Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Das Scheiterlispiel und 9 weitere Spiele für brexquisite Unterhaltung

Das Brexit-Drama spitzt sich immer mehr zu. Dabei dürfen weder wir noch die Briten vergessen, dass das Wichtigste ist, dass man den Spass an der Sache nicht verliert. Hier ein paar Inputs.



Man kennt es, man liebt es: UNO. Neu auch in Brexit-Variante:

Bild

Bild: watson / shuttertstock

Das allseits beliebte Gesellschaftsspiel «Mensch, einige dich nicht» (in der Schweiz auch unter «Keine Eile» bekannt)

Bild

bild: watson

Bild

bild: watson

Für Wortakrobaten jeglicher Couleur:

Bild

Bild: watson / shutterstock

Spiel und Spass für die ganze Familie beim «Scheiterlispil»!

Bild

bild: watson / shuttertstock

Wer will schon «Das verrückte Labyrinth», wenn man so was haben kann?

Bild

Bild: watson / ebay / mytoys / shutterstock

Bild

bild: watson

Bild

bild: watson

Bretris. Du kannst es drehen und wenden, wie du willst.

Bild

bild: shutterstock / watson

Eine Monopoly-Abwandlung der ganz spannenden Sorte:

Bild

Bild: watson / pinterest

Bild

Bild

Etwas typisch Britisches darf nicht fehlen: «Croquet» im Brexit-Special

Bild

Bild

bild: watson

Bild

bild: watson

Ein Rätselspass für eine ganze Nation!

Bild

Bild: watson / unsplash

Darf natürlich auf keinen Fall fehlen:

Bild

Emily und Oliver – unsere zwei Briten erklären den Brexit

abspielen

Video: watson/Oliver Baroni, Emily Engkent

Das könnte dich auch interessieren:

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

14
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
14Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • DemonCore 14.03.2019 23:12
    Highlight Highlight Age Of Empire (is over), Reise nach Brüssel - wer zuletzt Nein stimmt muss dem Volk die 2. Abstimmung erklären, Risk (losing every trade deal and ally you've ever had), SET!
    - never find a set of Brexit-policies that respect the GFA, do not require a hard border and do not entail a customs union
  • TeMatuaNgahere 14.03.2019 22:49
    Highlight Highlight Wollt ihr einen Deal? NEIN!
    Wollt ihr keinen Deal? NEIN!
    Was wollt ihr dann....?
    MAOAM - MAOAM - MAOAM
  • leu84 14.03.2019 22:22
    Highlight Highlight Das ganze auf und ab erinnert mich ans Spiel "Looping Louis"
  • Wander Kern 14.03.2019 15:22
    Highlight Highlight Maykado - wer sich zuerst bewegt, verliert.
  • Lörrlee 14.03.2019 14:13
    Highlight Highlight Scheiterlispiel und may-no-poly!! Herrlich :D
  • Päsu 14.03.2019 11:53
    Highlight Highlight May-no-poly 😂😂😂
  • Clife 14.03.2019 10:02
    Highlight Highlight Weiter: EU gewinnt (4 gewinnt), Magic(ally) getting a treaty, the Gathering in Brussel, Brexit Fantasy 1-15, The Legend of May: Wish I had an Ocarina of Time und mein absoluter Favorit: Theresa May Cry 😂😂😂😂
  • Asmodeus 14.03.2019 09:52
    Highlight Highlight Bretris ist gar nicht erfunden (ausser im Sinne, dass es bereits jemand erfunden hatte).

    Und ja. Es ist ein richtig schöner Knorz ;)

    https://aslangames.itch.io/tetris-with-physics
    • Fanor 14.03.2019 11:34
      Highlight Highlight Ich würde da eher Not Tetris 2 als realistische Version empfehlen.
  • Else 14.03.2019 09:38
    Highlight Highlight Es sollte das "verknorzte *Labour*inth" heissen :-)
    • Asmodeus 14.03.2019 10:01
      Highlight Highlight Aber es sind doch die Tories die es eine gute Idee fanden den Brexit anzuleiern.
    • Else 14.03.2019 10:30
      Highlight Highlight Genau, und die Labours verhindern ihn nun (zu recht oder zu unrecht). Ok, eigentlich verhindern ihn nun alle :-)
    • Astrogator 14.03.2019 11:11
      Highlight Highlight @Else: Wie genau verhindern ihn die Tories, noch haben sie zusammen mit der DUP die Mehrheit. Vor den durch May angesetzten Neuwahlen war sogar ohne DUP eine Mehrheit vorhanden.

      Was soll immer dieses erbärmliche "die anderen sind Schuld"?

      Verantwortung übernehmen sieht anders aus. Zudem ist der Brexit nicht verhindert, keine der Abstimmungen gestern ist verbindlich. Die einzige verbindliche Abstimmung zum Brexit bisher war das Austrittsgesetz was sagt am 29. März ist GB draußen, mit oder ohne Deal.

      Solange das Gesetz nicht geändert wird verhindert niemand den Brexit.
    Weitere Antworten anzeigen

Wenn Frauen über Autoren schreiben, wie sonst nur Männer über Autorinnen schreiben

Alles fing damit an, dass sich eine Journalistin über eine Rezension im «Tages-Anzeiger» aufregte. Darin schrieb ein älterer Mann über das Buch einer sehr jungen Frau. Vor allem aber schrieb er darüber, wie er das Aussehen besagter sehr junger Frau auf dem Foto im «New Yorker» empfand. Sie sehe darauf aus «wie ein aufgeschrecktes Reh mit sinnlichen Lippen».

Die Frau heisst Sally Rooney – sie ist 28 Jahre alt und eine mit Literatur-Preisen überhäufte Bestseller-Autorin aus Irland.

Aber anstatt in …

Artikel lesen
Link zum Artikel