Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn Filmplakate ehrlich wären, würden sie so aussehen

Ehrlichkeit verkauft sich schlecht. Das gilt auch für Hollywood. Selbst für Filme, die wir eigentlich recht gerne schauen ...



«Der weisse Hai»

Ein Politdrama, das mit seiner Bedeutung für die Filmgeschichte von seinen miserablen Nachfolgern ablenken will.

Bild

bild: watson/imgur

«Mit dir an meiner Seite»

Es ist die Geschichte von verzweifelten Teenie-Dates, als du mit deiner Flamme langweilige Filme durchgestanden hast, in der Hoffnung, möglichst schnell zum Wesentlichen zu kommen.

Bild

bild: watson/wikipedia

«Game of Thrones»

Ein Produzenten-Team kämpft in den sieben Königreichen von HBO um Handlung, weil ihnen die Buchvorlage ausgegangen ist.

Bild

bild: watson/imdb

«Interstellar»

Weil die Menschheit unseren Planeten an den Abgrund gebracht hat, will sie jetzt den Weltraum besiedeln. Mit dabei hat sie Hans Zimmer, der mal alle Knöpfe einer Orgel simultan drücken wollte

Bild

BILD: WATSON/IMGUR

«Der Hobbit»

Regisseur Peter Jackson startet mit ein paar Zwergen und einem Hobbit das Abenteuer, mit viel Geld und wenig Zeit drei wahnsinnig lange Filme zu drehen, die nur noch entfernt an die Buchvorlage erinnern.

Bild

bild: watson/imgur

«Titanic»

Die Geschichte einer egoistischen Frau, die zuerst den jungen Leo verführt und ihn dann im Wasser erfrieren lässt, nur um danach einen wertvollen Edelstein ins Meer zu werfen.

Bild

bild: watson/imgur

«Star Wars»

Der immerwährende Kampf zwischen Gut und Böse. Darth Vader, der die Macht endlich ins Gleichgewicht brachte ... zumindest bis Disney die Rechte aufkaufte und ein Remake von Episode IV mit grösserem Todesstern drehte.

Bild

bild: watson/imgur

«Transformers»

Eigentlich wie der Animationsfilm «Cars», einfach mit mehr Gewalt und einer bauchfreien Megan Fox. Wo sind sie jetzt? Bei Teil eintausend?

Bild

bild: watson/imgur

Zum Schluss einige ehrlich gemeinte Filmtipps:

Das könnte dich auch interessieren:

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Tausende demonstrieren in Hongkong

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

7 Neuinfektionen im Aargau – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

13
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
13Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • leonidaswarmegahappy 18.08.2016 13:47
    Highlight Highlight "96 Hours -Taken"
    or "don't fuck around with Liam Neesons daughter.."
    • leonidaswarmegahappy 19.08.2016 16:57
      Highlight Highlight Trotzdem witzig wie er sie alle kaput macht..😉😄
  • leed 18.08.2016 13:20
    Highlight Highlight Zu Interstellar passt eher "Nervendes Familiendrama, getarnt als Science-Fiction"

    An sich ist der Film genial, wenn man überflüssig und redundanten Drama Szenen ignoriert.
    • CyanLama 18.08.2016 18:25
      Highlight Highlight Wenigstens einer, der mich halbwegs versteht! Gute Schauspieler, das Prinzip der Relativität der Zeit gut erklärt, auch warum ein Wurmloch eine Blase und kein Tunnel ist, aber das Ende und vorallem die Liebe als Teil des grossen Ganzen zu verkaufen ist grösserter Quatsch
    • leed 25.08.2016 13:30
      Highlight Highlight Richtig ärgerlich war, als der Kollege auf dem Wasserplaneten stirbt und es interessiert nicht die Bohne.... aber zusammengezählt eine Stunde lang weinen weil der Protagonist zurück zu seiner Tochter will (und seinen Sohn schon längst vergessen hat)

      Nimmt man das Familiendrama raus, ist es einer der besten Filme der letzten Jahre.
  • CyanLama 18.08.2016 12:35
    Highlight Highlight wenn ich nur das poster von Interstellar sehe werde ich wütend! Ein Film über eine absolute Assi-Familie (Vater haut ab für Jahrzehnte, Sohn verprügelt Freund der Schwester, Tochter fackelt das Feld des Farmer-Bruders ab) und dem wohl dämlichsten Ende der Geschichte!!!
    Und all diese "tiefgründigen" Unterhaltungen, die im Grunde nichts aussagen!!!
    Danke fürs Ventil sein, hab ich gebraucht.
    • Kunibert der Fiese 18.08.2016 17:43
      Highlight Highlight du bist wahrscheinlich einfach zu dumm für diesen film. ;)

      and thx for trolling.
    • CyanLama 18.08.2016 18:10
      Highlight Highlight Stimmt, dass ist viel wahrscheinlicher als ein Ende in dem ein Typ in ein schwarzes Loch eintritt ohne spaghettisiert zu werden oder die Kommunikation mit einem Roborter in einem Objekt möglich ist, dass selbst Licht nicht kalt lässt.
      Ein schwarzes Loch ist das Ende jeglicher Informationsverbreitung und eventuell gar die Zerstörung von Informationen selbst. Dort Harfe zu spielen um der Tochter Dreck auf den Boden zu streuen ist so wahrscheinlich wie das meine Ehefrau Cara Delevigne heisst.

      Bis zu diesem Ende kann man den Film gut finden, aber das Ende verweigert jegliche Logik der Astrophysik
  • wolfderwolf 18.08.2016 08:41
    Highlight Highlight Ich sag nur "Honest Trailers" und "Beeeewbs" ^^
    • The Snitcher 18.08.2016 09:40
      Highlight Highlight Honest Trailers ist einfach der Hammer!
  • Erbinho 18.08.2016 08:34
    Highlight Highlight Game of Thrones triffts ziemlich genau - wie man auch bei Southpark sieht :D
    #Ohrwurm
    Play Icon
  • Raphael Stein 18.08.2016 08:30
    Highlight Highlight Grins, das kommt in etwa ziemlich passend an bei mir. Besonders die Zicke auf dem sinkenden Schiff, den musste Mann sich ja auch ansehen.
  • Luca Brasi 18.08.2016 08:02
    Highlight Highlight Zu 7: Remake von Episode IV gespickt mit aus Episode V bekanntem Vater-Sohn-Konflikt. Zudem eine klare Botschaft: Hey, Frauen können alles besser als Männer. :D

So doof klingen diese 10 englischen Filmtitel auf Schweizerdeutsch

Übersetzungen von englischen Filmtiteln ins Deutsche sind ja immer ein bisschen Glückssache. Mal geht der Sinn verloren, mal ist es komplett falsch. Doch wie würden wohl Filmposter aussehen, wenn die Filme in Schweizerdeutsch synchronisiert würden?

Wir haben uns dem kleinen Experiment gestellt und zehn Poster mehr oder weniger wortwörtlich übersetzt.

Artikel lesen
Link zum Artikel