DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Einfach grossartig! Was Buchhändler tun, wenn ihnen langweilig wird

12.03.2017, 10:2513.03.2017, 04:25

In den besten Jobs hat man immer ein bisschen Zeit, um ein wenig herumzualbern. Die Angestellten der französischen Buchhandlung «Librairie Mollat» haben ihre Zeit genutzt, um Buchumschlägen neues Leben einzuhauchen. Das Ergebnis? Schlichtweg genial!

1 / 51
Wenn es Buchhändlern langweilig wird ...
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

(sim)

Mehr Bücher und Menschen, die du ums Verrecken kennen musst:

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

5 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Nausicaä
12.03.2017 10:56registriert Juli 2016
Eine Librairie ist eine Buchhandlung, keine Bibliothek, sieht man auch ganz deutlich auf den Bildern. Die Leute die dort arbeiten sind demzufolge BuchhändlerInnen, nicht Bibliothekare…
482
Melden
Zum Kommentar
5
Street Parade 2022 – Salome hat getestet, ob wirklich alle nur an Drogen denken

Dieses Wochenende findet die 29. Ausgabe der Street Parade statt. Nach zwei Jahren Pause wummern in Zürich wieder die Bässe und bunt verkleidete Raverinnen und Raver tanzen auf den Strassen rund ums Seebecken in Zürich. Das Motto der diesjährigen Parade: «THINK.»

Zur Story