Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Diese 21 Menschen haben Körperteile verloren – nicht aber ihren Humor 😅



Einfach nur gross. Einfach nur bewundernswert. Und sehr lustig noch dazu! 

(sim via BoredPanda)

Das könnte dich auch interessieren:

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

9
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

103
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

78
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

111
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

146
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

124
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

94
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

9
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

103
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

78
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

111
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

146
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

124
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

94
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

6
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Luisigs Totämuggerli 03.02.2017 09:34
    Highlight Highlight Ein bisschen Spass muss sein
    Benutzer Bild
  • rodolofo 03.02.2017 08:40
    Highlight Highlight Nachträglich solche Witze machen, liegt drin.
    Aber ich rate Euch ab, VORHER solche makabren Spässe zu machen, indem Ihr Behinderte imitiert!
    Dazu eine kleine Geschichte:
    Ich machte mal ein Praktikum auf einem Bauernhof.
    An einem freien Wochenende ging ich in ein Kino und simulierte an der Kasse eine verkrüppelte Hand.
    Die Kassiererin gewährte mir aus Barmherzigkeit eine Ermässigung für Alte und Invalide.
    In meiner nächsten Arbeitswoche geriet ich mit der Hand in eine "Schiitlimaschine"! (Diejenigen, die noch das uralte Modell einer solchen Höllenmaschine kennen, wissen, von was ich spreche...)
    • Lezzelentius 03.02.2017 09:26
      Highlight Highlight Hast du an der Kinokasse nun immer Ermässigung für Alte und Invalide?
    • rodolofo 03.02.2017 10:26
      Highlight Highlight Nein. So schlimm wurde es dann doch nicht.
    • Normi 03.02.2017 12:26
      Highlight Highlight Mein Herzlichstes Beileid für deine Verletzung rodolfo hoffentlich werden Prothesen bald nicht nur ersetzen sondern verbessern...

      Ich kenne diese "Schiitlimaschine" weil ich in der Schulzeit mal in ein Straflager in einem Forstbetrieb musste... sehr gefährlich weil keine Sicherungen...
    Weitere Antworten anzeigen

Moll, das verhebet! – 21 Menschen, die Probleme mit simpler Brillanz beheben

Das Leben ist eigentlich nur ein zeitlicher Abschnitt, in dem ein Problem nach dem anderen behoben wird. Oder so. Jedenfalls schadet es sicherlich nicht, wenn wir unsere Scheuklappen etwas aufreissen und den Problemen kreativer begegnen.

Es braucht nicht viel, bis ein Problem entsteht. Gerade in unserer Wegwerfgesellschaft, in der Produkte aufs Scheitern in absehbarer Zeit getrimmt scheinen. Was wir dadurch vergessen, ist, dass die meisten dieser Probleme eigentlich simpel zu beheben wären. Eben. Konjunktiv.

Die folgenden 21 Bilder zeugen von Menschen, die sich vom Konjunktiv getrennt und Dinge schlicht und simpel behoben haben. Auch wenn es empfohlen wird, diese «Hacks» nicht nachzuahmen, so geben sie vielleicht ein bisschen …

Artikel lesen
Link zum Artikel