Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn Filmplakate ehrlich wären, würden sie so aussehen

Ehrlichkeit verkauft sich schlecht. Das gilt auch für Hollywood. Selbst für Filme, die wir eigentlich recht gerne schauen ...



«Der weisse Hai»

Ein Politdrama, das mit seiner Bedeutung für die Filmgeschichte von seinen miserablen Nachfolgern ablenken will.

Bild

bild: watson/imgur

«Mit dir an meiner Seite»

Es ist die Geschichte von verzweifelten Teenie-Dates, als du mit deiner Flamme langweilige Filme durchgestanden hast, in der Hoffnung, möglichst schnell zum Wesentlichen zu kommen.

Bild

bild: watson/wikipedia

«Game of Thrones»

Ein Produzenten-Team kämpft in den sieben Königreichen von HBO um Handlung, weil ihnen die Buchvorlage ausgegangen ist.

Bild

bild: watson/imdb

«Interstellar»

Weil die Menschheit unseren Planeten an den Abgrund gebracht hat, will sie jetzt den Weltraum besiedeln. Mit dabei hat sie Hans Zimmer, der mal alle Knöpfe einer Orgel simultan drücken wollte

Bild

BILD: WATSON/IMGUR

«Der Hobbit»

Regisseur Peter Jackson startet mit ein paar Zwergen und einem Hobbit das Abenteuer, mit viel Geld und wenig Zeit drei wahnsinnig lange Filme zu drehen, die nur noch entfernt an die Buchvorlage erinnern.

Bild

bild: watson/imgur

«Titanic»

Die Geschichte einer egoistischen Frau, die zuerst den jungen Leo verführt und ihn dann im Wasser erfrieren lässt, nur um danach einen wertvollen Edelstein ins Meer zu werfen.

Bild

bild: watson/imgur

«Star Wars»

Der immerwährende Kampf zwischen Gut und Böse. Darth Vader, der die Macht endlich ins Gleichgewicht brachte ... zumindest bis Disney die Rechte aufkaufte und ein Remake von Episode IV mit grösserem Todesstern drehte.

Bild

bild: watson/imgur

«Transformers»

Eigentlich wie der Animationsfilm «Cars», einfach mit mehr Gewalt und einer bauchfreien Megan Fox. Wo sind sie jetzt? Bei Teil eintausend?

Bild

bild: watson/imgur

Zum Schluss einige ehrlich gemeinte Filmtipps:

Das könnte dich auch interessieren:

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

13
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
13Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • leonidaswarmegahappy 18.08.2016 13:47
    Highlight Highlight "96 Hours -Taken"
    or "don't fuck around with Liam Neesons daughter.."
    • leonidaswarmegahappy 19.08.2016 16:57
      Highlight Highlight Trotzdem witzig wie er sie alle kaput macht..😉😄
  • leed 18.08.2016 13:20
    Highlight Highlight Zu Interstellar passt eher "Nervendes Familiendrama, getarnt als Science-Fiction"

    An sich ist der Film genial, wenn man überflüssig und redundanten Drama Szenen ignoriert.
    • CyanLama 18.08.2016 18:25
      Highlight Highlight Wenigstens einer, der mich halbwegs versteht! Gute Schauspieler, das Prinzip der Relativität der Zeit gut erklärt, auch warum ein Wurmloch eine Blase und kein Tunnel ist, aber das Ende und vorallem die Liebe als Teil des grossen Ganzen zu verkaufen ist grösserter Quatsch
    • leed 25.08.2016 13:30
      Highlight Highlight Richtig ärgerlich war, als der Kollege auf dem Wasserplaneten stirbt und es interessiert nicht die Bohne.... aber zusammengezählt eine Stunde lang weinen weil der Protagonist zurück zu seiner Tochter will (und seinen Sohn schon längst vergessen hat)

      Nimmt man das Familiendrama raus, ist es einer der besten Filme der letzten Jahre.
  • CyanLama 18.08.2016 12:35
    Highlight Highlight wenn ich nur das poster von Interstellar sehe werde ich wütend! Ein Film über eine absolute Assi-Familie (Vater haut ab für Jahrzehnte, Sohn verprügelt Freund der Schwester, Tochter fackelt das Feld des Farmer-Bruders ab) und dem wohl dämlichsten Ende der Geschichte!!!
    Und all diese "tiefgründigen" Unterhaltungen, die im Grunde nichts aussagen!!!
    Danke fürs Ventil sein, hab ich gebraucht.
    • Kunibert der fiese 18.08.2016 17:43
      Highlight Highlight du bist wahrscheinlich einfach zu dumm für diesen film. ;)

      and thx for trolling.
    • CyanLama 18.08.2016 18:10
      Highlight Highlight Stimmt, dass ist viel wahrscheinlicher als ein Ende in dem ein Typ in ein schwarzes Loch eintritt ohne spaghettisiert zu werden oder die Kommunikation mit einem Roborter in einem Objekt möglich ist, dass selbst Licht nicht kalt lässt.
      Ein schwarzes Loch ist das Ende jeglicher Informationsverbreitung und eventuell gar die Zerstörung von Informationen selbst. Dort Harfe zu spielen um der Tochter Dreck auf den Boden zu streuen ist so wahrscheinlich wie das meine Ehefrau Cara Delevigne heisst.

      Bis zu diesem Ende kann man den Film gut finden, aber das Ende verweigert jegliche Logik der Astrophysik
  • wolfderwolf 18.08.2016 08:41
    Highlight Highlight Ich sag nur "Honest Trailers" und "Beeeewbs" ^^
    • Hupendes Pony 18.08.2016 09:40
      Highlight Highlight Honest Trailers ist einfach der Hammer!
  • Erbinho 18.08.2016 08:34
    Highlight Highlight Game of Thrones triffts ziemlich genau - wie man auch bei Southpark sieht :D
    #Ohrwurm
    Play Icon
  • Raphael Stein 18.08.2016 08:30
    Highlight Highlight Grins, das kommt in etwa ziemlich passend an bei mir. Besonders die Zicke auf dem sinkenden Schiff, den musste Mann sich ja auch ansehen.
  • Luca Brasi 18.08.2016 08:02
    Highlight Highlight Zu 7: Remake von Episode IV gespickt mit aus Episode V bekanntem Vater-Sohn-Konflikt. Zudem eine klare Botschaft: Hey, Frauen können alles besser als Männer. :D

Hörner wegen Smartphones? Was uns sonst noch so wachsen könnte (oder sollte)

Wie eine Studie angeblich zeigt, schlägt unser Lebensstil mit Smartphone und Co. bereits auf unsere Anatomie durch. Wir fragen uns, was als nächstes kommen könnte.

Australische Forscher wollen herausgefunden haben, dass uns aufgrund unseres Handy-Konsums (oder eher: durch die dadurch geänderte Körperhaltung) Hörner am Hinterkopf wachsen. Wir wollen den Teufel aber so schnell nicht an die Wand malen, auch wenn Hörner womöglich ein wenig dazu verleiten mögen.

Veränderungen können ja auch eine erleichternde Komponente beinhalten, da unnötiger Ballast abgeworfen wird. Aber Hörner? Am Hinterkopf? Naja. Darum stellt sich nun die dringliche Frage, welche …

Artikel lesen
Link zum Artikel