International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Massive Proteste gegen Entlassung von Regierungschef in Sri Lanka



In Sri Lankas Hauptstadt Colombo haben am Dienstag Zehntausende gegen die Entlassung von Regierungschef Ranil Wickremesinghe protestiert. Sie errichteten Strassensperren und riefen Parolen gegen den zum Nachfolger ernannten Ex-Präsidenten Mahinda Rajapakse.

Nach Angaben von Wickremesinghes Partei nahmen rund 100'000 Menschen an den Protesten teil. Die Polizei sprach von 25'000 Teilnehmenden. Präsident Maithripala Sirisena hatte am Freitag Wickremesinghe gefeuert und den umstrittenen Ex-Staatschef Rajapakse zum Nachfolger ernannt.

Wickremesinghe hält seine Entlassung für unrechtmässig und weigert sich, den Posten zu räumen. Rajapakse werden Menschenrechtsverletzungen und Korruption vorgeworfen.

Öffentlicher Auftritt

Wickremesinghe verliess am Dienstag erstmals seit der Entlassung seine offizielle Residenz. Auf einer improvisierten Bühne bekräftigte er vor seinen Anhängern, die Entlassung nicht zu akzeptieren. «Die Menschen haben Sirisena nicht gewählt, damit er das tut», sagte er. «Wir werden gegen das, was der Präsident getan hat, Widerstand leisten.»

Parlamentspräsident Karu Jayasuriya hatte am Montag vor einem «Blutbad» auf den Strassen gewarnt, sollte der Machtkampf anhalten. Die Demonstration am Dienstag, bei der rund 2600 Polizisten und Sondereinsatzkommandos im Einsatz waren, blieb friedlich. Die Armee hatte angekündigt, sich aus dem Machtkampf herauszuhalten.

Die Spannungen waren gestiegen, nachdem am Sonntag ein Demonstrant getötet wurde. Er zählte zu einer aufgebrachten Menge, die Ölminister Arjuna Ranatunga in seinem Büro bedrängte. Ranatunga wurde am Montag festgenommen, weil Gewerkschaften ihm laut Polizei vorwarfen, Schüsse auf die Demonstranten angeordnet zu haben.

Rivalisierende Lager

Unterdessen versuchten die rivalisierenden politischen Lager, sich für den Fall einer Parlamentsabstimmung über den Regierungschef Mehrheiten zu sichern.

Neu-Regierungschef Rajapakse gab vier Abgeordneten von Wickremesinghes Partei Ministerposten, nachdem er sie zum Überlaufen überreden konnte. Wickremesinghe seinerseits überzeugte zwei Vertreter aus Sirisenas Lager, in seine United National Party zu wechseln.

Der entlassene Regierungschef verfügt nun über 105 Abgeordnete in dem 225 Sitze zählenden Parlament, Rajapakse und Sirisena haben gemeinsam 98 Abgeordnete hinter sich. Die meisten der übrigen 22 Abgeordneten gelten als Unterstützer Wickremesinghes. (aeg/sda/afp)

Sintflutartige Regenfälle in Sri Lanka

Play Icon

Video: watson/Helene Obrist

Das könnte dich auch interessieren:

Danach suchen Schweizer und Schweizerinnen auf Pornhub am meisten

Link to Article

In diesem Land wohnt nur ein einziger Schweizer. Wir haben mit ihm gesprochen

Link to Article

«14 Uhr: Claras Haut ist rot»: Kitas informieren Eltern neu per Liveticker über ihre Kids

Link to Article

Selbst Trump spricht nun von einem Impeachment

Link to Article

«Hi-Tech-Roboter» in russischer Fernsehshow entpuppt sich als verkleideter Mensch

Link to Article

Tumblrs neuer Pornofilter ist ein riesiger Fail – wie diese 19 Tweets beweisen

Link to Article

Netflix' zweite deutsche Original-Serie ist da – und ein riesiger Fail

Link to Article

Miet-Weihnachtsbäume sind in Hipster-Hochburgen in – doch die Sache hat einen Haken

Link to Article

Welche dieser absolut dämlichen Studien gibt es tatsächlich?

Link to Article

Brennende Leichen und blühender Aberglaube – ein Besuch in Indiens heiligster Stadt

Link to Article

Jetzt ist es da! Das geilste Polizeiauto der Schweiz

Link to Article

Viva la nonna! – weshalb ich mega Fan vom neuen Jamie-Oliver-Buch bin (dazu 5 Rezepte)

Link to Article

Über Zürich fliegen jetzt Viren-Drohnen

Link to Article

«Meine 20 Jahre ältere Affäre erniedrigt mich»

Link to Article

Diese 13 Bilder zeigen, wieso «Doppeladler» völlig zu Recht das Wort des Jahres ist

Link to Article

Ade Pelz: Schweizer zeigen Canada Goose die kalte Schulter

Link to Article

Doch noch geeinigt! 30 Minuten vor Ablauf der Deadline rief Nylander in Toronto an

Link to Article

Queen Ariana Grande singt sich mit neuem Song auf den YouTube-Thron 👀

Link to Article

11 Dinge, die du schon immer von einem orthodoxen Juden wissen wolltest

Link to Article

So läuft das Weihnachtsessen mit den Arbeitskollegen ab. Immer. Jedes Jahr. Die Timeline

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Warum die Chinesen die Amerikaner im KI-Wettrennen schlagen werden

Link to Article

Der Super-Beau, der in weniger als 15 Minuten alles verkackt!

Link to Article

Netflix killt die nächste Superhelden-Serie

Link to Article

Die Weihnachtswünsche dieser alten Leute sind so bescheiden, dass es dir das Herz bricht

Link to Article

7 ausgefallene Punsch-Rezepte, die du diesen Winter unbedingt ausprobieren solltest!

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Herzschmerz pur! 15 Leute erzählen, wie sie vom Seitensprung ihres Partners erfuhren

Link to Article

7 Duschmomente, die uns (vermutlich) allen bekannt vorkommen 

Link to Article

Du regst dich über die Migros-Suppe auf? Dann kennst du diese Gender-Produkte noch nicht!

Link to Article

Wutbürger nehmen Grossrätin wegen Baby ins Visier– und so reagiert der Grossvater 

Link to Article

Nach SBI-Niederlage: Jetzt beginnt der nächste Streit in der Aussenpolitik

Link to Article

Das Sexismus-Dinner des FC Basel sorgt weltweit für Schlagzeilen

Link to Article

«Es war alles ein verdammter Fake»: Schweizer Adoptiveltern packen aus

Link to Article

Führerscheinentzug nach 49 Minuten – so witzelt die Polizei über den «Tagesschnellsten»

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Annegret Kramp-Karrenbauer ist neue CDU-Vorsitzende

Die CDU hat Annegret Kramp-Karrenbauer in einem dramatischen Wahlfinale zu ihrer neuen Bundesvorsitzenden und Nachfolgerin von Angela Merkel gekürt. Die Siegerin und die Verlierer riefen die CDU nach der Abstimmung einhellig zur Geschlossenheit auf.

Nach einer emotionalen Rede setzte sich die Saarländerin am Freitag beim Bundesparteitag in Hamburg in einer Stichwahl knapp gegen den früheren Unionsfraktionschef Friedrich Merz durch. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn war bereits im ersten …

Artikel lesen
Link to Article