DE | FR
Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zu viele Nüsse gegessen? Pummeliges Eichhörnchen bleibt in Schachtdeckel stecken



Höchste Alarmstufe am vergangenen Freitag in München. Der Grund? 

Eichhörnchen «Olivio» klemmte fest – in einem Schachtdeckel. 

HANDOUT - Ein Eichhörnchen klemmt am 02.12.2016 in München (Bayern) in einem Gullydeckel. Das Tier war in einem der Löcher im Deckel stecken geblieben und konnte weder vor noch zurück. Das Tier wurde in einer mehr als einstündigen Aktion durch die Tierrettung München befreit und kam in die Auffangstation des Vereins Eichhörnchen Schutz, wo es «Olivio» genannt und mit Nüssen gefüttert wurde. (zu dpa

Das kleine Tier wurde in dieser misslichen Lage vorgefunden.  Bild: Tierrettung München

Eine Frau aus dem Münchner Stadtteil Giesing hätte das arme Tier eingeklemmt in einem Schachtdeckel vorgefunden, berichtet die «Abendzeitung München». Da sich die Wildtierassistentin der Tierrettung München bereits bei einem anderen Einsatz befand, hatte die Finderin zuerst alleine versucht, das Einhörnchen aus seiner misslichen Lage zu befreien. Doch trotz Einsatz von Pflanzenöl: Das Tier steckte fest. 

Als die Wildtierassistentin bei der Notfallstelle eintraf, war das Tier bereits stark unterkühlt. «Es wirkte kraftlos. Seine Vorderkrallen waren durch die verzweifelten Befreiungsversuche stark abgewetzt», teilte die Tierrettung mit. Die Lage schien aussichtslos – die Hüfte des Nagetiers war schlicht zu breit, um es aus dem Loch herauszuziehen.  

Eine andere Lösung musste her. Die beiden Retterinnen hoben schliesslich den schweren Schachtdeckel, um so das Eichhörnchen von unten befreien zu können. 

Und sie schafften es. Nach gut einer Stunde konnte das Tier herausgezogen werden. Völlig erschöpft wurde es in ein warmes Handtuch gewickelt und mit Zuckerwasser aufgepäppelt.  

HANDOUT - Das durch eine Rettungsaktion völlig erschöpfte Eichhörnchen liegt am 02.12.2016 in München (Bayern) in einem Handtuch. Das Tier war in einem der Löcher im Deckel stecken geblieben und konnte weder vor noch zurück. Das Tier wurde in einer mehr als einstündigen Aktion durch die Tierrettung München befreit und kam in die Auffangstation des Vereins Eichhörnchen Schutz, wo es «Olivio» genannt und mit Nüssen gefüttert wurde. (zu dpa

Fix und fertig gibt's für das gerettete Tier erstmal einen Powernap. Bild: Tierrettung München

Nach der anstrengenden Rettungsaktion kam dann das Tier in die Auffangstation des Vereins Eichhörnchen Schutz e.V. in Trudering. Hier wurde es liebevoll «Olivio» getauft und erholt sich von den Strapazen. «Jetzt isst er viel und schläft sehr viel», so Sabine Gallenberger, Vereinsmitglied.

HANDOUT - Nach einer Rettungsaktion am 02.12.2016 in München (Bayern) befreite Eichhörnchen sitzt in einem Gehege. Das Tier war in einem der Löcher im Deckel stecken geblieben und konnte weder vor noch zurück. Das Tier wurde in einer mehr als einstündigen Aktion durch die Tierrettung München befreit und kam in die Auffangstation des Vereins Eichhörnchen Schutz, wo es «Olivio» genannt und mit Nüssen gefüttert wurde. (zu dpa

«Olivio» ist wieder fit und munter. Bild: Tierrettung München

(gin)

Weitere 31 Szenen, die uns den Glauben an die Menschheit zurückgeben

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Roger Federer streicht Miami

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Fail-Dienstag

23 Lustigkeiten, die dein Leben im Lockdown wenigstens ETWAS besser machen

Da sind wir ja wieder! Interessant, wie doch die Zeit vergeht. Erst noch sassen wir im letzten Lockdown. Und jetzt sitzen wir hier, immer noch im Lockd ....

GENUG DER SCHLECHTEN LAUNE! Wer will denn hier gleich murren? Ist ja kaum auszuhalten!

Jetzt ist Zeit für gute Laune! Hier kommen die lustigsten Fails der Woche!

Letse go!

Das war knapp.

(Alt, aber gut.)

Unten geht's weiter mit den Fails ...

(Mami, ohne Hals.)

(Ob es nur darum mein Lieblings-Fail ist, weil ein Kind darin failt? Vielleicht ... Aber …

Artikel lesen
Link zum Artikel