International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer DatenschutzerklÀrung.
Visitors take photographs at the brink of the Horseshoe Falls in Niagara Falls, Ontario, as cold weather continues through much of the province on Friday, Dec. 29, 2017. (Aaron Lynett/The Canadian Press via AP)

Eis so weit das Auge reicht: Die Niagara FĂ€lle wurden wegen der KĂ€lte in eine zauberhafte Winterlandschaft verwandelt.  Bild: AP/The Canadian Press

Diese Bilder von den zugefrorenen Niagara FĂ€llen sind einfach đŸ˜



Der Norden der USA hat derzeit mit einer KĂ€ltewelle zu kĂ€mpften. In New York City droht es das drittkĂ€lteste Silvester seit 110 Jahren zu werden. Der US-Wetterdienst sagt bis zu minus 12 Grad Celsius fĂŒr die OstkĂŒsten-Metropole voraus.

epa04629563 People view The American Falls (rear) from Niagara Falls, Canada, 20 February 2015. Recent weeks of below average temperatures has caused a build up of ice at the base of all the waterfalls in Niagara Falls and across the Niagara Gorge.  EPA/WARREN TODA

Bild: EPA/EPA

Doch auch an anderen Orten bricht die KĂ€ltewelle alle Rekorde: In der Gemeinde Cotton im nördlichen Bundesstaat Minnesota wurden minus 40 Grad Celsius vermeldet. In Watertown im Norden des Bundesstaats New York waren es am Donnerstag minus 36 Grad.Die arktische Luft soll laut CNN in den nĂ€chsten Tagen Temperaturen bringen, die bis zu 22 Grad niedriger als ĂŒblich sind.

Einen einzigen Vorteil haben die eisigen Temperaturen: Sie verwandelten die NiagarafĂ€lle an der Grenze zwischen New York und der kanadischen Provinz Ontario zu einer spektakulĂ€ren Winterlandschaft. Tapfere Touristen, die sich dick eingepackt den Wassermassen nĂ€herten, schossen atemberaubend schöne Bilder. 

Ein Beitrag geteilt von Arjun Yadav (@arjsun) am

(ohe/sda)

Das ĂŒbelste Airbnb der Schweiz

abspielen

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

7 Neuinfektionen im Aargau – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen SportrivalitĂ€t

Link zum Artikel

4 GrĂŒnde, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der RealitĂ€t zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» fĂŒr die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Swiss Ski will Lauberhorn im Kalender lassen

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gÀbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♄

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefĂ€llt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kĂŒrzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzufĂŒhren. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine HĂŒrden fĂŒr den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstĂŒtzen willst, dann tu das doch hier.

WĂŒrdest du gerne watson und Journalismus unterstĂŒtzen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank fĂŒr dein VerstĂ€ndnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Hugeyun 30.12.2017 22:50
    Highlight Highlight FĂ€nde es ja schöner, wenn wir die KĂ€lte und Amiland die WĂ€rme an Silvester bekommt (einzig aus dem diplomatischen Grund, dass gewisse Leute dort trĂŒben kein "Argument" bekommen den Klimawandel (ErdERWÄRMUNG) tot zu reden)
  • leu84 30.12.2017 20:35
    Highlight Highlight Schöne Bilder aus Emilyland. Muss wieder mal dahin :)

«Alle tragen jetzt eine Maske»: So kÀmpft sich New York aus der Krise

Das Coronavirus hat in der Stadt New York rund 20'000 Todesopfer gefordert. Eine Lockerung des Lockdown ist frĂŒhestens ab Juni möglich. Und NormalitĂ€t wird noch lange ein Fremdwort bleiben.

New York war eine Stadt, in der das Leben pulsierte, wÀhrend 24 Stunden. «The City that doesn't sleep» heisst es im durch Frank Sinatras Version unsterblich gewordenen Song «New York, New York». Eine harte Stadt, die dich verschlingen und zermalmen, aber auch mit Energie aufladen konnte. Stets faszinierend und inspirierend, und sicher niemals langweilig.

>> Coronavirus: Alle News im Liveticker

Die Vergangenheitsform ist nötig, denn seit Andrew Cuomo, der Gouverneur des Bundesstaats New 


Artikel lesen
Link zum Artikel