Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schildbürger-Streich: Aarauer Eishalle muss ab sofort abends schliessen

Jetzt ist eingetroffen, was die Verantwortlichen und Sportvereine befürchtet haben. Die Kunsteisbahn Aarau muss nach einem Entscheid des Kantons ab heute um 16:30 Uhr schliessen. Die Einsprecher aus dem Quartier konnten sich durchsetzen.

Urs Helbling / az



Lichterlöschen auf der Kunsteisbahn Aarau (Keba): Ab sofort muss die 20,7 Millionen Franken teure Anlage um 16.30 Uhr geschlossen werden. Die Beschwerde des Keba-Verwaltungsrates ist vom Kanton abgelehnt worden – und das überraschend rasch. Das bestätigte das Baudepartement der «AZ».

Der Verwaltungsrat führt heute Donnerstag eine Krisensitzung durch, um das weitere Vorgehen zu besprechen. Falls er die Sportanlage abends weiterhin öffnet, riskiert er eine Anzeige und im Extremfall sogar einen Polizeieinsatz.

Leidtragende der ganzen Entwicklung sind die Hockeyaner und die Eiskunstläufer, die jetzt abends nicht mehr trainieren können. Die Zukunft der beiden Clubs mit Hunderten von Mitgliedern ist in Frage gestellt.

Fehler im Baugesuch

Die Vorgeschichte: Bei der Formulierung des ersten Baugesuches für die Totalsanierung der Keba ist der Stadt Aarau und dem Totalunternehmer Priora ein Fehler unterlaufen. Als Betriebszeit wurden die Zeiten des öffentlichen Eislaufes eingetragen (bis 16.30 Uhr). Mit einem Zweiten Baugesuch versuchten die Behörden im März 2016 ihr Versäumnis auszubügeln. Aber dagegen gingen rund 100 Einsprachen ein. Diese sind noch nicht behandelt.

Start im November

Ende November wurde die Anlage eröffnet  – und so betrieben, wie es im zweiten Baugesuch vorgesehen wäre (Betriebszeiten bis am späten Abend). Das passte den Einsprechern nicht: Sie machten so viel Druck auf die Keba-Standortgemeinde Suhr, dass diese handeln musste. Der Gemeinderat Suhr verfügte die Einhaltung der ersten Baubewilligung (Betriebsschluss 16.30 Uhr) und er entzog seiner Verfügung die aufschiebende Wirkung.

Gegen Letzteres reichte die Keba beim Kantonalen Baudepartement Beschwerde ein. Dieses hat nun ­– in einem Zwischenentscheid – die Suhrer Verfügung gestützt (keine aufschiebende Wirkung).

Keba Aarau: Behördenschlamperei? (15. Februar 2017)

Seit November ist die neu sanierte Kunsteisbahn Aarau in Betrieb. Wegen einem Planungsfehler drohen der Anlage nun eingeschränkte Öffnungszeiten. Video: © TeleM1

Das kann Jahre dauern

Darum muss der Betrieb auf der Keba ab sofort um 16.30 Uhr eingestellt werden. So lange, bis allenfalls das zweite Baugesuch (verlängerte Öffnungszeiten) rechtsgültig bewilligt ist. Das könnte Jahre dauern, weil die Fronten verhärtet und die Einsprecher ihre Hartnäckigkeit schon einmal bewiesen haben.

Der Keba-Verwaltungsrat könnte die Entscheid des Baudepartementes ans Verwaltungsgericht weiterziehen. Doch auch das hätte keine aufschiebende Wirkung.

Unser Kommentar: Sturheit statt Toleranz – Anwohner missbrauchen Behördenfehler

Die Keba Aargau feiert grosse Eröffnung

Zwei Abstimmungen hat es benötigt, bis der Umbau erfolgen konnte. Früher als geplant, feiert die Kunsteisbahn Aarau heute ihre Eröffnung. Video: © TeleM1

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

«Ehe für Alle» im Ständerat

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Mitten im Pendlerverkehr Störung im Heitersbergtunnel: Strecke Zürich – Bern war betroffen

Zug-Problem im Aargau: Auf der Bahnstrecke zwischen Mellingen Heitersberg und Killwangen-Spreitenbach ist es im morgendlichen Pendlerverkehr zu Umleitungen, Ausfällen und Verspätungen gekommen. Grund war gemäss den SBB ein Gleisschaden auf der Strecke.

Von der Störung betroffen waren der Fernverkehr (ICE, TGV, Railjet, EC, IC, IR) und der Nahverkehr (RE, S-Bahnen). Die Störung dauerte von rund 7 Uhr bis 9 Uhr. (mlu)

Artikel lesen
Link zum Artikel