DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer DatenschutzerklÀrung.

9 Dinge, die uns heimlich an unseren Katzen nerven

27.07.2018, 15:0727.07.2018, 15:08

Schon klar, wir alle lieben unsere Katzen ĂŒber alles. Was wir aber nicht immer gerne zugeben: Manchmal nerven uns unsere kleinen FellknĂ€uel doch auch ein bisschen.

Bild: Imgur

Zwei Sekunden, nachdem man den Laptop aufgeklappt hat, liegt die Katze auf der Tastatur. 

«Nein, schon okay, ich wollte ja sowieso nicht arbeiten!»

Bild: Imgur

Wer jetzt dachte, das passiere nur bei Laptops, liest wohl nicht so viel.

«Nein, nein, mach es dir nur bequem. Das Buch ist sowieso total langweilig.»

Bild: Imgur

Ein Lavabo hat die ideale Form, um einen Katzenkörper aufzunehmen. Das weiss auch dein Stubentiger.

«Ich komm sonst in ein paar Stunden wieder. Oder ich wasch mir einfach nie wieder die HÀnde.»

Bild: Imgur

Pizza ist einfach super lecker. Und da deine Katze ein Feinschmecker ist, musst du ihr wohl was abgeben.

«Nein, leck nur meine Pizza ab. Ich find' das echt super. Ich bestell gerne eine neue. Dauert ja nur etwa eine Stunde, bis die hier ist.»

Bild: Imgur

Du schlÀfst nachts gerne durch? Tja, dein Problem. Denn Katzen haben oft andere PlÀne.

«Ja, ich finde also auch, dass morgens um 4:00 Uhr eine super Zeit ist, um mich zu wecken. Der frĂŒhe Vogel fĂ€ngt den Wurm ...»

Bild: Imgur

Sehr begehrte Dinge in jedem Katzenhaushalt: frische WÀsche, die Couch, deine Bettdecke und Àhnliche Dinge.

«Nein, nein, passt schon. Ich enthaare ja gerne die frische WĂ€sche. Ich hab mir gerade einen 1000er-Pack Kleberoller gekauft. Das sollte fĂŒr eine Woche reichen.»

Bild: Imgur

Wer eine Katze hat, die beim Fressen nicht kleckert kann sich wirklich glĂŒcklich schĂ€tzen!

«Schon gut, tob dich aus. Ich wisch dann danach auf. Und nÀchstes Mal kipp ich es dann einfach gleich auf den Boden.»

Bild: Imgur

Katzen sind wÀhlerisch. Und wenn sie sich gegen etwas entscheiden, lÀsst sich das oft nur schwer Àndern.

«Schon gut. Ich werf' ja gerne Geld sinnlos raus. Und ich fĂŒhl mich auch ĂŒberhaupt nicht verletzt, dass du mein Geschenk doof findest. Schnief.»

Bild: Imgur

Katzen sind nicht immer ganz so treffsicher, wie man das gerne hÀtte.

«Schon okay. Ich kauf einfach noch ein drittes Katzenklo. Und ein viertes. Ach, ich mach einfach aus dem ganzen Zimmer ein riesiges Katzenklo!»

(pls)

Und so wĂŒrde es aussehen, wenn Menschen wie Katzen wĂ€ren:

Video: Lya Saxer, Angelina Graf

In diesem Game kannst du fĂŒr einmal selber eine nervige Katze sein:

1 / 9
Im Katzen-Simulator Catlateral Damage wird man zum Vierbeinigen Chaoten: Vasen zerdeppern , BĂŒcher umschmeissen und WC-Rollen zerfetzen
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♄
WĂŒrdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstĂŒtzen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstĂŒtze uns per BankĂŒberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Ottober ist vorbei – diese 25 Tierbilder versĂŒssen dir aber auch den November đŸ˜»

Cute News, everyone!

Zur Story