DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wer kennt die wahre Bedeutung von «Covfefe»? Nun wünscht sogar Trump frohes Rätselraten!



«Despite the constant negative press covfefe» – seit 06.06 Uhr Schweizer Zeit geistert ein merkwürdiger Tweet von Donald Trump durchs Netz. Was der US-Präsident um Mitternacht (Washington-Zeit) der Welt via seinen Lieblings-Kurznachrichtendienst mitteilen wollte – darüber kann nur spekuliert werden. «Covfefe»?

Zum Glück gibt es Urban Dictionaries, die sich um solche Fälle kümmern:

Bild

bild: urbandictionary.com

Bild

Bild: urbandictionary.com

Bild

Bild: urbandictionary.com

Bild

Bild: urbandictionary.com

Und Trump? Der rätselt munter mit!

Trump hat mittlerweile Wind davon bekommen – und twitterte erneut. Doch er löst die Sache nicht auf. Das Rätseln geht weiter. Denn sein Tweet ist nicht weniger kryptisch als der zuvor: «Wer findet wohl die wahre Bedeutung hinter ‹covfefe›? Viel Spass

Auch auf Twitter sind selbstverständlich unzählige Reaktionen zu finden:

Wir haben das Wort im watson-Büro ausprobiert:

Video: watson/Emily Engkent, Can Kgil

Und was glaubst du, heisst «covfefe»? Schreib's in die Kommentare.

Mehr interessante Wörter: Von «Schtiik» bis «Sönrais» – diese Wörter sprechen wir Schweizer gerne falsch aus

1 / 13
Von «Schtiik» bis «Sönrais»: Diese Wörter sprechen wir Schweizer gerne falsch aus
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Urteil gegen Ex-Polizist wegen Tötung George Floyds

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

(lae)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Die Schweiz hatte recht»: Warum die strengen Regeln in Deutschland nicht effektiver sind

Deutschland hat weit schärfere Massnahmen als die Schweiz. Doch das Infektionsgeschehen ist gleich hoch. Dafür gibt es mehrere Gründe.

Über die Bilder aus der Schweiz staunt man in Deutschland nicht schlecht: Menschen, die zusammen im Strassencafé oder in grossen Gruppen im Park sitzen. Derweil versinkt Deutschland allmählich in einer Coronadepression: Seit November sind fast überall im Land Cafés, Kinos, Theater dicht, Sport war über Monate grösstenteils nur alleine oder zu zweit erlaubt.

Schulen waren wochenlang in etlichen Bundesländern dicht oder im Wechselunterricht im Betrieb. Und der Einzelhandel darf nur dort getestete …

Artikel lesen
Link zum Artikel