Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

bild: shutterstock / bearbeitung: watson

5 Situationen, in denen du dir eine Sprachnachricht schenken kannst

Kleine Erinnerung: Smartphones verfügen nach wie vor über eine sogenannte Anruf-Funktion.



Es ist nicht zu leugnen: Sprachnachrichten haben unser Kommunikationsverhalten revolutioniert! Erst nachdem sie uns die Möglichkeit schenkten, theoretisch nie wieder telefonieren zu müssen, ahnten die Ersten weniger freudig: diese Sekundenschnipsel aus den unteren Gefilden des Smartphones könnten eventuell auch den einen oder anderen Nachteil mit sich bringen.

Zum Beispiel, dass langweilige Sachverhalte statt in zwei, in ausführlichen fünfzehn Minuten auf dem Weg zum Bahnhof weggelabert werden können. Ohne, dass jemand gefragt hat!

Wer sich das alles anhören soll? Keine Ahnung.

Aber ich bin bestimmt nicht die einzige, deren WhatsApp-Chat-Protokolle bei gewissen Personen so aussehen:

Bild

Deshalb: Fünf Situationen (es gibt bestimmt noch mehr), in denen du dir deine Sprachnachricht künftig schenken kannst.

Alle Sprachnachrichten unter 15 Sekunden

C'mon! Gesprochenes unter 15 Sekunden kann doch auch schnell getippt werden. Dann weiss die Empfängerin auch gleich, woran sie ist, und muss nicht den Podcast, den Song oder die Netflix-Episode unterbrechen, um dein

«Hey ja, voll gut, dann machen wir das doch so. Ja, ich bin grad auf dem Weg zum Laden, schnell noch Chips kaufen. Bis dann tschüüüü»

abzurufen.

Alle Sprachnachrichten, die sich auf den baldigen Treffpunkt beziehen

Du bist fünf Minuten zu spät dran? Du möchtest doch in einem anderen Restaurant essen? Du hast den Bus verpasst? Ja dann schreib das doch bitte – siehe oben. Nichts ist nerviger, als den Weg zum Treffen mit unnötigen «Bin gleich da», «Ja, warte oben beim Eingang auf mich, jetzt ist mir der Bus davongefahren» oder «Super, dann bis gleich!»-Nachrichtenmeldungen zu verbringen.

Wir werden uns schon finden. Und falls nicht:

Smartphones verfügen nach wie vor über eine sogenannte Anruf-Funktion.

Bin ich jetzt alt?

Naja, sei's drum.

Alle Sprachnachrichten, die beim Autofahren aufgenommen werden

Auch, weil sie vermutlich unter Punkt 1 und Punkt 2 fallen. Von der Sicherheit mal abgesehen.

Sprachnachrichten, die bei Windstärke 32,7 m/s aufgenommen wurden

«Haaaalllo meine Liebe, dajflksdjlgjasdgfasfj aklsjflkasdjflkasdj fadklsjflkasdjglkasd jgkasdhgjsdahflkadsjfkljadsklg agjlksdjfklsajfkjdkjfkjdklfjf bist du eigentlich akjlkdfjklasdjfsakldf naja jedenfalls meinte ich dann nur, dass duusaufalsdjflksdjf hasdfjdjsfhdhfhhhhhh okay bis dann!»

Tu mir nicht in den Ohren weh, bitte, und nimm dir zwei ruhige Minuten, wenn du wieder Zuhause bist. So viel Wertschätzung muss sein. Du willst doch nicht, dass dein Gegenüber denkt du wärst ein effizienzgetriebener Schludrian?

Wind – sowieso ein schwieriges Thema:

abspielen

Video: watson/Emily Engkent

Sprachnachrichten zu Themen, die besser face to face besprochen werden

Dazu gehören alle folgenden Themen, die beliebig um weitere Traumata-Trigger erweitert werden können:

Oder, kurzgefasst: Jedes Thema, bei dem dein Gegenüber eine Chance verdient, reagieren zu können. Denn, ganz ehrlich:

Wer möchte sich schon siebenminütige Vorwürfe anhören, die im echten Leben mit Leichtigkeit hätten widerlegt werden können?

Das Schwierige an Sprachnachrichten ist auch, dass sich die Kommunikationspartner zum Zeitpunkt des Aufnehmens und Abhörens in komplett unterschiedlichen Stimmungslagen befinden können. Während der eine freudig von der Verlobung erzählt, wurde der andere verlassen oder umgekehrt.

Also: Besser ein Treffen vereinbaren oder telefonieren, wenn beide emotional auf der Höhe sind.

Wie stehst du zu Sprachnachrichten? Wann findet ihr Sprachnachrichten überflüssig? Immer?

Marius kann Sprachnachrichten auch nicht ausstehen: «Sprachnachrichten sind gestohlene Lebenszeit!»

abspielen

Video: watson/Marius Notter, Emily Engkent

Einfach so: Wenn du diese Dinge tust, bist du ein Trottel

Das könnte dich auch interessieren:

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel

Wie sich Techfirmen der Zensurpolitik Chinas beugen – und South Park China verspottet

Link zum Artikel

Das Köppel-Prinzip: Er kommt später, dafür geht er früher

Link zum Artikel

Krieg in Syrien: Türkischer Luftangriff auf zivilen Konvoi ++ Syrien verlegt Armee

Link zum Artikel

Willkommen zum 291. PICDUMP! 😱

Link zum Artikel

13 Jahre nach ihrer Flucht: Wie Natascha Kampusch der Hass entgegenschlägt

Link zum Artikel

Nachbarschafts-Streit: Aargauer Hanfbauer gibt 30 Schuss mit Schreckschuss-Pistole ab

Link zum Artikel

So offen hat man Breel Embolo noch selten gehört: «Das machen andere 22-Jährige nicht»

Link zum Artikel

Trump wütet auf Twitter gegen die Bidens: Die Anschuldigungen im Fakten-Check

Link zum Artikel

Was die ältere Generation über die Erhöhung des Rentenalters denkt

Link zum Artikel

Ferien in einer anderen Liga: 10 einzigartige Airbnbs, die auch du mieten kannst

Link zum Artikel

Sündenbock Rösti, dann die EU: So buhlten die Parteichefs in der «Arena» um letzte Stimmen

Link zum Artikel

Microsoft lässt die Bombe platzen und enthüllt das Surface Duo und das Surface Neo

Link zum Artikel

Liebe Eltern, lasst eure Kinder nicht alleine mit dem neuen Handy-Game «Mario Kart Tour»!

Link zum Artikel

Neue Enthüllungen bringen Trump unter Druck ++ Ukraine-Sondergesandter zurückgetreten

Link zum Artikel

Millionen-Erbe bezahlt Piratenpartei eine Anzeige auf der «20 Minuten»-Frontseite

Link zum Artikel

Die Mütter-Mafia, ihre Aggro-Avancen und «mein» Baby, die Kartoffel

Link zum Artikel

«Joker» – Willkommen im totalen Wahnsinn eines Wahnsinns-Films

Link zum Artikel

watson-Löpfe über Impeachment: «Trump steckt knietief in der Sch*****»

Link zum Artikel

Anstieg des Meeresspiegels wurde bisher unterschätzt – er soll bis zu 84 cm steigen

Link zum Artikel

Es geht nicht mehr anders

Link zum Artikel

Das sind die 20 lustigsten Schilder der Klimastreikenden

Link zum Artikel

Greta Thunberg wehrt sich gegen Hater: «Der Wandel kommt, ob sie es mögen oder nicht»

Link zum Artikel

Ohrfeige für Boris Johnson: Zwangspause des Parlaments gegen das Gesetz

Link zum Artikel

Warum Virgil van Dijk nicht Weltfussballer des Jahres wurde

Link zum Artikel

«Sie kommen ins Büro, sind immer am Handy» – der Chef kämpft gegen die Smartphone-Plage

Link zum Artikel

Rapper Fler findet, die Polizei mache «Stress ohne Grund», und tickt bei Verhaftung aus

Link zum Artikel

Für einmal Good News: Krankenkassenprämien steigen 2020 kaum

Link zum Artikel

«Wie könnt ihr es wagen!» So stauchte Greta Thunberg am Klimagipfel alle zusammen

Link zum Artikel

Neuer Kampfjet: Parlament entscheidet im Überschall-Tempo

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

143
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Wie sich Techfirmen der Zensurpolitik Chinas beugen – und South Park China verspottet

66
Link zum Artikel

Das Köppel-Prinzip: Er kommt später, dafür geht er früher

185
Link zum Artikel

Krieg in Syrien: Türkischer Luftangriff auf zivilen Konvoi ++ Syrien verlegt Armee

354
Link zum Artikel

Willkommen zum 291. PICDUMP! 😱

237
Link zum Artikel

13 Jahre nach ihrer Flucht: Wie Natascha Kampusch der Hass entgegenschlägt

79
Link zum Artikel

Nachbarschafts-Streit: Aargauer Hanfbauer gibt 30 Schuss mit Schreckschuss-Pistole ab

26
Link zum Artikel

So offen hat man Breel Embolo noch selten gehört: «Das machen andere 22-Jährige nicht»

38
Link zum Artikel

Trump wütet auf Twitter gegen die Bidens: Die Anschuldigungen im Fakten-Check

107
Link zum Artikel

Was die ältere Generation über die Erhöhung des Rentenalters denkt

56
Link zum Artikel

Ferien in einer anderen Liga: 10 einzigartige Airbnbs, die auch du mieten kannst

9
Link zum Artikel

Sündenbock Rösti, dann die EU: So buhlten die Parteichefs in der «Arena» um letzte Stimmen

69
Link zum Artikel

Microsoft lässt die Bombe platzen und enthüllt das Surface Duo und das Surface Neo

90
Link zum Artikel

Liebe Eltern, lasst eure Kinder nicht alleine mit dem neuen Handy-Game «Mario Kart Tour»!

69
Link zum Artikel

Neue Enthüllungen bringen Trump unter Druck ++ Ukraine-Sondergesandter zurückgetreten

608
Link zum Artikel

Millionen-Erbe bezahlt Piratenpartei eine Anzeige auf der «20 Minuten»-Frontseite

65
Link zum Artikel

Die Mütter-Mafia, ihre Aggro-Avancen und «mein» Baby, die Kartoffel

238
Link zum Artikel

«Joker» – Willkommen im totalen Wahnsinn eines Wahnsinns-Films

24
Link zum Artikel

watson-Löpfe über Impeachment: «Trump steckt knietief in der Sch*****»

86
Link zum Artikel

Anstieg des Meeresspiegels wurde bisher unterschätzt – er soll bis zu 84 cm steigen

167
Link zum Artikel

Es geht nicht mehr anders

106
Link zum Artikel

Das sind die 20 lustigsten Schilder der Klimastreikenden

28
Link zum Artikel

Greta Thunberg wehrt sich gegen Hater: «Der Wandel kommt, ob sie es mögen oder nicht»

169
Link zum Artikel

Ohrfeige für Boris Johnson: Zwangspause des Parlaments gegen das Gesetz

48
Link zum Artikel

Warum Virgil van Dijk nicht Weltfussballer des Jahres wurde

32
Link zum Artikel

«Sie kommen ins Büro, sind immer am Handy» – der Chef kämpft gegen die Smartphone-Plage

103
Link zum Artikel

Rapper Fler findet, die Polizei mache «Stress ohne Grund», und tickt bei Verhaftung aus

134
Link zum Artikel

Für einmal Good News: Krankenkassenprämien steigen 2020 kaum

36
Link zum Artikel

«Wie könnt ihr es wagen!» So stauchte Greta Thunberg am Klimagipfel alle zusammen

451
Link zum Artikel

Neuer Kampfjet: Parlament entscheidet im Überschall-Tempo

188
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

143
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Wie sich Techfirmen der Zensurpolitik Chinas beugen – und South Park China verspottet

66
Link zum Artikel

Das Köppel-Prinzip: Er kommt später, dafür geht er früher

185
Link zum Artikel

Krieg in Syrien: Türkischer Luftangriff auf zivilen Konvoi ++ Syrien verlegt Armee

354
Link zum Artikel

Willkommen zum 291. PICDUMP! 😱

237
Link zum Artikel

13 Jahre nach ihrer Flucht: Wie Natascha Kampusch der Hass entgegenschlägt

79
Link zum Artikel

Nachbarschafts-Streit: Aargauer Hanfbauer gibt 30 Schuss mit Schreckschuss-Pistole ab

26
Link zum Artikel

So offen hat man Breel Embolo noch selten gehört: «Das machen andere 22-Jährige nicht»

38
Link zum Artikel

Trump wütet auf Twitter gegen die Bidens: Die Anschuldigungen im Fakten-Check

107
Link zum Artikel

Was die ältere Generation über die Erhöhung des Rentenalters denkt

56
Link zum Artikel

Ferien in einer anderen Liga: 10 einzigartige Airbnbs, die auch du mieten kannst

9
Link zum Artikel

Sündenbock Rösti, dann die EU: So buhlten die Parteichefs in der «Arena» um letzte Stimmen

69
Link zum Artikel

Microsoft lässt die Bombe platzen und enthüllt das Surface Duo und das Surface Neo

90
Link zum Artikel

Liebe Eltern, lasst eure Kinder nicht alleine mit dem neuen Handy-Game «Mario Kart Tour»!

69
Link zum Artikel

Neue Enthüllungen bringen Trump unter Druck ++ Ukraine-Sondergesandter zurückgetreten

608
Link zum Artikel

Millionen-Erbe bezahlt Piratenpartei eine Anzeige auf der «20 Minuten»-Frontseite

65
Link zum Artikel

Die Mütter-Mafia, ihre Aggro-Avancen und «mein» Baby, die Kartoffel

238
Link zum Artikel

«Joker» – Willkommen im totalen Wahnsinn eines Wahnsinns-Films

24
Link zum Artikel

watson-Löpfe über Impeachment: «Trump steckt knietief in der Sch*****»

86
Link zum Artikel

Anstieg des Meeresspiegels wurde bisher unterschätzt – er soll bis zu 84 cm steigen

167
Link zum Artikel

Es geht nicht mehr anders

106
Link zum Artikel

Das sind die 20 lustigsten Schilder der Klimastreikenden

28
Link zum Artikel

Greta Thunberg wehrt sich gegen Hater: «Der Wandel kommt, ob sie es mögen oder nicht»

169
Link zum Artikel

Ohrfeige für Boris Johnson: Zwangspause des Parlaments gegen das Gesetz

48
Link zum Artikel

Warum Virgil van Dijk nicht Weltfussballer des Jahres wurde

32
Link zum Artikel

«Sie kommen ins Büro, sind immer am Handy» – der Chef kämpft gegen die Smartphone-Plage

103
Link zum Artikel

Rapper Fler findet, die Polizei mache «Stress ohne Grund», und tickt bei Verhaftung aus

134
Link zum Artikel

Für einmal Good News: Krankenkassenprämien steigen 2020 kaum

36
Link zum Artikel

«Wie könnt ihr es wagen!» So stauchte Greta Thunberg am Klimagipfel alle zusammen

451
Link zum Artikel

Neuer Kampfjet: Parlament entscheidet im Überschall-Tempo

188
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

64
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
64Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Schnurri 26.02.2019 06:59
    Highlight Highlight Sprachnachrichten.... die dümmste erfindung!
  • ReziprokparasitischerSymbiont 26.02.2019 00:04
    Highlight Highlight Sprachnachrichten hin und her senden braucht ziemlich genau doppelt so viel Zeit wie telefonieren.
    Da haben wir endlich die grosse Errungenschaft der beinahe verzögerungslosen Kommunikation und was machen wir? Wir labern munter drauflos, versenden die Nachricht und warten dann nochmals mindestens genau so lange bis der andere die Nachricht gehört hat und dann nochmals, bis er die Antwort aufgenommen hat 🤔
  • BlueEyes 25.02.2019 13:41
    Highlight Highlight Sprachnachrichten sind soooo mühsam... C'mon Leute... kurz schreiben oder anrufen ist doch nicht so schwer. Danke :)
  • jafa8 25.02.2019 12:03
    Highlight Highlight Meine Mutter hat die Sprachnachrichten für sich entdeckt-.-
    Nun bekomme ich jedes mal fast einen Herzinfarkt über, wenn ich während der Arbeit auf dem Sperrbildschirm sehe:
    (Sprachnachricht von Mama : 3:50)
    Es weckt Erinnerungen an meine Jugend... was habe ich wieder getan? habe ich die Wäsche nicht aus der Waschmaschine geholt? Den Backoffen nicht abgestellt?
    Hat der Lehrer angerufen weil ich geschwänzt habe?
    Hat sie einen Joint gefunden?

    Dabei will sie eigentlich nur, dass ich ihr zwei PDF's zusammenführe und per email sende...

    Danke Whatsapp.
  • Janis Joplin 25.02.2019 11:03
    Highlight Highlight Sprachnachrichten unter 2 Minuten halten - alles was darüber geht ist Folter.
    Aber manchmal sind ich und meine Freundin einfach zu faul zu und zu wurstfingerig um bei einem Diskussionsthema da lange rumzutippen - und da die Telefonkosten ansonsten ins Astronomische steigen würden, schicken wir uns gerne Sprachnachrichten.
  • slick 25.02.2019 10:54
    Highlight Highlight Sprachnachrichten beim Autofahren machen doch Sinn! Weil tippen geht wirklich schlecht, die Alternative wäre keine Nachricht.
    • OrbiterDicta! 25.02.2019 14:19
      Highlight Highlight Bitte die Alternative wählen oder halt schnell anhalten und schreiben/sprachnachricht senden. Aber bitte lasst das doch einfach mit Handy am Steuer. Klar meistens passiert nichts, bis dann eben doch was passiert und who knows wer die Folgen davon tragen muss und wie die Folgen aussehen.
      Kann sein, dass man Kinder zu Waisen macht wenns richtig blöd läuft... Und alles nur wegen einer Nachricht, lohnt sich doch nicht wirklich.
    • ReziprokparasitischerSymbiont 26.02.2019 00:06
      Highlight Highlight Wie wärs mit Freisprechanlage und normalem Anruf?

      Oder einfach warten, bis man am Ziel ist oder kurz anhalten kann um seinem Gegenüber die verdiente volle Aufmerksamkeit zu geben.
  • Medizinerli 25.02.2019 10:13
    Highlight Highlight Ich finde Sprachnachrichten ganz praktisch anstelle von Telefonaten, da der Empfänger es hören kann wenn er möchte. Für wichtiges / drigendes kann man anrufen.
    • Nickname ist schon vergeben 25.02.2019 10:44
      Highlight Highlight Finde ich auch. Dann muss ich sie nie hören.
  • Androider 25.02.2019 09:49
    Highlight Highlight Ich persönlich finde es ganz schlimm, wenn Personen nebst dem Aufnehmen einer Sprachnachricht noch weiss-ich-was nebenher machen, dass man nur die Hälfte versteht und die Person auch noch jedes Mal darauf hinweisen muss ._.
  • Kaspar Floigen 25.02.2019 09:47
    Highlight Highlight Für alle Schreibfaulen: Sprache-zu-Text ist in der Zwischenzeit richtig gut.
    • hendrick 25.02.2019 12:13
      Highlight Highlight in schweizerdeutsch auch?
    • Kaspar Floigen 25.02.2019 16:34
      Highlight Highlight Funktioniert halt nicht bei Redefaulen ;-)
  • Sarkasmusdetektor 25.02.2019 09:41
    Highlight Highlight Was die Jugend heute doch für Probleme hat... Ich hab noch nie eine Sprachnachricht geschickt und auch noch nie eine erhalten. Herrlich.
  • rumpelpilzli 25.02.2019 09:26
    Highlight Highlight Ich mag sprachnachrichten generell nicht, nie, niemals
  • El Vals del Obrero 25.02.2019 08:50
    Highlight Highlight Bei der Arbeit nervend:

    Sprachnachricht "Hier ist sowieso von sowieso. Ich habe folgendes Problem: (5 Minuten äusserst umständliche Erklärungen). Könnten sie mich bitte zurückrufen auf Nummer 082-Krchst-raschel-undeutlich-ganz schnell-41?"

    Und das System bietet nur die Option an, die ganze Nachricht erneut anzuhören, auch wenn man nur die letzten 10 Sekunden nochmals bräuchte.

    Und Sprachbox-Funktion deaktivieren will der Vorgesetzte nicht zulassen, obwohl 9 von 10 Anrufenden sie nicht nutzen.
  • Tetsuya 25.02.2019 07:07
    Highlight Highlight Immer überflüssig
  • Toerpe Zwerg 25.02.2019 06:15
    Highlight Highlight Anrufen. Wenn niemand rangeht, dann Sprachnachricht.

    Mann mann mann ...
  • Ig nid är 25.02.2019 01:20
    Highlight Highlight bei Sprachnachrichten sende ich gerne mal ein Gif als Antwort
    Benutzer Bildabspielen
  • Jungleböy 25.02.2019 00:49
    Highlight Highlight Die meisten mögen sprachnachrichten nicht weil sie über den grösseren lautsprecher abgespielt werden. Dabei kann man sich das handy einfach ans ohr halten ( so wie beim telefonieren) und schon hörts niemand mehr.
    Sprachnachrichten sind praktisch das ewige rum getippe nervt und beansprucht viel mehr zeit. Der vorteil ist man kann abhören wenn man will und muss nicht gleich telefonieren
    • lilie 25.02.2019 08:13
      Highlight Highlight @Jungleböy: Ja, für dich ists bequem, aber für den Empfänger ist es ätzend.

      Die meisten Nachrichten sind ja einigermassen belanglos. Also muss ich mir belangloses Gequatsche anhören, nur um dann vielleicht am Ende noch eine wichtige Info zu kriegen. Wenn ich die verpaast habe, kann ich mir den ganzen Scheiss nochmals anhören.

      Sprachnachrichten sind vor allem eins: egoistisch.
    • Jungleböy 25.02.2019 13:51
      Highlight Highlight Keine ahnung was für freunde du hast 😉
      Ausserdem kann man auch beim schreiben um den heissen brei reden, was ich übrigens garnicht mag.
    • lilie 25.02.2019 15:22
      Highlight Highlight @Jungleböy: Meine Freunde sind toll! Die verschicken nur in sehr seltenen Fällen Sprachnachrichten.

      Und klar kann man sich auch schriftlich umständlich ausdrücken, aber das kann man ja überfliegen und direkt zum wesentlichen Punkt kommen.

      Auch ätzend war die Kollegin, die mir in der 25. Sprachnachricht auf eine Frage antwortete, das hätte sie schon in einer vorhergehenden Sprachnachricht erklärt.

      Ja, ich geh sicher nicht alle 24. Sprachnachrichten nochmals abhören. 🙈🙈
    Weitere Antworten anzeigen
  • fant 25.02.2019 00:34
    Highlight Highlight Sprachnachrichten sind mindestens unhöflich, meiner Meinung nach sogar schlicht eine Frechheit:

    Wer mit mir kommunizieren möchte, möchte ja etwas von mir (im Minimum eine Antwort). Da das Abhören von solchen Nachrichten aber deutlich mühsamer als das Aufsprechen ist, liegt der ganze Aufwand, der (immer) für eine erfolgreiche Kommunikation notwendig ist, bei mir als Empfänger.

    Viel deutlicher kann mir der Absender nicht sagen, dass ich ihm võllig egal bin und auf den Knien dafür danken soll, dass er sich überhaupt an mich wendet.

    Nein Danke!
  • Maranothar 25.02.2019 00:06
    Highlight Highlight Ich verstehs eh nicht.
    Das Telefon wurde erfunden um danach das Internet zu erfinden. Das Internet wurde verbessert und auf Telefone gebracht, damit man sich schneller schreiben kann.
    Anrufe und Sprachnachrichten sind demnach veraltet und gehören auf den Schrottplatz der Geschichte.
  • Grabeskaelte 25.02.2019 00:06
    Highlight Highlight Sprachnachrichten sind gestohlene Lebenszeit! Jawohl!
  • Jean-Michel 24.02.2019 22:47
    Highlight Highlight Ich fand Sprachnachrichten bevor sie auf WhatsApp kamen (und auch ansonsten überall hin) ziemlich cool. Ich nutzte die App HeyTell, und dieses funkgerätartige Kommunizieren erinnerte mich und meine Kumpels an längst vergangene Kindertage, als wir wirklich noch mit Funkgeräten rumliefen, und irgendwelche Belanglosigkeiten über 100m Distanz plauderten.
    • ReziprokparasitischerSymbiont 26.02.2019 00:11
      Highlight Highlight Funkgeräte funktionieren wenigstens in Echtzeit und ohne Funkstille während dem Abhören der Nachricht.
  • Matti_St 24.02.2019 22:32
    Highlight Highlight Meistens bekomme ich Sprachnachrichten von Menschen die lieber reden als zuhören.
  • w'ever 24.02.2019 22:13
    Highlight Highlight die personen die sprachnachrichten verschicken, sind auch die, die das handy mit der kante abwechselnd an das ohr und and den mit halten und mit ihm sprechen wie mit einer tafel schokolade. vollde..en
  • lilie 24.02.2019 22:00
    Highlight Highlight Sprachnachrichten sind ein Gräuel. Ganz selten gibts eine Ausnahme. Es fällt mir nur gerade keine ein. 🤔
  • N. Y. P. 24.02.2019 21:52
    Highlight Highlight Wer Sprachnachrichten verfasst, ist selbstverliebt.

    Wer Sprachnachrichten verfasst, ist auch auf Facebook und Instagram.

    Wer Sprachnachrichten verfasst, hält sich für wichtig.
    • ReziprokparasitischerSymbiont 26.02.2019 00:12
      Highlight Highlight Ich hab noch nie eine Sprachnachricht verfasst, muss ich mich nun von Facebook abmelden?
    • N. Y. P. 26.02.2019 06:40
      Highlight Highlight Ja, unbedingt.

      ;-)
  • Thatotherwhitegirl 24.02.2019 21:46
    Highlight Highlight Aahh ich mach mich jetzt hier eventuell etwad unbeliebt aber ich liebe sprachnachrichten. Man kann nachrichten, die zu lang sind um sie bequem zu tippen einfach aufnehmen, ohne den andere zu stören/mit einem Anruf zu unterbrechen. Man kann anhand der Stimme Nuancen heraushören, die beim schreiben nicht da sind, again, ohne dass beide gleichzeitig am Handy sein müssen. Ich finds extrem praktisch und alle meine Freunde auch:))
    Und: ja, das mit den Tabuthemen stimmt, die sollten aber auch nicht per Text oder Anruf geklärt werden sondern gar nicht am Handy.
    • BlueEyes 25.02.2019 16:41
      Highlight Highlight Ich möchte Ihnen nicht widersprechen, wahrscheinlich habe ich bisher einfach nur schlechte Erfahrungen gemacht. Wenn ich eine Sprachnachricht von 5 Minuten Länge erhalte, und der Absender nur Belanglosigkeiten von sich gibt, da möchte wieder 10 Jahre in der Zeit zurück, als man kurz und knackig per Anruf die Sache geklärt hat. Denn, wenn ich keine Zeit habe zu telefonieren, dann nehme ich einfach nicht ab und rufe zurück sobald es passt. Aber dann 10 Sprachnachrichten für 20 Minuten abhören und dann noch eine Antwort verfassen? Da ist mir meine Zeit zu wertvoll...
  • messanger 24.02.2019 21:43
    Highlight Highlight Ganz toll finde ich die Freunde, die wissen, dass ich an einem Konzert bin und mir trotzdem eine Sprachnachricht schicken.

    Oder ich bin in einem langweiligen Meeting und sehe, dass ich eine Nachricht erhalten habe. Was will jemand von mir? Keine Ahnung, ich muss erst das Meeting überstehen.
  • ichibansenshi 24.02.2019 21:43
    Highlight Highlight Ergänzend zu Punkt 1: alle Sprachnachriten über 15 Sekunden. Alles über 15 Sekunden nennt man Telefongespräch und das funktioniert nur bei direkter kommunikation.
  • Ophelia Sky 24.02.2019 21:24
    Highlight Highlight Sprachnachricht während dem Autofahren finde ich sicherer als getippte Nachrichten
    • DonChaote 25.02.2019 06:05
      Highlight Highlight @ophelia
      Sagen wir nicht ‚sicherer‘, sagen wir ‚ein verschwindend kleines bisschen weniger dumm‘... während dem autofahren... bitte...
  • trichie 24.02.2019 21:19
    Highlight Highlight Seit ich in meinem Whatsappstatus stehen habe dass ich keine Sprachnachrichten anhöre hat sich das Problem erledigt. Hätte nicht gedacht wie viele diesen Status tatsächlich lesen...
  • goschi 24.02.2019 21:15
    Highlight Highlight ich höre Sprachnachrichten einfach nicht
    Wer mir was sagen will, kann mich anrufen und sonst soll er es schreiben, das zwingt zum kurz fassen.
  • MSpeaker 24.02.2019 20:56
    Highlight Highlight Ein Tipp an alle Leidtragenden der Sprachnachrichten. Sowohl unter IOS als auch Android kann man das Handy ans Ohr halten und es wechselt automatisch von den Lautsprechern 'unten' auf die 'oben' und man kann es abhören ohne das andere es hören. Und es sieht weniger doof aus, als das Handy verkehrtrum abstehend ans Ohr zu halten.
  • Calvin Whatison 24.02.2019 20:55
    Highlight Highlight Arrrrgghhh😡
    Benutzer Bild
  • screnbrake 24.02.2019 20:43
    Highlight Highlight Meine Standardantwort auf Sprachnachrichten:

    👍
  • w'ever 24.02.2019 20:39
    Highlight Highlight kann man sein handy eigentlich so einstellen, dass keine sprachnachrichten empfangen werden können?
  • dotti 24.02.2019 20:37
    Highlight Highlight Es gibt keinen Grund sich Sprachnachrichten zu senden.
    Zudem ist es eine Zeitverschwendung ohne Gleichen:
    Jemand labert 30 Sek. etwas in das Handy und der Empfänger muss nochmals 30 Sek. "opfern" um den Inhalt zu hören. Zumal der Inhalt in ca. 5 Sek. gelesen wäre. Ich habe begonnen Sprachnachrichten einfach zu ignorieren. Die Leute lernen das normalerweise recht schnell.
  • pumpkin42 24.02.2019 20:34
    Highlight Highlight Ich boykottiere Sprachnachrichten fast vollständig. Lesen kann ich auch ohne dass ich die Kopfhörer drin hab und ohne diese höre ich die Sprachnachrichten nicht ab. Will ja nicht meine Umgebung damit audio-spammen...
    • erkolino 24.02.2019 22:12
      Highlight Highlight Musst du nicht.

      Du kannst das Smartphone, nachdem du play gedruckt hast, ans Ohr halten und schwupsdibups hokuspokus deine Umgebung wird nicht audiogespammt/geaudiospammt.

      Weitere Tipps gefällig? Dann öffne deinen Geist und sei bereit für Weiterentwicklung.
    • JayPi 24.02.2019 23:56
      Highlight Highlight Du kannst dein Telefon auch einfach ans Ohr hinhalten (wie wenn du telefonieren würdest) um die Nachricht über das earpiece zu hören. Whatsapp beginnt die Sprachnachricht sogar von neuem damit du nichts veroasst zwischen play klicken und ans Ohr halten.
  • salamandre 24.02.2019 20:25
    Highlight Highlight Mir gehn Sprachnachrichten fast immer auf den Keks, kein Wunder bei meinem Alter😯
  • swisscheese 24.02.2019 20:25
    Highlight Highlight Ich bin so was von einverstanden mit Bianca. Hätte das gerne mit einer Sprachnachricht bekräftigt😂
  • WHU89 24.02.2019 20:22
    Highlight Highlight Nr.6: Alle Sprachnachrichten... Punkt.
  • Alex2000 24.02.2019 20:21
    Highlight Highlight DANKE.... Mein Umfeld hat gemerkt, dass ich Sprachnachrichteb grundsätzlich nicht abhöre. Also entweder tippen oder anrufen!
    😀
  • Skater88 24.02.2019 20:20
    Highlight Highlight Keine Freunde, keine Nachrichten - Problem gelöst 🤷🏻‍♂️😉
  • AngieZZ 24.02.2019 20:17
    Highlight Highlight Ich schicke gerne auch mal eine Sorachnachricht und finde es ebenso OK welche zu bekommen. Solange sie nicht über 5minuten gehen, alles gut 😇 muss doch jeder selber wissen wie er am liebsten kommuniziert!
  • MGlaus 24.02.2019 20:17
    Highlight Highlight Es gibt eine simple Regel wann Sprachnachrichten angebracht sind. Nie!
  • ueilaa 24.02.2019 20:07
    Highlight Highlight Danke - Jemand der mit euch fühlt!
  • MSpeaker 24.02.2019 20:06
    Highlight Highlight Ich habe die meisten in meinem Umfeld so konditionieren können, dass sie mir keine Sprachnachrichten schicken. EInfach erst nach einigen Stunden antworten.

Was WhatsApp-User über die Verbreitung illegaler Inhalte wissen müssen

Verbotene Bilder und Videos via Gruppenchat: Der Rechtsanwalt und Digital-Experte Martin Steiger erklärt, worauf Smartphone-User achten müssen.  

In einem aktuellen Fall musste sich ein junger Mann aus dem Aargau vor Gericht verantworten. Bei einer Hausdurchsuchung war sein Handy sichergestellt und von Spezialisten der Polizei durchsucht worden. Es kam zu einer Anklage wegen Verbreitung von illegaler Pornografie ...

Ich habe den Rechtsanwalt Martin Steiger, Digital-Experte und spezialisiert auf Internet-Recht, gebeten, die wichtigsten Fragen zum Thema zu beantworten:

Dazu der Rechtsanwalt:

Wer illegale Pornografie verbreitet, ist …

Artikel lesen
Link zum Artikel