Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa05642266 A handout image released by FC Barcelona and made available on 22 November 2016 shows US singer Justin Bieber (C) posing with Brazilian forward Neymar jr. (L) and midfielder Rafinha Alcantara during a training session of FC Barcelona held on 21 November 2016, in Barcelona, northeastern Spain. Bieber is in Spain to give two concerts, tonight in Barcelona and in Madrid on 23 November, as part of his Purpose World Tour.  EPA/MIGUEL RUIZ ONLY EDITORIAL USE, NO SALES  EDITORIAL USE ONLY/NO SALES

Vor dem Konzert besuchte Bieber ein Training des FC Barcelona. Hier posiert er mit Neymar und Alcantara.  Bild: EPA/EFE/FC Barcelona

«In yo face» – Justin Bieber rammt Fan die Faust ins Gesicht



Justin Bieber hat mal wieder die Nerven verloren. Der kanadische Sänger hat in Barcelona einen männlichen Fan blutig geschlagen. Zahlreiche weitere Fans waren Zeugen des Vorfalls, ein Video zeichnete Biebers Ausraster auf.

BildBild

Mitten in die Fresse rein: Bieber haut Fan. gif: youtube/tmz

Bieber fuhr auf dem Rücksitz einer Limousine an einer kleinen Menge von Fans vorbei. Ein junger Mann versuchte den Sänger durch das geöffnete Fenster des Autos anzufassen. Völlig unerwartet rammt ihm Bieber daraufhin die Faust mitten ins Gesicht. Auf dem Video, das das US-Promiportal "TMZ.com" veröffentlichte, sieht man, dass der sichtlich schockierte Fan aus dem Mund blutet.

Der Schlag und die blutende Nase in voller Länge: 

abspielen

Video: YouTube/TMZ

Bieber gab am Dienstagabend ein Konzert in Barcelona. Dort traf sich der Musiker mit Spieler des FC Barcelona zu einem gemeinsamen Training. (gin/sda)

Auch an seinem Konzert in der Schweiz war Biebs nicht wirklich eine Frohnatur: 

Apropos Promis: Diese Komikerin imitiert Stars und Sternchen auf Instagram beinahe perfekt

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

China greift durch: Kritischer Verleger festgenommen

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Maett 24.11.2016 01:46
    Highlight Highlight Meine Güte, "Stars" sind auch Menschen - etwas Basisrespekt darf man ja wohl erwarten. Wenn der fehlt, wirkt so ein kleiner Schlag hoffentlich wenigstens pädagogisch wertvoll.

    Nicht dass ich mit dem generellen Einsatz von Handknöcheln sympathisiere, aber alles hat Grenzen.
  • atomschlaf 23.11.2016 21:07
    Highlight Highlight Die Reaktion mag etwas übertrieben sein, aber was der Fan sich erlaubt geht gar nicht!
    Durchs Autofenster "aatööple", wohl bloss, damit er rumerzählen kann, er hätte Bieber berührt. Sorry, aber das ist unterste Schublade.
  • Tschaesu 23.11.2016 12:15
    Highlight Highlight Ich will Biebers Faustschlag nicht rechtfertigen aber ich hätte es echt auch nicht gerne wenn mich fremde Leute tätscheln und mir ins Gesicht fassen.

Cute News

100 Prozent wundertolle Tier-GIFs – und sonst nichts

Cute news everyone.

Für alle, die jetzt denken, das Wort «wundertoll» gebe es nicht: Doch, das Wort existiert – auch wenn es heutzutage niemand mehr verwendet.

Auszug aus wiktionary.org:

Damit haben wir nun sogar schon was gelernt und können mit dem anfangen, wofür ihr eigentlich hier seid. Los geht's!

Artikel lesen
Link zum Artikel