International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wer kennt die wahre Bedeutung von «Covfefe»? Nun wünscht sogar Trump frohes Rätselraten!



«Despite the constant negative press covfefe» – seit 06.06 Uhr Schweizer Zeit geistert ein merkwürdiger Tweet von Donald Trump durchs Netz. Was der US-Präsident um Mitternacht (Washington-Zeit) der Welt via seinen Lieblings-Kurznachrichtendienst mitteilen wollte – darüber kann nur spekuliert werden. «Covfefe»?

Zum Glück gibt es Urban Dictionaries, die sich um solche Fälle kümmern:

Bild

bild: urbandictionary.com

Bild

Bild: urbandictionary.com

Bild

Bild: urbandictionary.com

Bild

Bild: urbandictionary.com

Und Trump? Der rätselt munter mit!

Trump hat mittlerweile Wind davon bekommen – und twitterte erneut. Doch er löst die Sache nicht auf. Das Rätseln geht weiter. Denn sein Tweet ist nicht weniger kryptisch als der zuvor: «Wer findet wohl die wahre Bedeutung hinter ‹covfefe›? Viel Spass

Auch auf Twitter sind selbstverständlich unzählige Reaktionen zu finden:

Wir haben das Wort im watson-Büro ausprobiert:

Video: watson/Emily Engkent, Can Kgil

Und was glaubst du, heisst «covfefe»? Schreib's in die Kommentare.

Mehr interessante Wörter: Von «Schtiik» bis «Sönrais» – diese Wörter sprechen wir Schweizer gerne falsch aus

Das könnte dich auch interessieren:

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Die nächsten Tage werden regnerisch

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

(lae)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

30
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
30Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • toffifee 31.05.2017 22:27
    Highlight Highlight Ich denke Mr.President hatte während seinem Europaaufenthalt ganz einfach die Bekannschaft mit einer bestimmten Süssigkeit aus Caramel, Hasselnuss und Schokolade gemacht. Dessen Name nun mit vollem Mund ausgesprochen et voilà.


    Oder er ist trotzder negative press einfach "confident"...
  • Architect 31.05.2017 19:15
    Highlight Highlight Trotz der konstanten negativen Presse "Caesar On Vercingetorix For Ever For Ever"
  • JoniWonner 31.05.2017 15:16
    Highlight Highlight Der Legende nach, ist "Covfefe" ein Begriff aus der antiken Kekistani-Sprache. Möglicherweise steht es für das modernere "Shadilay". Historiker sind sich allerdings noch uneinig - vielleicht weiss Trump mehr. Wir werden sehen.
  • pamayer 31.05.2017 14:26
    Highlight Highlight Abzeichen von Legasthenie.
    Obvious.
  • siorpaesas 31.05.2017 13:04
    Highlight Highlight Cow Fever? Er leidet an Kuhfieber?
  • Butzdi 31.05.2017 12:44
    Highlight Highlight Ich fand diesen thread hier den Besten
    Benutzer Bild
  • TanookiStormtrooper 31.05.2017 11:24
    Highlight Highlight Die Welt rätselt über das letzte Wort Trumps "Covfefe".
    Benutzer Bild
  • äti 31.05.2017 11:04
    Highlight Highlight Mich erstaunt bloss, dass noch jemand seine Tweets liest.
    • Yelina 31.05.2017 13:06
      Highlight Highlight Ich hab den sogar blockiert 😂
  • ovatta 31.05.2017 11:00
    Highlight Highlight Jaja, offensichtlich war mein Kommentar zu sarkastisch!
    Covfefe nomal!
  • Zwerg Zwack 31.05.2017 10:26
    Highlight Highlight Toffifee 😂😂😂
  • ovatta 31.05.2017 10:23
    Highlight Highlight Der Sekretär, welcher das Diktat abtippen musste, wird zu Trumps Freunden nach Saudi Arabien geschickt. Wo ihm umgehend beide Daumen abgehackt werden! Falls der Unglückliche eine Frau ist, darf sie die Daumen behalten. Sie wird dafür ohne Kopftuch in die Wüste geschickt!
  • Lord_Mort 31.05.2017 10:21
    Highlight Highlight Das ist der Code mit dem er das gesamte Atomwaffenarsenal auf einmal zünden kann. Man soll Dinge, die man leicht vergisst ja bekanntlich dort hinstellen, wo man die meiste Zeit verbringt. So entfällt das lästige Suchen.
  • Pathoba 31.05.2017 10:14
    Highlight Highlight Meinte er evtl. 'kerfuffle' und wusste blow nicht, wie das korrekt buchstabiert wird? 'Kerfuffle' hat eine ähnliche Bedeutung wie 'fuss' oder 'commotion'; also Wirrwarr, unnötige Aufregung etc.
    • fischbrot 31.05.2017 11:15
      Highlight Highlight ..damit könntest Du noch recht haben! Wär ja ultrapeinlich 😂
  • Matthias Studer 31.05.2017 09:44
    Highlight Highlight Ganz klar. Der Nuklear-Code.
    • ovatta 31.05.2017 10:24
      Highlight Highlight Ich dachte der lautet '0000' !
    • Wiesopferd 31.05.2017 11:19
      Highlight Highlight ovatta das ist seine Telefonnummer. Der Nuklearcode ist 1234
    • Ginger Spice 31.05.2017 14:42
      Highlight Highlight 0000 war einmal der Nuklear-Code. Er wusste aber die Reihenfolge der Nullen nicht. Also hat er den Code in "covfefe" geändert.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Typu 31.05.2017 09:39
    Highlight Highlight Also cov wird für coverage stehen. Fefe allerdings. Hmm. Typo?
  • urano 31.05.2017 09:38
    Highlight Highlight make america covfefe again
    Benutzer Bild
  • Score 31.05.2017 09:37
    Highlight Highlight Es war Chuck Norris! Er macht das auch immer mit meinem Kopf wenn ich-.amkvjaf-ajfbhu
  • fischbrot 31.05.2017 09:33
    Highlight Highlight War nur ein Schreibfehler. Sollte eigentlich "cavfefe" heissen.
  • kettcar #lina4weindoch 31.05.2017 09:20
    Highlight Highlight Vielleicht hat im auch Chuck Norris den Kopf auf die Tastatur gehauen, weil ihm seine Tweets zu dumm wurden...
  • Samurai Gra 31.05.2017 09:19
    Highlight Highlight Coffee for Chefe
  • Fadri75 31.05.2017 09:14
    Highlight Highlight #covfefe ... Sucht er coffee???
  • urano 31.05.2017 09:12
    Highlight Highlight covfefe heisst doch nichts anderes als: ich bin der grösste, schönste und wohl auch dümmste Präsident aller Zeiten
  • the bøll 31.05.2017 09:09
    Highlight Highlight Coffee. I need coffee.
    • Sheriff_Rooster_Cockburn 31.05.2017 10:38
      Highlight Highlight Hatte wohl einen Schlaganfall...

Massive Kritik an umstrittenem Einsatz von Bundespolizisten in Portland

Ein Einsatz von Sicherheitskräften des Bundes in Portland im US-Staat Oregon ist auf massive Kritik gestossen. Dabei war es erneut zu Zusammenstössen mit Demonstranten gekommen. Die von US-Präsident Donald Trumps Regierung entsandten militarisierten Sicherheitskräfte waren dort gegen den Willen der Stadt und des Bundesstaates im Einsatz. In der Nacht zum Samstag (Ortszeit) setzten sie auch Tränengas gegen Demonstranten ein, die gegen Rassismus und Polizeigewalt protestierten, wie die …

Artikel lesen
Link zum Artikel