DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Das Ehepaar mit ihren Kindern bei der Hochzeit.
Das Ehepaar mit ihren Kindern bei der Hochzeit.Facebook/abcnews

Eltern ketteten ihre Kinder an Betten: Polizei befreit 13  Geschwister aus Horror-Haus

16.01.2018, 01:1316.01.2018, 07:03

Sie fesselten ihre Kinder mit Vorhängeschlösser und Ketten! In Kalifornien haben die Behörden 13 Geschwister aus der Gewalt ihrer Eltern befreit. 

Einer 17-Jährigen war am Sonntag in der Nähe von Los Angeles die Flucht gelungen. Das Mädchen alarmierte darauf die Polizei «Sie sah aus wie eine 10-Jährige», erklärte ein Beamte später. 

Die Eltern der Kinder wurden verhaftet.  
Die Eltern der Kinder wurden verhaftet.  Bild: AP/Riverside County Sheriff's Department

Wurden die Kinder jahrelang festgehalten? Den Polizisten zeigte sich vor Ort ein schreckliches Bild: 

Einige der Geschwister seien an ihre Betten gefesselt gewesen. «Sie waren völlig unterernährt und dreckig», so ein Polizeibeamter. Ihre Umgebung beschreiben die Ermittler als dunkel und faulig riechend.

Der 57-jährige Vater und die 49-jährige Mutter hätten nicht erklären können, warum sie ihre Kinder festhielten, heisst es in dem Bericht.

«Die Kinder waren so bleich, als hätten sie nie die Sonne gesehen»

«Die Kinder waren so bleich, als hätten sie nie die Sonne gesehen», sagt ein Nachbar zu CNN. Praktisch nie sei jemand aus dem Haus gekommen. «Das war schon merkwürdig. Mit dieser Familie wollte niemand zu tun haben.» 

Die Kinder des Paars sind zwischen 12 und 29 Jahre alt.

Das Haus des Horros: In diesem Gebäude hielten die Eltern ihre Kinder fest. 
Das Haus des Horros: In diesem Gebäude hielten die Eltern ihre Kinder fest. fox6

Anklage wegen Folter

Die Geschwister seien rasch mit Lebensmitteln und Getränken versorgt worden, hiess es weiter. Alle 13 seien zur Versorgung in verschiedene medizinische Einrichtungen gebracht worden.

Die Eltern wurden festgenommen. Sie erwartet jetzt eine Anklage wegen Folter, schweren Missbrauchs und der Gefährdung Schutzbefohlener. Für Vater und Mutter wurde eine hohe Kaution von jeweils neun Millionen US-Dollar festgesetzt.

Bei dem Vater der Kinder soll es sich nach einem Bericht des Lokalsenders KTLA um den Direktor einer Privatschule in Perris handeln. (amü/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Billie Eilish macht ihre Fans mit ihrem neuen Look sprachlos

Vor nicht allzu langer Zeit hat Billie Eilish ihre charakteristischen schwarz-grünen Haare blond gefärbt und damit für einiges an Aufsehen gesorgt. Doch gerade haben sich die Fans an ihre veränderte Frisur gewöhnt, da kommt die Sängerin wieder mit einem komplett neuen Look um die Ecke, der einigen ihrer Instagram-Follower den Atem verschlägt.

Zur Story