Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«4057 Teile. Das nennen wir gut bestückt» – Lego stoppt Werbung nach Sexismus-Vorwürfen



Haben die nicht mehr alle (Lego-)Steine beieinander? Das fragen sich wohl einige, die in den vergangenen Tagen eine neue Werbung des Spieleherstellers Lego entdeckt haben. 

So wirbt der Lego-Konzern nun auf Facebook und Instagram für seinen neuen Steine-Kran ...

Bild

Bild: screenshot twitter

Darin heisst es: «So kompliziert wie eine Frau. Aber mit Bedienungsanleitung.» Für die Erfinder der Werbeanzeige wohl ein guter Witz – für die Kritiker des Konzerns reicht's hier nicht einmal für einen schlechten Scherz. Sie sprechen von Sexismus.

Im Netz hagelt es Kritik an der Aktion:

Die Kranwerbung ist Teil einer Kampagne für die Männersparte von Lego – diese Twitter-Nutzerin ist sauer:

Auf dieser «Männerseite» wirbt der Spielwarenkonzern unter anderem auch für ein Produkt mit der Erklärung «Lassen Sie sich nichts einreden. Es kommt nicht nur auf die Technik an.» 

Ob diese Werbeaktion so gelungen ist? Darüber ist auch der Legokonzern ins Grübeln geraten. Gegenüber watson sagte eine Sprecherin: «Das Spiel mit LEGO Steinen ist grundsätzlich geschlechtsneutral. Die Kampagne sollte im Vorfeld von Weihnachten die Aufmerksamkeit der wachsenden männlichen Zielgruppe in Deutschland wecken.»

Weiter heisst es: «Für die Form der Umsetzung möchten wir uns ausdrücklich entschuldigen.» Man werde die Social Media-Kampagne, die die Produkte bewirbt, einstellen. (pb)

Renato Kaiser zum Thema Sexismus: Nicht alle Männer sind sexistische Eichhörnchen!

abspielen

Video: watson/Renato Kaiser

Das könnte dich auch interessieren:

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel

Biden, Warren oder Sanders? Das Rennen der Demokraten wird zum Dreikampf

Link zum Artikel

Jack Ma tritt als Alibabas Vorsitzender offiziell zurück, aber ...

Link zum Artikel

Das sind die 50 besten Spieler in «FIFA 20» – Piemonte Calcio zweimal in den Top 15

Link zum Artikel

12 neue Serien, auf die du dich im Herbst freuen kannst

Link zum Artikel

In China sind gerade 100 Millionen Schweine gestorben – das musst du wissen

Link zum Artikel

Hat Bill Gates ein schmutziges Geheimnis?

Link zum Artikel

In Jerusalem verschwinden hunderte Katzen auf mysteriöse Weise – was ist bloss los?

Link zum Artikel

«... dann laufen sie hier 3 Tage besoffen mit geklauten Stadion-Dingen rum»

Link zum Artikel

Mit 16 der jüngste Torschütze in Barças Klub-Geschichte – 8 Fakten zu Ansu Fati

Link zum Artikel

Boris Johnson verliert wegen eines Überläufers die Mehrheit und ist jetzt in argen Nöten

Link zum Artikel

Ausschreitungen bei Demo in Zürich

Link zum Artikel

Xherdan Shaqiris Alleingang ist ein fatales Zeichen

Link zum Artikel

Auch Android und Windows von massivem Hackerangriff betroffen – was wir bislang wissen

Link zum Artikel

«Diese Wahlen widerlegen eine oft genannte These über die AfD»

Link zum Artikel

Wawrinka über Djokovic: «Dass er den Platz so verlassen muss, ist natürlich nicht schön»

Link zum Artikel

«Soll ich die offene Beziehung mit dem 10 Jahre Älteren beenden?»

Link zum Artikel

Messi darf Barça ablösefrei verlassen +++ Pa Modou wieder beim FC Zürich

Link zum Artikel

Kim Tschopp zeigt den grossen Unterschied zwischen Realität und Instagram

Link zum Artikel

Wie viel Schweizer Parteien auf Facebook ausgeben – und warum wir das wissen

Link zum Artikel

Der Roadie, der mich Backstage liebte (und mir biz Haare ausriss)

Link zum Artikel

Für Huawei kommts knüppeldick – neue Handys müssen auf Google-Apps verzichten, sagt Google

Link zum Artikel

Die Hockey-WM lehnt den «Eisenbahn-Deal» ab – und das ist schlicht lächerlich

Link zum Artikel

Netflix bringt 10 Filme in die Kinos – und die hören sich grossartig an

Link zum Artikel

Verrückt, aber wahr – Stuckis Sieg, der keiner war

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

81
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
81Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • G.Oreb 19.10.2018 09:06
    Highlight Highlight Meine Freundin ganz trocken: Ich wünschte ich käme mit einer Bedienungsanleitung, ich wär die die am meisten darin blättert...
  • dmark 18.10.2018 21:13
    Highlight Highlight In Wahrheit empören sich diese Frauen doch nur, weil sie sich angesprochen fühlen und keinen Plan besitzen ;)
  • die 200 18.10.2018 16:02
    Highlight Highlight mimimi:

    Play Icon
  • Kuba 18.10.2018 14:10
    Highlight Highlight Muss anstrengend sein, sich den ganzen Tag zu empören.
  • DerRabe 18.10.2018 12:28
    Highlight Highlight Skandal! Bei Lego Friends gibt‘s nur Frauen in der Verpackung!
    Echt jetzt, kein Mann würde sich über sowas aufregen. Was genau ist mit den Feministen/innen los?
    Benutzer Bild
    • Vergugt 18.10.2018 20:13
      Highlight Highlight Ich bin ein Mann, und finde das bescheuert.

      So, was jetzt?
  • Huginsky 18.10.2018 12:25
    Highlight Highlight „Der grösste Lego Technic Kran aller Zeiten mit dem längsten....Ausleger...“ *lego.kom/men*
  • ChiliForever 18.10.2018 10:20
    Highlight Highlight Auf meinem Duschgel steht "for men only".

    Ist das nicht sexistisch?
  • El Vals del Obrero 18.10.2018 10:12
    Highlight Highlight Diesen Werbespruch finde ich weniger störend.

    Viel sexistischer finde ich die Beschriftung "for men". Also ob nur Männer mit Motoren spielen dürfen oder wollen und Frauen nur mit pinken Pferden.

    Dazu passt auch die Aussage "Das Spiel mit LEGO Steinen ist grundsätzlich geschlechtsneutral" nicht wirklich.
  • Öpfelmues 18.10.2018 09:41
    Highlight Highlight Ach kommt. Haben wir sonst nichts worüber wir uns aufregen können?
    Ist doch lustig.

    Und nein, ich bin kein Mann.
  • Com Truise 18.10.2018 09:39
    Highlight Highlight Sexismus und Rassissmus sind das letzte. Aber wenn man sich konstant über irgendwelche Bagatellen aufregt und aus Mücken derartige Elefanten macht, dass man die echten Elefanten gar nicht mehr sieht, führt das zu echten Problemen.

    Zum Beispiel wurde währenddessen in North Carolina gerade der Sonntag als Abstimmungstag gestrichen. Die Begründung: Überdurchschnittlich viele Schwarze. Ja, das Supreme Court hat dem so zugesagt, mit dieser Begründung.
    (Quelle kann gerne nachgereicht werden, bin gerade zu Faul zum erneut Googlen).
    • Stachanowist 18.10.2018 09:50
      Highlight Highlight Ja, bitte die Quelle nachreichen. Danke im Voraus!
    • Quasi Modo 18.10.2018 10:15
      Highlight Highlight https://www.washingtonpost.com/politics/courts_law/inside-the-republican-creation-of-the-north-carolina-voting-bill-dubbed-the-monster-law/2016/09/01/79162398-6adf-11e6-8225-fbb8a6fc65bc_story.html?utm_term=.47bb9d72a0bb

      [...]And in heavily African American Lenoir County, Republican election board members are trying to eliminate Sunday voting and evening hours and slash polling sites from four to one.[...]
    • EvilBetty 18.10.2018 12:19
      Highlight Highlight Trying to...
  • danbla 18.10.2018 09:27
    Highlight Highlight Willkommen im 21. Jahrhundert, dem Zeitalter der Empörten.
  • honesty_is_the_key 18.10.2018 09:08
    Highlight Highlight Also, ich finde den Spruch witzig.
  • Barracuda 18.10.2018 08:53
    Highlight Highlight Skandal :)
    Benutzer Bild
  • EvilBetty 18.10.2018 08:44
    Highlight Highlight Ich hör niemanden wegen den Mädchen Lego rumheulen ...
  • Fly Baby 18.10.2018 08:38
    Highlight Highlight Kennt ihr Eltern, die so einen Kran ihrer Tochter schenken würden?
  • DonChaote 18.10.2018 08:11
    Highlight Highlight Wäre noch lustiger, wenn rauskommt, dass die verantwortliche person selber eine frau ist 😂

    Aber mal ehrlich: finde es auch witzig, aber aktuell grenzwertig (habe selbst grenzwertigen humor), und daher bestimmt auch beabsichtigt. Die wissen doch im vornherein, wie sowas ankommen kann.

    Sobald man sich im allgemeinen auf augenhöhe begegnet geht auch solcher humor in ordnung. Man kann trotz humor respektvoll miteinander umgehen. Nicht nur bei witzen über frauen und männer so, sondern auch über ausländer, kantönligeist, behinderung, nachbarländer usw.
    • Lezzelentius 18.10.2018 09:17
      Highlight Highlight Wenn das für dich grenzwertig ist, ist dein Humor nicht grenzwertig.
    • DonChaote 18.10.2018 09:51
      Highlight Highlight @lezzelentius
      Oder ich bin fähig, die perspektive zu wechseln, und verstehe warum viele leute solchen humor in der heutigen zeit stossend finden.
      😉
    • Lezzelentius 18.10.2018 11:58
      Highlight Highlight
      Benutzer Bild
  • Nik G. 18.10.2018 08:11
    Highlight Highlight Ziel erreicht. Wir sprechen über Lego Technik. Solche Aktionen werden auch bewusst gemacht damit wir wieder über das Produkt sprechen. Es kommt Weihnachten und ich wette der Kran wird unter vielen Weihnachtsbäumen liegen. Auch bei solchen Menschen die sich darüber empören, dass es sexistisch ist.
  • pontifex_maximus 18.10.2018 07:39
    Highlight Highlight Der Sexismus artet aus. Wegen solchen Überreaktionen wird die ganze, an sich wichtige Debatte ins Lächerliche gezogen.
  • olmabrotwurschtmitbürli aka Pink Flauder 18.10.2018 07:31
    Highlight Highlight Jetzt will ich den Kran haben 😒
    • Nonqi 18.10.2018 09:26
      Highlight Highlight #metoo
  • Bazoo 18.10.2018 06:30
    Highlight Highlight Langsam hängt mir dieser Sexismus-Blödsinn zum Hals heraus!
    Bei allem und jedem wird sofort Seximus gerufen. Die Menschen sollten wieder etwas lockerer werden und sich nicht andauernd so ernst nehmen.
    Es scheint als ob keiner mehr etwas Spass und dumme Sprüche ertragen kann aber jeder muss noch seinen unqualifizierten Senf dazu geben. Würde nicht immer gleich einer nach Gleichberechtigung, Sexismus usw. schreien würden 3/4 der Menschen solche Dinge nicht mal realisieren weil sie eh mit Scheuklappen durch die Welt rennen...
  • Vergugt 17.10.2018 23:15
    Highlight Highlight Uuund da haben wir's: Eine Armee von Relativierern, die sich gegenseitig Daumen verteilen... "Ich finds lustig" und "ich lache auch über Witze, die auf meine Kosten gehen" sind trotzdem keine Rechtfertigung für Sexismus.

    Beruhigend zu beobachten, dass diese Stimmen immer weniger werden, während mehr und mehr Leute solchen 💩 nicht mehr mitmachen!
    • WerWillSchonStringenzUndSachkenntnis 18.10.2018 08:46
      Highlight Highlight Die Hypersensibilität gewisser Personengruppen bestätigt leider, dass gewisse Klischees mehr als ein Korn Wahrheit haben.
      PS: Ja, Männchen und Weibchen unterscheiden sich. Und ja, es soll Sexualität und sexuelle Anziehung geben, die sich nicht nur an inneren Werten orientiert (sonst wären wir wohl ausgestorben).
      Solches festzustellen oder Witze darüber sind nicht sexistisch - ausser man/frau will dauerempörtes Opfer sein. Opferhaltung ist aber nicht sehr emanzipiert.
    • René Gruber 18.10.2018 08:55
      Highlight Highlight Nur weil heute verzweifelt in allem Beweise für Sexismus gesucht werden von manchen Leuten, heisst es noch lange nicht, dass dies auch alles sexistisch ist!
    • René Gruber 18.10.2018 09:07
      Highlight Highlight Die Stimmen die den Genderblödsinn nicht mitmachen werden nicht immer weniger, die wenigen Stimmen welche dabei mitmachen schreien einfach immer lauter!!
    Weitere Antworten anzeigen
  • miggtre 17.10.2018 21:59
    Highlight Highlight Also ich find's lustig.
  • wolge 17.10.2018 21:55
    Highlight Highlight Traurig wie kleinkariert unsere Welt geworden ist
  • tomdance 17.10.2018 20:52
    Highlight Highlight Großartige Werbung! Gefällt echt!
  • Neunauge 17.10.2018 20:33
    Highlight Highlight Shitstorm ist auch ne Art um im Gespräch zu bleiben. Scheint als Werbungsmasche zu funktionieren. Oder wann habt ihr das letzte Mal davon gehört, dass ein Legobausatt solche Mediale Aufmerksamkeit gekriegt hat?
    • Neunauge 18.10.2018 07:32
      Highlight Highlight Das perfide daran ist, dass es nicht einmal ein Rolle spielt, welches Geschlecht die Kunden haben. Weil ich denke, dass die Zahl derer, die den Kran eigentlich wollen, ihn aber der Werbung wegen nicht kaufen, sehr klein sein wird. Vorallem verglichen mit der Zahl derer, die ohne die Werbung nie etwas davon gehört hätten.
  • Oberon 17.10.2018 19:49
    Highlight Highlight Aber sorry, jede Frau die das Gegenteil behauptet lügt sich selber an. Ich sehe das sogar als Kompliment und nicht negativ.
    • Klaus07 18.10.2018 05:45
      Highlight Highlight Kenne einige Frauen, die mehr Technikverständnis haben als einige männliche Kommentarschreiber hier. Der Frauenanteil an den Schweizer Universitäten liegt bei 51,7%.
    • PeteZahad 18.10.2018 07:40
      Highlight Highlight Bei den MINT Fächern siehts aber (leider) anders aus.
    • Mjolnir 18.10.2018 07:58
      Highlight Highlight Vom Frauenanteil an Universitäten auf Technikverständnis zu schliessen ist doch etwas zu einfach.
      Es gibt ja doch mehr als eine Studienrichtung ...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Hardy18 17.10.2018 18:34
    Highlight Highlight 🤦🏼‍♂️ Nur weil Frauen nicht auf solche Ideen kommen, ist es gleich kacke. Man kann sich auch über Sachen aufregen...
  • EinePrieseR 17.10.2018 17:50
    Highlight Highlight Humor ist wenn man trotzdem lacht. Ich finde es witzig..
  • Palpatine 17.10.2018 17:43
    Highlight Highlight Meine Güte - eure Probleme möcht ich haben. Ich fands lustig.
  • Xonco aka. The Muffin Man - Eingebünzelt 17.10.2018 17:24
    Highlight Highlight Nanu?

    Vor kurzem las ich hier einen Bericht über Werbespots welche von irgendeinem Amt für was auch immer überprüft & abgelehnt wurden.

    Eine wohl erlaubte Werbung mit der Bermerkung: "Das versteht sogar mein Mann" war erlaubt, wegen irgend einer kruden Begründung und nicht als Sexistisch / diskrimierend erkannt. Da würden auch unsere Fem-Heroes sagen Ja klar.

    Aber bei sowas kommen wieder aufschreie?

    Ich kenne keinen der Mitleid hat mit Leuten die sich selbst in die Opferrolle zwingen.
    • Neunauge 17.10.2018 22:55
      Highlight Highlight Und wer im Glashaus sitzt...

      Inwiefern ist denn deine Empörung weniger Reflex als diejenige über die du dich empörst.

      Oder meine, bei der ich mich über dich empöre?

      Vielleicht sollten wir uns alle etwas weniger draus machen. Ist ne Werbung. Es gsb schon geschmacklosere. Trotzdem triggert sie ne Reaktion. Und die ne Gegenreaktion. Wir fühlen uns alle missverstanden. Und Lego reibt soch die Hände.
    • Xonco aka. The Muffin Man - Eingebünzelt 18.10.2018 01:23
      Highlight Highlight Ich weiss nicht wirklich was du von dir gibst oder zu sagen versuchst.

      Ich hab mich weder empört, noch bin ich in Feministenmanier in Hysterie ausgebrochen. Habe lediglich ein weiteres Beispiel dafür gebracht das mit zweierlei Masse gerechnet wird.
  • MacB 17.10.2018 17:14
    Highlight Highlight Diese heut herrschende Überempfindlichkeit nervt einfach. Müssen wir den jeden Schwachsinn aus Übersee kopieren. Mein Gott, get a life.
  • ch2mesro 17.10.2018 16:55
    Highlight Highlight da war doch mal was....
    Benutzer Bild
  • Das schnabeltier 17.10.2018 16:30
    Highlight Highlight Asche auf mein Haupt, aber ich musste trotzdem
    etwas Schmunzel :)
  • Stirber 17.10.2018 16:11
    Highlight Highlight Ich find die Sprüche jetzt nicht wahnsinnig schlimm. Aber klar, für eine Werbekampagne schon nicht das Gelbe vom Ei.
    Was ich aber schlimmer finde als die Sprüche ist das "only for men". Die Technischen Berufe haben schon ein Frauenmangel und es beginnt eben genau als Kind. Wenn den Mädchen schon gesagt wird, ihr spielt jetzt nicht mit dem Legokran, das ist Männersache wird dies für später so mitgenommen und das finde ich dann verschwendetes Potential!
    • Phrosch 17.10.2018 19:21
      Highlight Highlight Danke, Stirber, wollte grad das gleiche schreiben.
  • Repplyfire 17.10.2018 15:31
    Highlight Highlight https://i.pinimg.com/originals/1d/fd/b7/1dfdb7190c5a25b168ba99dda88adda7.jpg
  • Behemoth 17.10.2018 15:21
    Highlight Highlight Auch nicht schlecht
    Benutzer Bild
    • kupus@kombajn 17.10.2018 15:57
      Highlight Highlight Oke, das mit dem richtig ticken, ist a bissrl zu heftig. Das finde ich subtiler:
      Benutzer Bild
    • Hessmex 17.10.2018 19:29
      Highlight Highlight Genau diese wollte ich heraus suchen!
      Danke.
    • BenFränkly 18.10.2018 09:29
      Highlight Highlight Da gab's auch sowas wie «Fensterputzen ist Männersache. Bis 42mm Durchmesser» von IWC...
  • Greta Schloch 17.10.2018 14:47
    Highlight Highlight Googelt mal iwc Webung bei Bildersuche
    • Heiniger(s) 17.10.2018 15:28
      Highlight Highlight Ist das jetzt schlimm wenn ich lachen musste? 🤔
    • Alex_Steiner 17.10.2018 15:45
      Highlight Highlight Die Lauterkeitskommission hat entschieden: Die IWC-Werbung ist nicht weiberfeindlich.
    • Lemontree 17.10.2018 19:34
      Highlight Highlight Die IWC Werbung wurde damals von einer Frau geleitet. Der Chef von IWC hat verärgerte Anrufe jeweils an die Dame weiter geleitet...
  • René Gruber 17.10.2018 14:21
    Highlight Highlight Was für Spassbremsen, haben die so wenig Selbstwertgefühl, dass sie nicht über so einem Scherz stehen können? Es ist mittlerweile Traurig wie immer öfter gleich mit der Sexismus- (wahlweise auch Diskriminierungs-, Nazi- oder anderer)Keule drauf geschlagen wird, bei der kleinsten Möglichkeit.
    Zum Glück kenne ich Frauen, Behinderte, Schwarze, Appenzeller, Österreicher welche auch bei Witzen zu ihren ungunsten lachen können.
    • René Gruber 18.10.2018 08:54
      Highlight Highlight Und zum Argument dürfen Frauen damit nicht spielen wenns ihnen gefällt? Doch dürfen sie, aber es ist nun mal, auch wenns einigen Genderblödis nicht passt, nun einfach mal Fakt, dass sich Männlein eher für technisches Intressieren als Weiblein. Egal wie lange sie argumentieren und anpassen wollen Jungs sind und bleiben anders wie Mädchen.
      Mein Sohn hatte zwei Schwestern als Vorbild welche gerne mit Puppen spielten, trotzdem hat er sich ohne unser Zutun lieber mit Autos und ähnlichem beschäftigt. Das ist kein Zwang sondern Natur.
  • waschbär 17.10.2018 14:09
    Highlight Highlight das war vielleicht vor 50 jahren noch ein altherrenschenkelklopfer - sind wir echt nicht weiter??
    • waschbär 17.10.2018 23:11
      Highlight Highlight ui - so viele altherren da??
    • Barracuda 18.10.2018 08:59
      Highlight Highlight @waschbär
      Vielleicht einfach weniger Kleinkarierte, die sich für zu wichtig nehmen. Wohl kaum eine Frage des Alters.
  • Passierschein A38 17.10.2018 13:36
    Highlight Highlight Ach kommt jetzt - man (bzw. frau) muss jetzt auch nicht alles auf die Goldwaage legen. Ob die Aktion jetzt lustig ist, oder nicht, sei dahingestellt, aber bei jedem kleinen Joke gleich "Sexismus!" brüllen, ist doch reichlich unnötig und geht mir jedenfalls langsam auf den Sack! (Oder war das jetzt auch schon wieder diskriminierend?)
    • Garp 17.10.2018 15:02
      Highlight Highlight Viele so kleine Jokes fördern Sexismus. Man kann doch auch joken nicht auf Kosten von andern. Oder können das viele nicht?
    • Alex_Steiner 17.10.2018 15:52
      Highlight Highlight Aber es ist ganz klar Sexismus - sonst würde der Witz ja keinen Sinn machen. Und man darf die Frage wohl stellen ob eine Firma wie LEGO mit sowas Werbung machen sollte...
    • Yummy 17.10.2018 15:57
      Highlight Highlight Je asozialer, böser, diskriminierender und Klischee-bedienender ein Witz ist, desto lustiger finde ich ihn :) der Rest sind Witze für Kinder... Und ja, ich lache auch über Witze die mich treffen (persönlich oder über meine Herkunft, Grösse oder Gewicht)
      Garp, nur weil du unzufrieden bist, lass den anderen den Spass :)
    Weitere Antworten anzeigen

Twint will ins Ausland – das wissen wir über die europäische Antwort auf Apple Pay und Co.

Die Unternehmen hinter der Schweizer Bezahl-App informieren über eine strategische Partnerschaft mit Bezahldiensten in sechs Ländern Europas.

Twint expandiert ins Ausland. Mit dem Ziel, dass Schweizer Smartphone-User über die Twint-App auch ennet der Landesgrenze kontaktlos bezahlen können.

Wann das genau möglich sein wird, steht noch nicht fest. Twint hat am Dienstag per Medienmitteilung über eine strategische internationale Kooperation informiert.

Es soll so etwas wie eine europäische Alternative zu den mobilen Bezahldiensten der grossen Techkonzerne, wie Apple Pay, Google Pay und Samsung Pay, realisiert werden.

Konkret haben sich …

Artikel lesen
Link zum Artikel