Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Eine kleine Auswahl an Altcoins – täglich werden es mehr.

Krypto-Blog

Du willst jetzt mit Altcoins reich werden? Gut, aber ...



Der Kryptomarkt, ich wiederhole mich, spinnt. Im Moment sind es die Altcoins, bei denen Kursanstiege von mehreren hundert Prozent in wenigen Tagen fast schon zur Tagesordnung gehören. Der Wahn kennt keine Grenzen.

Deklaration der Interessenbindung

Der Autor dieser Zeilen besitzt diverse Altcoins.

In solchen Zeiten gibt es zwei Arten von Spekulanten: Es gibt Dennis, der auf einen Tipp vom Schwippschwager hört, der zufälligerweise im Kaufleuten zwischen Beats und Baselines ein Gespräch belauscht hat über den neusten heissen Scheiss im Kryptomarkt: Dogecoin. 

«Calling someone who trades actively in the market an investor is like calling someone who repeatedly engages in one-night stands a romantic.»

warren buffett

Und dann gibt es noch Bob. Bob versucht wenigstens im Ansatz zu verstehen, worin er investiert, und hält sich an gewisse Grundregeln. Grundregeln von Investoren-Altmeistern wie Warren Buffet.

«Risk comes from not knowing what you’re doing.»

Warren Buffett

Nicht, dass wir uns falsch verstehen: Der Altcoin-Markt ist derart gaga, im Moment sticht fast jeder Tipp. Dennis sahnt fette Gewinne ab – vermutlich sogar fettere als Bob. Aber irgendwann ist die Party nicht nur im Kaufleuten vorbei. Und dann beginnen die Kopfschmerzen.

«Be fearful when others are greedy and greedy only when others are fearful.»

warren buffett

Deshalb sei schlau und halte dich an gewisse Grundregeln.

Sei wie Bob.

epa04696379 Nebraska Furniture Mart and Berkshire Hathaway, CEO Warren Buffett answers questions for a crowd inside his new North Texas store for a cancer benefit in The Colony, Texas, USA, 08 April 2015. There are currently only three Nebraska Furniture Mart stores in United States with the new store in Texas will be the fourth.  EPA/LARRY W. SMITH

Sei Bob, versuche nicht klüger als Warren Buffett zu sein.  Bild: EPA/EPA

Grundregel X
Investiere nur so viel, wie du jetzt und heute verlieren könntest!

Dies ist die Mutter aller Kryptoinvestoren-Regeln und kann nicht genug oft wiederholt werden. Auch wenn Dennis in der watson-Kommentarspalte damit prahlt, in wenigen Tagen einen Jahreslohn verdient zu haben. Es hätte genauso gut anders kommen können.

«Buy a stock the way you would buy a house. Understand and like it such that you’d be content to own it in the absence of any market.»

Warren buffett

Grundregel Y
Du bist deine eigene Bank!

Investiere nicht nur in Coins, sondern auch in deren Sicherheit. Kauf dir ein Hardware-Wallet. Du weisst nicht, was ein Hardware-Wallet ist? Dann lies das hier:

Grundregel Z
Studiere Projekte und nicht die Charts

Prüfe dein designiertes Investment auf Herz und Nieren. Wie das im Kryptomarkt geht, zeigt die folgende, nicht abschliessende Liste.

«I insist on a lot of time being spent, almost every day, to just sit and think. That is very uncommon in American business. I read and think. So I do more reading and thinking, and make less impulse decisions than most people in business.»

warren buffett


Lies das Whitepaper!

Du weisst nicht, was ein Whitepaper ist? Dann ab zur Grundregel Z und/oder lies den folgenden Artikel:

Du verstehst nicht im Ansatz, was im Whitepaper steht? Dann beherzige Buffets Rat:

«You only have to be able to evaluate companies within your circle of competence. The size of that circle is not very important; knowing its boundaries, however, is vital.»

warren buffett


Versprechen

Mit ein Grund für den momentanen Altcoin-Boom sind die Probleme der alteingesessenen Coins. Bitcoin war lange Zeit verstopft und auch Ethereum kommt an seine Grenzen.

Viele neue Projekte behaupten nun, diese Probleme zu beseitigen. Diese Versprechen sind mitunter hanebüchen. Bitcoin und Ethereum haben Heerscharen von Entwicklern, die sich um diese Probleme kümmern, während viele der neuen Projekte im besten Fall mit einer Handvoll Entwickler auskommen müssen.

Verspricht ein Whitepaper unendlich Transaktionen pro Sekunde bei einer maximalen Dezentralisierung mit fast unendlich vielen Nodes, dann tönt das zwar fantastisch, vielleicht aber eben gerade etwas zu fantastisch.

«Assiduity is the ability to sit on your ass and do nothing until a great opportunities presents itself”»

Charlie Munger

PS: Du weisst nicht, was ein Node ist? Zurück zu Grundregel Z.


Projektleader

Wer steht hinter einem Projekt? Was für einen Palmares haben diese Leute? Sind sie vertrauenserweckend oder undurchsichtig? Wie gehen sie mit Kritik um? Wie steht es um die Kommunikation mit der Community? Hat der CEO gerade Milliarden seiner eigenen Coins verscherbelt?

«I learned to go into business only with people whom I like, trust, and admire.»

warren buffett


Entwickler

Wie viele Entwickler arbeiten am Projekt? Haben diese bereits Erfahrung im Blockchainbereich oder besteht ihre grösste Leistung darin, 2013 einmal einen Webserver aufgesetzt zu haben?

«A horse that can count to ten is a remarkable horse—not a remarkable mathematician.»

warren buffett


Personalschwerpunkte

Gewisse Projekte verfügen über 30 Berater, aber nur einen Entwickler. In der Marketingabteilung hingegen arbeiten 15 Nasen.

Kurzfristig können solche Projekte höchst rentabel sein, weil der Kryptomarkt ein Markt der Versprechen ist. Noch braucht es kein funktionierendes Produkt, um die Spekulantengelder anzuziehen. Das wird sich aber ändern. Irgendwann muss abgeliefert werden.

Dann werden diese Projekte scheitern. Und seien wir ehrlich: Gute Projekte, dafür gibt es viele Beispiele, brauchen kein aufgeblasenes Marketing. Ein Social-Media-Experte mit etwas Reddit-Erfahrung reicht. Den Rest erledigen die Spekulanten.

«Long ago, Ben Graham taught me that ‘Price is what you pay; value is what you get.’ Whether we’re talking about socks or stocks, I like buying quality merchandise when it is marked down.»

warren buffett


Gibt es ein Bedürfnis?

Hat das Projekt einen realen Nutzen? Verstehst du diesen?


Braucht es die Blockchain und den Coin/Token überhaupt?

Nutzt das Projekt die Vorteile einer Blockchain optimal aus oder ginge es ohne sogar besser? Du kennst die Vorteile einer Blockchain nicht? Dann zurück zu Grundregel Z oder zu diesem Artikel:


Gibt es nennenswerte Partnerschaften ...

... oder wird mit dem Flirt mit vermeintlichen Partnerschaften der Kurs künstlich hochgetrieben?


Fortschritt des Projekts

Gibt es bereits ein Produkt? Und wenn ja, entspricht es den Erwartungen? Oder ist das Produkt ein simpler ERC-20-Token mit einem Katalog von Versprechen für die Zukunft?

Du weisst nicht, was ein ERC-20-Token ist? Zurück zu Grundregel Z. Und zur Ausnahme linke ich hier auf einen anderen total wichtigen Artikel in diesem Zusammenhang:


Roadmap

Konnten bisherige Ziele der Roadmap zeitgerecht erreicht werden? Wenn nicht, weshalb kam es zu Verzögerungen? Sind weitere Verzögerungen zu erwarten? Ist die Roadmap mit der Anzahl Entwickler realistisch? Sind die Ziele realistisch?

«You can’t produce a baby in one month by getting nine women pregnant.»

warren buffett


Konkurrenz

Wie schneidet das Projekt im Verhältnis zur Konkurrenz ab? Ist es im Vergleich zur erbrachten Leistung (und nicht zu den Versprechen) unterbewertet? Wie viele Coins gibt es? Wie hoch ist die Marktkapitalisierung? Wie viele Coins sind im Umlauf?


Verteilung

Besitzen die Entwickler den Grossteil der Coins? Oder allfällige Berater? Kann der Coin gemint werden oder ist er premined?


Die Community

Besteht die Community aus einem Haufen Shillboys (wenn du nicht weisst, was Shillboys sind, dann ...) oder besteht ein reges und ehrliches Interesse an der Technologie, der Industrie und dem Fortschritt des Projekts? 

Dies ist keine abschliessende Liste – sie reicht aber aus, um aufzuzeigen, dass sowohl Investition als auch Spekulation im Kryptomarkt eine zeitaufwändige Angelegenheit ist. Und sogar dann sind der Kryptomarkt und seine Projekte nicht zu durchschauen. Auch die intensivste Recherche kann nicht vor Totalverlust bewahren. Deshalb wollen wir mit einem Wort der Warnung vom Altmeister schliessen. Er soll angeblich über einen IQ zwischen 130 und 160 verfügen. Und trotzdem sagt Buffett:

«We make no attempt to pick the few winners that will emerge from an ocean of unproven enterprises. We’re not smart enough to do that, and we know it.»

warren buffet

«But a pin lies in wait for every bubble. And when the two eventually meet, a new wave of investors learns some very old lessons: First, many in Wall Street — a community in which quality control is not prized — will sell investors anything they will buy. Second, speculation is most dangerous when it looks easiest.»

warren buffett

Kryptowährungen

So wird das Kryptojahr 2019: 28 steile Thesen (die du abschiessen kannst)

Link zum Artikel

So versteuerst du deine Kryptowährungen korrekt

Link zum Artikel

Gründer tot, Passwort futsch: Kryptobörse kann 190 Millionen Dollar nicht auszahlen 

Link zum Artikel

Krypto... WAS!?! Alles, was du über Bitcoin, Blockchain und Co. wissen musst

Link zum Artikel

11 goldene Regeln, wenn du jetzt mit Kryptowährungen zocken willst

Link zum Artikel

Der Fall einer Schweizer Kryptokreditkarte zeigt den Irrsinn des Kryptomarktes perfekt

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Viktor Giacobbo - Giacobbodcast 1: Walter Turnherr

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Facebook lanciert Dating-Funktion in Europa

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Krypto-Blog

Krypto... WAS!?! Alles, was du über Bitcoin, Blockchain und Co. wissen musst

2017 ist das Jahr der Kryptowährungen. Seit dem 1. Januar verzehnfachte sich der Wert von Bitcoin. Und wer Anfang Jahr 1000 Franken in Ether investierte und sie heute verkaufte, besitzt jetzt 70'000 Franken. Die Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen beträgt mittlerweile über 300 Milliarden. Ob man sie nun mag oder nicht: Kryptowährungen sind nicht einfach nur noch Nerd-Spielzeuge, Kryptowährungen – vor allem die Technologie dahinter, die Blockchain – sind gekommen, um zu bleiben. …

Artikel lesen
Link zum Artikel