International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Waldbrände in Griechenland

Zahl der Toten durch Waldbrände in Griechenland auf 81 gestiegen



Bei den verheerenden Waldbränden in Griechenland sind nach neueten Angaben 81 Menschen ums Leben gekommen. Das teilte Feuerwehrsprecherin Stavroula Maliri am Mittwoch mit. Die Suche nach möglichen weiteren Opfern dauere an. Noch immer würden zahlreiche Menschen vermisst.

Unter den Toten sind auch mehrere Touristen. Nach Behördenangaben kam ein junger Ire in den Flammen ums Leben, der sich in den Flitterwochen befand. Britischen Medienberichten zufolge starb er in seinem Auto im Ferienort Mati in der Nähe von Athen. Seine Frau entkam demnach zwar den Flammen, wurde aber mit Verbrennungen in ein Spital eingeliefert.

Unter den Toten sind zudem drei weitere Touristen: Eine Mutter und ihr Sohn aus Polen sowie ein Belgier.

Nach Meldungen vom Mittwoch waren die griechischen Behörden von 79 Todesopfern bei den verheerenden Waldbränden ausgegangen. (sda/afp)

Griechenland – Die Flammen sind ausser Kontrolle

abspielen

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

Fotograf schiesst DAS Foto der Notre-Dame und muss sich nun gegen Fake-Vorwürfe wehren

Link zum Artikel

Das grösste Verdienst von Tesla sind nicht die eigenen Autos

Link zum Artikel

Schluss mit Lügen! So lässt sich die ganze Welt allein mit grüner Energie versorgen

Link zum Artikel

Vergiss Tinder! Hier erfährst du, welches Potenzial deine Fassade hat 😉

Link zum Artikel

17 katastrophale Tinder-Chats, die definitiv niemanden antörnen

Link zum Artikel

Vermisst und wieder aufgetaucht – 9 Fälle von Kindern, die verschwunden waren

Link zum Artikel

Mit diesen 21 Fakten kannst du beim kommenden «Game of Thrones»-Marathon angeben

Link zum Artikel

«SRF Deville» verkündet Pfadi-Putsch in Liechtenstein – diese finden's gar nicht lustig

Link zum Artikel

Brauchen wir einen Green New Deal, um eine Rezession zu vermeiden?

Link zum Artikel

Wie rechte Ideologen den Brand von Notre-Dame für ihre Zwecke instrumentalisieren

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Diese Frau muss alleine in die Flitterwochen – alles was ihr bleibt, ist ihr Humor

Huma Mobins Mann muss zuhause bleiben, aber sie macht mit ihren Fotos das Beste draus.

Arsalaan Sever Butt aus Pakistan wollte mit seiner eben geheirateten Frau nach Griechenland in die Flitterwochen fahren. Pustekuchen! Sein Visa-Antrag wurde nicht rechtzeitig genehmigt.

Stattdessen muss sie jetzt alleine für ihre Fotos posen. Und darüber ist sie sehr, sehr traurig.

Die Aufnahmen widerspiegeln die ganze Enttäuschung und Wut über die griechische Botschaft, welche den Traum von romantischen Liebesnächten an der Ionischen See zu Sand zerfallen liess.

Laut Buzzfeed brachte sie ihr Mann …

Artikel lesen
Link zum Artikel