Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ich habe mich mit Kurkuma-Milch gesund getrunken und du solltest es auch tun

Bild: Shutterstock



Die Spatzen pfeifen es unlängst von den Dächern: Kurkuma ist das neue Superfood. Mit «Spatzen» meine ich natürlich «Yoga praktizierende, von Acai-Bowls schwärmende Lifestyle-Bloggerinnen» und mit «pfeifen» meine ich «hübsch illustrierte Blog-Einträge posten, mit viel zu viel Lauftext bei dem man ewig runterrollen muss, bevor man endlich zum gewünschten Rezept kommt» – ihr versteht, was ich meine. Ich will jetzt auch mal. Los geht's:

Das hier ist Kurkuma (auch Gelbwurz genannt – oder Englisch turmeric, falls ihr mal im Asia-Supermarket danach sucht):

Kurkuma-Pulver kennt man als omnipräsente Zutat in indischen Curries. Und leider weiss man auch, dass Kurkuma-Flecken in der Wäsche kaum rauszubringen sind. 😡

curry indien essen kochen scharf krevetten lamm poulet reis

Hier hat's ziemlich überall vom Zeugs drin. Bild: shutterstock

Dafür besitzt dieser gelbe Farbstoff beachtliche Heilkräfte: Kurkuma entgiftet die Leber, hilft bei der Verdauung und wirkt gegen Völlegefühl. Ausserdem wirkt sie stark entzündungshemmend und schmerzlindernd, weshalb sie bei Arthrose- und Rheuma-Erkrankungen eingesetzt wird. Des Weiteren hilft sie, den Blutzuckerspiegel zu senken, wirkt antioxidativ, antiseptisch, ist gut gegen hohen Blutdruck, reguliert hübsch den Cholesterinspiegel, stärkt das Immunsystem und – wisst ihr was? – sie soll gar krebshemmend sein! Das Curcumin im Kurkuma soll hier sowohl vorbeugend wirken als auch die Metastasenbildung hemmen.

Wow.

Und nun also Kurkuma-Milch, oder, um es mit dem klingenderem Namen zu nennen, Golden Milk. Traditionell nimmt man das bei Erkältungen, Kopf- und Halsweh. Ganz allgemein vorbeugend in der nasskalten Jahreszeit, also. «I don’t want to sound all ethnic and like my Asian parents, but it really does work», versicherte mir unlängst eine britische Freundin, als ich von Männergrippe geplagt war. Ein Versuch war’s zumindest wert:

Turmeric Milk – so geht's

- 1 grosse Tasse Milch
- 1 TL Kurkurmapulver
- 1 TL Ingwerpulver
- etwas frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer
- 1 EL flüssiger Honig (je nach Geschmack etwas mehr oder weniger)
- bei Bedarf etwas Zimtpulver und Muskatnuss

- Alle Zutaten in eine Pfanne geben und erhitzen. Nicht zum Kochen bringen, sondern sieden lassen, so 2-5 Minuten.
- Nach dem Erhitzen Pfanne vom Herd nehmen und bei geschlossenem Deckel 10 Minuten lang ziehen lassen.
- Mmmmmmh!

turmeric milk kurkuma milch golden milk erkältung ayurveda

Bild: Shutterstock

Ja, man kann frische Kurkuma und/oder frischen Ingwer nehmen (in Scheiben geschnitten oder grob geraspelt). Ebenso darf man eine halbe Stange Zimt statt Pulver beigeben. Man müsste einfach vor dem Trinken alles abseien. 

Übrigens: Der schwarze Pfeffer empfiehlt sich, weil das im Pfeffer enthaltene Alkaloid Piperin die Aufnahmefähigkeit von Curcumin um den Faktor 2'000 (!) erhöht. 

Und, ja, es gibt zahllose Variationen, wie man Golden Milk zubereiten kann. Selbstredend könnt ihr Kokosmilch oder Reismilch oder Ähnliches benutzen. Grundsätzlich gilt: Milch, Kurkuma, etwas Honig.

Nur so: Ich habe während eines Tages vier Tassen dieses Zeugs getrunken und am nächsten Morgen war die Erkältung weg. Trinkt Kurkuma-Milch, Leute. Der Winter ist noch lang.

turmeric milk kurkuma milch golden milk erkältung ayurveda

Bild: Shutterstock

Food! Essen! Yeah!

Was es mit dem Sriracha-Kult auf sich hat (und weshalb dieser völlig gerechtfertigt ist)

Link zum Artikel

Wie Baja Fish Tacos zu meinem Lieblings-Quarantäne-Rezept wurde

Link zum Artikel

Wir vermissen dich, Anthony Bourdain! Kochen wir dir zu Ehren ein paar deiner Rezepte

Link zum Artikel

Welche Grillsauce bist du?

Link zum Artikel

Und NUN: Welche ist die beste aller Pasta-Formen?

Link zum Artikel

Heikler Esser? Wie viele dieser «unbeliebten» Speisen magst du? Mach' das Quiz!

Link zum Artikel

Wie viele dieser europäischen Spezialitäten kennst du? Mach' das Foodie-Quiz!

Link zum Artikel

Was die watsons so in ihrer Quarantäne-Cuisine auf die Teller zaubern

Link zum Artikel

Ihr habt uns gesagt, was bei euch im Vorratsschrank ist: Hier kommen die Rezepte dazu

Link zum Artikel

Sagt mal, sauft ihr mehr oder weniger seit dem Lockdown?

Link zum Artikel

Zeig' uns deinen Vorratsschrank und wir sagen dir, was du kochen sollst

Link zum Artikel

Leute, wenn ihr euch dieses Jahr nur ein Kochbuch zutut, dann dieses

Link zum Artikel

Das sind sie: Baronis Basic-Tipps für einen besseren Pasta-Alltag

Link zum Artikel

15 Rezepte, die du als Erwachsener beherrschen solltest

Link zum Artikel

Wenn Essen Angst macht – 14 sehr spezifische Food-Phobien

Link zum Artikel

Sagt mal, bin ich hier der Einzige, der Brunch doof findet?

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

Millenials werden in diesem Retro-Food-Quiz so was von abkacken ... und du?

Link zum Artikel

Ich war am Cooper's Hill Cheese Rolling ... und OMG, WAR DAS GEIL

Link zum Artikel

Superfood ist gar nicht so super wie ihr alle tut

Link zum Artikel

Sorry, liebe Vegetarier, Parmesan ist nun mal NICHT vegetarisch

Link zum Artikel

Meine Tochter (10) hat den superveganen Gutmenschburger getestet und meint ...

Link zum Artikel

Schweizer Gerichte, die die Welt nicht versteht

Link zum Artikel

Du achtest auf Kalorien? Schön. Möchtest du nun Avocado oder Nutella?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Fleisch oder Fruchtfleisch? Erkennst du dein Essen in der Nahaufnahme?

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

38
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
38Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • anarchia. 26.11.2016 15:00
    Highlight Highlight ...soeben hat sich bei mir eine Erkältung angekündigt. Werde das nun mal probieren. Und weil ja bald Weihnachten ist nehme ich noch eine Prise Zimt hinzu. Mal schauen, ob es wirkt beziehungsweise hilft.
  • Citation Needed 18.11.2016 07:32
    Highlight Highlight Wie kann ich etwas sieden lassen, ohne es zum kochen zu bringen? Oder ist simmern gemeint?
    • obi 22.11.2016 09:16
      Highlight Highlight Simmer down.
    • Citation Needed 22.11.2016 19:29
      Highlight Highlight fälschlicherweise wird sieden und kochen bei uns synonym gebraucht. Tatsächlich sei aber sieden nur haarscharf am Siedepunkt, Kochen volle Kanne. Krass, wieder was gelernt. Wir können sieden ohne zu kochen, heilige Begriffsverwirrung. Lieber den Physiker als den Koch fragen!
      :-)
    • Merida 01.12.2016 19:06
      Highlight Highlight Wieso nennt man dann den Siedepunkt so, wenn das Wasser schon siedet, bevor dieser erreicht ist?
      Chemikerin lässt grüssen...
      ;o)
    Weitere Antworten anzeigen
  • karinusch 17.11.2016 19:37
    Highlight Highlight 1x gemacht. Weisses Shirt nun gelb gesprinkelt mit anschliessender rot gesprinkelter Haut. Kurkumaallergie entdeckt. Super! Gelb und rot passt super zusammen :) dann doch lieber Schnupfen ;)
    • elmono 18.11.2016 22:09
      Highlight Highlight Haha aber der Wille zählt😊🙋🖒
  • Herr Schibli 17.11.2016 10:50
    Highlight Highlight Geht das auch mit Reismilch? Kann Babynahrung nämlich nicht ausstehen.
    • obi 17.11.2016 13:04
      Highlight Highlight Logo. Und Kokos etc auch.
  • Rodolfo 16.11.2016 23:25
    Highlight Highlight Für ältere Jahrgänge: Ich hatte einen Prostata-Wert (PSA) von 14, was als breits "bedrohlich" gilt. Ein Bekannter gab mir den Rat, täglich einen Esslöffel voll Kurkuma-Pulver zu essen - nach 16 Monaten war mein PSA-Wert wieder bei "gesunden" 4.6. Kurkuma ist nicht etwa scharf, wie viele meinen, wird eher als Färbemittel einer Curry-Mischung beigegeben. Kurkuma über den Salat, in die Suppe, an den Reis, oder in Getränke, passt eigentlich zu Allem. Aufpassen mit Flecken - verschwinden schlecht beim Waschen............
  • Sheez Gagoo 16.11.2016 22:46
    Highlight Highlight Ich bin gerade krank, aber das Zeug sieht aus wie gekörbelt. Ich weiss nicht ob das zuträglich ist, wenn mich schon Unwohlsein befallen hat.
  • Thomas Bollinger (1) 16.11.2016 21:25
    Highlight Highlight Endlich mal was Gesundes ohne Früchte. Danke.
  • Regas 16.11.2016 16:51
    Highlight Highlight Ginseng -> Mangostan -> Kurkuma -> ? -> ?
  • zoobee1980 16.11.2016 16:01
    Highlight Highlight lol... 1 empfehlung plus 1 als erfolg gewerteter selbstversuch = es wirkt!
    mmmmnnnjäääääh...
    • legis 17.11.2016 12:39
      Highlight Highlight Wer sagt denn dass etwas immer wissenschaftlich belegt sein muss um wirksam zu sein? Verstehe deinen Kommentar ganz und gar nicht! Ist doch ein schöner Artikel als Idee zu Alternativen aus dem Chemieschrank. Und wieso probierst dus nicht einfach selber mal aus wenn du krank bist? Was kannst du verlieren?
  • Aged 16.11.2016 15:42
    Highlight Highlight Macht mir bloss den Grog nicht madig.
  • FrancesB 16.11.2016 15:38
    Highlight Highlight Männer-Grippe?!? 😀
    Anyway - das klingt interessant und ich werde es bestimmt mal ausprobieren.
    Die Whiskey-Drinks vom letzten Winter waren aber auch nicht schlecht - do you remember?
    • obi 22.11.2016 09:18
      Highlight Highlight Ja die müsste man eig. wieder bringen.
  • Grundi72 16.11.2016 15:22
    Highlight Highlight Pfui!
  • Ich hol jetzt das Schwein 16.11.2016 15:18
    Highlight Highlight "Ich habe während eines Tages vier Tassen dieses Zeugs getrunken und am nächsten Morgen war die Erkältung weg." Das ist mal eine wissenschaftlich haltbare Aussage. Da brauchts dann keine statistischen oder medizinischen Kenntnisse mehr dazu...
    • obi 16.11.2016 15:28
      Highlight Highlight Entsprechend deinem Profilbild hier die wissenschaftliche Antwort dazu:
      Benutzer Bildabspielen
    • obi 16.11.2016 15:29
      Highlight Highlight 😇 😉
    • Yoni 16.11.2016 23:39
      Highlight Highlight Mi Mi Mi
    Weitere Antworten anzeigen
  • Brandroid 16.11.2016 14:51
    Highlight Highlight -Ingwerer in Bern bestellen/kaufen
    -Schütteln
    -Auf Ex runter
    -Ab ins Bett
    -Gesund werden
    • füdli 17.11.2016 12:34
      Highlight Highlight auf Ex runter-was? da fehlt ein verb
  • Walter Sahli 16.11.2016 14:29
    Highlight Highlight Kurkuma? Krieg' ich Dünnschiss von!
    Bei Erkältung lieber Ingwer in Apfelsaft kochen, mit Honig süssen und mit ordentlich Rum veredeln.
    • Duscholux 16.11.2016 15:40
      Highlight Highlight Vom Apfelsaft bekomme ich Dünschiss.
  • Luca Brasi 16.11.2016 14:18
    Highlight Highlight Hurra! Herr Baroni ist wieder gesund!
    Kurkuma ftw!
    😉
  • Nausicaä 16.11.2016 14:15
    Highlight Highlight Oh das klingt interessant. Trinkst du das jetzt vorbeugend? Eine Tasse pro Tag oder je nach Gusteau? Respektive kann man das auch 'überdosieren'?
    • obi 16.11.2016 14:31
      Highlight Highlight Ich glaub' da kann man nicht gross überdosieren. Und viele trinken von dem Zeugs vorbeugend, sobald die nasskalte Jahreszeit beginnt.
    • Nausicaä 16.11.2016 14:35
      Highlight Highlight Ok, danke dir. Das probier ich aus. Bis jetzt trank ich immer Ingwertee während der nasskalten Jahreszeit, mag den aber eigentlich nicht soo besonders. Kurkuma mag ich lieber, bin gespannt.
  • Louie König 16.11.2016 14:12
    Highlight Highlight Das werde ich versuchen, danke! Vorallem jetzt vorbeugend :-)

11 Retro-Bilder von beängstigend lockeren Erziehungsmethoden

Heute wird über Impfungen, Helikoptereltern und alternative Erziehungsmethoden diskutiert. Das hat früher wohl niemanden so wirklich interessiert. Denn die folgenden Bilder zeigen, wie tiefenentspannt manche Eltern damals bei ihrer Erziehung waren ...

(ek/sim)

Artikel lesen
Link zum Artikel