DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Beim Spiel FCB gegen FCZ war es am 10. April 2016 zu Störaktionen und Ausschreitungen gekommen.
Beim Spiel FCB gegen FCZ war es am 10. April 2016 zu Störaktionen und Ausschreitungen gekommen.
Bild: KEYSTONE

Kein Alkoholverkauf: Basler Polizei stuft FCB gegen FCZ als «High-Risk»-Spiel ein

28.02.2018, 14:3928.02.2018, 16:30

Die Kantonspolizei Basel-Stadt hat die Partie zwischen dem FC Basel und dem FC Zürich vom kommenden Samstag im St.Jakob-Park als Hochrisiko-Spiel eingestuft. Gemäss der seit Anfang 2015 geltenden Regelung stellen alle Verkaufsstellen im Umfeld des Stadions ab Stadionöffnung bis Spielschluss den Verkauf von alkoholischen Getränken ein.

Während den Begegnungen der beiden Fussball-Clubs sei es wiederholt zu Ausschreitungen oder Störaktionen beim und im Stadion, aber auch auf Baselbieter Boden, gekommen. Aufgrund der dabei festgestellten, teilweise sehr grossen Gewaltbereitschaft einzelner Fangruppierungen komme die Kantonspolizei für das Spiel vom kommenden Samstag zur Risikoeinschätzung «High Risk».

Nach dem Spiel FCB-FCZ am 10.04.2016: Fussballfans wüten vor dem Basler St.Jakob-Park.

Letztmals hatte die Kantonspolizei am 8. September 2014 beim Match zwischen der Schweiz und England eine Riskoeinschätzung «High Risk» vorgenommen; die Umsetzung der damals versuchsweisen Alkoholregelung verlief problemlos, wie das Justiz- und Sicherheitsdepartement des Kantons Basel-Stadt am Mittwoch mitteilt. (whr)

WoW Mannschaft

Video: watson/Knackeboul, Madeleine Sigrist, Lya Saxer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

20 Tweets und Bilder, die zeigen, wie sehr der viele Regen der Schweiz zusetzt

In der Schweiz regnet es zurzeit so viel wie schon lange nicht mehr. Vielerorts erreichen Flüsse und Seen bedrohlich hohe Wasserstände. Die folgenden Bilder zeigen, wie sich das in der Schweiz auswirkt.

Die Feuerwehr der Stadt Luzern sicherte gestern die Bahnhofstrasse entlang der Reuss mit Schutzschläuchen.

Der Wasserspiegel des Vierwaldstättersees ist bedrohlich angestiegen. Am Donnerstagmorgen lag er bei 434,76 Meter über Meer – ein Zentimeter über der Hochwasser-Grenze.

Im Nachbarkanton Obwalden ist der Vierwaldstättersee über die Ufer getreten. Hier an der Uferpromenade in Alpnachstad:

Die Reuss, die auch durch den Kanton Uri fliesst, schwappte bei Seedorf über die Ufer.

Die Aare fliesst mit …

Artikel lesen
Link zum Artikel