Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer DatenschutzerklÀrung.

1 Jahr Trump! Darum: Die 11 besten Rezepte mit Orangen 🍊

bild: shutterstock



Lachsröllchen mit Orangen-QuarkfĂŒllung

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Orangenschale fein reiben. Anschliessend schÀlen und auspressen.
  2. Quark mit Orangenschale und Schnittlauch verrĂŒhren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Lachsstreifen mit dem Saft der Orange betrÀufeln.
  4. Quarkmasse gleichmÀssig auf dem Lachs verteilen. Dabei die RÀnder etwas freilassen und quer aufrollen.

Halloumi-Orangen-Salat

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Zitronensaft, Balsamico, Honig und Olivenöl verrĂŒhren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Knoblauch schÀlen und dazu pressen.
  3. Orangen schÀlen und in Scheiben schneiden.
  4. Halloumi wĂŒrfeln und mit etwas Öl in einer Pfanne anbraten.
  5. Salat anrichten und mit GranatÀpfel garnieren.

RĂŒebli-Orangen-Suppe

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Zwiebeln schÀlen und fein hacken.
  2. Karotten und Ingwer schĂ€len und in kleine StĂŒcke schneiden.
  3. Orangen schÀlen und den Saft auspressen.
  4. Etwas Olivenöl in einem Topf erhitzen und darin die Zwiebeln glasig andĂŒnsten.
  5. Karotten und Ingwer dazugeben und kurz andĂŒnsten.
  6. Orangensaft und GemĂŒsebouillon dazugiessen.
  7. Suppe fĂŒr 20 Minuten köcheln lassen.
  8. Anschliessend Suppe pĂŒrieren und mit Pfeffer abschmecken.

Rucola-Salat mit Scampi und Orangen

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Scampi mit etwas Öl in der heissen Pfanne anbraten. Mit Salz und Paprika abschmecken.
  2. Orangen schÀlen und in Scheiben schneiden.
  3. Senf, Öl und Balsamico miteinander vermischen. Mit etwas Pfeffer abschmecken.
  4. Salat anrichten und mit der Sauce betrÀufeln und mit etwas Parmesan garnieren.

Orangen-Pouletschenkel

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Orangensaft, Öl, Senf und Zucker verrĂŒhren.
  2. Zwiebeln vierteln und Knoblauchzehen flach drĂŒcken.
  3. Poulet, Zwiebeln und Knoblauch mit Marinade bestreichen. 2 Stunden zugedeckt im KĂŒhlschrank marinieren.
  4. Orangen in Scheiben schneiden.
  5. Poulet mit Salz und Pfeffer wĂŒrzen.
  6. Alles in eine Form geben und bei 200 Grad fĂŒr 40 Minuten backen.

Lachsfilet mit Orangensauce

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Orangen schÀlen und auspressen.
  2. Lachsfilets mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft wĂŒrzen.
  3. Etwas Butter in einer Pfanne langsam zerlaufen lassen.
  4. Zwiebel schĂ€len und fein hacken und mit etwas Butter in einer Pfanne andĂŒnsten.
  5. GemĂŒsebouillon und Weisswein dazugiessen.
  6. CrĂšme fraĂźche dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Orangensaft abschmecken.
  7. Lachsfilets in die Sauce legen und zugedeckt darin 5 Minuten bei geringer Hitze ziehen lassen.

Orangenrisotto

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Zwiebel fein hacken.
  2. Etwas Butter in einer weiten Pfanne erhitzen und Zwiebel darin dĂŒnsten.
  3. Reis beigeben und glasig dĂŒnsten.
  4. Orangenschale fein dazureiben.
  5. Die HĂ€lfte des Orangensafts dazugiessen.
  6. Unter gelegentlichem RĂŒhren 20 Minuten köcheln lassen.
  7. Restlichen Orangensaft und GemĂŒsebouillon nach und nach beigeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Steak-Sandwich mit Orangenscheiben

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Das Fleisch in Streifen schneiden.
  2. Orange fein abreiben. Anschliessend schĂ€len und in dĂŒnne StĂŒcke schneiden.
  3. Mayonnaise, Joghurt und Orangenschale verrĂŒhren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Zwiebel in feine Ringe und Tomaten in feine StĂŒcke schneiden. 
  5. Fleisch mit etwas Olivenöl in der Pfanne anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Baguette quer und waagerecht halbieren.
  7. Baguettes mit Orangenmayonnaise bestreichen und mit Salat, Fleisch, Tomaten und Orangenschnitzen belegen.

Orangen-TiramisĂč

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Orangen schĂ€len und in dĂŒnne Scheiben schneiden.
  2. Mascarpone mit etwas Orangenlikör und dem Vanillezucker verrĂŒhren. 
  3. Rahm steif schlagen und mit dem Quark unterrĂŒhren.
  4. Löffelbiskuits in eine rechteckige Form geben und mit etwas Orangenlikör betrÀufeln.
  5. OrangenstĂŒcke darauf auslegen und die HĂ€lfte der Mascarponecreme darĂŒber verteilen.
  6. Eine weitere Schicht Löffelbiskuits darauf auslegen und mit Orangenlikör betrÀufeln.
  7. Mit der restlichen Mascarponecreme decken.
  8. Orangen-TiramisĂč fĂŒr 4 Stunden kĂŒhl stellen.
  9. Vor dem Servieren mit Kakaopulver bestĂ€uben. 

Orangenroulade

bild: shutterstock

Zutaten

Biskuitteig:

FĂŒllung:

Zubereitung

  1. Zucker, Eier und Mehl in einer SchĂŒssel verrĂŒhren.
  2. Teig in die vorbereiteten Formen fĂŒllen.
  3. Biskuitteig bei 200 Grad fĂŒr 5 Minuten backen.
  4. Orange fein abreiben. Anschliessend schÀlen und den Saft auspressen.
  5. Eigelb, Butter und Zucker beigeben und unter stĂ€ndigem RĂŒhren bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Sobald die Masse bindet, die Pfanne sofort von der Platte nehmen, kurz weiterrĂŒhren.
  6. Masse durch ein Sieb in eine SchĂŒssel giessen und auskĂŒhlen lassen.
  7. Mit dem Quark mischen.
  8. Orangenmasse auf die Biskuits verteilen.
  9. Biskuits halbieren und satt aufrollen.
  10. Eiweiss mit dem Salz steif schlagen und den Zucker nach und nach beigeben, bis der Eischnee glÀnzt.
  11. Eischnee in einen Spritzsack fĂŒllen und Rouladen damit verzieren.
  12. Orangenroulade bei 220 Grad eine weitere Minute ĂŒberbacken.

CrÚme Brûlée mit marinierten Orangenscheiben

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Orangen in dĂŒnne Scheiben schneiden und in eine grosse SchĂŒssel legen.
  2. 50 ml Orangensaft, Puderzucker und Grand Marnier mischen und ĂŒber die Orangenscheiben geben.
  3. Im KĂŒhlschrank marinieren lassen.
  4. Rahm und Vanillezucker aufkochen.
  5. Den restlichen Orangensaft und Eigelbe mischen.
  6. Vorsichtig unter die Vanillesahne rĂŒhren.
  7. Masse in vier feuerfeste Förmchen bis unter den Rand fĂŒllen.
  8. In eine Auflaufform mit kochendem Wasser stellen, dass die Förmchen bis 2 cm unter den Rand im Wasserbad stehen.
  9. Im Ofen bei 140 Grad fĂŒr 70 Minuten fest werden lassen.
  10. Förmchen mit braunem Zucker bestreuen und mit einem CrÚme-Brûlée-Brenner goldbraun karamellisieren.
  11. Mit Orangenscheiben garnieren.
Viel VergnĂŒgen beim Zubereiten! :)

Trumps Schokoladenkuchen und seine Irak-Syrien-Verwechslung

abspielen

Video: watson/Emily Engkent

Apropos Schokolade: Beim Anblick dieser Dessert wird dir das Wasser im Mund zusammenlaufen

Mehr Dessert-Rezepte gibt's hier:

TschĂŒss, Zucker! Diese 8 leckeren Dessert-Rezepte kommen ohne dich aus

Link zum Artikel

Das beste Schoggi-Glace machst du ab heute selber! (Und 9 weitere Rezepte)

Link zum Artikel

Überraschung! 5 leckere Kuchen-Rezepte mit «Ohhh»-Ef­fekt

Link zum Artikel

So einfach machst du deine Schokoriegel selbstÂ đŸ«

Link zum Artikel

In diesen 7 Desserts ist GemĂŒse drin, also darfst du auch 3 StĂŒck davon essen

Link zum Artikel

10 leckere Honig-Rezepte fĂŒr fleissige Bienchen

Link zum Artikel

Die 8 weltbesten Schoggi-Kuchen-Rezepte, die du unbedingt ausprobieren musst

Link zum Artikel

Matschige Bananen ĂŒbrig? Verwende sie fĂŒr diese leckeren Rezepte!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Geld allein macht nicht glĂŒcklich – aber was dann, Herr GlĂŒcksforscher?

Link zum Artikel

Love-Scamming: Wie ich einer Russin (fast) auf den Leim gegangen bin

Link zum Artikel

Die Geschichte dieses Bildes steht exemplarisch fĂŒr den momentanen Gender-Knorz

Link zum Artikel

Bond fÀhrt E-Auto? (00)7 VorschlÀge, wie er sich noch besser an die Generation Y anpasst

Link zum Artikel

Vegane Influencerin bekommt ihre Periode nicht mehr – jetzt zieht sie Konsequenzen

Link zum Artikel

Warum ich bete

Link zum Artikel

Die Influencer der Zukunft sind nicht menschlich – und sind jetzt schon Millionen wert

Link zum Artikel

Roger Federer ein Spielball der Strömung – das könnte zum Problem werden

Link zum Artikel

Kassieren SVP und SP eine Schlappe? 7 wichtige Punkte zu den ZĂŒrcher Wahlen

Link zum Artikel

Im 30'000-Franken-Outfit – so rĂŒckt Leroy SanĂ© in die DFB-Elf ein

Link zum Artikel

Bye-bye Beno: Wie der ehemalige Gassen-Mönch in die völkische Szene abrutschte

Link zum Artikel

Das sind die 3 typischen Phasen eines Pyro-Vorfalls

Link zum Artikel

Wie Trump im Fall Manafort schachmatt gesetzt wurde

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

6
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank fĂŒr dein VerstĂ€ndnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • pedrinho 20.01.2018 13:39
    Highlight Highlight meine sprechende waage sagt seit laengerem schon "fake news", wenn ich mich draufstelle. Trotzdem oder nun erst recht mit der rezeptsammlung oben anfangen und durcharbeiten, nyammy
  • TanookiStormtrooper 20.01.2018 11:40
    Highlight Highlight Made my Day! Aber bei Trump vergeht mir dann irgendwie doch der Appetit... 🍊
  • jjjj 20.01.2018 10:33
    Highlight Highlight Mehr trump! Mehr Push!
  • maxi 20.01.2018 10:17
    Highlight Highlight kein push?
  • Eifachmitrede 20.01.2018 09:09
    Highlight Highlight Wohl eine der besten Überschriften die ich je gelesen habe😂
    • Eifachmitrede 20.01.2018 16:32
      Highlight Highlight Danke fĂŒr deine RĂŒckmeldung auf meinen Kommentar. Jedoch habe ich mich nicht auf Trump noch auf seine Politik bezogen, sondern nur auf diesen Titel ;)

Schweizer Gerichte, die die Welt nicht versteht

Liebe Schweizer, bevor ihr euch ĂŒber kulinarische MerkwĂŒrdigkeiten aus fernen Gefilden mokiert – Chicken and Waffles oder Chicharrones oder Lammfleisch mit Pfefferminzsauce, irgendwer? –, haltet doch schnell inne und bedenkt: Die Schweiz ist sehr, sehr klein und die eigenen Geschmacksvorlieben als Norm auf auslĂ€ndische Esstraditionen anzuwenden, wĂ€re einerseits arrogant und andererseits ein Eigentor. Letzteres weil gewisse Schweizer Gerichte ausserhalb helvetischer Gefilde schnell 


Artikel lesen
Link zum Artikel