DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Von Tiffin bis Trash – das essen Büroangestellte in aller Welt

Bild: viking
21.09.2017, 17:1721.09.2017, 18:16

Was holst du dir so zum Essen in der Mittagspause? Ein Fertigsalätli vom Cööpli? Etwas vom Asiaten? Gömmer Kebab? Oder habt ihr eine firmeninterne Kantine? 

Die Zeit, die wir uns für eine Mittagspause nehmen, soll ja tendenziell am schwinden sein (Produktivitätsdruck lässt grüssen); oftmals wird das Pausieren ganz fallengelassen und wir essen gar vor dem Computerbildschirm (was super ungesund ist). So zumindest die subjektive Wahrnehmung.

Übrigens: Hol dir den Food-Push aufs Handy!
1. watson-App öffnen oder jetzt downloaden: iPhone/Android
2. Aufs Menü (3 farbige Strichli rechts oben) klicken
3. Ganz unten Push-Einstellungen antippen (je nach Handy musst du bitzli runterscrollen) und bei FOOD auf «ein» stellen, FERTIG.

Geht man aber statistisch der Frage auf den Grund, sieht es bereits etwas weniger dramatisch aus. Das Institut für Markt- und Sozialanalysen IMAS hat in einer breit angelegten Studie das typische Mittagsmenu österreichischer Büroangestellter ermittelt. Und nun ratet mal, was es ist!

Jap: 

Bild: shutterstock

Als das Forschungsgebiet dann international ausgeweitet wurde, stellte man alsbald fest: «Im Grossen und Ganzen greifen unsere internationalen Kollegen für das Mittagessen überwiegend auf ihre heimische Küche zurück», wie Claudia Eck, Ökotrophologin vom deutschen Bundeszentrum für Ernährung, kommentiert. Leider wurde die Schweiz nicht untersucht (das holen wir noch nach), doch offenbar scheint Frau Ecks Feststellung vielerorts zuzutreffen: Hier eine illustrierte Liste typischer Mittagessen von Büroangestellten in aller Welt:

🇧🇷 Brasilien 🇧🇷

Bild: viking

Feijoada (Bohnen- und Rindfleisch-Eintopf), Reis, Kokoswasser

In Brasilien etwa, soll das Nationalgericht Feijoada nach wie vor populär sein als Mittagsschmaus. Ergo, man setzt sich hin und nimmt sich ein wenig Zeit für das Mittagsmahl.

🇹🇷 Türkei 🇹🇷

Bild: viking

Pide mit Spinat und Feta, Kaffee

Pide zum Zmittag – durchaus anmächelig. Danach geniessen Büroangestellte oft einen traditionell zubereiteten Kaffee oder Tee.

🇳🇱 Niederlande 🇳🇱

Bild: viking

Sandwich mit Gouda, Apfel, Trauben

Die Niederländer ernähren sich einfach aber gesund in ihrer Mittagspause. Oft bringen sie sich ein mit Käse belegtes Brot mit auf die Arbeit.

🇮🇹 Italien 🇮🇹

Bild: viking

Penne al tonno, pomodori freschi ed olive, Salat, Espresso

Schiscetta – Essen, das in einer Lunchbox von zuhause mitgebracht wird – ist eine beliebte Option für italienische Büroarbeiter. Und öfters als nicht bedeutet dies: Pasta. Und anschliessend gibt's einen caffè. Nein, keinen Cappuccino.

🇮🇳 Indien 🇮🇳

Bild: viking

Moong Dhal mit Reis, Aloo Dum (Kartoffel-Erbsen-Curry), Chicken Saag, Chapatis, Chai (Tee)

In Indien bringt man die Mittagsmahlzeit gerne von zuhause in der eigens dafür konzipierten Tiffin Tin mit. Dank diesem mehrstöckigen Behälter, dessen Teile aufeinander gestapelt und mit Bügelklips miteinander verbunden werden, kann man sich auch im Büro einen Mehrgänger gönnen. 

🇩🇪 Deutschland 🇩🇪

Bild: viking

Currywurst mit Pommes, Apfel, Wasser, Kaffee

Voll. Die Currywurst ist in deutschen Landen also immer noch die Nummer Eins der Mittagessen-Favoriten. Vielleicht nicht das Gesündeste der Welt ..., aber hey, ein Apfel ist ja auch dabei.

🇫🇷 Frankreich 🇫🇷

Bild: viking

Schinken-Baguette, Wasser, Apfelkuchen

Le Parisien, eine mit Schinken belegte Baguette, ist die beliebteste Mahlzeit französischer Bürogummis. Die Hälfte der Arbeiter kaufen sich dieses Mittagessen in der Bäckerei.

🇬🇧 Grossbritannien 🇬🇧

Bild: viking

Thunfisch-Sandwich, Kartoffel-Lauch-Suppe, Maltesers, Kaffee

Klar – die dreieckigen Sandwiches in etlichen Varianten sind allgegenwärtig. Gerne aber wird auch eine Suppe geschlürft.

🇦🇹 Österreich 🇦🇹

Bild: viking

Schnitzel mit Salat und Kartoffeln

Schnitzel in seinen zahllosen Varianten ist weltberühmt – und in Österreich offenbar weiterhin die Nummer Eins für einen Zmittag während eines Arbeitstages.

🇺🇸 USA 🇺🇸

Bild: viking

Pepperoni Pizza, Coca-Cola, Skittles, Schokoladen-Glace

Es hört sich nach Klischee an, doch angeblich werden in US-amerikanischen Büros gerne Eis oder andere Süssigkeiten zum Mittag gegessen.

Eigentlich erstaunlich: Die Österreicher gehen also meistens ins Restaurant oder in die Kantine und essen Schnitzel (ist schliesslich ihr bekanntester kulinarischer Export). Und die Engländer essen Sandwiches (haben sie ja erfunden). Und die Franzosen Baguettes (bien sûr). Entsprechen Bürogummis wirklich derartigen Nationalstereotypen? Laut Statistik, ja.

Ob das auch hierzulande zutrifft? Ich habe jedenfalls mal unsere Redaktion beauftragt, ihr Mittagessen uns zu zeigen. Deshalb:

Fortsetzung folgt!

Food! Essen! Yeah!

Alle Storys anzeigen

Kein Nachschlag! So sahen die letzten Mahlzeiten von Mördern aus:

1 / 14
Kein Nachschlag! So sahen die letzten Mahlzeiten von Mördern aus
quelle: henryhargreaves.com / henryhargreaves.com
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

10 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Pasch
21.09.2017 17:20registriert Oktober 2015
Döner über Mittag gibts nur um zu Signalisieren das die Nachmittagssitzung völlig überflüssig ist!
310
Melden
Zum Kommentar
10
18 der lustigsten und geilsten Schilder zum Pride-Monat 🙌🏼

Es ist Pride Month! Rund um den Globus wird im Juni für mehr Vielfalt und Toleranz demonstriert. Ein Highlight davon: die kreativen Schilder der Demonstrierenden (darunter auch Jesus).

Zur Story