International
Medien

Ankara ruft Türken in Holland auf, Erdogan-Kritik zu denunzieren – Amsterdam is not amused

Ankara ruft Türken in Holland auf, Erdogan-Kritik zu denunzieren – Amsterdam is not amused

22.04.2016, 06:4022.04.2016, 07:35
Mehr «International»

Ein Aufruf des türkischen Konsulats sorgt in den Niederlanden für Unmut. Die niederländische Regierung verlangt Aufklärung darüber, warum Türken in den Niederlanden beleidigende Äusserungen über die türkische Führung melden sollen.

Mark Rutte hat Redebedarf.
Mark Rutte hat Redebedarf.
Bild: Alex Brandon/AP/KEYSTONE

Ministerpräsident Mark Rutte sagte am Donnerstag in Eindhoven, ihm sei «nicht klar, welches Ziel die türkische Regierung mit diesem Vorgehen verfolgt». Der niederländische Botschafter in Ankara werde weitere Informationen erbitten. «Ich bin überrascht», fügte Rutte hinzu.

Zuvor hatten niederländische Zeitungen über eine Email des türkischen Konsulats in Rotterdam an türkische Gruppierungen in den Niederlanden berichtet. Darin habe das Konsulat die im Lande lebenden Türken aufgerufen, Beleidigungen des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan etwa in sozialen Netzwerken an das Konsulat zu melden.

Das türkische Konsulat erklärte dann im Laufe des Tages, der Aufruf stamme von einem Mitarbeiter, der mit einer «unglücklichen Wortwahl» Anlass für Missverständnisse gegeben habe. Erdogan geht derzeit juristisch gegen den deutschen TV-Moderator Jan Böhmermann vor. Der Präsident fühlt sich durch eine Satire Böhmermanns beleidigt.

(sda/afp)

[phi, 10.5.] Satire, Politik & Pressefreiheit

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
18 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
saukaibli
22.04.2016 07:28registriert Februar 2014
Also die Leute um Erdogan und er selber machen es einem momentan echt nicht leicht sich nicht über sie lustig zu machen.
1281
Melden
Zum Kommentar
avatar
Louie König
22.04.2016 07:14registriert Juni 2014
Wird ja immer besser... der Boss vom Bosporus hat vollständog den Verstand verloren. Jetzt wäre der Zeitpunkt gekommen, an dem jeder Erdogan-Satire in den sozialen Medien verbreiten sollte. Mal schauen, was dieser Grössenwahnsinnige dann macht
941
Melden
Zum Kommentar
avatar
DerTaran
22.04.2016 07:11registriert Oktober 2015
Wer kann den Mann (und die offizielle Türkei), nach all dem Theater, denn noch ernst nehmen?
881
Melden
Zum Kommentar
18
Swiss setzt Flüge nach Beirut bis und mit 18. April aus

Die Fluggesellschaft Swiss setzt angesichts der Entwicklungen im Nahen Osten ihre Flüge nach und von Beirut bis und mit dem kommenden Donnerstag aus. Konkret betreffe dies den Flug, der für Dienstag geplant war, teilte die Lufthansa-Tochter am Sonntag mit.

Zur Story