Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mit diesen Tipps erstellst du auf deinem PC, Mac oder Smartphone den perfekten Screenshot

Auf Macs und Windows-PCs gibt es unzählige Möglichkeiten, Screenshots zu erstellen und gar zu animieren. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für iPhone, iPad, Android, Windows, Windows Phone, Mac und Chromebook.



1. iPhone und iPad

2. Android

3. Windows

4. Mac

5. Windows Phone

6. Chromebook

iPhone, iPad und iPod touch

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: apple

So geht's: Gleichzeitig die Ein-/Ausschalt-Taste und den Home-Button drücken, fertig. Der Screenshot wird automatisch in der Foto-App gespeichert.

Android

Samsung Galaxy

Bild

bild: google+

Halte die Power-Taste und die Home-Taste gleichzeitig gedrückt. Der Screenshot wird automatisch in der Foto-App im Ordner «Bildschirmaufnahmen» gespeichert.

Sony, HTC und andere Android-Handys

Bild

bild: youtube/MrHelferSyndrom

Halte gleichzeitig die Ein-/Ausschalt-Taste und die Leiser-Taste für ein bis zwei Sekunden gedrückt. Dies funktioniert bei den meisten Android-Smartphones diverser Hersteller.

Windows PCs

3.1 Den gesamten Bildschirm aufnehmen

Windows-Taste + Print-Screen-Taste 

Bild

bild wikihow

Drücke gleichzeitig die Windows- und die Print-Screen-Taste (Drucken-Taste), um einen Screenshot des gesamten Bildschirms zu erstellen.

Der Screenshot wird automatisch im Ordner «Bilder» > «Bildschirmfotos» gespeichert.

Bild

Der Screenshot wird mit dem Dateinamen «Screenshot» gespeichert. bild: watson

3.2 Screenshot in die Zwischenablage kopieren

Print-Screen-Taste 

Bild

bild wikihow

Alternativ kannst du auch nur die Print-Screen-Taste drücken. Der Screenshot befindet sich nun in der Zwischenablage und kann per Tastenkombination CTRL + V in Programme wie Paint, Photoshop oder auch bei Gmail eingefügt werden. Und so geht's im Detail:

Screenshot in Paint einfügen: Klicke auf die Lupe neben dem Start-Button und schreibe «Paint» in das Suchfeld

Bild

Alternativ findest du das Programm «Paint» auch im Startmenü.

Klicke auf «Paint»

Bild

Wähle «Einfügen»

Bild

Alternativ kannst du auch gleichzeitig die Tasten CTRL + V drücken, um den Screenshot einzufügen.

Voilà, hier ist der Screenshot!

printscreen

3.3 Screenshot eines Fensters erstellen

ALT + Print-Screen-Taste

Bild

Wähle das gewünschte Fenster aus. Halte die ALT-Taste gedrückt und betätige nun die Print-Screen-Taste

printscreen

bild: watson

Der Screenshot des ausgewählten Fensters befindet sich in der Zwischenablage. Du kannst ihn in einem Programm wie Paint oder Photoshop einfügen, indem du die Tasten CTRL + V gleichzeitig drückst.

3.4 Mit «Snipping Tool» Screenshot eines Bereichs des Bildschirms erstellen

Bild

bild: watson

Klicke auf die Lupe neben dem Start-Button und schreibe «Snipping» in das Suchfeld. Alternativ findest du das Screenshot-Programm Snipping mit der Suchfunktion deiner Windows-Version.

Wähle «Snipping Tool»

Bild

Klicke auf «Neu»

Bild

Praktisch: Mit Snipping kannst du auch eine Verzögerung von bis zu fünf Sekunden auswählen, bevor der Screenshot erstellt wird.

Markiere mit dem Mauszeiger den Bildschirmbereich, den du aufnehmen möchtest und Snipping erstellt automatisch einen Screenshot

printscreen

Per Klick auf den kleinen Pfeil kannst du aus mehreren Screenshot-Optionen wählen

Bild

Snipping Tool bietet rechteckiges Ausschneiden, ganzes Fenster ausschneiden, Vollbild ausschneiden und freies Ausschneiden. Im letzten Fall kannst du die Form des Screenshots mit der Maus frei zeichnen.

Auch solche Screenshots sind für Snipping Tool kein Problem

Bild

Mit Snipping Tool lassen sich die Screenshots rudimentär bearbeiten

Bild

3.5 Screenshots erstellen mit Animationen

Wer mehr braucht, kann sich hier das Gratis-Screenshot-Tool Snip von Microsoft herunterladen.

Bild

Mit Snip lassen sich kinderleicht Screenshots des gesamten Bildschirms, einzelner Fenster oder beliebiger Bildschirmausschnitte erstellen – und animieren. 

Sämtliche Screenshots werden in die Zwischenablage und als Bilddatei in der Snip-Bibliothek gespeichert, für den Fall, dass man sie später wieder brauchen sollte.

Mit Snip lassen sich einfach animierte Screenshots erstellen

Animiertes GIF GIF abspielen

Wie mit Snipping Tool lassen sich die Screenshots auch mit Snip nachträglich mit Markierungen versehen

Links: ohne Markierungen. Rechts: mit Markierungen. Schiebe den Regler nach links und rechts, um die Unterschiede zu sehen.

3.6 Screenshots erstellen für anspruchsvolle User

Das Rundum-sorglos-Paket für alle Screenshot-Fanatiker liefert PicPick. Das Programm gibt es für Windows und Mac.

Bild

Für professionelle Screenshots: PicPick.

Mit PicPick kannst du beliebige Bildausschnitte (Freihandauswahl) als Screenshot speichern

printscreen

Du kannst auch gesamte Webseiten, die länger als der Bildschirm sind, mit PicPick speichern

printscreen

PicPick gibt es für Windows 7, 8 und 10 sowie Mac OS X 10.8 und neuer.

Weitere nützliche Tipps für Screenshots auf Windows-PCs findest du auf dieser Webseite.

Apropos Windows: 13 nützliche Tastatur-Kürzel, die jeder Windows-Nutzer kennen sollte

MacBook und iMac

Screenshot des Bildschirms auf dem Desktop speichern: Command + Shift + 3

printscreen

bild: help.mycanva

Halte Command (cmd) und Shift (Umschalttaste) gedrückt und betätige dann zusätzlich die Zahlentaste 3. Der Screenshot wird automatisch auf dem Desktop gespeichert.

Screenshot des Bildschirms in der Zwischenablage speichern: Command + Control + Shift + 3

Bild

bild: help.mycanva

Halte Befehlstaste, Umschalttaste und Kontrolltaste gedrückt und betätige die Zahlentaste 3. Mit dieser Tasten-Kombination wird der Screenshot nicht direkt auf dem Desktop gespeichert, sondern in der Zwischenablage. Von dort kann er in andere Programme wie Photoshop, Gmail etc. eingefügt werden.

Screenshot eines Teils des Bildschirms aufnehmen: Command + Shift + 4

Bild

bild: help.mycanva

Mit dieser Methode kannst du von einem beliebigen Bereich des Bildschirms einen Screenshot erstellen. Drücke zuerst gleichzeitig die Befehlstaste, die Umschalttaste und die 4. Der Mauszeiger wird zu einem Fadenkreuz (siehe Bild). 

Bild

bild: tekrevue

Bewege nun das Fadenkreuz mit gedrückter Maus- oder Trackpad-Taste über den Bereich für das Bildschirmfoto. Wenn du den gewünschten Bereich ausgewählt hast, lässt du die Maus- oder Trackpad-Taste los. Der Screenshot wird automatisch als PNG-Datei auf dem Schreibtisch gesichert.

Screenshot eines Fensters erstellen: Command + Shift + 4 + Leertaste

Bild

bild: help.mycanva

Halte Befehlstaste, Umschalttaste und die Zahlentaste 4 gedrückt und betätige dann die Leerschlag-Taste. Der Mauszeiger verwandelt sich nun in ein kleines Kamera-Symbol (siehe Bild). 

Bild

Wähle mit dem Mauszeiger (Kamera-Icon) das Fenster aus, das als Screenshot gespeichert werden soll und drücke nochmals die Leerschlag-Taste.

Weitere nützliche Tipps für Screenshots auf dem Mac findest du auf dieser Webseite. Etwa, wie man den Standard-Dateinamen des Bildschirmfotos ändert oder Mac OS dazu bringt, den vorgegebenen Speicherort des Screenshots oder das Bild-Dateiformat zu ändern.

Alle Screenshot-Tastenkürzel auf einen Blick

Bild

bild: maceinsteiger

Nutze das Mac-Programm «Bildschirmfoto» für Screenshots

Bild

bild: watson

Wer nicht gerne mit Tastenkombinationen hantiert, kann alternativ das Mac-Programm «Bildschirmfoto» nutzen, um Screenshots zu erstellen. Du findest es unter «Programme» > «Dienstprogramme» > «Bildschirmfoto». Wähle oben im Menü «Foto», um einen Screenshot aufzunehmen.

Apropos Mac: Diese 10 Tastatur-Kürzel müssen Mac-User kennen

Windows-Smartphones

Microsoft und Nokia Lumia

Bild

Halte gleichzeitig die Ein-/Aus-Taste und die Lauter-Taste für ca. zwei Sekunden gedrückt. Der Screenshot wird automatisch in der Foto-App gespeichert. Dies funktioniert bei allen Smartphones mit Windows Phone 8.1 oder Windows 10 Mobile von Nokia, Microsoft etc. Bei einem Windows-Handy mit Windows Phone 8 musst du den Home-Button und die Einschalten-Taste gleichzeitig drücken.

Chromebook

Bei uns sind die günstigen Notebooks mit Googles Betriebssystem Chrome OS noch Exoten, in den USA hingegen werden bereits mehr Chromebooks als MacBooks verkauft. Und so erstellt man Screenshots auf dem Chromebook:

Screenshot des ganzen Bildschirms erstellen: Control + Screenshot-Taste

Bild

bild: chip

Drücke die Kontroll- und Screenshot-Taste gleichzeitig. Der Screenshot wird im Google Drive im Downloads-Ordner gespeichert. Gleichzeitig erscheint die Option, den Screenshot zusätzlich in die Zwischenablage zu kopieren (siehe Bild).

Screenshot eines Teils des Bildschirms aufnehmen: Control + Shift + Screenshot-Taste

Bild

bild: head4space

Drücke Kontrolltaste, Umschalttaste und Screenshot-Taste gleichzeitig. Der Mauszeiger wird zu einem Fadenkreuz. Bewege nun das Fadenkreuz bei gedrücktem Touchpad über den Bereich für das Bildschirmfoto. Wenn du den gewünschten Bereich ausgewählt hast, lässt du die Maus los. Nun kannst du den Screenshot wieder in den Downloads-Ordner oder in die Zwischenablage speichern. 

Weitere nützliche Tasten-Kombinationen für Chromebooks findest du auf dieser Webseite.

Apropos Chromebook: 13 coole Tipps für Chrome und Firefox, die du vermutlich noch nicht kennst

Alles zu Microsoft: Was Windows-User wissen müssen

13 Dinge, die jeder Mac- und Windows-Nutzer über Microsofts neuen Laptop-Killer wissen muss

Link zum Artikel

1 Shopping-Mall, 14 Restaurants und 600 Kaffee-Automaten: Mein Rundgang durch «Microsoft City»

Link zum Artikel

10 überraschend einfache Tricks, die Windows so viel besser machen

Link zum Artikel

Verdammt, jetzt macht endlich dieses Windows-10-Upgrade!

Link zum Artikel

Was jeder Mac- und Windows-Nutzer über Microsofts neuen Laptop-Killer wissen muss, in 11 Zitaten erzählt

Link zum Artikel

14 Dinge, die jeder Mac- und Windows-Nutzer über Microsofts neuen Laptop-Killer wissen muss

Link zum Artikel

Das sind die 10 gefährlichsten Programme, die du auf deinem Windows-PC oder Mac haben kannst

Link zum Artikel

10 Dinge, die Windows 10 richtig gut macht

Link zum Artikel

Microsofts Hologramm-Brille ist das abgefahrenste Gadget, das du je gesehen hast

Link zum Artikel

Die 22 grössten Smartphone- und PC-Mythen: wahr oder falsch?

Link zum Artikel

13 Dinge, die jeder Mac- und Windows-Nutzer über Microsofts neuen Laptop-Killer wissen muss

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen Microsoft-Gadgets wissen musst – in 21 Tweets erzählt

Link zum Artikel

Die 8 besten neuen Features von Windows 10 in animierten Gifs erklärt

Link zum Artikel

Apples iPhone 6 gegen Nokias Lumia 830: Welches Handy schiesst die besseren Fotos? Mach den Blindtest

Link zum Artikel

11 Gründe, warum dieses völlig unterschätzte Handy grossartig ist

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Was jeder Mac- und Windows-Nutzer über Microsofts ersten Laptop wissen sollte in 44 Bildern erzählt

Das könnte dich auch interessieren:

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
sentifi.com

Watson_ch Sentifi

Abonniere unseren Newsletter

38
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
38Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • marsupi 11.06.2016 22:39
    Highlight Highlight Was gaaanz viele Windows Nutzer nicht kennen, ist das ziemlich geniale on board tool von Windows. Auf einem deutscha en System drückt man am einfachsten die windows Taste und gibt "Problem aufzeichnen" ein. Jetzt kann man sich beispielsweise durch ein Programm klicken. Das Tool zeichnet alles auf was man drückt und erstellt Screenshots.

    Ideal für Anleitungen oder auch Arbeiten für die Schule etc.
  • Gäry 10.06.2016 00:29
    Highlight Highlight Früherhabe ich die printscreens im anschluss mit word kurz "bearbeitet". Kennt einer ein programm für mac, das möglichst ähnlich ist?
    • EvilBetty 10.06.2016 07:52
      Highlight Highlight Uuh... möglichst ähnlich? Word.
    • CableTiger 10.06.2016 08:25
      Highlight Highlight ähnlich wie word? Word for Mac.. ;)
      Ist aber für die bearbeitung von Bildern nicht sehr geeignet..

      Gimp ist ein sehr gutes gratis Tool für die Bildbearbeitung
    • Gäry 10.06.2016 08:40
      Highlight Highlight Ich meinte eigentlich paint 🙈
    Weitere Antworten anzeigen
  • Ursus minor 09.06.2016 20:55
    Highlight Highlight Mit dem Samsung Galaxy S7 (edge) einfach mit der Handkante über den Bildschirm streichen...
    Benutzer Bild
    • Gringoooo 10.06.2016 00:05
      Highlight Highlight Kungfuschlag?
  • Daniel Caduff 09.06.2016 18:59
    Highlight Highlight Ich verwende PicPick, welches viel mehr Funktionen bietet als all die gezeigten Varianten: http://www.chip.de/downloads/PicPick_35512665.html
    • Oliver Wietlisbach 09.06.2016 20:02
      Highlight Highlight Ähm dein PicPick hat viel mehr Funktionen als das im Artikel beschriebene PicPick? ;)
    • Gringoooo 10.06.2016 00:31
      Highlight Highlight
      Benutzer Bild
    • Daniel Caduff 10.06.2016 08:49
      Highlight Highlight Haha, ich Trottel 😂

      Offensichtlich zu schnell gescrollt.
  • wtf 09.06.2016 18:18
    Highlight Highlight Lightshot ist ebenfalls hammermässig, kann ich allen empfehlen.
    • Oliver Wietlisbach 09.06.2016 20:03
      Highlight Highlight Merci für den Tipp!
  • fenxi 09.06.2016 18:16
    Highlight Highlight geil, danke
  • saukaibli 09.06.2016 17:30
    Highlight Highlight Also für Windows kann ich das Gratistool Greenshot empfehlen. Hat einiges mehr an Bearbeitungsfunktionen als die Tools von Microsoft. Ausserdem lässt es sich mit allen anderen wichtigen Gratisprogrammen (Browser, Mediaplayer, AV-Tools usw.) einfach über ninite.com installieren. Das ist vor allem praktisch, wenn man einen Rechner neu aufgesetzt hat.
    • Alnothur 09.06.2016 20:47
      Highlight Highlight Ich benutz unter Windows ja immer chocolatey zum Software-installieren.
  • Gringoooo 09.06.2016 17:00
    Highlight Highlight Hui ich bin so aufgeregt: wann kommen Tutorials wie: "Telefon aufladen - so gehts" oder auch ganz spannend wäre "Viele Smartphones könne auch telefonieren - eine Anleitung in 99 Schritten".

    Ich denke die Zielgruppe dieses Newsportales ist technisch schol so fortgeschritten und kann ein Smartphone bedienen ^^
    Und die die es nicht können sollen es halt abschreiben.
    • R&B 09.06.2016 22:45
      Highlight Highlight Persönlicher Super-Tipp für dich. Trommelwirbel! Bist du schon aufgeregt? Tataa!!!

      Einfach den Artikel nicht lesen, wenn dir der Titel eh schon verrät, dass der Artikel für dich nicht relevant ist.

      Ja genau! So einfach geht das.

      Ich denke, Watson ist smart und analysiert die Anzahl Klicks pro Artikel und weiss daher, wie hoch die Leserschaft pro Thema ist.
    • kaderschaufel 09.06.2016 22:53
      Highlight Highlight Die vielen Herzli zu diesem Kommentar machen mir Angst. Habt ihr das wirklich alle schon vorher gewusst? Auch die Tastenkombinationen auf dem Computer?
    • Gringoooo 10.06.2016 00:07
      Highlight Highlight Error: Humor.exe not found!
    Weitere Antworten anzeigen
  • Pana 09.06.2016 16:28
    Highlight Highlight Danke für das Snipping Tool. Da hat sich der Win10 Upgrade ja ein erstes mal gelohnt :)
    • saukaibli 09.06.2016 17:30
      Highlight Highlight Snipping Tool gibt es seit Windows 7 ;-)
    • Pana 09.06.2016 17:51
      Highlight Highlight Damn 😞
    • Miss_Ann_Thropist 10.06.2016 06:57
      Highlight Highlight Ich glaube das gabs sogar schon bei vista ^^
  • jhuesser 09.06.2016 16:02
    Highlight Highlight Aus dem Mac AppStore: ScreenshotPSD. (cmd+Shift+5) erstellt ein Screenshot im PSD Format, jedes Fenster bekommt eine eigene Ebene.
  • MikoGee 09.06.2016 16:01
    Highlight Highlight Wobei zu erwähnen ist, dass die Funktion "WindowsTaste + PrtScrn" nur bei Windows 8.1 und aufwärts funktioniert, wer noch XP im Büro hat muss mit "PrntScrn, Paint & Ctrl+N" vorlieb nehmen.
    • Fumo 09.06.2016 16:17
      Highlight Highlight "wer noch XP im Büro hat",
      sollte ein ernstes Wort mit der IT-Abteilung reden...
    • MikoGee 09.06.2016 16:31
      Highlight Highlight oder arbeitet bei einer Behörde xD
    • Sir Jonathan Ive 09.06.2016 19:50
      Highlight Highlight @Fumo
      Grad in grossen Betrieben ist ein Rollout einer neuen Version gar nicht so einfach wie man denkt. Da kann auch die IT nicht einfach einen magischen Knopf drücken und das Betriebssystem auf alle PCs deployen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Madison Pierce 09.06.2016 15:53
    Highlight Highlight Greenshot (http://getgreenshot.org/de/) kann ich sehr empfehlen, wenn man mehr braucht, als das Snipping-Tool kann.
    • Oliver Wietlisbach 09.06.2016 20:04
      Highlight Highlight Danke für den Hinweis!
    • Tilia 09.06.2016 22:21
      Highlight Highlight Hab veranlasst dass greenshot bei allen meinen mitarbeitern installiert wird. Ich liebe das tool. Snagit is ja auch geil aber keine freesoftware.
    • Hugeyun 10.06.2016 18:55
      Highlight Highlight Share ist auch super
    Weitere Antworten anzeigen

WhatsApp wurde gehackt – darum sollten Nutzer jetzt das Notfall-Update installieren

WhatsApp hat erneut eine gravierende Sicherheitslücke: Der Mutterkonzern Facebook rät den Nutzern zu einem dringenden Update. Betroffen sind sowohl Android als auch iOS. Das steckt hinter der Spyware «Pegasus».

WhatsApp-Nutzer sollten ihre Messenger-App dringend aktualisieren. Der Grund: Der beliebte Messenger weist eine Schwachstelle auf, durch die Angreifer per WhatsApp-Anruf Spyware auf das Smartphone schleusen können. Die Lücke erlaubt somit Unbefugten Fernzugriff auf das jeweilige Gerät. Das Opfer muss den Anruf dazu nicht einmal entgegen nehmen, berichtet heise.de.

Ein Sicherheits-Patch soll die Sicherheitslücke schliessen. Das Update steht seit Kurzem zur Installation bereit. Sowohl Android- …

Artikel lesen
Link zum Artikel