DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Brecht zusammen, Leute, hier kommt Clive the Knife, der extrascharfe neue Bachelor



Okay, wir sind jetzt schon AM ENDE! Dieser Clive ist ZU VIEL! OMG!!! Stossseufzer en masse entringen sich der silikonfreien Brüste der weiblichen und männlichen watson-Belegschaft. Wir sind alle sowas von FERTIG! Oder war sonst schon mal einer, der sich CEO, also Chief Executive Officer, nannte ein Bachelor? Ist nicht auch dieser Typ aus Fifty Shades ein CEO? Christian Grey? Ja, ist er. Fuuuuck! Aber seht selbst, wie sich der überdefinierte Clive Bucher (klang Bucher schon je SO sexy?) selbst so definiert:

Und da stehen sie: Die zur Bachelor-Ausstattung unverzichtbaren Worte «Fashion», «Fitness» und «Lifestyle». Aber WTF ist ein «Mindset Coach»? So einer, der das Mentale in Leuten justiert? Ein Manipulator? Und was kann er sonst noch so? Zum Beispiel dies:

Schuhe binden

Eine der wichtigsten Kulturtechniken, seit es Schuhe gibt. Trotzdem sollte man dies nicht mitten auf der Strasse oder auf einem Parkplatz tun.

Bild

Beim Coiffeur hängen

Unverzichtbar, wenn man sich für Fashionlifestyle und so interessiert. Ganz deep auch die abgeschnittenen Haare, die noch auf dem Umhang zu sehen sind. Aus der Bibel (die Samson-Saga) wissen wir: Der Verlust von Haaren kommt einem Verlust an Männlichkeit gleich. Kevin, nein, sorry, Clive hat also keine Angst, Schwäche zu zeigen.

Bild

Hemden kaufen

Und zwar zu enge. Ein Muss für jeden Bachelor. Wieso? Weil sonst die viele Arbeit, die man durchlitten und geleistet hat, verborgen bleibt. Und wo innere und äussere Werte das gleiche sind, wäre dieses Versteckspiel doch ein doofes Understatement.

Bild

Tattoos showen

DAS Muss für jeden Bachelor. Wahrscheinlich heisst das sich um seinen wackren Arm windende Wort «Victory». Und wahrscheinlich zeigt die Uhr, auf der ungefähr 21.37 Uhr ist, a), seine Geburtszeit, b) die seines Kindes aus erster und geschiedener Ehe, c) den Todeszeitpunkt seines Hundes. Denkt man lang darüber nach, kommt man auf etwas, das auf der Frontseite von Clives Firma steht: «Das Leitbild ist Weg und Ziel zugleich. Es ist für die Mitarbeitenden der BucherInvest der Kompass in eine erfolgreiche Zukunft. Es stützt sie und bietet ihnen eine Orientierung in Zeiten des Wandels.» Pure Poesie.

Bild

Und wir freuen uns jetzt schon mit euch auf den B-Day am 22. Oktober, wenn der «ambitionierte Aargauer» (3+) sich aufmacht, an einem Strand in Thailand mit ein paar schicken Mädels Nietzsche zu lesen und über die Schweizer Parteienlandschaft zu diskutieren.

(sme)

So klappt's: In 5 Schritten zum vorzeige Kandidat

Video: watson/Angelina Graf

Wir lesen nämlich lieber Literatur als dass wir «Bachelorette» schauen!

Autor Linder: «Mit meinem Buch kann man nirgendwo mitreden oder an Partys auftrumpfen»

Link zum Artikel

Who runs the world? 148 Frauen, die ihr euch zum Vorbild nehmen könnt

Link zum Artikel

«Fleisch» – Lehrer mit teigigen Figuren und Kopflesben sollten dieses Buch nicht lesen

Link zum Artikel

Klassiker der Weltliteratur auf wenige Sätze gekürzt: Errätst du, welche 16 Bücher sich hier verbergen?

Link zum Artikel

Teil II: Klassiker der Weltliteratur auf wenige Sätze gekürzt: Welche 15 Bücher verbergen sich hier?

Link zum Artikel

9 Bücher, welche die Zukunft vorausgesagt haben

Link zum Artikel

Wenn der Stiefvater zur «Massage» bittet: Hollywoodstar Sally Field über ihr Leben

Link zum Artikel

Erkennst du alle Bücher an nur einem Bild? Wer weniger als 7 hat, muss «Faust» lesen

Link zum Artikel

Wer diese circa 34 Bücher nicht kennt, hat den Sommer verpennt 

Link zum Artikel

Ob nackt oder nicht, diese circa 37 Bücher (mit eurer Hilfe 1000!) machen den Sommer richtig geil

Link zum Artikel

17 leicht bearbeitete Kinderbücher (ab 18 Jahren)

Link zum Artikel

14 leicht bearbeitete Kinderbücher (ab 18 Jahren) Teil II

Link zum Artikel

«Go Set a Watchman» ist das Buch, das den grössten Rummel seit «Harry Potter» auslöst

Link zum Artikel

Schöner Mann, was nun? Electroboy ist zurück als Musiker, Model, Autor – und auf Medis

Link zum Artikel

Dana Grigorcea macht die besten Stalin-Witze – und nebenbei hat sie einen Roman über das fast vergessene Bukarest geschrieben

Link zum Artikel

An Halloween beschloss Miranda July, dass es Zeit war, zu sterben

Link zum Artikel

22 Jugendbücher, die du früher verschlungen hast

Link zum Artikel

Was ist Ihre Lieblingszahl? Und was meint die Weltliteratur dazu? 37 Zitate, die Ihr Leben garantiert verbessern (oder auch nicht)

Link zum Artikel

Einfach grossartig! Was Buchhändler tun, wenn ihnen langweilig wird

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Milchzähne am Anus, Krokodilkot und Niesen: So verhütete man früher

Je weiter die Zeit fortschreitet, desto mehr lernt der Mensch. Auch über sich und seinen Körper. Die Zahl der Nachkommen zu verringern, das hat er seit jeher versucht – mit mehr oder weniger wirkungsvollen Methoden.

Der Begriff «Empfängnisverhütung» ist erst 100 Jahre alt. Vorher fehlte eine Bezeichnung, unter die die verschiedenen Methoden zur Verhinderung ungewollten Nachwuchses gefasst wurden. Was natürlich nicht heisst, dass sie nicht wacker betrieben wurden. Sie wurden nur allzu gern sprachlich verhüllt.

Der Leibarzt des Herzogs von Sachsen-Coburg nahm sich im Zeitalter der Aufklärung der empfängnisverhütenden Eigenschaft des Kondoms an, ohne dabei allerdings jenes revolutionäre Hilfsmittel beim …

Artikel lesen
Link zum Artikel