DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
https://auto.ricardo.ch/kaufen/fahrzeuge/autos/sonstige/peugeot-206-1-6-16v-xt-premium/w/an868691514/ peugeot 206 autoinserat feuerblitz thug life deal with it auto

«Deal with it!» Yeah Baby! bild: ricardo.ch

«Der legendäre Feuerblitz», oder: Das beste Auto-Inserat der Schweiz



Gesichtet auf Ricardo – dieses Inserat für einen Peugeot 206 aus dem Jahr 2002. Selten ein besseres Auto-Inserat gelesen:

1 / 9
«Der legendäre Feuerblitz», oder: Das beste Auto-Inserat der Schweiz
quelle: ricardo.ch / ricardo.ch
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Hier der komplette Inseratentext:

Schweren Herzens muss ich mich von meinem geliebten «Feuerblitz» verabschieden. Grund dafür ist ein Umzug in die Stadt Luzern, wo man im Gegensatz zu meinem Heimatkaff kein Auto benötigt, um von A nach B zu gelangen (öffentlicher Verkehr gibt’s sogar noch nach 20:00 Uhr).
Nun, lasst mich zuerst ein wenig von den sonnigen Seiten meines Peugeots erzählen. Wir haben uns im Jahre 2011 kennengelernt und uns sofort ins Herz geschlossen. Seither waren wir unzertrennlich und zusammen bereits in ganz Europa unterwegs. Trotz einiger kleiner Mängel (welche ich euch nicht vorenthalten möchte und nachher gerne aufzähle) hat er mich stets zuverlässig ans Ziel gebracht. Denn was er besonders gut kann ist eigentlich auch das Wichtigste bei einem Auto: Vorwärts- und Rückwärtsfahren. :-) Dafür hat er weder Spurhalteassistent noch Tempomat. Auch seitwärts einparkieren müsst ihr damit selber (was jedoch bei dieser Autogrösse keine grosse Herausforderung darstellen sollte).
Einige kleine Mängel möchte ich euch jedoch nicht vorenthalten. Diese haben mich bei meinen Abenteuern mit meinem Feuerblitz nie gross gestört (man kann sich gut damit arrangieren), jedoch möchte ich diese der Vollständigkeit halber erwähnen:
Bei der Klimaanlage funktioniert nur noch die Bereitstellung warmer Luft. D.h. im Winter müsst ihr nicht frieren und im Sommer fahrt ihr einfach bei offenem Fenster.
Blinker und Volllicht sind nicht sehr ausdauernd. Ohne leichten Druck auf dem entsprechenden Hebel stellen diese die Arbeit nach ca. 2 Sekunden wieder ein. Die Hupe funktioniert mal, mal nicht. Hat den Vorteil, dass nicht ganz so viele andere Autofahrer Opfer von unkontrollierten Wutanfällen werden. Aufgrund eines Defekts im hinteren rechten Türschloss wird dieses ständig als offen angezeigt, obwohl sie fest verschlossen ist. Daher funktioniert die elektronische Zentralverriegelung nicht mehr und man muss von Hand abschliessen (ach ja, die Schlüssel werden keinen Schönheitspreis mehr gewinnen aber funktionieren noch tadellos).
Wie es sich für ein Auto dieses Alters gehört sind natürlich viele unterschiedliche, kleine Lackschäden zu bestaunen. Vorne rechts hat es eine kleine Delle aufgrund einer frühen Bekanntschaft mit unserer Garagenwand (siehe auch Foto).
Grobe Mängel sind mir keine bekannt und die genannten kleinen Mängel haben alle bereits bei dem letzten MFK (19. März 2015) bestanden. Von daher kann man da was machen, muss aber nicht. Im Rahmen der letzten MFK wurden sämtliche Bremsbeläge und Bremsscheiben sowie die Querlenker ersetzt. Allgemein habe ich jeweils sämtliche Dinge machen lassen, welche mir mein profitgieriger Garagist empfohlen hat, da ich keinen blassen Schimmer von Autos habe. Daher sollte eigentlich keine grössere Reparatur anstehen, wofür ich jedoch aufgrund meiner immensen Unkenntnis keine Garantie übernehmen kann (Wegbedingung jeglicher Garantie wie es so schön heisst).
Bereift ist der Peugeot aktuell mit Winterpneus (mit 3.5 bis 4mm Profiltiefe – also etwas knapp für einen schneereichen Winter) und dazu gibt es noch praktisch nigelnagelneue Sommerpneus (erst eine halbe Saison gefahren und daher noch Profil ohne Ende). Sollte das finale Angebot über CHF 1‘000 liegen, werde ich noch Abschleppseil und Überbrückungskabel dazulegen (was für ein Glückstag). Ab CHF 2‘000 gibt’s sogar noch eine signierte Glückwunschkarte von mir zu Weihnachten. :-)
Versand ist selbstverständlich nicht möglich und er muss so bald als möglich abgeholt werden. Bei weiteren Fragen schreibt mir doch bitte einfach.
PS: Ja, er hat noch Fenster, aber die sind runtergelassen auf dem Foto. :-)

Pragmatiker aufgepasst: Das gegenwärtige Gebot (Stand 29. November, 11 Uhr 10) liegt bei 213 Franken. Der Kilometerstand beträgt 157'210, ja, aber dafür bekommt man den spritzigen 1,6-Liter-16-Ventilmotor, der aber trotzdem sehr verbrauchsarm ist. Hey – viel Auto für wenig Geld kann man da nur sagen!

(obi)

Auto #unfucked

Zum Tod von Robert Opron – 8 geniale Auto-Designs des Styling-Genies

Link zum Artikel

6 unglaubliche Rennfahrerinnen der Auto-Geschichte, die du kennen solltest

Link zum Artikel

Vergiss' die Top 10 der Elektroautos. Ich freue mich viel mehr auf dieses Ding ...

Link zum Artikel

Okay, US-Trucks, jetzt ist aber langsam gut, oder?

Link zum Artikel

Wenn Retro-Style schon wieder retro ist

Link zum Artikel

E-Auto-News mal anders: Riesig, winzig, teuer, billig, grossartig! (Und kein Tesla)

Link zum Artikel

Und NUN: Der «Büchsenöffner» – die wohl berühmteste Eisenbahnbrücke des Webs

Link zum Artikel

Welches Auto wäre bei dir ein Date-Killer? Also bei mir wär's ...

Link zum Artikel

Design-Fail bei BMW, Alfa und Co. – wohin mit dem Nummernschild?

Link zum Artikel

Was wurde eigentlich aus nationalen Rennfarben? Und welche Farbe hatten Schweizer Autos?

Link zum Artikel

Oldtimer mit moderner Technik – diese 9 Firmen kreieren automobile Kunst

Link zum Artikel

19 Schweizer Automarken, von denen du wohl nie gehört hast

Link zum Artikel

OMG! «Knight Rider» wird neu verfilmt! Und welches Auto soll der neue K.I.T.T. sein?

Link zum Artikel

Dieser absolute HELD hat einen lebensgrossen Lego-Gokart mit E-Antrieb gebaut

Link zum Artikel

Rosso Corsa oder Viper Green – welche Autofarbe hätten Sie denn gern?

Link zum Artikel

Leute, wir müssen mal über diesen Retro-Offroader hier reden

Link zum Artikel

Europäische Autos mit US-Power – ein exklusiver Club

Link zum Artikel

Klappscheinwerfer, Handschaltung und Co. – 12 Sachen, die wir an neuen Autos vermissen

Link zum Artikel

Die unglaubliche wahre Geschichte hinter «Le Mans 66»

Link zum Artikel

Truck. Yeah.

Link zum Artikel

Ich fuhr eine Woche lang Offroader und war wider Erwarten total begeistert

Link zum Artikel

Wir zeigen dir das Auto, du sagst uns den Film!

Link zum Artikel

Diesmal etwas schwieriger: Hier kommt das allseits beliebte watson-Filmauto-Quiz, Teil II!

Link zum Artikel

Wir zeigen dir das Auto, du sagst uns den Film – die Tricky-Ausgabe!

Link zum Artikel

Wie das Auto eines Hollywood-Stars von Luzern via USA und Südafrika zurück in die Schweiz kam

Link zum Artikel

Klischeehafte Berichte, sexistische Idioten und kistenweise Bier – watsons erster Autotest

Link zum Artikel

«Baroni soll mal einen gut recherchierten Artikel über Toyota Hybrid schreiben!» Voilà: Powerslide mit dem Prius

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

15 an sich gute Autos, die ein heavy Imageproblem haben

1 / 19
15 an sich gute Autos, die ein heavy Imageproblem haben
quelle: quickmeme.com
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

11 Retro-Bilder von beängstigend lockeren Erziehungsmethoden

Heute wird über Impfungen, Helikoptereltern und alternative Erziehungsmethoden diskutiert. Das hat früher wohl niemanden so wirklich interessiert. Denn die folgenden Bilder zeigen, wie tiefenentspannt manche Eltern damals bei ihrer Erziehung waren ...

(ek/sim)

Artikel lesen
Link zum Artikel