DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa06763366 The JAS 39 Gripen fighter during media and distinguished guests day at AFX18 Swedish Armed Force exercise in Amari air base, Estonia 25 May 2018. A squadron of eight JAS 39 Gripen fighters and about 100 members of the Swedish Air Force are participating in the exercise. As well Estonia, France and UK are involved in AFX18 Swedish Armed Force exercise.  EPA/Valda Kalnina

JAS 39 Gripen Kampf-Jet. Bild: EPA/EPA

Gripen-Kampfjet in Schweden abgestürzt



Ein Gripen-Kampfjet der schwedischen Luftwaffe stürzte am Dienstagmorgen in Südschweden ab. Die schwedischen Streitkräfte sagten, dass einer ihrer Jas Gripen-Jets acht Kilometer nördlich von Ronneby in der Region Blekinge nach einem Vogelschlag abstürzte.

«Der Pilot konnte sich mit dem Schleudersitz retten und hat offenbar dem Rettungshubschrauber zugewinkt, und es scheint ihm zumindest gut zu gehen. Mehr wissen wir im Moment nicht», sagte Sprecher Johan Lundberg der Nachrichtenagentur TT.

epa06962060 A police officer in a protective mask near the place where a Swedish Air Force Jas Gripen fighter jet crashed outside Ronneby, Sweden, 21 August 2018. According to reports, the airplane crashed after a bird strike. The pilot was reportedly unharmed.  EPA/JORGEN RAGNARSSON SWEDEN OUT. BEST QUALITY AVAILABLE

Polizei und Bundeswehr sperren die Stelle ab, an der das Flugzeug abgestürzt ist. Bild: EPA/TT NEWS AGENCY

Der Alarm wurde um 9.41 Uhr ausgelöst, nachdem ein Zeuge ein tief fliegendes Flugzeug und dann eine Rauchsäule gesehen hatte.

Der Pilot wurde ins Krankenhaus gebracht, aber er soll «unter diesen Umständen» in gutem Zustand sein. Bei dem Absturz soll kein Dritter verletzt worden sein. Polizei und Bundeswehr sperren die Stelle ab, an der das Flugzeug abgestürzt ist. (whr)

Diese fünf Kampfjets sind in der engeren Auswahl für die Schweizer Luftwaffe

1 / 6
Diese vier Kampfjets sind in der engeren Auswahl
quelle: epa/epa / clemens bilan
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Was passiert mit den Tiger Kampfjets der Schweiz?

Video: srf

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Urteil gegen Ex-Polizist wegen Tötung George Floyds

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Für Auslandseinsätze: Diese Mega-Transporthelis will Viola Amherd beschaffen

Grösser, schwerer, weiter: Für internationale Friedensmissionen will Bundesrätin Viola Amherd neue Gross-Helikopter einsetzen. Die Beschaffung hat aber ihre Tücken, wie ein Blick nach Deutschland zeigt.

VBS-Chefin Viola Amherd plant einen Quantensprung. Für künftige Friedensmissionen im Ausland prüft die Luftwaffe erstmals in der Geschichte der Schweizer Armee, schwere Transporthelikopter zu beschaffen. Das VBS hat das entsprechende Vorhaben in die mittelfristige Rüstungsplanung aufgenommen. «Ab der zweiten Hälfte des Jahrzehnts wird die Ablösung eines Teils der Flotte der Transporthelikopter aktuell, allenfalls teilweise durch schwere Transporthelikopter», bestätigt VBS-Sprecher …

Artikel lesen
Link zum Artikel