DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Das sind die 10 beliebtesten Tweets des Jahres – Obama ist gleich 3 Mal dabei

Und Trump? Fehlanzeige.



Twitter veröffentlichte am Dienstag die zehn Tweets, welche im Jahr 2017 die meisten Retweets erhielten. Hier sind sie: 

Platz 10

Rang zehn geht an User @sethjoseph, der die Telefonnumer einer Selbstmord-Hotline veröffentlichte. Seine Hoffnung: Mit Retweets könnten vielleicht Menschenleben gerettet werden.

Platz 9

Ein Football-Spieler der Detroit Lions spendete Geld für die Opfer des Hurrikans Harvey. Für jeden Retweet würde er für sechs Pfund Hundefutter aufkommen, schrieb er. Glücklicherweise setzte er bei 10'000 US-Dollar eine Grenze. Denn sein Tweet erhielt über 600'000 Retweets.

Platz 8

Obama-Nostalgiker werden beim Anblick dieses Tweets feuchte Augen bekommen. Wenige Stunden bevor Trump sein Amt übernahm, twitterte der 44. Präsident der Vereinigten Staaten: «Es war die Ehre meines Lebens, Ihnen zu dienen. Sie haben mich zu einem besseren Anführer und zu einem besseren Mann gemacht.»

Platz 7

Auf Rang sieben hat es Basketball-Star LeBron James geschafft. Er bezeichnete Donald Trump als «Arsch» – und strich prompt 600'000 Retweets ein. Kein Sportler hat im laufenden Jahr mit einem Tweet mehr Retweets gesammelt. 

Platz 6

Im Juli des laufenden Jahres beging Chester Bennington, der Sänger von Linkin Park, Selbstmord. Die Band postete am selben Tag ein Foto des Verstorbenen – über 700'000 Personen drückten den Retweet-Button.

Platz 5

Nach seiner Abschiedsrede verschickte Obama einen Tweet, in dem er sich «für alles» bedankte. Er forderte die Leute in einer Zeit voller Unsicherheit dazu auf, in die eigenen Fähigkeiten zu vertrauen, etwas zu verändern. 

Platz 4

Bei einem Attentat an einem Konzert von Ariana Grande wurden im Mai dieses Jahres 22 Menschen getötet. Die Sängerin setzte wenige Stunden danach folgenden Tweet ab: 

Platz 3

Auf Platz 3 wieder eine Spenden-Aktion: Für die Überschwemmungen in Houston sammelte die «Penn State IFC» über eine Million Retweets.

Platz 2

Obama zum dritten: Nachdem ein Rechtsextremer in Charlottesville mit seiner Amokfahrt eine junge Frau umgebracht hatte, zitierte der Ex-Präsident Nelson Mandela. Es ist der meistgelikte Tweet der Geschichte.

Platz 1

Und nun zur Nummer 1, die wohl nie gedacht hätte, dass ihr diese Ehre zukommen würde. Es handelt sich um den Schüler Carter Wilkerson aus dem US-Bundesstaat Nevada, der die Fastfood-Kette Wendy's fragte, wie viele Retweets er brauche, um ein Jahr lang gratis Chicken Nuggets zu erhalten.

Wendy's antwortete: «18 Millionen.»

Wilkerson erhielt bis heute über 3,6 Millionen Retweets.

Die Chicken Nuggets erhielt er aber trotzdem.

(cma)

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

«Die erste Umarmung» ist Weltpressefoto des Jahres

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Trumps Tweets verbrennen – es gibt jetzt einen Roboter dafür

Video: watson

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

#NoLiestal: Ein Hashtag flutet die sozialen Medien – das steckt dahinter

Bislang machten vor allem die Massnahme-Gegner lautstark auf sich aufmerksam. Das soll sich mit der Aktion #NoLiestal ändern.

Am vergangenen Samstag haben sich in Liestal an die 7000 Menschen zusammengefunden, um gegen die Corona-Politik zu demonstrieren. Masken kaum oder nur als Kostüm-Accessoire getragen, von Sicherheitsabständen keine Spur.

Das nervt, finden Unterstützer der Massnahmen. Satiriker Nils Althaus macht seinem Ärger auf Twitter Luft und schreibt:

Aus diesem Grund ruft er schliesslich am Sonntag zum Gegenschlag auf:

Heute Morgen ist die Aktion nun angelaufen – und wie: Unzählige Menschen machen sich und …

Artikel lesen
Link zum Artikel