DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

So machst du aus deiner Instant-Suppe ein Gourmet-Menu

So macht man aus einem bescheidenen Instant-Nudelsüppchen ein Festessen!
18.03.2019, 10:3219.03.2019, 03:37

Leute, heute kommen wir zackzack zur Sache. Wir machen aus dem hier ...

Bild: shutterstock

... das hier!

Bild: shutterstock

Jawohl. Denn grundsätzlich darf man einem Instant-Nudelsüppchen mit Gewürzbeutelchen (ja, die Dinger, die im Supermarkt 1 Franken 50 kosten und im Asia-Shop 80 Rappen das Pack) so ziemlich alles beifügen, auf das man gerade Lust hat.

Hier eine Auswahl!

1 / 19
Pimp Your Ramen!
quelle: shutterstock / shutterstock
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Yeah! Probieren wir doch gleich ein paar Versionen aus!

Fried Beef Ramen:

Bild: shutterstock
  • Ramen mit beiliegender Gewürzmischung gemäss Packungsangaben kochen.
  • Derweil ein Spiegelei braten.
  • In einer weiteren Bratpfanne (oder sonst in derselben, in der das Spiegelei gebraten wurde, einfach nachher) das Rindfleisch in wenig Öl scharf anbraten, Chili beifügen und etwas Sojasauce.
  • Suppe in eine Suppenschale geben, Fleisch dazugeben, mit Frühlingszwiebel und Koriander bestreuen.

Sesam-Erdnuss-Ramen:

Bild: shutterstock
  • 150–200 g Ramen kochen gemäss Packungsanleitung. Ableeren und abtropfen lassen.
  • In einer Schüssel alle anderen Zutaten verquirlen. Erdnussbutter sollte vollständig in der Sauce aufgehen.
  • Sauce über die heissen Nudeln leeren, bei Bedarf mit etwas gerösteten Sesamsamen und/oder feingehackter Frühlingszwiebel garnieren.

«Faux Shoyu» Ramen:

Bild: shutterstock
  • Ramen mit beiliegender Gewürzmischung gemäss Packungsangaben kochen.
  • Währenddessen Spiegelei und Speck braten.
  • Suppe in eine Suppenschale geben, alle weiteren Zutaten beigeben und/oder bestreuen.

Thai-Curry-Ramen:

Bild: shutterstock
  • Ramen gemäss Packungsangaben kochen.
  • Kokosmilch, Currypaste und Limettensaft unterrühren.
  • Mit Chili, Erdnüssen und Koriander garnieren.

Und schliesslich:

Perfect Instant Ramen:

Bild: shutterstock
  • Ramen mit beiliegender Gewürzmischung gemäss Packungsangaben kochen.
  • Topf vom Herd nehmen und Ei dazugeben; nicht rühren! Nudeln über das Ei ziehen und so zirka 1 Minute lang pochieren lassen.
  • Suppe vorsichtig in eine Suppenschale geben, Butter und Sesamsamen beigeben und vorsichtig untermischen.
  • Mit Frühlingszwiebel garnieren.

Und wer seine Suppen von Grund auf kochen will:

En Guete, allerseits!

Food! Essen! Yeah!

Alle Storys anzeigen

Derweil, in Zürich ...

Video: watson/Oliver Baroni, Emily Engkent
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

44 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Melvin+
18.03.2019 13:02team watson
Ich werde es wohl nie verstehen. 😩
So machst du aus deiner Instant-Suppe ein Gourmet-Menu
Ich werde es wohl nie verstehen. 😩
14533
Melden
Zum Kommentar
avatar
AfterEightUmViertelVorAchtEsser___________________
18.03.2019 11:42registriert August 2017
Bin ich der einzige, der immer an Michael Elsener denken muss, sobald ich ein Pack Ramen sehe. 🤣
576
Melden
Zum Kommentar
avatar
Randalf
18.03.2019 11:41registriert Dezember 2018
Erinnert mich an meine WG- Zeit.
Was kochen wir? Was hat es denn da?👨‍🍳👩‍🍳
390
Melden
Zum Kommentar
44
Sagt mal, warum meiden sich Schweizer gegenseitig in den Ferien?
Andere Nationen verbrüdern sich längst an der Strandbar. Nur die Schweizer wollen in den Ferien partout keine anderen Schweizer treffen. Wieso?

Es war ein Schlüsselerlebnis. Ich weiss es noch, als wär's gestern gewesen:

Zur Story