Schweiz
Blogs

Winteraktivitäten in der Schweiz: Aussergewöhnliche Erlebnisse im Winter

Plongee sous glace au Lac Lioson Rauszeit Things to do im Winter
Hier beginnt gleich ein ganz besonderes Abenteuer. Mehr dazu bei Punkt 2.Bild: José Crespo
Rauszeit

8 Erlebnisse, die du noch machen solltest, bevor sich der Winter ganz verabschiedet

Ach, der bisherige Winter. Im Flachland fehlte der Schnee praktisch immer. Höher oben hat es zwar eigentlich genug, um Ski zu fahren. Aber vielen fehlt irgendwie die Lust. Darum kommen hier Alternativen, die du auch ohne (viel) Schnee diesen Winter noch machen könntest.
04.03.2024, 15:1804.03.2024, 17:11
Reto Fehr
Folge mir
Mehr «Schweiz»

Der Winter scheint sich zumindest im Flachland bereits dem Ende entgegen zuneigen, höher oben gab es Ende letzte Woche nochmals Schnee. Wobei: Vielerorts war der Winter in tieferen Lagen gar nie richtig da. Vielen fehlt darum die Lust, um «richtigen» Wintersport zu betreiben oder «typische» Winteraktivitäten auszuüben.

Doch, halt! Kein Grund, Trübsal zu blasen. In der Schweiz gibt es genügend Alternativen. Egal, ob für Bewegungsmenschen, Geniesser oder Abenteurer. Wir haben hier einige Vorschläge, die sich (vielleicht besonders) in einem schneearmen Winter so richtig lohnen:

Eisfischen

Eisfischen auf rund 2000 Metern über Meer? Das ist auf Melchsee-Frutt möglich. Los geht es um 9 Uhr. Begleitet von einem offiziellen Leiter gibt es erst Instruktionen, dann begibt man sich mit Schneeschuhen auf den Melch- und Tannensee.

Rauszeit Things to do im Winter Melchsee-Frutt Eisfischen
Eisfischen braucht Geduld in grandioser Landschaft.Bild: Sportbahnen Melchsee-Frutt

Durch Eislöcher wird dann nach Forellen und/oder Saiblingen gefischt. Egal, ob bei Sonne oder Schneegestöber: Eisfischen ist immer möglich, solange die Eisschicht des Sees dick genug ist. Die Eisfisch-Saison dauert bis am 7. April 2024.

Hier gibt es mehr Informationen.

Rauszeit Things to do im Winter Melchsee-Frutt Eisfischen
Hier hat sich das Warten gelohnt.Bild: Sportbahnen Melchsee-Frutt

Eistauchen

Wir bleiben bei zugefrorenen Seen. Jetzt halten wir aber nicht eine Angel durch das Eis, sondern steigen gleich selbst ins Wasser: Eistauchen ist im Lac Lioson angesagt.

Plongee sous glace au Lac Lioson Rauszeit things to do im Winter Eistauchen
Gleich geht's los und unter die Eisdecke des Liosonsees. Bild: José Crespo

Die einsame Landschaft rund um den kleinen Bergsee auf rund 1850 Metern über Meer lädt zum Nervenkitzel unter der Eisdecke. Die «Perle der Alpenseen» mag einigen von einer Sommerwanderung von Les Mosses bekannt sein. Aber hast du gewusst, dass man hier im Winter tauchen kann?

Rauszeit Things to do im Winter auch ohne Schnee Eistauchen im Liosonsee
Eistauchen: ein ganz besonderes Erlebnis.Bild: José Crespo

Du brauchst dafür allerdings einen Tauchschein und musst dich vorgängig anmelden. Dann kannst du mit den Schneeschuhen hinwandern (Gepäck wird transportiert), ein Ariadnefaden führt dich ins Lichtspiel des klaren Wassers. Gönn dir danach ein Essen im Restaurant am See, wo du auch übernachten kannst.

Hier gibt es mehr Informationen.

Fatbiken

Der Vorteil an Fatbikes: Du kannst sowohl über Schnee, als auch über weichen Untergrund wie Schlamm mühelos fahren. Die dicken Räder sorgen für Stabilität und auch wenn es sich zu Beginn etwas speziell anfühlt, wer sonst auch Velo fährt, ist hier sofort drin.

Rauszeit Things to do im Winter Andermatt Fatbiken
Lust auf eine abendliche Runde Fatbiken?Bild: Valentin Luthiger

In Andermatt gibt es beispielsweise eine ansprechende Strecke. Hier können auch E-Fatbikes gemietet werden. Das Fahren auf der Skipiste ist nicht erlaubt. Ausser jeweils beim Fatbike Adventure by Night. Jeden Donnerstagabend kann man dann bis im März von Nätschen ins Tal fahren und man erhält Tipps und Tricks von Guides.

Hier gibt es mehr Informationen.

Was für Ausflugstipps willst du?
Wöchentlich präsentieren wir bei «Rauszeit» Ausflugstipps in der Schweiz. Das Spektrum ist fast endlos. Gerne möchte ich auch wissen, was für ein Thema dich interessieren würde. Darum: Schreib mir auf Instagram oder auf reto.fehr@watson.ch, was du an dieser Stelle gerne einmal lesen möchtest.

Saunaboot

Wer es gerne gemütlicher hat, dem empfehle ich das Saunaboot. Dieses Angebot gibt's auf dem Zürichsee, dem Vierwaldstättersee, Thunersee und dem Bielersee.

Rauszeit Things to do im Winter Saunaboot Bielersee
Das Saunaboot auf dem Bielersee (dieses Boot fährt jetzt auf dem Thunersee).Bild: saunaboot-biel.ch

Und ja, es ist genau das, was du jetzt denkst: Eine Sauna auf einem Boot. Steuermann bist du selbst und wenn die Nebelschwaden über dem See liegen, fühlst du dich wie in einer anderen Welt. Getränke und Verpflegung kannst du selbst mitbringen, so fehlt es dir während den vier Stunden auf See an nichts.

Das Saunaboot am frühen Morgen auf dem Vierwaldstättersee.

Hier gibt es noch mehr «Things to do im Winter»:

Eine Winternacht draussen verbringen

Hört sich zwei Tage draussen im Schnee für dich eher nach Traum als Albtraum an? Dann bist du bei a-Hike richtig. Hier bieten sich dir Winter Biwaks noch bis Mitte April an ausgewählten Wochenenden (die meisten Touren sind auf Französisch/Englisch, ausgewählte finden auch auf Deutsch statt). Du wanderst während zwei Tagen mit einem Guide durch die Landschaft, ihr baut das Biwak auf, richtet das Lager ein und du lernst viel über das Überleben in der freien Natur.

Wem das alles zu extrem ist, dem kann ich «Dormir ailleurs» empfehlen. In einem Hüttenzelt mit Holzheizung kannst du erleben, wie die Goldgräber in den Rocky Mountains früher übernachteten. In der Schweiz gibt es dieses stille Erlebnis in Maules bei Bulle. Es kann dabei kühl werden. Aber wenn du am Morgen aus den kuscheligen Decken steigst und das Feuer wieder anzündest, wird es schnell wieder warm.

Hier gibt es mehr Informationen.

Den Nachtwächter begleiten

Führungen mit einem Nachtwächter gibt es mittlerweile in diversen Städt(ch)en. Egal ob in Zürich, Bern, Stein am Rhein, Appenzell, Rapperswil oder Winterthur – eindrücklich sind sie überall und es gibt sie noch in weiteren Schweizer Städt(ch)en.

Rauszeit Things to do im Winter Stadtführung Nachtwächter Winterthur
Unterwegs mit dem Nachtwächter in Winterthur.Bild: House of Winterthur

In Winterthur, der sechstgrössten Stadt des Landes, gibt es dieses Angebot beispielsweise seit Oktober 2021 und wird nur im Winter durchgeführt. Während einer Stunde lässt sie der Nachtwächter mit Horn, Laterne und Hellebarde in das 18. und 19. Jahrhundert der Stadt eintauchen.

Bei Anbruch der Dunkelheit beginnt die Führung von Oktober bis März frühestens um 21 Uhr und ist danach immer zur vollen Stunde möglich.

Hier gibt es mehr Informationen.

Fondue auf dem Gipfel

Diverse Möglichkeiten für romantische Fondues stellten wir kürzlich in diesem Artikel zum Valentinstag vor. Es geht aber auch abenteuerlicher, braucht allerdings tatsächlich etwas Schnee. Bei St.Antönien kannst du mit Schneeschuhen an den Füssen und begleitet von einem Guide auf einen der umliegenden Gipfel wandern.

Rauszeit Things to do im Winter St.Antönien Fondue auf dem Gipfel
Sitzbank und Tisch – alles selbst gebaut, bevor das Fondue gegessen wird.Bild: Dominik Karrer

Oben wird ein Tisch und eine Sitzbank aus Schnee gebaut und schon kann es losgehen mit dem Fondue-Plausch auf dem Gipfel. Die Aussicht geniessen und dann geht es wieder zurück in die Zivilisation.

Hier gibt es mehr Informationen.

Gleitschirmfliegen bei Vollmond

Gleitschirmfliegen bei Vollmond – es gibt wenige noch speziellere Erlebnisse. Wenn noch dazu die Landschaft unter dir im weissen Schneekleid leuchtet, wird die Stimmung aussergewöhnlich. Allerdings braucht es den reflektierenden Schnee, um das Mondlicht genügend hell zu machen. Darum dauert das Angebot nur jeweils von November bis März.

Das Gefühl von Schwerelosigkeit und Freiheit gibt es im Winter jeweils bei Vollmond (und den zwei Tagen davor) in Lenk. Vor dem Flug gibt's ein Fondue, dann wird der Schirm vorbereitet und nach wenigen Schritten schwebt man im Tandemsitz in der Luft. Letzter Termin in diesem Winter ist der 23. und 24. März 2024 – und sonst geht es Ende Jahr im November wieder los. Du solltest früh sein mit reservieren, weil viele Plätze hat es nicht. Normalerweise ist ab August eine Reservation möglich.

Hier gibt es mehr Informationen.

Reto Fehr
Man muss die Schweiz verdammt gut kennen, wenn man sie besser kennen will als Reto Fehr. Mit seiner Tour dur d'Schwiiz radelte er 2015 alle damals 2324 Gemeinden ab. Entstanden ist daraus das preisgekrönte Buch Tour dur d'Schwiiz. Als einer von wenigen besuchte er somit schon jede Gemeinde der Schweiz. In der Folge absolvierte Reto die Ausbildung zum Wanderleiter des Schweizer Bergführerverbandes SBV und ist in seiner Freizeit meist in der Natur unterwegs, wozu er dich auf seinem Instagram-Account immer mal wieder mitnimmt. Als Mitglied des Rätsel-Kollektivs geoblog.ch lässt er die User zudem mehrmals wöchentlich die Schweiz in Bildern entdecken.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
18 Comics und Cartoons, die das Leben im Winter perfekt beschreiben
1 / 20
18 Comics und Cartoons, die das Leben im Winter perfekt beschreiben
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Wenn Erwachsene im Schnee toben würden wie kleine Kinder
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
9 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9
Wir haben uns auf den ersten Blick in den Renault 5 verliebt
Unter der Leitung des Geschäftsführers von Renault, Luca de Meo, interpretiert die Marke mit dem Rhombus ihren legendären R5 neu, der die «Renaulution» verkörpert, die Transformation des Unternehmens angesichts der laufenden Umbrüche im Bereich Elektromobilität. Eine Betrachtung des neuen Fahrzeugs, zwischen Vintage und Modernität.

Das war gewiss DIE Sensation des letzten Genfer Auto-Salons, der seine Türen am Sonntag, 3. März, wieder geschlossen hat. Renault hat in feierlichem Rahmen seinen neuen elektrischen Renault 5 vorgestellt. Zufall oder Volltreffer der Marketingverantwortlichen, denn 1972 hat Renault ebenfalls in Genf den ursprünglichen Renault 5 präsentiert. In einem schwierigen wirtschaftlichen Kontext zu Beginn der ersten Ölkrise war der erste R5 durch die Innovationen, die er mitbrachte, seine Effizienz sowie einen modernen und fröhlichen Stil ein wahrer Verkaufs-Hit.

Zur Story