DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bilder, die traurig – und zugleich hoffnungsvoll stimmen: So schön war es in Aleppo, Homs und Rakka vor dem Krieg

06.02.2016, 15:2408.02.2016, 13:14

Der Frieden in Syrien ist einmal mehr in weite Ferne gerückt, seit die Gespräche in Genf unterbrochen wurden und die Entscheidungsschlacht in Aleppo Tausende zur Flucht zwingt. Angesichts der apokalyptischen Bilder aus dem Bürgerkriegsland ist es manchmal schwierig, sich Frieden dort überhaupt vorzustellen. Wer «Aleppo», «Homs» oder «Rakka» hört, denkt unweigerlich an Leid und Zerstörung.

Die folgenden 26 Fotos stammen aus einem anderen Syrien. Die meisten entstanden 2010 kurz vor Ausbruch des Konflikts und zeigen ein Land ohne «IS», Fassbomben und Kinderleichen. Kein Paradies, denn grundlos gingen wenig später nicht Zehntausende auf die Strasse. Aber eine Normalität, die in den Ruinen und in den Flüchtlingsströmen verloren ging – und irgendwann vielleicht, hoffentlich, wiederkehrt.

Aleppo (حلب)

«Aleppo hat sich bis heute die Atmosphäre eines arabischen Marktplatzes bewahrt, in dem Menschen ihren Geschäften nachgehen, wie sie das seit Jahrhunderten tun. In den Strassen hallen die Geräusche von Pferdefuhrwerken auf Kopfsteinpflaster oder der schnellere Takt von Kurieren auf Eseln, immer noch die schnellste Fortbewegungsart im Labyrinth des Suqs mit seinen Gerüchen von Olivenseife, exotischen Gewürzen, Kaffeeröstereien und gegrilltem Schawarma».
Aus dem Lonely Planet Syria & Lebanon 2008
 
Der weltberühmte Al-Madina-Suq (04.10.2010).<br data-editable="remove">
Der weltberühmte Al-Madina-Suq (04.10.2010).
Bild: Flickr/fulvio spada
Kino Rametta (19.10.2008).<br data-editable="remove">
Kino Rametta (19.10.2008).
bild: flickr/Martijn.Munneke
«Du musst unbedingt den <a href="https://en.wikipedia.org/wiki/Cherry_kebab" target="_blank">Kirsch-Kebap</a> probieren, in Aleppo findest du das beste Essen Syriens» (06.06.2010).<br data-editable="remove">
«Du musst unbedingt den Kirsch-Kebap probieren, in Aleppo findest du das beste Essen Syriens» (06.06.2010).
Bild: Flickr/joseph bautista
Mädchen an der kunstvoll geschmiedeten Brüstung eines Balkons (09.06.2008).<br data-editable="remove">
Mädchen an der kunstvoll geschmiedeten Brüstung eines Balkons (09.06.2008).
bild: flickr/chris martin
Die Shukri-al-Quwatli-Strasse, in der französischen Mandatszeit Rue de France genannt (19.10.2010).<br data-editable="remove">
Die Shukri-al-Quwatli-Strasse, in der französischen Mandatszeit Rue de France genannt (19.10.2010).
Bild: FlickrIirishtravel
Ein Relikt aus der französischen Mandatszeit? (09.06.2008).<br data-editable="remove">
Ein Relikt aus der französischen Mandatszeit? (09.06.2008).
bild: flickr/chris martin
Umtrunk mit Zigarette (24.10.2010).<br data-editable="remove">
Umtrunk mit Zigarette (24.10.2010).
Bild: flickr/fulvio spada

Homs (حمص‎)

«Das christliche Viertel von Homs ist eines der gastfreundlichsten und entspanntesten in ganz Syrien und die Bürger gelten als die freundlichsten im Land. Das und die vielen Pärke und Gärten, Strassencafés, Maiskolbenstände sowie der wiederhergestellte Suq, wo die Handwerker noch immer arbeiten, machen Homs zu einem wunderbaren Ort, an dem man ohne weiteres ein paar Tage Halt machen kann.»
Aus dem Lonely Planet Syria & Lebanon 2008
Stadtansicht (10.07.2010).<br data-editable="remove">
Stadtansicht (10.07.2010).
Bild: Flickr/irishmexi
Autoscooter im Vergnügungspark (11.07.2010).<br data-editable="remove">
Autoscooter im Vergnügungspark (11.07.2010).
Bild: Flickr/irishmexi
Süssigkeiten (15.07.2010).<br data-editable="remove">
Süssigkeiten (15.07.2010).
bild: flickr/irishmexi
Khalid-ibn-al-Walid-Stadion, Heimstätte des traditionsreichen Fussballclubs&nbsp;Al-Karamah SC (in Blau) (27.02.2009).<br data-editable="remove">
Khalid-ibn-al-Walid-Stadion, Heimstätte des traditionsreichen Fussballclubs Al-Karamah SC (in Blau) (27.02.2009).
bild: wikipedia/Firas1977
Generationen im selben Haushalt&nbsp;(09.07.2010).<br data-editable="remove">
Generationen im selben Haushalt (09.07.2010).
Bild: Flickr/irishmexi
Grosse Al-Nuri-Moschee (24.02.2009).<br data-editable="remove">
Grosse Al-Nuri-Moschee (24.02.2009).
bild: wikipedia/Zozo2kx

Damaskus (دمشق‎)

«Der Legende nach war der Prophet Mohammed auf einer Reise von Mekka, als er Damaskus von einem Gebirgszug aus erblickte. Er weigerte sich, die Stadt zu betreten, denn er wollte nur einmal ins Paradies einziehen – nach seinem Tod.»
Aus dem Lonely Planet Syria & Lebanon 2008
Strassenszene (28.11.2010).<br data-editable="remove">
Strassenszene (28.11.2010).
Bild: Flickr/Marc Veraart
Salep-Eis mit Pistazien-Topping in einer&nbsp;Gelateria im Suq al-Hamidiya (23.06.2009).<br data-editable="remove">
Salep-Eis mit Pistazien-Topping in einer Gelateria im Suq al-Hamidiya (23.06.2009).
Bild: Flickr/Paul Stocker
Ostern in der Maryamiyeh-Kirche (04.04.2010).<br data-editable="remove">
Ostern in der Maryamiyeh-Kirche (04.04.2010).
Bild: AP/bassem tellawi
Seilmacher in einer Nebenstrasse (26.12.2009).<br data-editable="remove">
Seilmacher in einer Nebenstrasse (26.12.2009).
Bild: flickr/paul keller
Leggins-Auslage (26.12.2009).<br data-editable="remove">
Leggins-Auslage (26.12.2009).
Bild: Flickr/paul keller
Kinder spielen im Innenhof der&nbsp;Umayyaden-Moschee (23.05.2009).<br data-editable="remove">
Kinder spielen im Innenhof der Umayyaden-Moschee (23.05.2009).
Bild: Flickr/arian zwegers
«Die kleinen, symmetrischen Freuden im Leben: Zwei Freunde, zwei Tassen Tee, zwei Stühle und ein Backgammon-Brett auf dem Trottoir im Stadtteil Salihiya» (27.12.2009). &nbsp;<br data-editable="remove">
«Die kleinen, symmetrischen Freuden im Leben: Zwei Freunde, zwei Tassen Tee, zwei Stühle und ein Backgammon-Brett auf dem Trottoir im Stadtteil Salihiya» (27.12.2009).  
Bild: Flickr/paul keller
Schulausflug im prächtigen Azim-Palast (25.02.2005).<br data-editable="remove">
Schulausflug im prächtigen Azim-Palast (25.02.2005).
Bild: Flickr/Iñaki Queralt

Rakka (الرقة‎)

«Rakka ist eine staubige Stadt mit wenig Argumenten, die Reisende anziehen würden. Im 8. und 9. Jahrhundert vor Christus allerdings, als die Stadt noch Rafika hiess, soll sie ein prächtiger Ort und die Sommerresidenz des legendären Abbasiden-Kalifs ar-Raschid aus Tausend und eine Nacht gewesen sein.»
Aus dem Lonely Planet Syria & Lebanon 2008
<a href="https://en.wikipedia.org/wiki/Abdul-Salam_Ojeili" target="_blank">Abdul-Salam-Ojeily</a>-Festival 2010 (21.02.2010).<br data-editable="remove">
Abdul-Salam-Ojeily-Festival 2010 (21.02.2010).
Bild: Flickr/beshr abdulhadi
<a href="https://www.flickr.com/photos/timbaud/with/4350939074/" target="_blank">Grossartige Bildstrecke</a> über eine Handball-Mannschaft in Rakka (28.10.2008).<br data-editable="remove">
Grossartige Bildstrecke über eine Handball-Mannschaft in Rakka (28.10.2008).
screenshot: flickr/olivier timbaud
Der Euphrat bei Rakka (04.09.2005)<br data-editable="remove">
Der Euphrat bei Rakka (04.09.2005)
bild: wikipedia/zeledi
Mann in Gedanken (14.02.2010).<br data-editable="remove">
Mann in Gedanken (14.02.2010).
Bild: Flickr/beshr abdulhadi
Du hast watson gern?
Sag das doch deinen Freunden!
Mit Whatsapp empfehlen

Hol dir jetzt die beste News-App der Schweiz!

  • watson: 4,5 von 5 Sternchen im App-Store ☺
  • Tages-Anzeiger: 3,5 von 5 Sternchen
  • Blick: 3 von 5 Sternchen
  • 20 Minuten: 3 von 5 Sternchen

Du willst nur das Beste? Voilà:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

12 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
panaap
06.02.2016 17:27registriert Mai 2015
Soviel zu denen die sagen die Flüchtlinge sollen dorthin zurück wonsie herkommen
1299
Melden
Zum Kommentar
avatar
Don Huber
06.02.2016 19:20registriert Februar 2014
Scheiss Terror, scheiss Krieg....da könnte man heulen, wenn man diese Bilder sieht :-( Es könnte so schön sein ohne die ganze nutzlose Gewalt.
932
Melden
Zum Kommentar
avatar
Toerpe Zwerg
06.02.2016 20:31registriert Februar 2014
Was fuer eine unglaubliche Tragoedie. Was genau ist eigentlich geschehen, dass es soweit kommen musste, dieses grossartige Land komplett in Schutt und Asche zu legen?
735
Melden
Zum Kommentar
12
Rettet der «Typ von nebenan» die Demokraten?
Der Sitz von Pennsylvania könnte über die Mehrheit im Senat entscheiden. Mit John Fetterman schicken die Demokraten einen Kandidaten ins Rennen, der Siegeschancen hat.

Amerikanische Politiker treten in der Regel bestens frisiert, im Anzug und mit Krawatten vor ihre Wählerinnen und Wähler oder vor die TV-Kameras. John Fetterman tut dies meist in Shorts und im Hoody. Der 52-jährige Riese – er misst rund zwei Meter – hält seine Wahlkampfveranstaltungen auch an liebsten in Bars ab, grösstenteils mit einem Bierglas in der Hand.

Zur Story