DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Im Zürcher Unterland wurde eine Leiche entdeckt.
Im Zürcher Unterland wurde eine Leiche entdeckt.Bild: KAPO ZH

Leiche in Maisfeld im Zürcher Unterland entdeckt

21.09.2018, 20:5121.09.2018, 22:53

Im Zürcher Unterland ist am Freitagvormittag eine Leiche entdeckt worden. Der leblose Körper wurde in einem Maisfeld in Oberglatt gefunden.

Über den Leichenfund hatte zunächst das Onlineportal «blick.ch» berichtet. Der Fund sei der Polizei am Freitagvormittag gemeldet worden, teilte die Kantonspolizei Zürich am Abend in einem Communiqué mit.

Angaben zum Geschlecht der Person und zu den Umständen, unter denen sie ums Leben gekommen sein könnte, machte die Polizei nicht. Abklärungen zur Identität sowie zur Todesursache seien im Gang. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

11 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Sinthobob
21.09.2018 21:17registriert August 2016
Informationsgehalt = 0. Keine genaue Ortsangabe, unbekanntes Opfer, unbekannter Täter, unbekannte Umstände. Trotzdem ein Artikel wert?
14298
Melden
Zum Kommentar
11
Bund gerät bei Strom-Fragen weiter in die Kritik: «Verschwenden eine Unmenge an Energie»

Spätestens seit Russland seine Gaslieferungen in den Westen gedrosselt hat, ist die drohende Energiekrise in der Schweizer Politik eines der ganz grossen Themen. Viele befürchten, dass es aufgrund der Engpässe während der kalten Jahreszeit zu einer Mangellage kommen kann. «Die Schweiz ist keine Insel, die Situation ist unberechenbar», warnte kürzlich auch Bundesrätin und Energieministerin Simonetta Sommaruga.

Zur Story