Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Eine Dame praesentiert sich am Freitag, 26. November 2004 der vorallem maennlichen Zuschauerschar an der Extasia 04, der Lifestyle-Erotik-Messe in Zuerich, waehrend sich juengere Besucher (im Vordergrund) mit einem Schluck Bier etwas abkuehlen. Der Veranstalter, die BMR Productions GmbH, weist beim Eingang der Extasia 04 auf folgendes hin:

Und plötzlich bist du erwachsen: Alkohol, Sexualität, Einkommen – so unterschiedlich verlaufen die ersten 30 Lebensjahre je nach Geschlecht. Bild: KEYSTONE

Bier mit 15, Sex mit 16, heute verheiratet – so verlief dein Leben bis 30 gemäss Statistik

So selbständig konntest du mit 2 Jahren aufs Töpfchen gehen, so gelangweilt warst du mit 14 in der Mathestunde und so viele Autounfälle hast du mit 18 gebaut. Ach ja, und deine Eltern hast du bisher 824'000 Franken gekostet. So stark unterscheiden sich die ersten 30 Lebensjahre von Männer und Frauen in der Schweiz.



Lebensgrafik_Teil ILebensgrafik_Teil ILebensgrafik_Teil ILebensgrafik_Teil ILebensgrafik_Teil ILebensgrafik_Teil ILebensgrafik_Teil ILebensgrafik_Teil I

Lebensgrafik_Teil IILebensgrafik_Teil IILebensgrafik_Teil IILebensgrafik_Teil IILebensgrafik_Teil IILebensgrafik_Teil IILebensgrafik_Teil IILebensgrafik_Teil II

grafik: Watson

Aus diesen Quellen stammen die verwendeten Statistiken

(In Klammer das Erhebungsjahr der in der Grafik verwendeten Daten.)

Kindheit

Töpfchen: «Early Childhood Education Journal» (2016)
Aufessen: «Ess-Trends im Fokus» (2010)
Erwerbstätigkeit der Eltern: Bundesamt für Statistik (1995)
Kinderkosten: «Studie Kinder, Zeit und Geld» (1998)

Jugend

Mathe-Stunden: «Trends in International Mathematics and Science Study: Switzerland» (1999)
Bierkonsum: «Health Behaviour in School-aged Children: Switzerland» (2002)
Sex: «Gesundheit und Lebensstil 16- bis 20-Jähriger in der Schweiz» (2002)

Erwachsenenalter

Verkehrsunfälle: Bundesamt für Statistik (2005)
Wahlbeteiligung:  «Eidgenössische Wahlen 2007 –Wahlteilnahme und Wahlentscheid» (2007)
Heiraten: Bundesamt für Statistik (1950-2015)
Uni-Abschluss: «Frauen und Männer an den Schweizer Hochschulen» (2010)
Löhne: Bundesamt für Statistik (2014)
Lebenserwartung: Bundesamt für Statistik (1987)

Und so war es früher, jung zu sein: Jugendunruhen 80er-Jahre

Das könnte dich auch interessieren:

Das tun die Kantone im Kampf gegen den Terrorismus

Link to Article

Solidarität mit «Gilets Jaunes»: Wenn Linke das Wutbürgertum «umarmen»

Link to Article

Tumblrs neuer Pornofilter ist ein riesiger Fail – wie diese 19 Tweets beweisen

Link to Article

In diesem Land wohnt nur ein einziger Schweizer. Wir haben mit ihm gesprochen

Link to Article

Selbst Trump spricht nun von einem Impeachment

Link to Article

Ein Bild, viel zu schade fürs Archiv: So reiste die Fussball-Nati vor über 20 Jahren

Link to Article

Fahrplanwechsel und 7 weitere Dinge, die nur uns Schweizer ernsthaft beschäftigen

Link to Article

«Hi-Tech-Roboter» in russischer Fernsehshow entpuppt sich als verkleideter Mensch

Link to Article

Wie Bush senior sich den Broccoli vom Halse hielt

Link to Article

«14 Uhr: Claras Haut ist rot»: Kitas informieren Eltern neu per Liveticker über ihre Kids

Link to Article

Danach suchen Schweizer und Schweizerinnen auf Pornhub am meisten

Link to Article

Brexit – diese unbarmherzigen Cartoons bringen das Chaos auf den Punkt

Link to Article

Vergiss Partys, Speed-Dating und Tinder: Bei Glühwein lernt man sich kennen!

Link to Article

Per Rohrpost auf den Friedhof – wie die Wiener ihr Leichenproblem «begraben» wollten

Link to Article

Mit diesem einfachen Trick kannst du günstiger auf ausländischen Webseiten einkaufen

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

27
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
27Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Stephanie Gouillod 26.05.2017 07:58
    Highlight Highlight Durchschnittssquatsch
  • Charlie Brown 26.05.2017 06:13
    Highlight Highlight Beim Interpretieren von Statistiken solltet ihr noch einmal über die Bücher...

    Heute (2015) wird mit knapp unter 30 (Frauen) respektive erst über 30 (Männer) geheiratet. Wer also 1987 zu Welt kam, ist als Frau statistisch "just married" und als Mann noch Junggeselle...
  • Karl33 25.05.2017 21:04
    Highlight Highlight Lustig, dass ich hier über kleineren Lohn von Frauen lesen muss, aber nichts über den sexistisch diskriminierenden Bschiss der Männer durch den Wehrdienst und die damit verbundenen höheren Steuern über Jahrzehnte finde.
  • Wolf2000 25.05.2017 18:14
    Highlight Highlight Es fehlt noch : Geschieden mit..... Gehört heute zur Konsumgesellschaft. Da ja alles ersetzt und ausgetauscht wird...... Offene Beziehung , Dreierbez. Poly Amori usw. Echt zum kotzen.
    • Danyboy 25.05.2017 19:55
      Highlight Highlight Na ja, warum zum Kotzen? Wer offene Beziehungen oder Polyamorie leben will, soll das doch tun? Ist ja nur eine Option neben Monogamie u.v.m. Und auf jeden Fall besser, als das was wir seit Jahrhunderten sehen: Affären, Betrug und Vergewaltigungen. Bei offenen Beziehungen ist es wenigstens ehrlicher, auch wenn ich selber mir das eher nicht vorstellen kann für mich...
    • Charlie Brown 25.05.2017 21:25
      Highlight Highlight Die Scheidungsquote ist heute höher als vor 70 Jahren weil die Frauen heute nicht mehr auf Gedeih und Verderb wirtschaftlich vom Mann abhängig sind. Früher wären genau so viele Frauen ihren Männern davon gelaufen. Ist es das, was du dir zurück wünschst, Wolf1950?
    • Danyboy 25.05.2017 22:35
      Highlight Highlight Charlie Brown: Ja, es ist wirklich erstaunlich in was für einer Märchenwelt gewisse Leute leben, wenn sie von den "guten" alten Zeiten sprechen. Und dabei das versteckte massive Leid unzähliger Frauen, Homosexueller, missbrauchter Kinder über Jahrzehnte ausblenden🤷🏻‍♂️
    Weitere Antworten anzeigen
  • Lichtblau 25.05.2017 17:08
    Highlight Highlight Meine Tochter (22) hat gestern ihren ersten richtigen, noch relativ bescheidenen Lohn aus ihrem Hipster-Traumjob ("mit em Velo is Atelier") bezogen. Sie so: "Ich bin reich!" Ich so: "Muss das jetzt schon sein?" Werde ihr diesen Artikel zeigen. 30 Jahre ist das angemessene Alter, mit dem Geldverdienen zu beginnen. Schon, weil sie in den meisten anderen Bereichen von der Statistik nicht abweicht.
    • The fine Laird 25.05.2017 19:03
      Highlight Highlight Ok
    • Jazzdaughter 25.05.2017 23:48
      Highlight Highlight Wer reiche Eltern hat, schön... Wer mehr Pech hatte, braucht das Geld und verdient neben dem Studium, goodbye "ideales Alter zum Geld verdienen"...
  • LeKnut 25.05.2017 16:18
    Highlight Highlight Bei der Aussage so lange lebst du noch, sollte man nicht die Sterbetaffel bei Geburt nehmen, sondern die, wenn man bereits 30 ist.
  • Andreas19 25.05.2017 14:35
    Highlight Highlight Wie ist es möglich dass Frauen im Schnitt früher heiraten als Männer??
    • The fine Laird 25.05.2017 19:04
      Highlight Highlight Wie ist es möglich dass Frauen länger Leben als Männer?
    • Karl33 25.05.2017 21:05
      Highlight Highlight The finde Laird, weil Frauen länger als Männer AHV beziehen. So einfach.
    • Eskimo 25.05.2017 21:30
      Highlight Highlight @The fine Laird
      Frauen leben im Schnitt länger als Männer weil sie keine Frauen haben..😉
    Weitere Antworten anzeigen
  • Tiny Rick 25.05.2017 13:10
    Highlight Highlight Wo sind meine 87er!! Woohoo!
  • The oder ich 25.05.2017 12:39
    Highlight Highlight 30?! Das ist ja schon ewig her
    User Image
  • Matrixx 25.05.2017 12:26
    Highlight Highlight Wenn man der Statistik glauben darf und diese sich auch auf Jüngeren anwenden lässt, dann heiratet meine Freundin 3 Jahre vor mir...
    • Caturix 25.05.2017 13:13
      Highlight Highlight Mal im Schrank nachsehen wo der andere Mann ist.
    • pun 25.05.2017 13:14
      Highlight Highlight Pech...
      User Image
  • pun 25.05.2017 12:13
    Highlight Highlight Etwas seichter Datenjournalismus zwar, aber: Datenjournalismus! Und wunderschön illustriert. So soll das! :-)
  • Leon1 25.05.2017 12:07
    Highlight Highlight Wow. Beeindruckend dinde ich vor allem die Nichtwähler-Statistik.

    Wir brauchen weder Terror noch demokratiefeindliche Parteien. Die Demokratie schafft sich offenbar aus Desinteresse und purer Faulheit schleichend selbst ab.
    • loplop717 25.05.2017 12:56
      Highlight Highlight Nein die jungen haben schon immer nicht gewählt.
    • Blutgrätscher 25.05.2017 13:21
      Highlight Highlight War es denn um die Stimmbeteiligung jemals besser gestellt?
  • Señor Maristo 25.05.2017 11:55
    Highlight Highlight Grossartig :-)

Ade Pelz: Schweizer zeigen Canada Goose die kalte Schulter

Einst bot er Forschern in der Arktis Schutz vor Kälte, in den letzten Wintersaisons prägte er modisch Schweizer Stadtbilder – der pelzbesetzte Parka, besonders derjenige der Marke Canada Goose. Nun flaut der haarige Hype ab. 

Er war der grosse Renner der letzten Schweizer Winter: der Jackenhersteller Canada Goose. Hätte man für jede Sichtung dieser omnipräsenten Parkas mit Kojotenkapuze einen Franken gekriegt, hätte man sich selbst bald schon eines der teuren Exemplare leisten können. Und das alles trotz heftiger Kritik der Tierschutzorganisationen.

Diese Saison hatten die Status-Parkas aber einen schweren Start. «Im Vergleich zu 2017 ist der Verkauf der Jacken und Mäntel der Marke stark eingebrochen», sagt …

Artikel lesen
Link to Article