Blogs
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Image

Duscharmatur kaputt – wer muss zahlen? Bild: KEYSTONE

«Muss ich Reparaturen in der Mietwohnung selbst bezahlen?»

Daniel (36): «Vor einigen Wochen ist in unserer Mietwohnung der Hebel der Duscharmatur abgebrochen. Die Hausverwaltung hat deshalb einen Handwerker bestellt. Nun kam eine Rechnung von 200 Franken an mich. Müsste nicht der Vermieter die Reparatur bezahlen?»

nina spielhofer / Comparis



Ein Artikel von

Lieber Daniel

Laut dem Obligationenrecht Art. 256 OR ist der Vermieter für den Unterhalt seines Mietobjekts verantwortlich. Das ist mit der Bezahlung des Mietzinses abgegolten. Das heisst: Grundsätzlich muss der Vermieter für Reparaturen am und im Haus aufkommen. Es gibt aber eine Ausnahme: Kleine Reparaturen muss der Mieter bezahlen. Das ist in Art. 259 OR festgehalten und heisst im Fachjargon «Kleiner Unterhalt».

«Kleiner Unterhalt» muss der Mieter selbst bezahlen

Zum kleinen Unterhalt gehören nur Arbeiten und kleine Reparaturen, die Personen ohne spezielles Fachwissen durchführen können. Zum Beispiel das Anziehen von lockeren Schrauben, das Ölen von Scharnieren oder das Entstopfen eines Lavabos. Auch kleine Ersatzteile muss der Mieter auf eigene Kosten ersetzen. Dazu gehören etwa Backbleche, Zahngläser, Duschschläuche oder auch Dampfabzugsfilter. Dabei gilt eine Kostengrenze von 150 bis 200 Franken. Die Altersentwertung spielt beim Ersatz dieser Gegenstände keine Rolle.

Contentpartnerschaft mit Comparis.ch

Dieser Blog ist eine Contentpartnerschaft mit Comparis.ch. Die Fragen in dieser Rubrik wurden dem Kundencenter von Comparis gestellt und von Experten beantwortet. Die Antworten werden als Ratgeber in dieser Rubrik veröffentlicht. Es handelt sich nicht um bezahlten Inhalt. (red)

Reparaturen durch Fachpersonen muss der Vermieter bezahlen

Alle über den kleinen Unterhalt hinausgehenden Arbeiten muss der Vermieter bezahlen. Das gilt auch für potenziell gefährliche Reinigungs- und Unterhaltsarbeiten (Reinigung der Dachrinne etc.). Wenn etwa der Geschirrspüler kaputtgeht oder der Kühlschrank nicht mehr funktioniert, braucht es einen Fachmann. Für eine grössere Reparatur oder Arbeit muss der Mieter immer zuerst die Hausverwaltung informieren. Diese bietet dann in Absprache mit dem Mieter einen Fachmann oder Handwerker auf. Aber Achtung: Die Verwaltung kann die Kostenübernahme ablehnen, wenn sie nicht benachrichtigt wurde und man auf eigene Faust einen Handwerker aufgeboten hat.

In deinem Fall hast du die Hausverwaltung informiert. Sie hat offensichtlich erkannt, dass für die Reparatur ein Fachmann nötig ist. Deshalb bist du nicht verpflichtet, die Kosten zu übernehmen. Suche das Gespräch mit der Verwaltung. Beharrt sie auf ihrem Standpunkt, richte dich schriftlich per eingeschriebenen Brief an sie. Nützt das immer noch nichts, kannst du dich an eine Schlichtungsbehörde oder den Mieterverband wenden.

Viele Grüsse von Comparis.ch

Comparis.ch

Mit über 80 Millionen Besucher im Jahr zählt Comparis.ch zu den meistgenutzten Schweizer Websites. Das Unternehmen vergleicht Tarife und Leistungen von Krankenkassen, Versicherungen, Banken sowie Telecom-Anbietern, Autos und Immobilien.

Es gibt nichts, was diese Rentner nicht reparieren können

Play Icon

Video: srf/SDA SRF

Das könnte dich auch interessieren:

5 Hashtags, die viral gingen und tatsächlich etwas verändert haben

Link to Article

Ein junger Jude verliebt sich in eine Schickse – Orthodoxe fühlen sich im falschen Film

Link to Article

Die tiefe Spaltung der USA ist alarmierend – und ein Zeichen der Zeit

Link to Article

Wir wollen viel zu viel: Sexbots, die was fühlen und geklonte Mammuts

Link to Article

Lieber Arno, ich glaube leider, es ist wirklich an der Zeit zu gehen

Link to Article

Mayotte – Europas zerrissenes Paradies am Ende der Welt

Link to Article

Die 11 schönsten Höhlen der Welt, in denen du dich vor der Fasnacht verstecken kannst

Link to Article

Diese 10 Dinge kommen Ausländern als Erstes in den Sinn, wenn sie an die Schweiz denken

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Hallo, Impfgegner – diese 7 Antworten zur Grippeimpfung sind speziell für euch

Link to Article

Vormarsch der Demokraten: Es gab doch eine «Blaue Welle» bei den Midterms

Link to Article

Sozialdetektive-Befürworter leaken Betrüger-Videos – laut Datenschützer ist das verboten

Link to Article

Wie zwei Nerds die Welt eroberten – und ihre Ideale verrieten

Link to Article

Wichtig: Eine Rangliste der 18 besten Drunk Foods aus aller Welt 🍺🍕🍻🍔🍺

Link to Article

27 Witze, die jeden Nerd zum Schmunzeln bringen

Link to Article

Eklat beim F1-Grand-Prix von Brasilien: Verstappen pöbelt Ocon nach dem Rennen an

Link to Article

Es ist Tag der schlechten Wortspiele oder wie wir vom Sport sagen: Heimspiel!

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

7
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • ReziprokparasitischerSymbiont 10.11.2018 19:19
    Highlight Highlight Ich musste kürzlich den Abfluss der Küchenspüle und ein paar Kleinigkeiten im Bad reparieren lassen. Die Verwaltung hat zwar die Rechnung bezahlt, aber die von ihr gewünschte Sanitärfirma war extrem mühsam. (hat ewig gedauert, bis sie nach mehreren Nachfragen überhaupt gekommen sind und haben beim ersten Mal nicht alles erledigt). In Zukunft bezahle ich wohl besser selber, dafür funktioniert der Service!
    1 8 Melden
  • Adam Gretener (1) 09.11.2018 16:10
    Highlight Highlight Genau diesen Fall hatte ich vor einem Monat, als ich in meine neue Wohnung eingezogen bin. Zwei Tage später funktionierte plötzlich die Spülung nicht mehr, der Kasten wurde nicht mehr automatisch aufgefüllt. Anruf an meine Vermieterin und 2 Stunden später stand der Sanitär da. Einfach alles verkalkt. Die Vermieterin meint es sei gut, dass ich nicht selbst rumgebastelt habe. Grösse Vermieter haben Service-Level-Verträge mit Handwerkern. Man suche sich seinen - guten - Vermieter besser vor Vertragsunterzeichnung aus.
    44 1 Melden
  • gupa 09.11.2018 14:12
    Highlight Highlight Samstagmorgen: WC-Spülung funktioniert nicht mehr. Musste den Sanitärpikett kommen lassen, welcher Teile ersetzt aufgrund starker Verkalkung (Spülkasten ist in der Wand eingebaut). Vermieter am darauffolgenden informiert. Wer bezahlt den Pikettdienst?
    25 7 Melden
    • LILA2000 09.11.2018 15:09
      Highlight Highlight Wenn du mehrere WC‘s hast, hätte es ja auch Zeit bis Montag gehabt. Also eventuell du?
      11 16 Melden
    • MiezeLucy 09.11.2018 15:14
      Highlight Highlight Ich hatte einen ähnlichen Fall an Weihnachten. Ich musste den Schaden inkl pikettdienst bei meiner Haftpflichtversicherung einreichen.
      Könnte das bei dir auch der Fall sein?
      5 8 Melden
    • Madison Pierce 09.11.2018 15:25
      Highlight Highlight Schwierig, da sind Diskussionen vorprogrammiert.

      Sicht Mieter: Entkalkung von Spülkasten gehört nicht zur allgemeinen Reinigung.

      Sicht Vermieter: Abdeckung kann ohne Werkzeug entfernt und Entkalker reingesprüht werden (=> kleiner Unterhalt), notfalls könnte man bis am Montag mit einem Kessel Wasser spülen (=> unnötige Kosten verursacht).

      Ich denke aber ein normaler Vermieter wird die Kosten übernehmen. Schliesslich hätte der Hauswart die übermässige Verkalkung frühzeitig bemerken können, die entsteht ja nicht in ein paar Monaten.
      28 4 Melden
    Weitere Antworten anzeigen

Der Fall Asia Bibi zeigt, wie ein radikaler Glaube die eigenen Werte pervertiert

Die Pakistanerin sass wegen angeblicher Gotteslästerung fast acht Jahre im Gefängnis. Am Umgang mit ihr zeigt sich der radikale Kern der Religionen.

Fast täglich werden wir Zeuge, wie verhängnisvoll sich ein radikaler Glaube auf das Bewusstsein und die Persönlichkeitsentwicklung von Gläubigen auswirken kann. Aktuelle Ereignisse zeigen uns die zerstörerische Kraft, die von Religionen ausgeht, die ihren Glauben zum Massstab für das Leben schlechthin erheben.

Nur ein Beispiel: Die pakistanische Christin Asia Bibi erlebte am eigenen Leib, was religiöser Fanatismus anrichten kann. Sie wurde im Jahr 2010 nach einer harmlosen Auseinandersetzung …

Artikel lesen
Link to Article