Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Umzug Zuegeln Wohnungssuche (Shutterstock)

Zu wenig Platz in der alten Wohnung ist der häufigste Umzugsgrund. Bild: Shutterstock

6 Zahlen zeigen, wie Schweizer ihre Wohnung finden



Jeder Dritte kommt mit nur einer Bewerbung ans Ziel

33 Prozent hatten bei ihrem letzten Umzug mit nur einer Wohnungsbewerbung Erfolg, wie eine repräsentative Umfrage des Internet-Vergleichsdienstes Comparis.ch unter Schweizer Mieterinnen und Mietern ergab.

Auf dem Land schreiben 44 Prozent nur eine Bewerbung

Auf dem Land (44 Prozent) wurde deutlich häufiger nur eine Wohnungsbewerbung geschrieben als in der Stadt (29 Prozent) oder in der Agglomeration (33 Prozent).

Image

Quelle: comparis.ch

Fünf Wohnungsbesichtigungen 

Schweizweit liegt der Durchschnitt bei vier Wohnungsbewerbungen und fünf Wohnungsbesichtigungen. Auf dem Land (25 Prozent) schaute man sich häufiger nur eine Wohnung an als in der Stadt (15 Prozent) oder der Agglomeration (16 Prozent).

Maximal zwei Monate auf der Suche

45 Prozent der Mieter suchten beim letzten Umzug maximal zwei Monate nach der Traumwohnung, 21 Prozent wurden sogar nach spätestens einem Monat fündig. Auffällig: Im Tessin (30 Prozent) und in der Deutschschweiz (22 Prozent) findet man häufiger eine Wohnung innerhalb eines Monats als in der Westschweiz (16 Prozent).

Image

Quelle: comparis.ch

Umzug in die Nähe

Meistens müssen die Umzugskisten nicht weit getragen werden: 30 Prozent sind beim letzten Mal nur innerhalb von 3 Kilometern umgezogen, nur 6 Prozent innerhalb von 50 bis 100 Kilometern, und 11 Prozent nahmen einen Weg von über 100 Kilometern auf sich.

Grössere Wohnung gesucht

Die Gründe für einen Umzug waren: zu wenig Platz in der alten Wohnung (14 Prozent), berufliche Veränderungen (12 Prozent), der Wunsch nach einer anderen Lage (11 Prozent), der Zusammenzug mit dem Partner (10 Prozent) oder die zu hohe Miete (8 Prozent).

Katsching! Zahltag und 11 Arten mit dem Geld umzugehen

Play Icon

Video: watson

Häuser und Villen für 1 Million Franken – in Europa

Das könnte dich auch interessieren:

Mayotte – Europas zerrissenes Paradies am Ende der Welt

Link to Article

Ein junger Jude verliebt sich in eine Schickse – Orthodoxe fühlen sich im falschen Film

Link to Article

Hallo, Impfgegner – diese 7 Antworten zur Grippeimpfung sind speziell für euch

Link to Article

Die 11 schönsten Höhlen der Welt, in denen du dich vor der Fasnacht verstecken kannst

Link to Article

Die tiefe Spaltung der USA ist alarmierend – und ein Zeichen der Zeit

Link to Article

Wichtig: Eine Rangliste der 18 besten Drunk Foods aus aller Welt 🍺🍕🍻🍔🍺

Link to Article

Wie zwei Nerds die Welt eroberten – und ihre Ideale verrieten

Link to Article

Diese 10 Dinge kommen Ausländern als Erstes in den Sinn, wenn sie an die Schweiz denken

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Eklat beim F1-Grand-Prix von Brasilien: Verstappen pöbelt Ocon nach dem Rennen an

Link to Article

Es ist Tag der schlechten Wortspiele oder wie wir vom Sport sagen: Heimspiel!

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Maya Eldorado 19.12.2017 11:04
    Highlight Highlight Und die Menschen in prekären Situationen wurden bei den Umfragen einfach ausgeblendet.
    Es gibt Menschen ohne Obdach in der Schweiz!!!
    Ich hab mal mit meinen beiden Töchtern in einem Logis mit 2 Zimmern gewohnt. Die Aeltere kam dort bald in die Pubertät, die Jüngere knapp 3 Jahre jünger.
    Ich schlief in der Stube am Boden, weil es weder für Sofa noch für eine Matraze platz hatte.
    17 46 Melden
    • hueberstoebler 19.12.2017 13:46
      Highlight Highlight Sorry für deine Erfahrungen.
      Ich denke aber, dass man hier in der Umfrage solche Angaben nicht einfach ausgeblendet hat, sondern einfach nur die häufigsten Gründe genannt hat. Obdachlosigkeit ist in der Schweiz glücklicherweise nicht so häufig, dass es in der TOP 5 der Umzugsgründe genannt werden könnte.
      26 0 Melden

Kampf um die SBI: Prominente Unternehmer brechen aus Nein-Front aus

Die Selbstbestimmungs-Initiative wird von den Wirtschaftsverbänden abgelehnt. Doch auch ausserhalb der SVP gibt es Befürworter.

Die Wirtschaft trete «geschlossen» gegen die Selbstbestimmungs-Initiative an, betont der Wirtschaftsdachverband Economiesuisse. Die SVP-Initiative, über die das Volk am 25. November abstimmt, verlangt den Vorrang des Landesrechts vor dem internationalen Recht. Eine «gefährliche Initiative» sei das, sagt Economiesuisse-Präsident Heinz Karrer: «Sie würde unserer Exportnation, aber auch unserem Rechtsstaat schweren Schaden zufügen.»

Doch nicht alle Unternehmer und Top-Manager teilen diese Warnungen. …

Artikel lesen
Link to Article