Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Who runs the world? 148 Frauen, die ihr euch zum Vorbild nehmen könnt 

Wir haben einen Kanon gemacht. Das ist dieses Ding, in dem normalerweise steht, welche männlichen Künstler, Wissenschaftler, Denker für die Welt notwendig sind. Aber nicht bei uns. #DIEKANON

Sibylle Berg, Simone Meier u.a.

In Zusammenarbeit mit: Jelena Gučanin, Nana Karlstetter, Mahret Kupka, Julia Pühringer, Theresia Reinhold, Hedwig Richter, Nicole Schöndorfer, Margarete Stokowski und Brigitte Theissl.



Vorwort von Sibylle Berg

Je verwirrender die Welt scheint, um so stärker wird dem Menschen die Sehnsucht nach einer Ordnung. Nach einer Einordnung. Nach anderen Menschen, die ihm Ideen, Anregung und Halt geben. Die ihm Leuchtturm sein können, in der immer wiederkehrenden, scheinbar schrecklichsten aller Zeiten.

Verständlich also die Bemühung vieler, vornehmlich männlicher Menschen, per Ansagen, Listen und Systemen ein Geländer in die Welt zu bauen. Am besten in einem Kanon, denn das klingt in den Boden zementiert, allgemeingültig für Generationen und macht den Kanon zum Schrift gewordene Flehen um Unsterblichkeit.

Es ist menschlich, sich an dem zu orientieren, was vertraut scheint, nachvollziehbar, dass alle Kanons der letzten Jahrzehnte und die darin enthaltenen Namen aus Kunst und Wissenschaft vornehmlich das gleiche Geschlecht hatten wie die Verfasser der sorgsam erstellten Listen. Die Einordnung, also immer auch ein wenig Aneignung, der Welt durch Männer ist lobenswert, jedoch – überholt. Nach Hunderten von Jahren, nach Tausenden empfohlener Werke, Gedanken und Schriften können wir heute zu dem Schluss kommen, dass das Experiment, die Welt durch Zuhilfenahme von Ordnungssystemen die vornehmlich männliche Geistesgrössen auflisten, zu einem freundlicheren und erfreulicheren Ort zu machen, fehl schlug. Denn trotz dieser, ohne jeden Zweifel, trefflichen Werklisten ist es nicht so, dass der Mensch sich vehement weiterentwickelt hätte.

Darum ist es Zeit für eine neue Liste, die wir nach intensiven Studien der Lehrpläne und Feuilletons, in denen wir kaum einen der aufgeführten Namen gefunden haben, erstellt haben: Neue Namen mit Ideen und der Kompetenz, die vielleicht etwas zu einem freundlicheren Miteinander in der Welt beitragen können. Oder die auch einfach nur für mindestens die Hälfte der Bevölkerung etwas mehr Relevanz haben. Unser Kanon, um dieses weihevolle Wort zu verwenden, ist unvollständig und subjektiv, wie diese Auflistungen immer sind, aber es ist ein Anfang: Wenn alte System versagen, ist es vielleicht an der Zeit, etwas Neues auszuprobieren.

P.S. Der Kanon ist weiblich. Also – die Kanon. Viel Freude damit.

Die Verfasserinnen

1. Wissenschaft, Technik & Forschung

Hedy Lamarr
https://zeitgeistfilms.com/film/bombshellthehedylamarrstory

Hedy Lamarr. bild: via zeitgeistfilms.com

Heron Encircled by a Snake
Maria Sibylla Merian, 1700
https://arthistoryproject.com/artists/maria-sibylla-merian/heron-encircled-by-a-snake/

Illustration von Maria Sibylla Merian. bild: via arthistoryproject.com

2. Theorie & Politik

Christiane Amanpour participates in the

Christiane Amanpour. bild: Photo by Richard Shotwell/Invision/AP

Laurie Penny
https://www.instagram.com/lauriepenny/?hl=de

Laurie Penny. bild: via instagram

Michelle Obama
https://www.instagram.com/michelleobama44/?hl=de

Michelle Obama. bild: via instagram

Rosa Luxemburg
 http://liberationschool.org/07-02-06-rosa-luxemburg-example-revoluti-html/

Rosa Luxemburg. bild: liberationschool.org

3. Literatur & Graphic Novels

Arundhati Roy

http://gost-project.tumblr.com/

Arundhati Roy. bild: via tumblr

Elfriede Jelinek

AP/watson

Elfriede Jelinek, Literaturnobelpreisträgerin. bild: ap

Johanna Spyri Heidi

http://www.vintagenovels.com/2011/08/heidi-by-johanna-spyri.html

Altes Heidi-Cover. bild: via vintagenovels

Maya Angelou

AP Photo/Statesman Journal, Thomas Patterson / watson

Maya Angelou. bild: ap

4. Kunst

Beyoncé

Photo by Frank Micelotta/Invision for Parkwood Entertainment/AP Images / watson

Beyoncé. bild: ap

Frida Kahlo 

https://www.pinterest.es/pin/165296248800284606/

Frida Kahlo. bild: via pinterest

Janis Joplin

http://kotaksurat.co/janis-joplin-blue-documentary-rock-s.html

Janis Joplin. bild: via kotaksurat



Lynn Hershman Leeson TV Legs via 
https://retrospektiven.wordpress.com/2016/03/11/lynn-hershman-leeson-liquid-identities-identitaeten-im-21-jahrhundert-im-lehmbruck-museum-duisburg/

TV Legs von Lynn Hershman Leeson. bild: lehmbruck museum duisburg

Nina Simone

Pianist and soul singer Nina Simone performs at the Montreux Jazz Festival in Montreux, canton of Vaud, Switzerland, on July 3, 1976. (KEYSTONE/Str)

Die Soulsaengerin Nina Simone waehrend eines Konzerts am 3. Juli 1976 am Jazzfestival in Montreux. (KEYSTONE/Str)

Nina Simone. Bild: KEYSTONE

Bilder aus Tojin Okichi(1930), in dem sie Assistant Director war. 
https://alchetron.com/Tojin-Okichi#-

Aus Tojin Okichi (1930). Tazuko Sakane arbeitete bei dem Film als Regisassistentin mit.

Illustrationen: Anna Rothenfluh

Der Kanon ist auf watson und auf SPIEGEL ONLINE veröffentlicht.

Frauen der Geschichte

Blutgräfin Báthory, die ungarische Serienmörderin

Link to Article

Die Kroatin, die im Schatten eines zwielichtigen Gottesmannes unterging

Link to Article

Isabelle Eberhardt, die Schweizerin, die als Mann durch die Wüsten Nordafrikas zog

Link to Article

Wie Hannah Arendt die Welt vor der Banalität des Bösen retten wollte

Link to Article

Frida Kahlo: Die Frau, die den Tod auslachte

Link to Article

Die irische Rebellin, die lieber stirbt, als auf die britische Krone zu schwören

Link to Article

Katharina die Grosse war so viel mehr als nur ihre vielen Liebhaber

Link to Article

Sabina Spielrein: Die Frau, die viel mehr war als C.G. Jungs Patientin im Burghölzli

Link to Article

Macht, Mord und Monobrauen: Im Harem des persischen Schahs

Link to Article

Gebär du mal 16 Kinder wie Maria Theresia und verteidige gleichzeitig dein Reich

Link to Article

Lucrezia Borgia: Die päpstliche Bastardbrut der Renaissance

Link to Article

Das bittere Ende der Frau, die den «Vater des Gaskriegs» nicht stoppen konnte

Link to Article

Von geliebten Männern weggesperrt: Das traurige Schicksal von Johanna der Wahnsinnigen

Link to Article

Kaiserin Theodora von Byzanz: Die Frau, die ihre Vagina mitten im Gesicht trug

Link to Article

Kaiserin Agrippina: Das herrschsüchtige Teufelsweib, das ganz Rom verführte und die Männer zu Sklaven machte

Link to Article

Die keltische Kriegerkönigin Boudica, die tausende Römer niedermetzelte

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Alle Artikel anzeigen

50 Jahre Frauenfussball in der Schweiz

Play Icon

Video: srf

20 US-Präsidenten als Frauen

Das könnte dich auch interessieren:

Die tiefe Spaltung der USA ist alarmierend – und ein Zeichen der Zeit

Link to Article

Die 11 schönsten Höhlen der Welt, in denen du dich vor der Fasnacht verstecken kannst

Link to Article

Es ist Tag der schlechten Wortspiele oder wie wir vom Sport sagen: Heimspiel!

Link to Article

Hallo, Impfgegner – diese 7 Antworten zur Grippeimpfung sind speziell für euch

Link to Article

Diese 10 Dinge kommen Ausländern als Erstes in den Sinn, wenn sie an die Schweiz denken

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Wichtig: Eine Rangliste der 18 besten Drunk Foods aus aller Welt 🍺🍕🍻🍔🍺

Link to Article

Mayotte – Europas zerrissenes Paradies am Ende der Welt

Link to Article

Ein junger Jude verliebt sich in eine Schickse – Orthodoxe fühlen sich im falschen Film

Link to Article

Wie zwei Nerds die Welt eroberten – und ihre Ideale verrieten

Link to Article

Eklat beim F1-Grand-Prix von Brasilien: Verstappen pöbelt Ocon nach dem Rennen an

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

75
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
75Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Schajana 25.08.2018 09:38
    Highlight Highlight Alice Schwarzer???
    4 2 Melden
  • blabla.. 24.08.2018 17:30
    Highlight Highlight Jeden Tag (mindestens) ein Artikel weniger über Donald Trump, dafür ein Portrait oder Interview von Personen auf der (ergänzten) Liste bis die Ära dieses Menschen vorbei ist, fände ich sehr toll. Vielleicht würde es sogar ein wenig helfen diese Zeit zu verkürzen...
    9 0 Melden
  • auloniella 24.08.2018 16:49
    Highlight Highlight Bereich Kunst resp. Tanz
    Martha Graham Choreografin Mitbegründerin Modern Dance; Dame Ninette de Valois Aufbau des Balletts in England u. Gründung Royal Ballet.
    3 0 Melden
  • Harsieber 24.08.2018 13:49
    Highlight Highlight Bei der Wissenschaft geht sicher noch mehr:
    z.B. Lise Meitner, Physikerin
    oder Silvia Arroyo Camejo, die mit 17 Jahren ein hervorragendes Buch über Quantenphysik schrieb, einfach so neben der Vorbereitung auf das Abitur in Berlin.

    9 0 Melden
  • Kilian Reich 23.08.2018 23:03
    Highlight Highlight Sehr westliche Veranstaltung, der Rest fehlt fast völlig:

    Afrika: Miriam Makeba, Wangari Maathai, Graca Machel, Cesaria Evora, Thuli Mandosela, Sona Jorbarteh, Ayo, ... - die letzten beiden vielleicht (noch) nicht so prominent/ wichtig, aber interessante Geschichten, aber das trifft auch für einige der Frauen auf der Liste zu.

    Wissenschaft/ Technik - viel zu kurze Liste: Daphne Koller, Esther Duflo, Saskia Sassen, Jean Comaroff, Emmy Noether, Lise Meitner, Grace Murray Hopper, das gesamte Programmierteam des ENIAC (eigentlich auch Elinor Ostrom, Hannah Arendt, ...)

    Die Frauen
    12 0 Melden
    • Simone M. 24.08.2018 11:35
      Highlight Highlight Merci. Nach der überwältigenden Reaktion auf watson und SPIEGEL ONLINE arbeiten wir weiter. Die Domain diekanon.org ist gekauft. Unzählige Ergänzungen werden gemacht. Das dauert allerdings noch ein bisschen. Wir bitten um Geduld.
      9 3 Melden
  • Janis Joplin 23.08.2018 21:22
    Highlight Highlight Ich für mich hätte Mascha Kaléko noch hinzugefügt. Aber Anna (Achmatowa) ist dabei, das macht es wett.

    4 0 Melden
    • Simone M. 24.08.2018 11:35
      Highlight Highlight Merci. Nach der überwältigenden Reaktion auf watson und SPIEGEL ONLINE arbeiten wir weiter. Die Domain diekanon.org ist gekauft. Unzählige Ergänzungen werden gemacht. Das dauert allerdings noch ein bisschen. Wir bitten um Geduld.
      2 1 Melden
  • Kilian Reich 23.08.2018 18:17
    Highlight Highlight Guten Tag,

    spannend. Aber ein paar Anmerkungen aus dem Blickwinkel meiner Arbeitsfelder:

    Elinor Ostrom: Wieso nicht unter Wissenschaft (hat immerhin als erste Frau einen Nobelpreis für Wirtschaft bekommen)?

    Grace Murray Hopper: Pionierin auf dem Gebit der Programmiersprachen (aus Ihrem Entwurf wurde später COBOL, für 30 Jahre die dominante Programmiersprache), vom Einfluss her wichtiger als Ada Lovelace

    noch mehr Wissenschaft:

    Saskia Sassen: prominente Soziologin der Globalisierung

    Jean Comaroff: eine weltweit führende Vertreterin der modernen Ethnologie
    3 0 Melden
    • Simone M. 24.08.2018 11:36
      Highlight Highlight Merci. Nach der überwältigenden Reaktion auf watson und SPIEGEL ONLINE arbeiten wir weiter. Die Domain diekanon.org ist gekauft. Unzählige Ergänzungen werden gemacht. Das dauert allerdings noch ein bisschen. Wir bitten um Geduld.
      0 1 Melden
  • frl_tschuessikowski 23.08.2018 10:29
    Highlight Highlight Für die, die gerne Kurzgeschichten lesen, es gibt ein unglaublich tolles Buch zum selben Thema. :)

    Sehr zu empfehlen! Beinhaltet auch tolle Portraits!
    User Image
    8 3 Melden
  • Dschonnie 23.08.2018 10:08
    Highlight Highlight Naja...

    Alles bezogen auf die Karriere und dem Materialismus! Wo bleiben unsere Mütter und Tanten, die die Welt bewegt haben! Hinter jedem starken Mann, steckt eine stärkere Frau. Ohne eine Starke Frau, kann ein Mann nichts!
    5 20 Melden
    • frl_tschuessikowski 23.08.2018 10:32
      Highlight Highlight Würde ich so nicht sagen. Ich denke das Geschlecht spielt bei kreativen, innovativen Menschen (welche weiblich und männlich sein können) weniger eine Rolle, als der Charakter und Geist dieser Person. :)
      10 2 Melden
    • Simone M. 24.08.2018 11:36
      Highlight Highlight Merci. Nach der überwältigenden Reaktion auf watson und SPIEGEL ONLINE arbeiten wir weiter. Die Domain diekanon.org ist gekauft. Unzählige Ergänzungen werden gemacht. Das dauert allerdings noch ein bisschen. Wir bitten um Geduld.
      0 1 Melden
  • Alnothur 23.08.2018 10:02
    Highlight Highlight Unter "Politik" hätten ein paar echte einflussreiche Persönlichkeiten anstelle den Wutbürgerinnen gut getan.
    9 3 Melden
    • Simone M. 24.08.2018 11:36
      Highlight Highlight Merci. Nach der überwältigenden Reaktion auf watson und SPIEGEL ONLINE arbeiten wir weiter. Die Domain diekanon.org ist gekauft. Unzählige Ergänzungen werden gemacht. Das dauert allerdings noch ein bisschen. Wir bitten um Geduld.
      1 1 Melden
  • Hans Jürg 23.08.2018 09:54
    Highlight Highlight Bite nehmt doch noch die Bürgerrechtlerin Rosa Parks in die Liste auf.

    Die Afroamerikanerin war am 1. Dezember 1955 in Montgomery, Alabama verhaftet worden, weil sie sich geweigert hatte, ihren Sitzplatz im Bus für einen weißen Fahrgast zu räumen.

    Dieser Vorfall gilt als Auslöser der Proteste der schwarzen Bürgerrechtsbewegung, die mit der Aufhebung der Rassentrennung endete. Sie war neben Martin Luther King und anderen eine der wichtigsten Figuren der schwarzen Bürgerrechtsbewegung. Aber wie es so üblich war, haben die Männer den Ruhm und die Frauen gingen vergessen in der Geschichte.
    28 1 Melden
    • Simone M. 24.08.2018 11:36
      Highlight Highlight Merci. Nach der überwältigenden Reaktion auf watson und SPIEGEL ONLINE arbeiten wir weiter. Die Domain diekanon.org ist gekauft. Unzählige Ergänzungen werden gemacht. Das dauert allerdings noch ein bisschen. Wir bitten um Geduld.
      0 1 Melden
  • rickenbb 23.08.2018 01:19
    Highlight Highlight https://de.m.wikipedia.org/wiki/Emmy_Noether

    Say no mo...
    1 1 Melden
    • Kilian Reich 23.08.2018 18:19
      Highlight Highlight Stimmt. Hatte ich in meinem Post völlig vergessen. Ist eine Geschichte von unterdrückter Genialität.
      0 0 Melden
    • Simone M. 24.08.2018 11:36
      Highlight Highlight Merci. Nach der überwältigenden Reaktion auf watson und SPIEGEL ONLINE arbeiten wir weiter. Die Domain diekanon.org ist gekauft. Unzählige Ergänzungen werden gemacht. Das dauert allerdings noch ein bisschen. Wir bitten um Geduld.
      0 0 Melden
  • texttexttext 22.08.2018 22:40
    Highlight Highlight Super Artikel, super Liste! 😊
    Vielen Dank, sehr inspirierend!!!
    5 3 Melden
    • Simone M. 24.08.2018 11:36
      Highlight Highlight Merci. Nach der überwältigenden Reaktion auf watson und SPIEGEL ONLINE arbeiten wir weiter. Die Domain diekanon.org ist gekauft. Unzählige Ergänzungen werden gemacht. Das dauert allerdings noch ein bisschen. Wir bitten um Geduld.
      0 0 Melden
  • Fumia Canenero 22.08.2018 21:31
    Highlight Highlight Da fehlen aber noch viele Namen, wahrscheinlich könnte ich da noch eine Liste mit etwa 100 weiteren Namen aufstellen. Andererseits sind welche drauf, die ich unter keinen Umständen als Vorbild sehen kann. Ich frage mich gerade: wenn Mary Phelps Jacob 1910 nicht den Büstenhalter erfunden hätte, auf welches Brennmaterial hätten die Feministinnen dann vor 50 Jahren zurückgegriffen? Etwa auf den von Mary Quant in den 60ern neu erfundenen Minirock?

    Nun aber noch etwas zur Unterhaltung:
    Play Icon
    7 0 Melden
    • Simone M. 24.08.2018 11:36
      Highlight Highlight Merci. Nach der überwältigenden Reaktion auf watson und SPIEGEL ONLINE arbeiten wir weiter. Die Domain diekanon.org ist gekauft. Unzählige Ergänzungen werden gemacht. Das dauert allerdings noch ein bisschen. Wir bitten um Geduld.
      0 0 Melden
  • Luca Brasi 22.08.2018 20:09
    Highlight Highlight Gratulation. 👏
    Nicht eine einzige Chinesin. Gibt ja so wenige davon und leider gibt es in China so wenige schriftliche Quellen. Die weissen westlichen Frauen von der upper class haben mal wieder zugeschlagen.

    #sowhite
    45 17 Melden
    • Mia_san_mia 22.08.2018 21:33
      Highlight Highlight Es reicht ja schon, dass es überhaupt so eine Liste gibt... Da ist es doch egal, woher die sind.
      3 6 Melden
    • olmabrotwurschtmitbürli 23.08.2018 11:40
      Highlight Highlight Wobei mit Tu Youyou eine zeitgenössische Kandidatin vorhanden wäre, deren Forschung grossen Nutzen für viele Menschen brachte.
      5 0 Melden
    • Kilian Reich 23.08.2018 18:22
      Highlight Highlight Man könnte vielleicht noch Thuli Mandosela aufnehmen, die frühere Public Protector von Südafrika, die gegen heftigen Widerstand tief verankerte, von höchster Stelle gestützte korrupte Praktiken aufgedeckt hat (und letztlich Erfolg hatte)
      3 0 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • Calvin Watsn 22.08.2018 19:59
    Highlight Highlight Erwarte dann schon auch noch eine entsprechende Auflistung mit Herren.

    Aus Gründen...👍🏻😊
    21 31 Melden
    • Darth Unicorn #Tanooki4RumDoch 22.08.2018 21:28
      Highlight Highlight 🙄 bitte den ganzen Text lesen!
      "Es ist menschlich, sich an dem zu orientieren, was vertraut scheint, nachvollziehbar, dass alle Kanons der letzten Jahrzehnte und die darin enthaltenen Namen aus Kunst und Wissenschaft vornehmlich das gleiche Geschlecht hatten wie die Verfasser der sorgsam erstellten Listen. Die Einordnung, also immer auch ein wenig Aneignung, der Welt durch Männer ist lobenswert, jedoch – überholt."
      8 3 Melden
    • Luca Brasi 23.08.2018 09:24
      Highlight Highlight @Darth Unicorn: Ist es nicht auch überholt, wenn die Erstellerinnen einer solchen Liste ausnahmslos weisse Frauen sind, die sich das Recht herausnehmen für alle Frauen der Welt zu sprechen?
      Man sieht es doch schon an der Auswahl der Kategorien, wo man z.B. den Sport vergeblich sucht, etc. Die Idee war doch gegen die Marginalisierung anzutreten. Gleichzeitig marginalisiert man selbst, da die Meinung von Asiatinnen oder Afrikanerinnen nicht gefragt ist und gar nicht erst welche bei der Erstellung eingeladen wurden. Ich hätte ja Vorschläge, aber als Mann darf ich ja ausdrücklich nicht mitmachen.
      9 7 Melden
    • Darth Unicorn #Tanooki4RumDoch 23.08.2018 11:06
      Highlight Highlight Natürlich Herr Brasi ist dies überholt, aber ich beziehe mich mit meinem Kommentar darauf, das man nicht einmal einen Artikel über Frauen aufschalten kann mit dem Hinweis das nach all den Männlichen Kanon nun mal ein weiblicher Kanon erstellt wird, ohne das eine Bübchen, Schnappatmung bekommt mit der immer selber leier, "aber aber aber was ist mit Männern"
      Solch eine verunsicherung zu haben nur wenn man einmal nicht im Mittelpunkt steht passt zu der Lächerlichen Ironie Generation von Buben : I'm offendended because others are offendend. Während ich mir täglich Generalisierung meines 1/2
      8 5 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • MacB 22.08.2018 19:40
    Highlight Highlight Ich versteh den Sinn des Artikels nicht! Sind Frauen denn generell besser oder was ist die Message, was der Ursprung?
    28 54 Melden
    • Kilian Reich 23.08.2018 18:26
      Highlight Highlight Nö. Frauen sind nicht besser, aber auch nicht schlechter (for Disclosure: Ich bin mit einer Feministin seit 20 Jahren glücklich verheiratet). Aber als jemand aus der Computerbranche finde ich es doch erstaunlich, dass in den 60er Computer programmieren als Beruf für Frauen klassifiziert wurde und heute die Frauen und damit eine Menge Talent einen Bogen um das Programmieren machen).
      10 0 Melden
    • ulmo 23.08.2018 23:40
      Highlight Highlight Das steht alles in der Einleitung! Lies doch diese zuerst, vor dass du unnötige Fragen stellst.
      4 2 Melden
    • MacB 24.08.2018 08:55
      Highlight Highlight hab ich gelesen, verstehe den Inhalt aber den Sinn und Zweck nicht. Das ist wie ein Artikel: Meine 50 liebsten Pilze. Warum? Warum jetzt? In welchem Kontext? Was bringt's?
      2 4 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • leu84 22.08.2018 19:21
    Highlight Highlight Ein guter und interessanter Artikel. Ich wünsche mir, dass man in 40 - 50 Jahren soviel weltbekannte Frauen haben, damit man mehrere A4-Seiten füllen kann. Man kann auch in der Schweizer interessante Frauen beim Namen nennen. Sarah Springman (UK), Rektorin an der ETH oder Evelyne Binsack, Bergsteigerin Mt. Everest-Bezwingerin.
    11 13 Melden
    • Simone M. 24.08.2018 11:37
      Highlight Highlight Merci. Nach der überwältigenden Reaktion auf watson und SPIEGEL ONLINE arbeiten wir weiter. Die Domain diekanon.org ist gekauft. Unzählige Ergänzungen werden gemacht. Das dauert allerdings noch ein bisschen. Wir bitten um Geduld.
      0 0 Melden
  • Bruno Wüthrich 22.08.2018 18:46
    Highlight Highlight Ich frage mich, nach welchen Kriterien diese Frauen ausgewählt wurden. Auch wenn - wie erwähnt - die Liste subjektiv und unvollständig sein soll, so muss doch nach irgenwelchen Kriterien gelistet werden. Immerhin waren 11 Frauen an der Liste beteiligt.
    Oder anders gefragt: Weshalb wurde jemand nicht gelistet? Mit kommen da spontan mehrere Namen in den Sinn: Angela Merkel, Joan Baez, Hillary Clinton, Kleopatra, Elisabeth I und II, Lady Diana, Mutter Theresa etc.
    Wichtig in der Wahrnehmung ist auch der Sport. Es gab z.B. weltbekannte Sportlerinnen, die auch neben dem Sport einiges bewirkten.
    52 4 Melden
    • Menel 22.08.2018 19:24
      Highlight Highlight Da fehlte dann auch noch Queen Victoria; nach ihr wurde sogar ein ganzes Zeitalter benannt.
      29 2 Melden
    • Garp 22.08.2018 19:38
      Highlight Highlight Was sind Deine Kriterien für die von dir aufgezählten Frauen?
      10 10 Melden
    • Bruno Wüthrich 22.08.2018 21:34
      Highlight Highlight @ Menel

      Da fehlen noch einige. Ich frage mich, ob diese absichtlich «vergessen» wurden. Oder ob sie irgendein Kriterium nicht erfüllten. Ganz böse gefragt: Sieht Angela Merkel vielleicht zu wenig gut aus, um auf diese Liste zu kommen. einen andern Grund kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Die Frau hat doch wirklich viel bewirkt in dieser Welt. Also meine Bewunderung hat sie. Und was fehlte Joan Baez? Oder der von dir benannten Queen Viktoria?

      Es waren immerhin 11 studierte Frauen an der Auswahl beteiligt. Es kann doch nicht sein, dass sie alle solche Frauen einfach vergessen.
      11 1 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • Ludwig XVI 22.08.2018 18:43
    Highlight Highlight Ihr habt jemanden vergessen:

    Meine Mama gehört per se auf die Liste :-)

    Ansonsten eine super Liste wobei man(n) merkt, dass das Verhältnis wohl nur durch das "In-den-Hintergrund" treten der Frauen so testosterongeladen zu sein scheint.

    Für mich fehlt Joane Clarke :-) Man redet bei fer Enigma-Entschlüsselung und dem defakto ersten Rechner immer nur von Alan Turing. Deine spätere Frau hat hier jedoch massgeblich dazu beigetragen.
    27 11 Melden
    • Simone M. 24.08.2018 11:37
      Highlight Highlight Merci. Nach der überwältigenden Reaktion auf watson und SPIEGEL ONLINE arbeiten wir weiter. Die Domain diekanon.org ist gekauft. Unzählige Ergänzungen werden gemacht. Das dauert allerdings noch ein bisschen. Wir bitten um Geduld.
      0 0 Melden
  • Fox Devil Wild 22.08.2018 18:43
    Highlight Highlight Ein wunderbarer Artikel und ein bemerkenswertes Vorwort von Sibylle Berg. Ich vermisse keinen einzigen Namen auf der Liste. Jede einzelne war und ist Vorbild vieler junger Frauen und vielleicht auch Männer. Mein persönliches Vorbild: Judith Butler! Eine Ikone unserer Zeit. Danke für diese grandiose Kanon. 😉
    13 23 Melden
  • greeZH 22.08.2018 18:32
    Highlight Highlight Die erste Kategorie ist auffallend spärlich besetzt.
    16 1 Melden
    • jules_rules 23.08.2018 09:51
      Highlight Highlight Meiner Meinung nach fehlt in dieser Kategorie auch die Ozeanografin Sylvia Earle
      https://de.m.wikipedia.org/wiki/Sylvia_Earle?wprov=sfla1

      Die Netflix doku "mission blue" über sie ist auch sehr sehenswert
      2 0 Melden
    • Simone M. 24.08.2018 11:37
      Highlight Highlight Merci. Nach der überwältigenden Reaktion auf watson und SPIEGEL ONLINE arbeiten wir weiter. Die Domain diekanon.org ist gekauft. Unzählige Ergänzungen werden gemacht. Das dauert allerdings noch ein bisschen. Wir bitten um Geduld.
      1 0 Melden
  • Menel 22.08.2018 18:01
    Highlight Highlight Bin der Meinung, dass Lise Meitner auch in die Liste der Naturwissenschaftlerinnen gehören müsste.
    21 7 Melden
    • Edwin Schwab (1) 23.08.2018 04:53
      Highlight Highlight Und Emmy Noether! https://de.wikipedia.org/wiki/Emmy_Noether
      4 1 Melden
    • Simone M. 24.08.2018 11:38
      Highlight Highlight Merci. Nach der überwältigenden Reaktion auf watson und SPIEGEL ONLINE arbeiten wir weiter. Die Domain diekanon.org ist gekauft. Unzählige Ergänzungen werden gemacht. Das dauert allerdings noch ein bisschen. Wir bitten um Geduld.
      0 0 Melden
  • Borki 22.08.2018 17:57
    Highlight Highlight Es geht mich ja als Mann nichts an, aber wollt ihr nicht doch noch jene Frauen in die Kanon aufnehmen, die zwar als Vorbilder nicht in ein linkes Weltbild passen, die aber als Frauen in ihrer Zeit sehr wichtig waren?
    Ich denke an eine Margaret Thatcher.
    Sonst müsstet ihr euer Werk ehrlichkeitshalber "Die linke Kanon" nennen.

    Ansonsten eine sehr interessante Liste! Beschämend, wie wenige Namen man (Mann?) darauf kennt.
    85 24 Melden
    • Hans Jürg 23.08.2018 09:48
      Highlight Highlight Dann musst Du aber konsequent sein und auch fordern, dass z.b. Eva Braun auf die Liste kommt.
      Oder Margot Honnecker, Imelda Marcos, Elena Ceauşescu.

      Das sind keine positiven Vorbilder. Ich weiss.
      Aber Frau Thatcher ist es auch nicht.

      Und deshalb gehört sie nicht auf diese Liste.
      9 5 Melden
    • Simone M. 24.08.2018 11:35
      Highlight Highlight Merci. Nach der überwältigenden Reaktion auf watson und SPIEGEL ONLINE arbeiten wir weiter. Die Domain diekanon.org ist gekauft. Unzählige Ergänzungen werden gemacht. Das dauert allerdings noch ein bisschen. Wir bitten um Geduld.
      0 0 Melden
  • Magenta 22.08.2018 17:36
    Highlight Highlight Ach, ich mag Simone Meier einfach!
    15 18 Melden
    • Simone M. 24.08.2018 11:38
      Highlight Highlight <3 Merci! Nach der überwältigenden Reaktion auf watson und SPIEGEL ONLINE arbeiten wir weiter. Die Domain diekanon.org ist gekauft. Unzählige Ergänzungen werden gemacht. Das dauert allerdings noch ein bisschen. Wir bitten um Geduld.
      0 0 Melden
  • VAVAV 22.08.2018 17:35
    Highlight Highlight Oh, es fehlen Architektinnen und Designerinnen!

    Lina Bo Bardi
    Zaha Hadid
    Flora Ruchat-Roncati
    Ray Eams
    ....
    18 6 Melden
    • Simone M. 24.08.2018 11:38
      Highlight Highlight Merci. Nach der überwältigenden Reaktion auf watson und SPIEGEL ONLINE arbeiten wir weiter. Die Domain diekanon.org ist gekauft. Unzählige Ergänzungen werden gemacht. Das dauert allerdings noch ein bisschen. Wir bitten um Geduld.
      1 0 Melden
  • raues Endoplasmatisches Retikulum 22.08.2018 17:33
    Highlight Highlight Kleiner Kanontipp von mir: Ayn Rand.
    Gerade nicht weil ich ihr denken Teile, weil ich es nicht Teile empfehle ich diese Frau. Sie ist wohl eine der heute wirkmächtigsten Ideengeberinen im amerikanischen Raum dementsprechend Einflussreich ist ihr denken, will man die amerikanischen Konseravtiven und Libertären besser verstehen lohnt sich ein Blick ihn ihr schreiben.
    22 5 Melden
    • niklausb 22.08.2018 19:46
      Highlight Highlight Madmen lässt grüssen
      2 0 Melden
    • texttexttext 22.08.2018 22:38
      Highlight Highlight ... und Dirty Dancing lässt auch grüssen☺

      "In einer Szene sucht Baby die Konfrontation mit dem Medizinstudenten Robbie, der in der Ferienanlage kellnert und sich weigert, für die Abtreibung der Tänzerin Penny zu zahlen, obwohl er der Vater des Kindes ist. [...] Er reicht Baby ein Buch, dieses Mal ein reales. Es ist „The Fountainhead“, ein Roman der libertären Vordenkerin Ayn Rand, auf die sich die US-Republikaner bis heute beziehen." https://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/25-jahre-dirty-dancing-die-politik-der-kleinen-schritte/7220308.html
      0 0 Melden
    • Simone M. 24.08.2018 11:38
      Highlight Highlight Merci. Nach der überwältigenden Reaktion auf watson und SPIEGEL ONLINE arbeiten wir weiter. Die Domain diekanon.org ist gekauft. Unzählige Ergänzungen werden gemacht. Das dauert allerdings noch ein bisschen. Wir bitten um Geduld.
      0 0 Melden
  • sleepalot 22.08.2018 17:24
    Highlight Highlight Dazu sehr zu empfehlen: „Good Night Stories for Rebel Girls“! Ist aktuell die „Vorleselektüre“ meiner 5 jährigen Tochter 😉😂
    14 10 Melden
  • Pergjo 22.08.2018 17:21
    Highlight Highlight Interessante Liste. Von einigen der Frauen hatte ich noch nicht einmal gehört. Liegt vielleicht daran, dass viele aus dem Ausland kommen. Fände eine ähnliche Liste mit wichtigen Frauenfiguren aus der Schweiz eine coole Sache.
    60 16 Melden
    • Simone M. 24.08.2018 11:35
      Highlight Highlight Merci. Nach der überwältigenden Reaktion auf watson und SPIEGEL ONLINE arbeiten wir weiter. Die Domain diekanon.org ist gekauft. Unzählige Ergänzungen werden gemacht. Das dauert allerdings noch ein bisschen. Wir bitten um Geduld.
      0 0 Melden
  • Astrogator 22.08.2018 17:10
    Highlight Highlight DAS ist doch mal ein guter Artikel, nicht Moralkeule oder Mimimi.

    Inspierend.
    85 28 Melden
    • Magenta 22.08.2018 17:36
      Highlight Highlight Word!
      7 14 Melden
    • Lichtblau550 22.08.2018 21:01
      Highlight Highlight Guter Sache. Patricia Highsmith, Patti Smith und Marlene Dietrich haben es neben anderen auf meine Liste der Ikonen geschafft.

      2 0 Melden
    • Simone M. 24.08.2018 11:33
      Highlight Highlight Merci. Wir arbeiten weiter. Die Domain diekanon.org ist gekauft ...
      0 0 Melden

Wie sich die indische Banditenkönigin an den Männern rächte

Mit elf Jahren wird das Bauernmädchen Phoolan Devi von ihrem Ehemann vergewaltigt. Ihr Leben lang werden sich Männer an ihr vergehen, stets in Gruppen, Polizisten, Männer ihrer eigenen und höherer Kasten. Doch Phoolan überlebt alles. Die Wut über die Ungerechtigkeit und der Gedanke an Rache lassen sie nicht sterben. 

In welchem Jahr sie geboren ist, weiss Phoolan nicht. Sie weiss nur, dass es am Tag des Blumenfestes war, deshalb hat ihre Mutter sie Phoolan getauft, Blume. Sie hatte drei Schwestern und einen Bruder, von dem man hingegen ganz genau wusste, wann er zur Welt gekommen war. Er musste rechtzeitig zur Schule angemeldet werden. 

Die Mutter klagte oft über die vielen Mädchen, die ihr die Götter bescherten, wenn sie so vor einem Kuhfladen hockte und daraus einen Dungziegel formte. Es war besser …

Artikel lesen
Link to Article