Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

So machst du aus deiner Instant-Suppe ein Gourmet-Menu

So macht man aus einem bescheidenen Instant-Nudelsüppchen ein Festessen!



Leute, heute kommen wir zackzack zur Sache. Wir machen aus dem hier ...

Ramen nudeln asiatisch essen food

Bild: shutterstock

... das hier!

ramen nudelsuppe nudeln suppe asien asiatisch essen food

Bild: shutterstock

Jawohl. Denn grundsätzlich darf man einem Instant-Nudelsüppchen mit Gewürzbeutelchen (ja, die Dinger, die im Supermarkt 1 Franken 50 kosten und im Asia-Shop 80 Rappen das Pack) so ziemlich alles beifügen, auf das man gerade Lust hat.

Hier eine Auswahl!

Yeah! Probieren wir doch gleich ein paar Versionen aus!

Fried Beef Ramen:

ramen hacks! essen food asiatisch suppe nudeln

Bild: shutterstock

Sesam-Erdnuss-Ramen:

ramen hacks! essen food asiatisch suppe nudeln

Bild: shutterstock

«Faux Shoyu» Ramen:

ramen hacks! essen food asiatisch suppe nudeln

Bild: shutterstock

Thai-Curry-Ramen:

ramen hacks! essen food asiatisch suppe nudeln

Bild: shutterstock

Und schliesslich:

Perfect Instant Ramen:

ramen hacks! essen food asiatisch suppe nudeln

Bild: shutterstock

Und wer seine Suppen von Grund auf kochen will:

En Guete, allerseits!

Food! Essen! Yeah!

Wie Baja Fish Tacos zu meinem Lieblings-Quarantäne-Rezept wurde

Link zum Artikel

Wie viele dieser europäischen Spezialitäten kennst du? Mach' das Foodie-Quiz!

Link zum Artikel

Was die watsons so in ihrer Quarantäne-Cuisine auf die Teller zaubern

Link zum Artikel

Ihr habt uns gesagt, was bei euch im Vorratsschrank ist: Hier kommen die Rezepte dazu

Link zum Artikel

Sagt mal, sauft ihr mehr oder weniger seit dem Lockdown?

Link zum Artikel

Jetzt musst du mehr denn je Food Waste vermeiden – ein paar leckere Tipps dazu

Link zum Artikel

Weil Saison: 6 sexy Bärlauch-Rezepte für den Frühling

Link zum Artikel

Zeig' uns deinen Vorratsschrank und wir sagen dir, was du kochen sollst

Link zum Artikel

Leute, spart euch eure Diät! Und euer Detox erst recht

Link zum Artikel

Leute, wenn ihr euch dieses Jahr nur ein Kochbuch zutut, dann dieses

Link zum Artikel

Das sind sie: Baronis Basic-Tipps für einen besseren Pasta-Alltag

Link zum Artikel

15 Rezepte, die du als Erwachsener beherrschen solltest

Link zum Artikel

Wenn Essen Angst macht – 14 sehr spezifische Food-Phobien

Link zum Artikel

So. Heute essen wir vegetarisch (weil World Veggie Day). Und zwar SO WAS VON fein

Link zum Artikel

Sagt mal, bin ich hier der Einzige, der Brunch doof findet?

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

Millenials werden in diesem Retro-Food-Quiz so was von abkacken ... und du?

Link zum Artikel

Wie gut kennst du diese Desserts aus aller Welt?

Link zum Artikel

Ich war am Cooper's Hill Cheese Rolling ... und OMG, WAR DAS GEIL

Link zum Artikel

Superfood ist gar nicht so super wie ihr alle tut

Link zum Artikel

Sorry, liebe Vegetarier, Parmesan ist nun mal NICHT vegetarisch

Link zum Artikel

Meine Tochter (10) hat den superveganen Gutmenschburger getestet und meint ...

Link zum Artikel

Schweizer Gerichte, die die Welt nicht versteht

Link zum Artikel

Du achtest auf Kalorien? Schön. Möchtest du nun Avocado oder Nutella?

Link zum Artikel

Wie Food-besessen bist du? Wir sagen es dir!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Derweil, in Zürich ...

Video: watson/Oliver Baroni, Emily Engkent

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

46
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
46Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Der_Infant 19.03.2019 10:05
    Highlight Highlight Sesam-Erdnuss-Ramen

    Mein Abend ist gerettet!

    Generell geile Vorschläge, auch um sie wieder mal im Gewissen zu haben.
  • leu84 18.03.2019 23:08
    Highlight Highlight Alternativ die koreanische Variante (gibt es im Yumi Hana in Zürich). Habe bewusst nicht die "Hot"-Variante genommen, sie war trotzdem noch scharf genug 🌋🔥😅. Ideal für die restlichen kalten Tage
  • Volande 18.03.2019 22:10
    Highlight Highlight Ramen Carbonara! Schinken und Schlagrahm! :D
  • scheppersepp 18.03.2019 21:57
    Highlight Highlight Nudeln erst im heissen Wasser ziehen lassen, abtropfen und mit frischem heissen Wasser die Zutaten und das Gewürzepäckchen kurz kochen lassen. Danach die bereits gekochten Nudeln beigeben. so machen die das in Asien. Und es schmeckt auch besser.
  • Papa Swappa 18.03.2019 15:44
    Highlight Highlight Variante Thai
    Play Icon
  • Donald 18.03.2019 15:13
    Highlight Highlight Man reiche mir ein Katana.

    Kannst du wenigstens auf die Instant-Nudeln verzichten!? Widme dich besser wieder dem Italo-Food.
    • Papa Swappa 18.03.2019 15:49
      Highlight Highlight Instant Nudeln gabs schon, da wussten die Italiener noch nicht mal, dass es Teigwaren gibt.
      Nur weil Knorr daraus blöde Instant-Gerichte gemacht hat, sollte man die "echten Asiatischen" nicht verachten, es lässt sich erstaunliches daraus machen - neben Suppen auch "Rührgebratenes" und Salate.
    • Donald 18.03.2019 21:03
      Highlight Highlight OK. Trotzdem nimmt man lieber echte Ramen für Ramen. Ist auch nicht viel teuerer und zeitaufwändiger. Aber ja, mittlerwile wurde der Titel des Artikels von Ramen auf Instant geändert. Daher passt es wieder ;)
  • Nelson Muntz 18.03.2019 13:51
    Highlight Highlight Und wie sieht die CO2 Bilanz der Nudeln aus? 🤪
  • Nömi the strange aka Wizard of Whispers 18.03.2019 13:36
    Highlight Highlight Ich liebe Furikake <3 gibt dem Reis einen himmlischen Geschmack :P halte es nicht aus, wenn ich das mal grad nicht zuhause hab.
    • ArcticFox 18.03.2019 20:27
      Highlight Highlight hat aber in ramen nix! zu! suchen!
    • Nömi the strange aka Wizard of Whispers 19.03.2019 08:11
      Highlight Highlight nein aber auf dem Reis :D Ist eigentlich auch nur für Reis gedacht
    • Fumia Canero 19.03.2019 19:24
      Highlight Highlight Furikake? Tönt irgendwie nach Porno...
    Weitere Antworten anzeigen
  • neutrino 18.03.2019 13:06
    Highlight Highlight Die Rezeptvorschläge hier sind in etwa wie all die Double-Crispy-Cheesy-PizzaHut-Ami-Pizzas: sehr lecker, aber mit traditioneller italienischer Pizza haben sie eigentlich nichts mehr zu tun.
    • 262d 18.03.2019 17:49
      Highlight Highlight Stimmt. Ist aber auch etwas hart, von einer asiatischen Nudelsuppe zu erwarten, dass sie etwas mit Pizza zu tun hat.
    • Flu4 18.03.2019 21:48
      Highlight Highlight *etwas mit der Pizza am Hut hat. Höhö
  • Melvin+ 18.03.2019 13:02
    Highlight Highlight Ich werde es wohl nie verstehen. 😩
    Benutzer Bild
    • dä seppetoni 18.03.2019 14:34
      Highlight Highlight Teufelszeug!!
    • scheppersepp 18.03.2019 21:59
      Highlight Highlight was 2 Milliarden Menschen täglich essen kann nicht schlecht sein...🤣.
    • AdmPWN 19.03.2019 11:12
      Highlight Highlight Super Sache. Artikel in dem Stilkannst du gerne mehr machen (aber ohne Koriander). Mach doch mal eine Sammlung mit Voressen Rezepten. Ich würde es gerne mehr kochen weiss aber nicht so genau was man damit machen kann.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Fritz N 18.03.2019 11:54
    Highlight Highlight Wieso "Faux Shoyu"? Die Sojasauce ist ja echt, oder? :)
  • AfterEightZuHauseUmViertelVorAchtEsser____________ 18.03.2019 11:42
    Highlight Highlight Bin ich der einzige, der immer an Michael Elsener denken muss, sobald ich ein Pack Ramen sehe. 🤣
  • Randalf 18.03.2019 11:41
    Highlight Highlight Erinnert mich an meine WG- Zeit.
    Was kochen wir? Was hat es denn da?👨‍🍳👩‍🍳
  • Drunken Master 18.03.2019 11:23
    Highlight Highlight @Baroni: Also bitte... aus "dem hier..." machst du nicht "...das hier! ", höchstens was in dieselbe Richtung :-)

    Trotzdem, ein paar geile Ideen sind schon dabei, danke dafür... weiter so! :-D
  • ArcticFox 18.03.2019 11:17
    Highlight Highlight Gut gemeint, aber grenzt für mich als Ramen-Otaku schon fast an Blasphemie...
  • Bin nur wegen der Kommentare hier 18.03.2019 11:06
    Highlight Highlight Etwas "Vorsicht" ist bei der Sojasauce geboten. Mein Favorit ist die 'healthy boy brand mushroom' (gibts im Asia Shop) aus folgenden 2 Gründen:

    Einerseits objektiv: https://www.ktipp.ch/artikel/d/ernaehrung-gift-in-der-sojasauce/

    Andrerseits subjektiv: nicht so übelst salzig wie die bekanntesten Produkte beim lokalen Grossverteiler
    Benutzer Bild
    • Drunken Master 18.03.2019 11:28
      Highlight Highlight @xilef: die ist schon recht geil, schmeckt aber wegen der Pilzli schon anders als eine reine Sojasauce. Zum kochen ist die top, für alles andere nicht so meins... aber dafür gibts ja auch noch die "normale" von Helathy Boy Brand.
    • Kugelblitz 18.03.2019 13:20
      Highlight Highlight Tamari! ✌️
    • ArcticFox 18.03.2019 20:32
      Highlight Highlight kauf dir deine shoju beim japaner des vertrauens und du wirst glücklich sein...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Scaros_2 18.03.2019 11:04
    Highlight Highlight Ich empfehle statt dem Gewürzpäckchen selbst eine Mischung zu machen, denn diese Würzmischung ist eigentlich simpel gesagt nur Maltodextrin und paar Geschmacksverstärker. Da ist es ratsamer selbst was zu machen. Ist kein grosser Aufwand
    • dä dingsbums 18.03.2019 11:50
      Highlight Highlight Gute Idee, kannst Du Dein Rezept dafür noch posten?
    • Scaros_2 18.03.2019 13:16
      Highlight Highlight Ich kann dir kein Rezept posten da ich dies per "Pi*daumen" handhabe.

      Ingwer, Zwiebel, Knoblauchpulver, dazu pfeffer, scharfe gewürze oder auch currypulver kann man nehmen sowie Salz natürlich.

      Oder du googelst nach "Ramen-Paste" - wirste auch fündig. Viele DIY Rezepte.
    • Donald 18.03.2019 15:25
      Highlight Highlight So sehen Zutaten für Ramen aus. Da gibt es kein schnell und einfach, was gleichzeitig auch gut ist!


      Benutzer Bild
    Weitere Antworten anzeigen
  • Project9 18.03.2019 11:03
    Highlight Highlight Kann mir bitte jemand sagen wo man geschälte und UNGESALZENE Erdnüsse kaufen kann?
    • obi 18.03.2019 11:05
      Highlight Highlight @Project9: In jedem Asia-Store. Aber kannst auch normal gesalzene nehmen. Einfach den Rest weniger/nicht salzen ...
    • Magnum 18.03.2019 11:38
      Highlight Highlight Oder einfach Erdnüsse in Schale kaufen - mache ich im Sommer regelmässig, um selbst Marinaden mit fein geschroteten Erdnüssen zu machen. Erdnüsse im Sommer zu pellen, ist zugegebenermassen zunächst gewöhnungsbedürftig.
    • JaneDoe 18.03.2019 12:02
      Highlight Highlight Selber schälen? :-)
    Weitere Antworten anzeigen

Kommentar

Wer glaubt, SwissCovid sei eine Spionage-App, hat diese Tweets noch nicht gesehen

Seit Donnerstag steht die Corona-Warn-App SwissCovid offiziell zum Download bereit. Anders gesagt: Nun sind WhatsApp-Gruppen-Benachrichtigungen nicht mehr die schlimmsten Notifications...

Die Schweizer Corona-Warn-App SwissCovid ist endlich am Start. Sie soll mithelfen, eine potenzielle zweite Corona-Welle möglichst flach zu halten. Mit der vom Bund lancierten App sollen Covid-19-Infektionen rasch erkannt und Ansteckungsketten nachverfolgt werden können.

Die Nutzung der Corona-Warn-App geschieht anonym und sie greift zu keinem Zeitpunkt auf den Standort zu. Da alle sensitiven Informationen stets auf dem eigenen Smartphone bleiben, sprich nicht auf einem fremden Server zentral …

Artikel lesen
Link zum Artikel