DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Sie: «Mach was über Promi-Trennungen.» Ich: «Boah, ganz tolle Idee!» Und war dann erstaunt, wie interessant das Ganze noch wurde

21.09.2016, 20:2022.09.2016, 07:56

Kinder, wie die Zeit vergeht. Gerade noch, naja 2005, haben sich Angelina Jolie und Brad Pitt am Set von «Mr. & Mrs. Smith» kennengelernt und wie das Bild eindrucksvoll beweist, passte fortan kein Blatt mehr zwischen die Schauspieler. Bis jetzt ...

Immerhin ist das Paar in guter Gesellschaft: Auch andere furchtbar berühmte Menschen sind mit ihrer Beziehung furios gescheitert. (Und als Bonus: Wer bis zum Ende des Artikels durchhält, darf die doofste Namenskoppelung wählen!!!)

Britney Spears und Justin Timberlake (1999 - 2002) 

Bild: AP

Sie trafen sich wie Brangelina an einem Filmset, doch bei ihnen war es kein Spielfilm, sondern bloss «The New Mickey Mouse Club». Nach der Trennung war Justin Timberlake mit Cameron Diaz und Jessica Biel zusammen, die er 2012 heiratete. Britney Spears trat 2004 vor den Altar, doch die Ehe hielt nur bis 2007. Sprich: Bei ihm ist es danach gut gelaufen, und Britney hatte halt Kevin Federline.

Stress und Melanie Winiger (2008 - 2012)

Bild: KEYSTONE

Dieses Paar spielte quasi in einer Liga mit Brangelina. Warum? Stress und Melanie Winiger wurden wie die Hollywoodstars mit einem Übernamen bedacht: Strelanie. So schön!!! Was das (Ex-)Paar so besonders macht: Sie sind die Quoten-Schweizer in unserer lustigen Liste der Liebestragödien.

Charlie Sheen und Denise Richards (2001 - 2004)

Bild: AP ARROYO

Das Paar lernte sich – wo sonst? – bei der Arbeit kennen, als man 1991 miteinander «Loaded Weapon 1» drehte. Doch erst 2001 kamen Denise Richards und Charlie Sheen zusammen.

Die Trennung folgte 2004. 2005 reichte Richards – schwanger mit dem zweiten Kind – die Scheidung ein. Und das bloss, weil Sheen sex- und drogensüchtig war, sie angriff und öffentlich beleidigte: «Ein trauriges, arbeitsloses Schwein, das traurig und talentlos ist und traurig und arbeitslos und böse und das eine schlechte Mutter ist». Was stellt die sich denn bloss so an???

Charles und Diana (1981 - 1996)

Bild: EPA

Ha! Die haben sich nicht am Filmset kennengelernt. Und sonst muss man nicht viel über das Duo sagen, ausser: Schön, dass die anderen, legalen Scheidungen beim traditionsbewussten Adel verpönt sind – und der vornehme Grundsatz gilt: bis dass der Tod euch scheidet. 

Robert Pattinson und Kristen Stewart (2009 - 2013)

Bild: FR59680 AP

Apropos (Achtung, Riesen-Gag!!!) bis(s) dass der Tod euch scheidet (wir haben den Witz nochmal gefettet, damit auch DU ihn verstehst). Nachdem sich der «Bis(s) zur Mittagsstunde»-Star Robert Pattinson und der «Bi(s) zum Abendrot»-Star Kristen Stewart trennten, entdeckte die Stewart ihr Faible für Frauen. Sagt ja auch was über den Robert aus, oder? Hihihi, nein, bloss Spass!

Brennifer (1998 - 2005)

Bild: AP

Jennifer Aniston und Brad Pitt haben 2000 nach zwei Jahren Beziehung geheiratet. Nach der Scheidung 2005 häufte der Ex-Gatte dann mit der Jolie sechs Kinder an, während die arme Aniston ... Ja, was wurde denn nun aus IHREM Kinderwunsch? Wurde jemals was darüber berichtet? Ever??? 

Jennifer Aniston ist schwanger - zum hunderttausendsten Mal

1 / 8
Jennifer Aniston ist schwanger - zum hunderttausendsten Mal
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Ashton Kutcher und Demi Moore (2003 - 2011)

Bild: KRAPE

Als die beiden 2003 zusammenkamen, war SIE 16 Jahre (!!!) älter als ER! Eine FRAU, älter als der MANN. Krass! Aber viel krasser ist, dass Kutcher zwei Jahre zuvor mit einer gewissen Ashley Ellerin zusammen war, die im Alter von 22 Jahren von einem Serienmörder erstochen wurde :(.

Chris Brown und Rihanna (2007 - 2009)

Bild: AP

Alle waren 2009 wie vor den Kopf geschlagen, als Fotos von Rihanna mit blauen Flecken auftauchten. Und die Sängerin war nicht «hingefallen» oder hatte sich «gestossen», Chris Brown hatte sich vergessen und zugelangt. Man könnte sagen, dass einer berühmten Person wie Rihanna somit ein Leid zuteil wurde, wie es auch schon ganz gewöhnliche Frauen erfahren mussten. Im Gegensatz zu Rihanna ziehen aber leider nicht alle diese Frauen dieselben Konsequenzen und jagen den Schläger zum Teufel.

Gabriel Aubry und Halle Berry (2006 - 2010)

Bild: AP

Und wenn wir schonmal bei Gewalt sind: Nach der Trennung von Halle Berry und Gabriel Aubry gab es eine gewaltige Schlammschlacht, bei der beide Parteien an der Tochter Nahla herumzerrten. Gewonnen hat dabei weder der Vater, noch die Mutter – und das Kind ist bei so einer Konstellation eh ein sicherer Verlierer. Auf dem Höhepunkt des Dramas ging Berrys jetziger Ehemann Olivier Martinez auf Aubry los und beide Streithähne landeten an Thanksgiving 2012 im Spital.

Jesse James und Sandra Bullock (2005 - 2010)

Bild: AP

Wenn du erfährst, dass dein Partner untreu war, ist das hart. Aber als 2010 die erste Frau zugab, mit Jesse James geschnackselt zu haben, war dies nur der Startschuss, der eine ganze Lawine auslöste. Als das Kind in den Brunnen gefallen war, entschuldigte sich Jesse mit den Worten: «Es gibt nur eine Person, die schuld an der ganzen Situation ist, und die bin ich.» Naja, DU hast die gute Sandra ja auch mit mehreren Uschis betrogen, insofern muss man sagen: «Jep, stimmt, und nun unterschreib' die Scheidungspapiere, du Schmock!»

Seal und Heidi Klum (2004 - 2012)

Bild: AP

Heidi Klum ist toll. Sie und ihr sympathischer Vater Günter Klum haben tolle Anwälte. Heidi Klum hat eine tolle Karriere gemacht. Und sie ist «Model-Mama» bei GNTM. Eine tolle Sendung, in der junge Frauen bei der von Günter Klum geführten Vermarktungsagentur eine tolle Karriere machen können. Heidi Klum hat immer noch einen tollen Körper (gut, das stimmt jetzt wirklich), hat eine tolle Stimme und ist eine Prominente, über die man gerne tolle Sachen berichtet, was ihre Anwälte auch unterschreiben würden. Ach ja, und sie hat sich irgendwann von Seal getrennt. Ganz gewiss völlig zurecht. Tolll!!!

Ben Affleck und Jennifer Lopez (2002 - 2004)

Bild: AP

Sie wurden Bennifer genannt und hatten das Zeug zum Mega-Supa-Dupa-Paar, aber dann war plötzlich aus – und danach hat J.Lo sich dieses Männchen Marc Anthony geholt, mit dem sie von 2004 bis 2014 verheiratet war. Aber warum hat es nun eigentlich mit Bennifer nicht geklappt? Sie seien wirklich verliebt gewesen, verriet J.Lo «People», aber das öffentliche Interesse an den beiden habe alles kaputtgemacht. «Wir haben nie versucht, eine öffentliche Beziehung zu führen. Aber wir kamen zusammen, als die Boulevardzeitungen geboren wurden, und ich dachte nur: ‹Oh mein Gott!› Es war ein hoher Druck.»

Hugh Grant und Liz Hurley (1987 - 2000)

Bild: AP ARTISAN ENTERTAINMENT
Dieser Blick! 
Dieser Blick! Bild: Los Angeles Police Department

Nach 13 Jahren hat sich das Paar anno 2000 einvernehmlich getrennt – und bei den beiden ist das nicht nur eine Floskel: Immerhin ist Hugh Grant der Pate von Liz Hurleys Sohn Damian, der 2002 geboren wurde. Aussergewöhnlich war das Duo zudem 1995. Damals ging das Polizeifoto des Briten um die Welt, als er in den USA mit einer Prostituierten erwischt wurde. Die öffentliche Häme war entsprechend gross, doch die Beziehung hat diese Krise überwunden. Das schaffen beileibe nicht viele Promis! Und ganz nebenbei: Grants voller Vorname lautet Hugh John Mungo. Wer nennt sein Kind denn Mungo???

Russell Brand und Katy Perry (2009 - 2011)

Bild: AP

Diese Liaison hat alles, was so eine Hollywood-Ehe braucht: Sie lernen sich im Sommer 2009 auf einem Filmset kennen (von seinem Streifen «Get Him to the Greek»), im September treffen sie sich auf einer hippen MTV-Sause wieder und an Sylvester 2009 wird in den Ferien in Rajasthan der Antrag gemacht. In dem indischen Staat heiraten die Zwei im Oktober 2010 mit einer Hindu-Zeremonie. So schön!!! Und wie geht es weiter? Nach 14 Monaten Ehe verkündet Brand Ende des Jahres 2011 das Aus. Yeah! Traumfabrikmässig! Der Trennungsgrund war übrigens, dass ER gerne Kinder wollte, sie aber noch nicht. Immerhin ein Fakt, der kein Klischee ist.

TomKat (2005 - 2012)

Bild: AP

Mai 2005: In der «Oprah Winfrey Show» legt Tom Cruise einen denkwürdigen Auftritt hin, bei dem er Katie Holmes als sein Weib outet. Gut ein Jahr später heiratet das Paar in einer Scientology-Zeremonie auf einer Burg in Italien. Fortan ist die brave Katie in der öffentlichen Wahrnehmung das potenzielle Opfer, und Tom Cruise ist und bleibt halt die Marionette einer Organisation, die schnell am Telefonhörer oder beim Anwalt ist, wenn man ihr abspricht, eine Glaubensrichtung und Kirche zu sein. Also kürzen wir das Ganze ab: Irgendwann ging der Holmes ein Licht auf und 2012 wurde dem Spuk per Scheidung ein Ende gesetzt.

Justin Bieber und Selena Gomez (2010 - 2013)

Bild: AP The Canadian Press

Selena Gomez ist 2002 im Alter von zehn Jahren erstmals im TV. Fünf Jahre später wird sie durch die Serie «Hannah Montana» zum Star. Justin Bieber wird 2007 entdeckt, da ist er 13 Jahre alt. Zwei Jahre später tourt der extrem erfolgreiche Sänger durch die grossen TV-Shows und der Song «Baby» avanciert ein Jahr später zum Welthit. Ende 2010 lernen sich die beiden Jungstars kennen und kommen zusammen. Gomez muss fortan den Hass verliebter «Belieber» ertragen, die sich mit Drohungen nicht zurückhalten. Dass diese Liebe einer 18-Jährigen zu einem 16-Jährigen nicht in Stein gemeisselt ist, dürfte im Nachhinein niemanden verwundern.

Hol dir jetzt die beste News-App der Schweiz!

  • watson: 4,5 von 5 Sternchen im App-Store ☺
  • Tages-Anzeiger: 3,5 von 5 Sternchen
  • Blick: 3 von 5 Sternchen
  • 20 Minuten: 3 von 5 Sternchen

Du willst nur das Beste? Voilà:

So, und nun Du! Welcher ist der bescheuertste Paarname?

Promis, die an Sexsucht leiden

1 / 5
Auch diese Promis leiden unter ihrer Sexsucht
quelle: epa/aap / epa files / john donegan
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

3 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Ophelia Sky
21.09.2016 21:36registriert Oktober 2015
Selena Gomez wurde nicht mit Hannah Montana berühmt. 😡 Immer diese schlecht recherchierten Artikel!! 😡😡
* Ironie off
470
Melden
Zum Kommentar
3
«Gangsta's Paradise»-Rapper Coolio ist tot
Sein Song «Gangsta's Paradise» ging in den 90er-Jahren durch die Decke: Nun ist der Rapper Coolio gestorben. Er war 59 Jahre alt.

Rap-Superstar Coolio ist tot. Der US-Musiker wurde am Mittwoch in Los Angeles leblos in der Wohnung eines Freundes aufgefunden. Das berichteten mehrere US-Medien übereinstimmend. Er wurde 59 Jahre alt.

Zur Story