Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Der Rega Ambulanzjet CL-604, HB-JRA wird am Freitag, 8. Maerz 2019 auf ein Ponton hehievt, dies anlaesslich des Transports vom Flugplatz Alpnach über den Vierwaldstaettersee nach Luzern ins Verkehrshaus. Dieser Transport erinnert auch an die ueberfuehrung des Swissair Coronado Flugzeuges im Jahr 1975. Der Rega Jet wird in Zukunft im Verkehrshaus Luzern zu bewundern sein. (KEYSTONE/Urs Flueeler)

Start zur letzten Reise in Alpnach. Bild: KEYSTONE

Ein Rega-Jet auf seiner letzten Reise über den Vierwaldstättersee – per Schiff



Eine Fähre hat am Freitagmorgen einen ausgedienten Rega-Ambulanzjet vom Flugplatz Alpnach OW über den Vierwaldstättersee nach Luzern gebracht. Im Verkehrshaus der Schweiz wird der Challenger CL-604 seinen Lebensabend verbringen.

Der Rega Ambulanzjet CL-604, HB-JRA wird am Freitag, 8. Maerz 2019 auf ein Ponton hehievt, dies anlaesslich des Transports vom Flugplatz Alpnach Ÿber den Vierwaldstaettersee nach Luzern ins Verkehrshaus. Dieser Transport erinnert auch an die ueberfuehrung des Swissair Coronado Flugzeuges im Jahr 1975. Der Rega Jet wird in Zukunft im Verkehrshaus Luzern zu bewundern sein. (KEYSTONE/Urs Flueeler)

Der Jet wird auf Pontonschiffe gehievt. Bild: KEYSTONE

Der Jet wurde auf zwei zusammengeschweisste Pontonschiffe verladen. Diese Schiffe haben einen geringen Tiefgang und konnten deswegen nah ans Ufer fahren. Für den Transport auf dem See brauchte es eine Bewilligung, der See musste ruhig und die Windverhältnisse schwach sein, wie Verkehrshaussprecher Olivier Burger auf Anfrage sagte.

Der Rega Ambulanzjet CL-604, HB-JRA wird am Freitag, 8. Maerz 2019 auf ein Ponton hehievt, dies anlaesslich des Transports vom Flugplatz Alpnach Ÿber den Vierwaldstaettersee nach Luzern ins Verkehrshaus. Dieser Transport erinnert auch an die ueberfuehrung des Swissair Coronado Flugzeuges im Jahr 1975. Der Rega Jet wird in Zukunft im Verkehrshaus Luzern zu bewundern sein. (KEYSTONE/Urs Flueeler)

Der Jet wird auf zwei zusammengeschweisste Pontonschiffe verladen. Bild: KEYSTONE

Vor der Überführung sei der Ambulanzjet präpariert und für sein zweites Leben im Museum vorbereitet worden. Attrappen sowie optisch intakte, aber nicht mehr verwendbare medizinische Geräte werden später eingebaut. Die Museumsbesucher werden ab dem 16. April die Gelegenheit haben, den Ambulanzjet von innen zu besichtigen.

Der Rega Ambulanzjet CL-604, HB-JRA wird am Freitag, 8. Maerz 2019 auf ein Ponton hehievt, dies anlaesslich des Transports vom Flugplatz Alpnach Ÿber den Vierwaldstaettersee nach Luzern ins Verkehrshaus. Dieser Transport erinnert auch an die ueberfuehrung des Swissair Coronado Flugzeuges im Jahr 1975. Der Rega Jet wird in Zukunft im Verkehrshaus Luzern zu bewundern sein. (KEYSTONE/Urs Flueeler)

Die Pontonschiffe haben einen geringen Tiefgang und konnten deswegen nah ans Ufer fahren. Bild: KEYSTONE

Insgesamt waren seit 2003 drei Ambulanzjets des Typs Bombardier CL-604 weltweit für Patienten im Einsatz. Ausgerüstet wie eine Intensivstation, flogen sie bis zu vier liegende Patienten zurück in die Heimat. Sie waren in der Lage, nonstop bis zu 6500 Kilometer zurückzulegen. 2018 ersetzte die Rega die drei CL-604 durch drei Nachfolger des Typs Challenger 650.

Der Rega Ambulanzjet CL-604, HB-JRA wird am Freitag, 8. Maerz 2019 ueber den Vierwaldstaettersee gezogen, dies anlaesslich des Transports vom Flugplatz Alpnach Ÿber den Vierwaldstaettersee nach Luzern ins Verkehrshaus. Dieser Transport erinnert auch an die ueberfuehrung des Swissair Coronado Flugzeuges im Jahr 1975. Der Rega Jet wird in Zukunft im Verkehrshaus Luzern zu bewundern sein. (KEYSTONE/Urs Flueeler)

Für den Transport auf dem See brauchte es eine Bewilligung, der See musste ruhig und die Windverhältnisse schwach sein. Bild: KEYSTONE

Die Rega übergibt den Jet dem Verkehrshaus als Schenkung – «als Dank an die mehr als 3.4 Millionen Gönnerinnen und Gönner». Bereits 2009 hatte die Rega dem Verkehrshaus nach einer Flottenerneuerung einen Rettungshelikopter des Typus Agusta A109 K2 geschenkt. Der Ambulanzjet passe als Zeuge der Schweizerischen Luftfahrtgeschichte ideal in die Sammlung des Verkehrshauses, erklärte Museumssprecher Burger.

Der Rega Ambulanzjet CL-604, HB-JRA wird am Freitag, 8. Maerz 2019 ueber den Vierwaldstaettersee gezogen, dies anlaesslich des Transports vom Flugplatz Alpnach über den Vierwaldstaettersee nach Luzern ins Verkehrshaus. Dieser Transport erinnert auch an die ueberfuehrung des Swissair Coronado Flugzeuges im Jahr 1975. Der Rega Jet wird in Zukunft im Verkehrshaus Luzern zu bewundern sein. (KEYSTONE/Urs Flueeler)

Die Rega übergibt den Jet dem Verkehrshaus als Schenkung. Bild: KEYSTONE

So waren die Jets beispielsweise beim Tsunami im Indischen Ozean im Einsatz und 2012 beim Busunfall in einem Tunnel in Siders VS. 2011 gelang einer Rega-Crew der erste Transatlantik-Flug in normaler Reiseflughöhe mit einer Intensivpatientin, die an eine mobile Herz-Lungen-Maschine angeschlossen war. Im Jahr 2015 wurde im Rega-Jet eine Patientin mit Ebola-Verdacht von Sierra Leone nach London geflogen. (whr/sda)

Der Friedhof der Flugzeuge

Dieses Flugzeug landet an einem beliebten Surf-Hotspot

abspielen

Video: watson/nfr

Das könnte dich auch interessieren:

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Nelson Muntz 08.03.2019 18:47
    Highlight Highlight Der Flugzeugträger HB Ueli Maurer 🤣
  • Hans Jürg 08.03.2019 13:33
    Highlight Highlight "für den Transport auf dem See brauchte es eine Bewilligung, der See musste ruhig und die Windverhältnisse schwach sein,"

    Stelle mir gerade vor, wie jemand mit strenger Stimme dem See befiehlt "Ruhe! - susch tätschz. "
  • Execave 08.03.2019 12:45
    Highlight Highlight Schweizer Flugzeugträger :-)
    • Hallo I bims. Ein AfterEightUmViertelVorAchtEsser 08.03.2019 16:06
      Highlight Highlight Das hier sind Flugzeugträger ;-)

      Benutzer Bild
    • Trashbag 08.03.2019 16:24
      Highlight Highlight Falsch, das sind Modellflugzeugträger

Nicht nur Pilatus hadert mit dem Gesetz: Firmen meldeten Ausland-Einsätze nicht

Die Zahl der Dienstleistungen für ausländische Streitkräfte, die beim Bund gemeldet werden, nimmt zu. Es gab auch Verbote.

Der Flugzeugbauer Pilatus aus Stans darf in Saudi-Arabien und in den Vereinigten Arabischen Emiraten nach einer Gnadenfrist keine Flugzeuge und Simulatoren mehr warten. Die Arbeit ist laut dem Aussendepartement nicht mit den Zielen des Bundes vereinbar. Hintergrund dürfte der Jemen-Krieg sein. Pilatus wehrt sich gerichtlich gegen den Entscheid. Man habe eine Generalausfuhrbewilligung des Staatssekretariates für Wirtschaft, so die Begründung.

Nun erhält Pilatus Unterstützung von der …

Artikel lesen
Link zum Artikel