DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Game Gear Micro: Sega hat den Begriff Mini-Konsole wohl etwas zu ernst genommen.
bild: sega

Sega hat den Game Gear (etwas zu sehr) geschrumpft

Sega feiert sein 60-jähriges Jubiläum mit einer weiteren Retro-Konsole. Die Neuauflage des Game Gear ist winzig und wohl nur für hart­ge­sot­tene Sammler und Sega-Fans spannend.



Sega bringt eine neue Version seiner Handheld-Konsole Game Gear, die erstmals am 6. Oktober 1990 in Japan veröffentlicht wurde. Der Game Gear Micro hat eine winzige Bildschirmdiagonale von 1,15 Zoll und passt somit auf eine Handfläche. Der Mini-Handheld soll am 6. Oktober 2020 in Japan erscheinen und umgerechnet knapp 50 Franken kosten. Anlass ist das 60-jährige Jubiläum des Unternehmens.

abspielen

Ob die Micro-Konsole auch bei uns erscheint, ist noch nicht bekannt.

Vier Farben, vier Spiele

Laut Sega wird es den Game Gear Micro in vier Farben geben: Schwarz, Blau, Gelb und Rot. Jede Version kommt mit jeweils vier installierten Spielen:

Bild

Das schwarze Modell kommt mit:

Bild

Das blaue Modell beinhaltet:

Bild

Die gelbe Variante enthält:

Bild

Der rote Game Gear Micro hat vorinstalliert:

Der Game Gear Micro hat ein Farbdisplay mit einer Bildschirmdiagonale von 1,15 Zoll – etwa drei Zentimeter. Das Gerät selbst ist 80 Millimeter breit, 43 Millimeter hoch und hat eine Tiefe von 20 Millimetern. Es hat einen Kopfhöreranschluss und Lautsprecher. Der Game Gear Micro kann über USB aufgeladen werden, aber auch mit Batterien betrieben werden.

Bild

Da man auf dem Mini-Display vermutlich kaum etwas erkennt, hat Sega ein Vergrösserungsglas namens Big Window Micro im Angebot. Dieses soll in Japan im Bundle mit allen vier Modellen für umgerechnet 240 Franken verkauft werden.

Bild

Der Game Gear Micro dürfte vor allem Retro-Fans und Sammler ansprechen, da Sega eigentlich seit vielen Jahren keine Konsolen mehr produziert. Damit effektiv spielen wird vermutlich eher weniger Spass bereiten.

In Japan kann der Game Gear Micro ab sofort vorbestellt werden. Ob die Micro-Konsole auch bei uns erscheint, ist noch nicht bekannt. Zumindest in Europa dürfte sich das Interesse in überschaubaren Grenzen halten, zumal auch der Original-Game-Gear Anfang der 90er-Jahre nie die Popularität des Game Boys erreichte.

Im Gegensatz zu Nintendos Game Boy konnte Segas Game Gear mit einem Farbbildschirm und besserer Grafik beeindrucken. Der Game Gear war allerdings deutlich teurer, hatte weniger Spiele und die Batterielaufzeit war massiv schlechter.

(oli)

Die neusten Game-Reviews

Warum «It Takes Two» das fast perfekte Zweispieler-Game ist

Link zum Artikel

Warum du dieses geniale Horror-Game aus der Schweiz spielen solltest

Link zum Artikel

Das neue «Super Mario»-Game zeigt, dass Nintendo ein Problem hat

Link zum Artikel

Warum «Hitman 3» das perfekte Feierabend-Game geworden ist

Link zum Artikel

«Cyberpunk 2077»: Das faszinierendste Game des Jahres sorgt auch für Frust und Spott

Link zum Artikel

Das neue Zelda-Game ist ein Action-Traum für «Breath of the Wild»-Fans

Link zum Artikel

Warum unser Game-Kritiker «Assassin’s Creed Valhalla» entnervt abgebrochen hat

Link zum Artikel

Warum das neue Spider-Man-Game perfekt zum Start der Playstation 5 passt

Link zum Artikel

London is calling! «Watch Dogs: Legion» hackt sich in die Herzen der Openworld-Fans

Link zum Artikel

Der Game & Watch aus den 80ern ist zurück, aber die Neuauflage macht nicht alle froh

Link zum Artikel

Nintendo hat gerade «Mario Kart» neu erfunden

Link zum Artikel

«Star Wars: Squadrons» im Test – so gehen Weltraumschlachten!

Link zum Artikel

«Super Mario 3D All-Stars» weckt alte Game-Erinnerungen – gute und schlechte

Link zum Artikel

Ich habe «Tony Hawk» nie gespielt – heute hasst mich mein Vergangenheits-Ich dafür

Link zum Artikel

Warum das neue Marvel-Game nicht sooo übel ist, wie ich befürchtet habe

Link zum Artikel

«Tell Me Why» ist ein bewegendes Videospiel-Drama, das unter die Haut geht

Link zum Artikel

Zwischen Wutausbruch und Nostalgieflash: Das neue «Battletoads» weckt Emotionen

Link zum Artikel

In diesem Game steckt der Spieler in der Monster-Rolle – und das macht mächtig Spass

Link zum Artikel

So geht Open-World! Warum «Ghost of Tsushima» das bessere «Assassin’s Creed» geworden ist

Link zum Artikel

Horror-Fans aufgepasst! «Maid of Sker» ist ein kleiner Geheimtipp

Link zum Artikel

«Assassin's Creed Valhalla» überrascht uns nicht und das ist auch gut so!

Link zum Artikel

Liebe «Twin Peaks»-Fans, «Deadly Premonition 2» könnte euch gefallen

Link zum Artikel

«The Last of Us 2»: Das beste und vor allem wichtigste Spiel, das ich je gespielt habe

Link zum Artikel

Die grosse Game-Kritik: Warum «The Last of Us Part 2» Videospielgeschichte schreibt

Link zum Artikel

Es ist angerichtet: Kann sich das Trash-Game «Maneater» durchbeissen?

Link zum Artikel

Lust auf einen LSD-Trip? Dann spiel doch mal «80’s Overdrive»!

Link zum Artikel
Es ist angerichtet: Kann sich das Trash-Game «Maneater» durchbeissen?

Der Kult-Prügler «Streets of Rage» feiert nach 26 Jahren ein Comeback – aber was taugt es?

Link zum Artikel

Alkoholismus und Depressionen: Dieses Videospiel ist nichts für schwache Nerven

Link zum Artikel

Die teuerste Spielkonsole aller Zeiten feiert ihren 30. Geburtstag

Link zum Artikel

Dieses Game ist so schlecht, dass du es nicht mal im Corona-Lockdown spielen magst

Link zum Artikel

Corona-Koller? Mit diesem neuen Game wird's dir allein zu Haus garantiert nicht langweilig

Link zum Artikel

«Resident Evil 3» im Test: So gut ist das Horror-Remake

Link zum Artikel

«Doom Eternal» ist ein brutal witziger Egoshooter, der mich keine Sekunde enttäuscht hat

Link zum Artikel

Ein Traum wird wahr: Mit «Dreams» dürfen eigene Videospiele kreiert werden

Link zum Artikel

Ich habe Nintendos Gehirnjogging-Game getestet und wurde dabei dümmer

Link zum Artikel

Die grosse Game-Vorschau: Auf diese 60+ Spiele dürfen wir uns 2020 freuen

Link zum Artikel

Das sind die 50 besten Games des Jahrzehnts

Link zum Artikel

Das neue Star Wars-Game «Jedi: Fallen Order» lässt Fan-Herzen höher schlagen

Link zum Artikel

Die Switch Lite ist der fast perfekte Game Boy, den ich mir als Kind gewünscht hätte

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das sind die schönsten Gamer-Tattos

1 / 50
Das sind die schönsten Gamer-Tattos
quelle: fuckyeahgeekytattoos / fuckyeahgeekytattoos
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

11 Gamer-Typen, mit denen auch du schon gezockt hast

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Vom Internetpionier zum «Blue»-Imperium – das ändert sich bei der Swisscom

Der grösste Schweizer Provider informierte an einer Medienkonferenz über neue Marken und Unterhaltungsangebote, die von «Blue Cinema» über «Blue News» bis «Blue TV» reichen.

Die Swisscom hat an einer Medienkonferenz am Dienstag über neue Inhalte und eine weitreichende Umfirmierung informiert. Sie betrifft Swisscom TV, das Onlineportal Bluewin, den Bezahl-TV-Sender Teleclub sowie die Schweizer Kinokette Kitag. Das alles gehe in «Swisscom Blue» auf.

Fazit: Die Swisscom erneuert ihr Unterhaltungsangebot rundum. Unter anderem bringt der «blaue Riese» nach der Konkurrenz auch sein TV als App-Angebot auf den Markt.

Bei einer Umfirmierung ändert sich zwar die …

Artikel lesen
Link zum Artikel