DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
FILE- In this July 27, 2016 file photo, former New York City Mayor Michael Bloomberg waves after speaking to delegates during the third day session of the Democratic National Convention in Philadelphia. The former three-term New York City mayor is one of four New York residents who appear in an Associated Press analysis of the contributions of people who have given at least $100,000 to school-choice statewide ballot campaigns around the country. (AP Photo/Carolyn Kaster, File)

Bild: Carolyn Kaster/AP/KEYSTONE

15 Millionen für das Klima: New Yorks Ex-Bürgermeister eilt zu Hilfe



Nach dem angekündigten Ausstieg der USA aus dem Pariser Klimaabkommen hat US-Milliardär Michael Bloomberg den Vereinen Nationen eine Spende über 15 Millionen Dollar für den Klimaschutz zugesagt. Das Geld solle genutzt werden, um Länder dabei zu unterstützen, ihre Verpflichtungen aus dem Pariser Klimaabkommen zu erfüllen, erklärte Bloombergs Stiftung in der Nacht zum Freitag.

Der ehemalige Bürgermeister von New York will gemeinsam mit anderen Organisationen 15 Millionen Dollar an das UNO-Klimasekretariat spenden – genau die Summe, die nach dem Sekretariat durch den Ausstieg der USA verloren zu gehen drohen. «Das amerikanische Volk wird das Klimaabkommen einhalten, und Washington kann uns nicht davon abhalten», betonte der 75-Jährige.

Bloomberg ist UNO-Sondergesandter für Städte und Klima. Laut US-Magazin «Forbes» ist er der achtreichste Mensch der Welt. Bloomberg kündigte eine gemeinsame Erklärung von Bürgermeistern, Gouverneuren und Unternehmern von Demokraten und Republikanern an, in der diese dem Pariser Klimaabkommen ihre Unterstützung aussprechen wollen. (sda/afp)

Die grössten Klimasünder

1 / 7
Die grössten Klimasünder
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Urteil gegen Ex-Polizist wegen Tötung George Floyds

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

China hat erstmals mehr CO2-Emissionen als alle Industrieländer zusammen

Als grösster Kohleverbraucher und bevölkerungsreichstes Land ist China entscheidend für den Kampf gegen die Erderwärmung. Doch seine Emissionen steigen stetig. Pro Kopf führen hingegen weiter die USA.

Chinas jährlicher Ausstoss von Treibhausgasen übersteigt nach einer neuen Studie erstmals die Emissionen aller entwickelten Länder zusammen. In ihrem Vergleich mit den EU-Ländern, den USA und den anderen Mitglieder der Industrieländerorganisation OECD schätzt die US-Denkfabrik Rhodium Group …

Artikel lesen
Link zum Artikel