International
Israel

Israel fliegt Angriffe in Gaza – zwei Tote

epaselect epa06910238 Smoke rises as a result of air strikes on the Syrian side of the Golan Heights at the village of Arab Asudi in the southeastern Quneitra province, as seen from the Israeli side o ...
Die israelische Armee hat erneut Angriffe auf den Gazastreifen geflogen. (Symbolbild) Bild: EPA/EPA

Israel fliegt Angriffe in Gaza – zwei Tote

18.09.2018, 04:3718.09.2018, 06:39
Mehr «International»

Die israelische Luftwaffe hat nach Angaben des palästinensischen Rettungsdiensts Roter Halbmond am späten Montagabend Angriffe auf den Gazastreifen geflogen und dabei zwei Menschen getötet. Die Leichen der beiden Palästinenser seien nahe des Grenzzauns zu Israel entdeckt worden, teilte die Organisation mit.

Nach Angaben des Gesundheitsministeriums in Gaza gab es keine weiteren Opfer. Die israelische Armee hatte zuvor bekannt gegeben, sie habe drei Palästinenser ins Visier genommen, die versucht hätten, den Stacheldrahtzaun zu zerschneiden, um nach Israel zu gelangen. Zwei seien getroffen worden, der dritte sei entkommen.

Seit Ende März wurden bei Protesten und Konfrontationen nach Angaben des Gesundheitsministeriums 178 Palästinenser von israelischen Soldaten getötet und mehr als 19'000 verletzt.

Die Palästinenser fordern ein Ende der Gaza-Blockade und ein Recht auf Rückkehr in das israelische Staatsgebiet. Israel lehnt dies ab. Die im Gazastreifen herrschende Hamas wird von Israel, der EU und den USA als Terrororganisation eingestuft. (sda/dpa)

Die Eröffnung der US-Botschaft in Jerusalem spaltet die Gemüter:

Video: srf
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
3 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3
Verstärkung für Russlands Armee: Putins Afrikakorps steht nun plötzlich in der Ukraine
Mit einer umfassenden Rekrutierungskampagne von Ausländern versucht Russland Ersatz für seine in der Ukraine getöteten Soldaten zu finden. Der Einsatz von Afrikanern in der Wagner-Nachfolgetruppe bietet für den Kreml gleich mehrere Vorteile.

Schon 2022 hat Russland damit begonnen, Männer aus Afrika für seinen Angriffskrieg anzuwerben. In diesen Wochen scheint das Engagement dieser Söldner gegen die Ukraine aber neue Ausmasse anzunehmen. Ein jüngst in den sozialen Medien verbreitetes Videointerview mit einem Kriegsgefangenen aus Somalia beleuchtet hierzu die Hintergründe.

Zur Story