Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Massiver Druck»: «Neo Magazin Royale» abgesagt – Böhmermann unter Polizeischutz

Als Grund wird «massiver öffentlicher Druck» genannt: Jan Böhmermann hat die nächste Ausgabe seiner Sendung «Neo Magazin Royale» abgesagt. Das teilte der Sender ZDF mit.



Ein Artikel von

Spiegel Online

Böhmermann meidet nach dem Wirbel um sein «Schmähgedicht» weiter die Öffentlichkeit: Die Produktionsfirma btf GmbH und Jan Böhmermann haben entschieden, die für Donnerstag geplante nächste Ausgabe der Satire-Sendung «Neo Magazin Royale» nicht zu produzieren. Das bestätigte das ZDF dem «Spiegel».

Wie die Nachrichtenagentur dpa berichtet, muss der 35-jährige Moderator sogar von der Kölner Polizei geschützt werden. Offenbar können einige glühende Anhänger von Präsident Erdogan gar nicht über das «Neo Magazin Royale» lachen: «Wenn man etwas nicht ausschliessen kann, dann muss man etwas tun», sagte ein Behördensprecher. «Ein Streifenwagen steht vor der Tür.» 

Zur Absage der Sendung veröffentlichten die Sendungsverantwortlichen auf Facebook dieses Statement:

Auch Böhmermanns Stammsender, die ZDF-Tochter ZDFneo, reagierte prompt auf die Ankündigung:

Das ZDF selbst hatte sich am Montag an die Seite von Jan Böhmermann gestellt: «Ich stehe natürlich zu den Satire-Sendungen, zu den Moderatoren und zu Herrn Böhmermann auch», sagte der Intendant Thomas Bellut. «Ich plädiere dafür, dass ein kleiner Teil dieser längeren Satire-Sendung nicht so hoch gehoben wird. Am Ende bleibt eine Sendung, über die man so oder so urteilen kann.»

Böhmermann hatte am 31. März in «Neo Magazin Royale» auf ZDFneo ein Gedicht über den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan mit dem Titel «Schmähkritik» vorgelesen, vorher allerdings ausdrücklich darauf hingewiesen, dass so etwas in Deutschland nicht erlaubt sei. Es enthielt zahlreiche Formulierungen, die unter die Gürtellinie zielen. Die Türkei verlangt nun eine Bestrafung des Moderators.

(eth)

Satire, Politik & Pressefreiheit

Keine einstweilige Verfügung gegen Springer-Chef: Gericht lässt Erdogan abblitzen

Link zum Artikel

Wegen Unterstützung für Böhmermann: Erdogan geht juristisch gegen Axel-Springer-Chef vor

Link zum Artikel

Geheimnisverrat: Fast sechs Jahre Haft für den türkischen Journalisten Dündar 

Link zum Artikel

Erdogan lässt Chefredaktor pro-kurdischen TV-Senders wegen Tweets verhaften

Link zum Artikel

Böhmermann attackiert Merkel: «Hat die Bundeskanzlerin eigentlich die ganze Nummer gesehen?»

Link zum Artikel

Satiriker Böhmermann meldet sich zu Wort: «Frau Merkel hat mich filetiert»

Link zum Artikel

Wegen Nazi-Schnitzel-Satire: Österreicher zeigt «heute-show» an

Link zum Artikel

Erdogan-Angriff prallt ab: «Genf wird sich von gar keinem Land beeinflussen lassen. Das Foto bleibt»

Link zum Artikel

Jetzt wütet Erdogan auch in der Schweiz: Türkei will Erdogan-kritisches Foto aus Genfer Ausstellung entfernen lassen

Link zum Artikel

Türkischer Chefredaktor wegen Beleidigung Erdogans verurteilt

Link zum Artikel

Tweets über Erdogan: Holländische Journalistin in der Türkei festgenommen

Link zum Artikel

Ankara ruft Türken in Holland auf, Erdogan-Kritik zu denunzieren – Amsterdam is not amused

Link zum Artikel

Merkel ärgert sich gar nicht über Böhmermanns Schmähgedicht, sondern über sich selbst: Jetzt gesteht sie Fehler ein

Link zum Artikel

Britisches Magazin vergibt 1000 Pfund für den bösesten Erdogan-Limerick

Link zum Artikel

Böhmermann für Thiel unter der Gürtellinie: «Dass er dort ausgerechnet auf Merkel trifft, das ist Real-Satire»

Link zum Artikel

«Erdogan, wenn du so viel Angst vor Spott hast, benimm dich nicht so, dass jeder sehen will, wie du auf die Eier kriegst.»

Link zum Artikel

Einreise verweigert – ARD-Korrespondent twittert aus Istanbuler Flughafen

Link zum Artikel

Früherer deutscher Funktionär darf Katar «Krebsgeschwür des Fussballs» nennen

Link zum Artikel

Böhmermann: Wie es juristisch weitergeht

Link zum Artikel

«Massiver Druck»: «Neo Magazin Royale» abgesagt – Böhmermann unter Polizeischutz

Link zum Artikel

Gericht verbietet öffentliches Zitieren des Schmähgedichts – Pro-Böhmermann-Demo abgesagt

Link zum Artikel

«Ist Böhmermann schon in der Botschaft von Ecuador?» – So reagiert das Netz auf den Merkel-Entscheid

Link zum Artikel

Die letzten Stunden des «IS» sind angebrochen

Link zum Artikel

Fall Böhmermann: Gutachten sieht keine strafbare Handlung im Erdogan-Gedicht

Link zum Artikel

Fall Böhmermann: Türkischer Fake-Bericht, deutsches Fake-Interview und Promis, die (echt) Stellung beziehen

Link zum Artikel

Fall Böhmermann: Wie Erdogan die Bundesregierung austrickste

Link zum Artikel

«78 Millionen Türken beleidigt»: Erdogan stellt Strafantrag gegen Böhmermann

Link zum Artikel

#FreeBoehmi: Petition fordert «Freiheit für Böhmermann»

Link zum Artikel

«Schmähkritik-Debatte» bei «Anne Will»: «Wir reden nicht über Geschmack»

Link zum Artikel

«Erdogan, zeig' mich an»: Auch Didi Hallervorden besingt jetzt den türkischen Präsidenten

Link zum Artikel

«Es hat ja einen Grund, dass wir so scharf reagieren»: Darum regen sich Transmenschen so über «Giacobbo/Müller» auf 

Link zum Artikel

Digitec Galaxus akzeptiert ab sofort Bitcoin

Link zum Artikel

Maulkorb für Böhmermann: Kein Wort zu Erdogan in «Neo Magazin Royale»

Link zum Artikel

Petition gegen «Giacobbo/Müller»: Transmenschen fordern öffentliche Entschuldigung 

Link zum Artikel

Satanische Erdogan-Verse: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Jan Böhmermann

Link zum Artikel

Satiresendung legt nach: «Extra 3» spottet über Erdogans «Chefdramatürk»

Link zum Artikel

«Giacobbo/Müller» kassiert eine Rüge wegen harmloser Kirchen-Witze? OMG!

Link zum Artikel

Neo-Zensur Royale: Hier der Clip von Böhmermann, den das ZDF nicht verstanden hat

Link zum Artikel

Kein Scherz! ZDF löscht Böhmermann-Gedicht auf Erdogan

Link zum Artikel

Erste Sendung nach #ErdoWahn: «extra 3» legt nach

Link zum Artikel

#Erdogans Eigengoal sorgt für Häme im Netz und Solidarität in Europa

Link zum Artikel

Lieber Onkel #Erdogan, schau mich nicht so böse an – Twitter war's

Link zum Artikel

Dieses Satire-Video von NDR ist Erdogan zu viel: Jetzt muss der deutsche Botschafter antraben

Link zum Artikel

Erdowies, äh, SORRY, Erdogans Verständnis von Pressefreiheit

Link zum Artikel

Weil 2 Diplomaten den Journalisten-Prozess mitverfolgten: Erdogan tickt aus

Link zum Artikel

USA fordern von Türkei Achtung der Pressefreiheit

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Die Influencer der Zukunft sind nicht menschlich – und sind jetzt schon Millionen wert

Link zum Artikel

Roger Federer ein Spielball der Strömung – das könnte zum Problem werden

Link zum Artikel

Kassieren SVP und SP eine Schlappe? 7 wichtige Punkte zu den Zürcher Wahlen

Link zum Artikel

Im 30'000-Franken-Outfit – so rückt Leroy Sané in die DFB-Elf ein

Link zum Artikel

Bye-bye Beno: Wie der ehemalige Gassen-Mönch in die völkische Szene abrutschte

Link zum Artikel

Das sind die 3 typischen Phasen eines Pyro-Vorfalls

Link zum Artikel

Wie Trump im Fall Manafort schachmatt gesetzt wurde

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

60
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
60Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • thestruggleisreal 12.04.2016 22:58
    Highlight Highlight #erdoganhei
    • thestruggleisreal 12.04.2016 23:08
      Highlight Highlight vielleicht wäre ömermann der bessere nachname in dieser situation..
  • Der Kritiker 12.04.2016 21:23
    Highlight Highlight Es gibt nur einen Gewinner: Böhmermann. Auch wenn ich sein Gedichtchen nicht besonders anspruchsvoll fand, er hat es nun allen gezeigt. Erdogan hat das Seinige hinzugegeben und geht nun deshalb als kleines Würstchen vom Platz. Das war nicht Böhmermann, sondern Erdogan selbst. Als Türke würde ich nun in Grund und Boden versinken. Stop: mach ich ja auch nicht, wenn sich unsere Politiker wie Vollpfosten verhalten.
  • The Writer Formerly Known as Peter 12.04.2016 20:48
    Highlight Highlight Hier geht es zum Gedicht. Sogar bei Youtube wird es zensiert. Downloaden und verteilen:

    https://vimeo.com/161209329

    Ab Minute 11:10
  • MiguelAlvaro 12.04.2016 18:41
    Highlight Highlight Von wegen Pressefreiheit... Ich glaube, genau das wollte Jan damit aufzeigen. Man kann nicht ehrlich die Meinung sagen, ohne dass man nachher Polizeischutz benötigt...
  • Thomas Bollinger (1) 12.04.2016 18:19
    Highlight Highlight Ob die Kölner Polizei die richtige ist, jemanden vor Übergriffen zu schützen?
  • Dr.Ball 12.04.2016 18:13
    Highlight Highlight Umso mehr ich darüber nachdenke, desto genialer finde ich das Gedicht. Also nicht den Inhalt, aber die Art und Weise und das was es ausgelöst hat. Die Satire an dem ganzen ist nicht das Gedicht sondern die Reaktionen.
  • Kstyle 12.04.2016 18:07
    Highlight Highlight Für mich hat es ein Oliver Welke treffend formuliert zum Fernseher gibt es eine Fernbedienung. Wen mir das Programm nicht passt kann ich umschalten oder den Fernseher ausschalten. Aber das heisst ja das an der schmährede von Böhmermann was dran ist, sonst wären die reaktionen nicht so heftig. Macht es wie die Russen geht nicht mehr in die Türkei in die Ferien.
  • projektb 12.04.2016 18:05
    Highlight Highlight Böhmermann klaut extra drei auf eine ziemlich witzlose Art und Weise die Show. Scheinbar kann er es nicht ertragen, wenn ein zweiter höhere Wellen schlägt er selbst. Haben seine Kollegen doch noch ziemlich gut aufgezeigt wie empfindlich Erdogan ist und mit welchen Machtansprüchen sich Europa hier konfrontiert sieht, wollte Böhmermann einfach auch bloss Teil der Diskussion sein und verschiebt diese nun Richtung Affentheater. Schade aber auch.
    • phreko 12.04.2016 18:41
      Highlight Highlight Aufs Zeitgeschehen gibt es nun mal kein Copyright.
    • Pana 12.04.2016 19:47
      Highlight Highlight Da hast du nicht unrecht. Ich mag Böhmermann's Humor. Aber ist nicht das erste mal, dass eine Aktion von ihm auch (vorhersehbaren) Kollateralschaden anrichtet. Ich fand Extra3's Beitrag auch klasse. JB hat die Aktion "entführt", und geniesst es in vollen Zügen.
  • Juan Igg 12.04.2016 18:05
    Highlight Highlight Der Erdo ist einfach ein Mächtiger, schwer vorzustellen aber offenbar wahr.
  • wolkenesser 12.04.2016 17:49
    Highlight Highlight Jetzt auch mal ernst, dass Gedicht ist ja wirklich nicht sonderlich gelungen aber was jetzt daraus passiert ist überbietet das Gedicht um Meilen an Geschmackslosigkeit 😕
    • Dr.Ball 12.04.2016 18:28
      Highlight Highlight Das ist doch die eigentliche (Real)Satire. Das Gedicht war nur Mittel zum Zweck.
    • Ignorans 12.04.2016 18:30
      Highlight Highlight Geschmackloser als das "Gedicht" geht's nicht.
  • wolkenesser 12.04.2016 17:47
    Highlight Highlight "Du hast gut trainiert?
    Ich hab' Polizei
    Du hast deine Maschtis?
    Ich hab' Polizei
    Du hast ein Problem?
    Ich hab' Polizei
    Du hast Schreckschusspistole
    Ich hab' Polizei
    Ich hab', ich hab', ich hab', ich hab', ich hab' Polizei!
    Ich hab' Polizei! Ich hab', ich hab' Polizei!
    Ich hab', ich hab', ich hab', ich hab', ich hab' Polizei!
    Ich hab' Polizei! Ich hab', ich hab' Polizei!"

    Nicht schlagen konnte mir den nicht verkneifen 😉
  • stiberium 12.04.2016 17:44
    Highlight Highlight Ich habe das Gedicht weder gehört noch gelesen! Wenn der türkische PRÄSIDENT täubelen will, dann soll er auch die Konsequenzen tragen. Ein Mann von Format kann mit Schmähkritik umgehen, es sei den er verfolgt unseriöse Absichten und will sich einen Ruf wie z.Bsp. Putin aufbauen. Nur weil er die Türkei zu einem einigermassen soliden Staat aufbaute muss er nicht gleich grössenwahnsinnig werden. Aber das ist schon dem ein oder anderen Politiker vor ihm passiert. Opfer!
    • Ignorans 12.04.2016 18:31
      Highlight Highlight Dann lies mal bitte das primitive "Gedicht"!
    • Fabio74 12.04.2016 20:39
      Highlight Highlight @Ignorans: Staatsmännisch wäre es einfach zu schweigen und sich was zu denken. Egal wie primitiv es sein mag
  • thestruggleisreal 12.04.2016 17:41
    Highlight Highlight ich find ja die medien sollten ab und zu böhmerfrau schreiben - wir werden echt überflutet mit dem namen und ich finds frauenrechtlich nöd fair #randomshizzle
    • konzision 12.04.2016 19:51
      Highlight Highlight Korrekt würde das Böhmer* heissen, oder wollen Sie Ärger mit der Transgender-Community?
  • SVARTGARD 12.04.2016 16:42
    Highlight Highlight Nicht den Schwanz einziehen.
  • Angelo C. 12.04.2016 16:36
    Highlight Highlight Hier die Beurteilung hinsichtlich der strafrechtlichen Relevanz aus dem Zürcher Tagesanzeiger :


    Die Türkei will Jan Böhmermann bestraft sehen. Gelingt ihr das? Die rechtliche Situation im Satire-Streit. http://www.tagesanzeiger.ch/kultur/fernsehen/pAb-wann-darf-Erdogan-zu-Recht-beleidigt-seinp/story/18646536
    • AdiB 12.04.2016 16:47
      Highlight Highlight danke angelo. also ist die ganze sache hier legitimiert und im gesetz niedergeschrieben. böhmermann hat sich strafbar gemacht.
      ich frage mich ob die komentatoren anders reagieren würden, wenn man solch ein gedicht über einen schweizer politiker machen würde und dieser anzeige erstattet?
  • AdiB 12.04.2016 16:34
    Highlight Highlight böhmermann wäre ja so oder so, wegen dem gedicht angezeigt worden. ob erdogan jetzt anzeige erstattet oder nicht.
    im deutschen gesetzbuch gibts ja die regelung das man fremde landesvertretter nicht beleidigen darf. die staatsanwalschaft hat ja vor erdogan anzeige erstattet.
    wieso reitet ihr auf erdogan herum? gesetz ist gesetz und der böhmermann hat dagegen verstossen.
    er selbst wusste es ja, das er was ilegales macht. das zu erwähnen machts auch nicht legal.
    da war doch ein artikel auf watson, über dieses gesetz in deutschland.
    • Hoppla! 12.04.2016 16:44
      Highlight Highlight Ich verstehe da etwas anderes: "(1) Wer ein ausländisches Staatsoberhaupt oder wer mit Beziehung auf ihre Stellung ein Mitglied einer ausländischen Regierung, das sich in amtlicher Eigenschaft im Inland aufhält, oder einen im Bundesgebiet beglaubigten Leiter einer ausländischen diplomatischen Vertretung beleidigt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe, im Falle der verleumderischen Beleidigung mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft."

      Erdogan war nicht in Deutschland. Oder verstehe ich das falsch?
    • phreko 12.04.2016 16:48
      Highlight Highlight Adib, was du schreibst ist Stuss. Ohne Ermächtigung der De-Regierung geht demäss relevantem Paragraph gar nichts.
    • AdiB 12.04.2016 16:50
      Highlight Highlight an die disliker. nihmt stellung falls ich im gesetzlichen rahmen falsch liege. nicht nach eurem gefühl gegenüber erdogan. sondern rein nüchtern betrachtet ohne partei zu übernehmen.
      ihr wiesst alle genau das böhmermann gegen ein gesetz verstossen hat und dafür muss er jetzt verantwortung tragen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Sveitsi 12.04.2016 16:34
    Highlight Highlight Och nöö... langsam habe ich Böhmi-Entzug! Keine Radio- und keine Fernsehsendung - schade. :-(
  • Scaros_2 12.04.2016 16:33
    Highlight Highlight Wie «Focus online» berichtet, stehe Böhmermann seit heute zudem unter Polizeischutz. Eine Kölner Polizeisprecherin bestätigte, dass man «einen Streifenwagen vor das Haus gestellt hat». Offenbar sehen die Ermittler der politischen Abteilung Böhmermann und seine Familie akut durch Anhänger Erdogans in Deutschland gefährdet

    --> Da hört der Spass auf!
  • Resistance 12.04.2016 16:24
    Highlight Highlight Das ist einfach unglaublich das ein diktator so einen einfluss hat!! Deutschland was macht du da nur??? Zuerst erpressen lassen und dann die eigene pressefreiheit in frage stellen!! Wenn er verurteilt würde, gibt es hoffentlich aufstände!!! Dan klagt erdogan an der tötet menschen, buchtet sie lebenslang ei und so weiter! Und wegen ein paar worte so ein drama! Wie im kindergarten!!!!
  • Human 12.04.2016 16:21
    Highlight Highlight Also jetzt fall ich vom glauben ab, das muss ein Scherz sein 😌
  • zombie woof 12.04.2016 16:20
    Highlight Highlight Vielleicht macht ja auch der Deutsche Staat Druck?
    • engeliii23 12.04.2016 16:24
      Highlight Highlight Ich denke ja^^ Freiwillig würde der sich sicher nicht unterkriegen lassen!
  • guby 12.04.2016 16:05
    Highlight Highlight Mal ganz ehrlich: Dieses Gedicht ist einfach ein Schritt zu weit gegangen. Ich bin definitiv auch dafür, dass Satire alles darf. Auch bin ich kein Freund von Erdogan. Aber, wie Böhmermann auch gleich selbst gesagt hat, sein Gedicht ist keine Satire sondern Schmähkritik. Und nur zu erwähnen, dass er sowas natürlich niemals wirklich sagen würde schützt nicht mal im Kindergarten vor Strafe. Ich hoffe trotzdem, dass die Angelegenheit ohne Gefängnis geregelt werden kann.
    • engeliii23 12.04.2016 16:26
      Highlight Highlight Woher wollen Sie wissen, was erlaubt ist bzw nicht, wenn Sie niemand aufklärt? Ich denke, wenn man die ganze Sendung schaut, was sicher <10% hier gemacht haben, könnten wir uns viele Kommentare wie Ihren ersparen.
    • Asmodeus 12.04.2016 16:33
      Highlight Highlight Satire darf alles!

      Nur leider ist eben nicht alles Satire. Jan hat sich gedacht "jetzt erst recht" und die Grenzen nicht nur ausgetestet sondern überschritten.

      Nun hat er eine Anzeige am Hals und die Gerichte müssen herausfinden, ob sein Gedicht nun Satire oder Beleidigung war.

      Ich vermute schlussendlich läuft es auf eine Geldstrafe hinaus, die der ZDF übernimmt.

      Dann kann die Merkel sagen, dass man die Situation ernst nehme. Jan kann sich als Opfer der Zensur präsentieren und Erdogan kann sich freuen. Obwohl er wohl eher motzen wird, dass Jan nicht im Knast landet.
    • AdiB 12.04.2016 16:41
      Highlight Highlight sag ich doch. zu erwähnen das es ilegal ist, machts nicht legal. und gesetz ist gesetz. entweder haltet man sich dran oder nicht. und wer immer verlangt gesetze sollen eingehalten werden, der soll jetzt nicht heuchlerisch sein und hier straffreiheit fordern nur weil man erdogan nicht mag.
    Weitere Antworten anzeigen
  • TanookiStormtrooper 12.04.2016 15:59
    Highlight Highlight Vielleicht hat er auch einfach keine Lust, dass man jetzt bei jedem Satz den er rauslässt irgenwas hineininterpretiert...

    Das sich Frau Merkel wohl eher für die Interessen von Erdogan einsetzt ist natürlich auch eine Schande, aber die Merkelregierung hat ja auch vor Gaddafi den Bückling gemacht. Erdogan muss man endlich mal die Grenzen aufzeigen, der treibt es ja seit Jahren immer bunter.
    • AdiB 12.04.2016 16:38
      Highlight Highlight ach so. lieber sich mit einem anderen staat anlegen als einen bürgrr verurteilen. echt du wärst schneller im krieg als es dir lieb ist. länder wie usa, russland oder in diesem fall türkei sind keiegsbereite länder. da muss man andere politik betreiben. aber natürlich würdest du all diesen staaten den mittelfinger zeigen und herausfordern.
    • Gantii 12.04.2016 18:41
      Highlight Highlight genau das würde ich.
      denn diese politiker (wie erdowahn) haben nichts anderes als den mittelfinger verdient.

  • Sapere Aude 12.04.2016 15:55
    Highlight Highlight Und der Auslöser der ganzen Sache war der Besuch einer Gerichtsterverhandlung gegen einen kritischen Journalisten durch den deutschen Botschafter. Wenn ein demokratisches Land einen Prozess beobachtet, wird das durch die türkische Behörden aufs Schärfste verurteilt. Ungekehrt kann ein Diktator ein demokratischer Staat fast zu einem Prozess nötigen. Verkehrte Welt... Würde mich nicht wundern wen Böhmermann intern indirekt durch die Regierung zurückgepfiffen worden ist.
  • stiberium 12.04.2016 15:51
    Highlight Highlight Evt. befürchtet das ZDF, dass Erdogan einen IS Terroristen mit Sprengstoffgürtel vorbei schickt. (Ich meine das natürlich satirisch :D)
    • TanookiStormtrooper 12.04.2016 15:54
      Highlight Highlight Satire funktioniert nur mit einem Funken Wahrheit. ;)
    • stiberium 12.04.2016 16:08
      Highlight Highlight @Tanooki
      Ich meine die gleichen Terroristen, welche die Kurdenanlässe in der Türkei mit Bomben angegriffen haben.
    • engeliii23 12.04.2016 16:27
      Highlight Highlight Oder Charlie Hebdo einen Besuch abstatteten^^
    Weitere Antworten anzeigen
  • LeChef 12.04.2016 15:47
    Highlight Highlight Abwarten, das könnte auch ein Metawitz sein.. Ich werde auf jeden Fall mal reinschalten, vielleicht wird es ja doch ausgestrahlt.
  • Nils Büschi 12.04.2016 15:39
    Highlight Highlight Schaade das ein SATIERIKER vor einem Diktator kuscht. Satiere muss böse sein, sonst ist es Humor.
    • LeChef 12.04.2016 15:46
      Highlight Highlight Satiere, sind das satirische Tiere..? ;)
    • Scaros_2 12.04.2016 15:59
      Highlight Highlight Denke nicht das Böhnermann selbst kuscht. Die Frage ist ja auch was für massive Drohungen usw. gegen ihn oder auch Familie oder Freunde eingehen. Wir wissen alle ja wie Muslime reagieren wenn man Mohamed abbildet. Insofern kann es wirklich sein das es ihm dahingehend zu viel ist wenn F&F aggressiv bedroht werden. Irgendwo hört der Spass einfach auf und es geht um Sicherheit und/oder aber auch Leben.

«Dummi huere Ruederer» und «Schiiss-Ponys» machen Hans Jucker zur Legende

30. Januar 2011: Nach mehr als 40 Jahren beim Fernsehen geht der Sportreporter Hans Jucker in Pension. Nur ein paar Wochen später stirbt er – doch dank YouTube lebt er ewig weiter.

Ein Mann, viele Worte. Als Hans Jucker am 30. Januar 2011 seinen letzten Arbeitstag beim Schweizer Fernsehen hat, geht eine Ära zu Ende. Der rotblonde Säuliämtler war die Allzweckwaffe der Sportabteilung, stets zu Diensten, wenn es wieder einmal über eine Sportart zu berichten galt, die in der Redaktion keiner kannte oder niemand mochte.

Überaus beliebt wie ein Beni Thurnheer war Jucker nie, allenfalls respektiert bei Rennvelo- und Pferdesport-Anhängern, die sein Fachwissen zu würdigen …

Artikel lesen
Link zum Artikel