Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

bild: imgur

9 Comics, die du auch als Erwachsener in der Öffentlichkeit lesen kannst

Die Zeiten sind vorüber, in denen du im Zug noch ein Lustiges Taschenbuch aufschlagen konntest, ohne komische Blicke zu ernten. Zum Glück gibt es die Erwachsenen-Version von Comics: «Graphic Novels». Hier 9 lesenswerte Beispiele.



«Persepolis»

Die iranisch-französische Autorin erzählt in dieser fiktionalisierten Autobiografie von sich, wie sie die Islamische Revolution im Iran als Kind miterlebt. Als Teenagerin darf sie keine westliche Kleidung mehr tragen und ihre Begeisterung für westliche Musik wird zum Problem.

Bild

bild: amazon

Der Comic schwebt zwischen Tragik und Komik und gehört zu den einflussreichsten Graphic Novels aller Zeiten.

2007 wurde der Comic als Film umgesetzt. 

abspielen

Bei den Oscars verlor er aber gegen «Ratatouille». Video: YouTube/Universum Film

«Maus – Die Geschichte eines Überlebenden»

Art Spiegelman erzählt in dieser Fabel die Geschichte seines Vaters, der den Holocaust überlebte. Dabei wechselt die Erzählung immer wieder ins Jahr 1978, in welchem der Sohn den Erzählungen seines Vaters lauscht und ihm immer wieder Fragen stellt.

Bild

bild: imgur

Spiegelman gewann 1992 mit «Maus» einen Pulitzer-Preis und wurde damit zum ersten Comiczeichner, der diesen Preis erhielt. Die Lektüre ist aufgrund der Thematik aber nichts für schwache Nerven.

Bild

bild: imgur

«Sandman»

Der Brite Neil Gaiman ist ein Meister des Fantasy Genres. Er ist auch Autor von Sandman, einer Comic-Serie von DC. 

Bild

bild: imgur

Die Hauptrolle spielt dabei Dream, der Herrscher des Traumreichs, der von einem englischen Okkultisten entführt wird. Zusammen mit zahlreichen Rückblenden und Nebenhandlungen kreiert Gaiman eine vielfältige Geschichte über Veränderung und schafft es trotzdem, nie den Überblick über das grosse Ganze zu verlieren.

Doch sei gewarnt, für diese Lektüre braucht man etwas Ausdauer: Zusammen genommen beläuft sich die Graphic Novel auf über 2000 Seiten.

Bild

bild: imgur

«Ghost World»

Der in zwei Farben gehaltene Comic dreht sich um die zwei amerikanischen Teenager Enid Coleslaw und Rebecca Doppelmeyer, die ihre derben, zynischen Kommentare zu all den seltsamen Dingen abgeben, die sie sehen und erleben. All das, während sie selber noch nicht wissen, was sie mit ihrem Leben anfangen sollen.

Bild

bild: imgur

Der Comic besticht durch eine starke Bildsprache und seine unverblümte Art, das Erwachsenwerden der Teenager zu thematisieren.

Bild

bild: reddit

«Sin City»

Marv wird beschuldigt, die Prostituierte Goldie ermordet zu haben, weil er in der Nacht des Mordes bei ihr war. Bald beginnt die Jagd nach dem wahren Mörder.

Bild

bild: imgur

Frank Miller ist eine Koryphäe der amerikanischen Graphic Novels und schrieb auch die Story für den 1986 veröffentlichten, wegweisenden Batman-Comic «The Dark Knight Returns».

Der spezielle Zeichen-Stil und die Noir-Thematik machen «Sin City» zu einem kurzweiligen Lesespass.

Bild

bild: imgur

«Aufzeichnungen aus Jerusalem»

Der französische Comiczeichner Delisle begleitete seine Frau ein Jahr lang nach Jerusalem, weil sie dort für Ärzte ohne Grenzen arbeitete. Ohne gross politisch zu werden, hält Delisle in diesem Comic auf unterhaltsame Weise seine Beobachtungen aus dem konfliktbelasteten Alltag des Landes und seinen Reisen ins Westjordanland fest.

Bild

bild: imgur

Daytripper

Brás de Oliva Domingos schreibt die Todesanzeigen für eine Zeitung. Als Sohn eines berühmten Schriftstellers wollte er aber eigentlich immer über das Leben schreiben. Ganz in diesem Sinne springt die Story zu verschiedenen Zeiten in Brás' Leben, wo Unerwartetes passiert.

Bild

bild: imgur

Die brasilianischen Zwillinge Moon und Bá kreierten einen visuell eindrucksvollen Comic-Band über Leben und Tod.

Bild

bild: imgur

«Hotel Hades»

Peter, Martha und Florian werden vor Peters Imbissbude erschossen und kommen ins Reich der Toten, welches an die griechische Mythologie angelehnt ist. Schon bei der Einreise werden sie aber mit dem bürokratischen Alltag konfrontiert, der das Leben im Hades prägt.

Bild

bild: weltbild

Katharina Greve zeichnet ein etwas anderes Bild des Jenseits, gespickt mit Ironie, schwarzem Humor und zahlreichen Göttern, die uns viel zu viel versprochen haben.

«100 Bullets»

Agent Graves sucht unglückliche Personen auf, legt ihnen «Beweise» dafür vor, wer die Schuldigen an ihrer Misere sind und gibt ihnen eine Waffe mit 100 Kugeln.

Bild

bild: imgur

Die Story ist im Pulp-/Noir-Stil gehalten und äusserst brutal, mit vielschichtigen Charakteren und einer spannenden Verschwörungs-Story.

Bild

bild: imgur

Natürlich hatte hier nicht alles Platz. Habt ihr weitere Empfehlungen? Wir freuen uns auf eure Kommentare!

Comics zeigen Krieg und Menschenrechtsverletzungen

Video: srf/SDA SRF

Zum Verwechseln ähnlich! Diese 34 Personen sehen aus wie bekannte Zeichentrick-Figuren

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Elon Musks Satelliten-Internet startet

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Wenn Frauen über Autoren schreiben, wie sonst nur Männer über Autorinnen schreiben

Alles fing damit an, dass sich eine Journalistin über eine Rezension im «Tages-Anzeiger» aufregte. Darin schrieb ein älterer Mann über das Buch einer sehr jungen Frau. Vor allem aber schrieb er darüber, wie er das Aussehen besagter sehr junger Frau auf dem Foto im «New Yorker» empfand. Sie sehe darauf aus «wie ein aufgeschrecktes Reh mit sinnlichen Lippen».

Die Frau heisst Sally Rooney – sie ist 28 Jahre alt und eine mit Literatur-Preisen überhäufte Bestseller-Autorin aus Irland.

Aber anstatt in …

Artikel lesen
Link zum Artikel