DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Tesla fährt Rekordverlust ein und steckt so tief in den roten Zahlen wie noch nie

02.05.2018, 23:28

Tesla ist zum Jahresauftakt so tief in die roten Zahlen gefahren wie in noch keinem Quartal zuvor. In den ersten drei Monaten wuchs das Minus des Elektroauto-Herstellers auf fast 710 Millionen Dollar – mehr als das Doppelte des Verlusts aus dem Vorjahreszeitraum.

Konzernchef Elon Musk hatte unlängst in Aussicht gestellt, dass Tesla in der zweiten Jahreshälfte erstmals Gewinne schreiben könnte. Das Unternehmen aus dem Silicon Valley erklärte am Mittwoch aber, dass es mit den Produktionszielen für seinen neuen Wagen Model 3 auf Kurs sei. Binnen zwei Monaten sollten wöchentlich rund 5000 dieser Fahrzeuge produziert werden.

In der letzten April-Woche seien 2270 Stück gebaut worden. Angesichts dieses Ausblicks legten die Tesla-Aktien nachbörslich fast zwei Prozent zu. Die ehrgeizigen Vorgaben von Musk waren zuvor aber auch schon mehrfach verfehlt und nach hinten verschoben worden. (sda/dpa/reu)

Neue Transportvision von Tesla-Gründer Elon Musk

Video: watson/Nico Franzoni
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

VW macht Schluss mit Verbrennern +++ Renault bringt Kult-Auto als günstiges E-Auto zurück

Die wichtigsten News aus der spannenden Welt der Elektromobilität.

VW wird beim Zeitplan für den Ausstieg aus dem Verbrennungsmotor konkreter. VW-Manager Klaus Zellmer schreibt auf LinkedIn: «Zwischen 2033 und 2035 steigen wir in Europa aus dem Geschäft mit Verbrenner-Fahrzeugen aus. In den USA und China etwas später. In Südamerika und Afrika wird es aufgrund der noch fehlenden politischen und infrastrukturellen Rahmenbedingungen noch ein gutes Stück länger dauern.»

Die VW-Tochter Audi wird ab 2026 nur noch Elektroauto-Modelle neu auf den Markt bringen. Audi …

Artikel lesen
Link zum Artikel