Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

bild: Paramount

Erinnerst du dich an «Der Prinz von Zamunda»? Jetzt kommt Teil 2



Eddie Murphy schlüpft wieder in die Rolle des schrägen afrikanischen Prinzen Akeem. In Amerika soll der zweite Teil der Komödie schon am 7. August 2020 in den Kinos anlaufen, teilte Paramount Pictures mit. «Coming to America», wie der erste Film im Original heisst, wurde im Jahr 1988 veröffentlicht. Der erste Teil war ein Riesenerfolg an den Kinokassen und spielte mehr als 300 Millionen US-Dollar ein.

Prinz Akeem und seine königlichen Eltern

Bild

bild: paramount

Die Regie für den Film wird Craig Brewer übernehmen. Der hat auch schon für den Netflix-Streifen «Dolemite Is My Name» mit Murphy zusammengearbeitet. Das Drehbuch wird von Kenya Barris geschrieben.

Akeem reist zurück nach New York

Auch im Sequel reist Murphy als Prinz Akeem aus Zamunda nach Amerika. Diesmal sucht er allerdings keine Ehefrau, sondern seinen verlorenen Sohn. Den will er zum Thronfolger von Zamunda machen.

Wieder mit dabei sind: Arsenio Hall, der in der ersten Verfilmung den etwas tollpatschigen Diener Semmi spielt – sowie James Earl Jones, der den strengen Vater von Akeem verkörperte. Murphy und Hall spielten im ersten Film nicht nur Prinz Akeem und seinen Bediensteten, sondern auch noch jeweils drei weitere Nebenrollen in Verkleidung.

Wie finden wir denn das?

(aj/sim)

Und hier: Mainstream-Filme, die im ersten Halbjahr 2019 ins Kino kommen

Mehr «Film»

Ranking: ALLE «Star Wars»-Filme – von peino bis geilo

Link zum Artikel

Ranking: ALLE Bondfilme – von grottenschlecht bis hammergeil

Link zum Artikel

Jubelt! Hier kommt History Porn – «Star Wars»-Edition!

Link zum Artikel

Netflix testet neues Angebot. Gibt's bald kostenlose Serien-Folgen?

Link zum Artikel

«Harry Potter»-Macher bringt Remake von «Pippi Langstrumpf» ins Kino

Link zum Artikel

Harley Quinn zeigt im ersten Trailer zu «Birds of Prey», wie böse sie wirklich ist

Link zum Artikel

«Peaky Blinders», «Euphoria» und 11 weitere Streaming-Hits im Oktober

Link zum Artikel

Marvel-Chef macht «Star Wars» +++ «Jurassic World 3» bringt Original-Cast zurück

Link zum Artikel

Demi Moore: Ich wurde mit 15 vergewaltigt und meine Mutter wusste davon

Link zum Artikel

«Ich bin vorsichtiger geworden» - Catherine Deneuve über ihren neuen Radikalismus-Film

Link zum Artikel

Disneys grösster «Star Wars»-Fail soll angeblich als Serie fortgesetzt werden

Link zum Artikel

So viele Filme von Regisseurinnen wie nie am 15. Zurich Film Festival

Link zum Artikel

12 neue Serien, auf die du dich im Herbst freuen kannst

Link zum Artikel

Ehemalige CIA-Agentin will in die Politik – ihr Wahl-Werbespot ist krass

Link zum Artikel

Neue Liste zeigt: So absurd viel verdienen die bestbezahlten Film- und Serien-Stars

Link zum Artikel

Batman-Vorgeschichte «Joker» gewinnt Goldenen Löwen bei Film-Festival von Venedig

Link zum Artikel

Jede Menge Nazi-Fails im ersten Trailer zur Hitler-Satire «Jojo Rabbit»

Link zum Artikel

Dieser Porno will die Weltmeere retten – und das geht so

Link zum Artikel

Neue Trailer zu «Terminator» und «Joker» versprechen grosses Herbst-Kino

Link zum Artikel

Netflix bringt 10 Filme in die Kinos – und die hören sich grossartig an

Link zum Artikel

Zwei Schweizerinnen drehen eine Simpson-Hommage – und begeistern YouTube

Link zum Artikel

Disney Plus greift Netflix an – und so sieht das aus

Link zum Artikel

So sieht Emma Stone als Cruella De Vil aus

Link zum Artikel

Spider-Man und Marvel: Kommt es zur Scheidung? Und wenn ja: OH NEIN!!!

Link zum Artikel

«Oddjob» gewinnt Olympia-Silber und kämpft später für Goldfinger gegen James Bond

Link zum Artikel

Massaker in Hollywood: Die Schöne und die Bestie

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Interview

Serien-Sensation «Frieden»: Als die Schweiz Nazis den KZ-Überlebenden vorzog

Michael Schaerer ist der Regisseur des Schweizer TV-Events «Frieden», das am 8. November startet. Mit uns redet er über die Schweiz nach 1945 und die komplexe Kunst des Serienmachens.

Der Zweite Weltkrieg ist aus. In der Schweiz kreuzen sich die Wege von ehemals führenden Nazis mit denen von Knaben und jungen Männern, die das KZ Buchenwald überlebt haben. Klar, wer von der alten Schweizer Polit- und Wirtschaftselite bevorzugt wird. Doch die Generation ihrer Kinder arbeitet an einer neuen Zukunft. Die Textilunternehmertochter Klara (Annina Walt), ihr Verlobter Johann (Max Hubacher) und dessen Bruder Egon (Dimitri Stapfer) versuchen zu retten, was verloren scheint, die …

Artikel lesen
Link zum Artikel