DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
NHL-Resultate vom Sonntag
Nashville (mit Josi, Fiala, Weber) – St.Louis 4:5 n.V.
Boston – Colorado (mit Andrighetto) 2:1 n.V.
New Jersey (mit Hischier, Müller) – Carolina (mit Niederreiter) 3:2
NY Islanders (ohne Sbisa) – Minnesota 2:1
Florida (mit Malgin) – Tampa Bay 2:5
Hischier jubelt – die Devils schlagen Niederreiters Hurricanes.
Hischier jubelt – die Devils schlagen Niederreiters Hurricanes.Bild: AP/AP

Josi trifft per «Buebetrickli» – Hischier mit drei Assists bei Sieg gegen Niederreiter

11.02.2019, 07:0311.02.2019, 07:10

Die Nashville Predators verlieren zum zweiten Mal innerhalb von 24 Stunden gegen die St. Louis Blues. Beim 4:5 nach Verlängerung erzielt Roman Josi ein Tor und einen Assist.

Nashville rannte praktisch während der gesamten Partie einem Rückstand hinterher. Nachdem Captain Josi beim 1:2 den zweiten Assist gegeben hatte, traf er in der 3. Minute des dritten Drittels zum 2:3.

Josi erzielt per «Bubetrickli» seinen 11. Saisontreffer. Video: streamja

Kevin Fiala liess sich dabei einen Assist notieren. Auch nach dem 3:4 vermochten die Predators nochmals zu reagieren, in der Verlängerung traf Vladimir Tarassenko aber schon nach 16 Sekunden zum entscheidenden 5:4 für St. Louis.

Die Highlights der Partie.Video: YouTube/SPORTSNET

Nico Hischier geht im Schweizer Stürmer-Duell mit Nino Niederreiter als Sieger hervor. Er führt die New Jersey Devils mit drei Assists zu einem 3:2-Erfolg über die Carolina Hurricanes.

Während der Walliser Nummer-1-Draft sämtliche Treffer des Heimteams vorbereitete, reichten den Hurricanes zwei Assists von Niederreiter nicht zu Zählbarem. Durch die fünfte Niederlage aus den letzten 19 Spielen verpassten sie den Sprung auf die Playoff-Plätze in der Eastern Conference. Für die Devils sind diese immer noch weit entfernt. Ihr Rückstand beträgt 13 Punkte.

Niederreiter vs. Hischier – die Highlights.Video: YouTube/SPORTSNET

Denis Malgin erzielte seinen sechsten Treffer der Saison. Der Stürmer aus Zürich markierte bei der 2:5-Heimniederlage der Florida Panthers gegen die Tampa Bay Lightning, die Nummer 1 der Liga, den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer zum 2:3. Bei Colorado wartet Sven Andrighetto dagegen seit nunmehr 14 Spielen auf einen Skorerpunkt. Die Franchise aus Denver unterlag bei den Boston Bruins 1:2 nach Verlängerung. (pre/sda)

Malgin erzielt seinen sechsten Saisontreffer.Video: streamja

Die Schweizer NHL-Skorer:

bild: nhl

Die Nummer-1-Drafts seit 1984 und was sie daraus machten

Unvergessene Eishockey-Geschichten

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Ein 7:0-Kantersieg im litauischen Kühlschrank – Frauen-Nati bleibt auf WM-Kurs
Das Schweizer Fussball-Nationalteam weist auch nach 6 von 10 Spielen der WM-Qualifikation das Punktemaximum vor. Die Schweizerinnen siegen in Vilnius gegen Litauen 7:0.

Coumba Sow zeichnet sich als Doppeltorschützin aus. Ein Eigentor nach 105 Sekunden eröffnete den Torreigen. Damit war der Match zwischen den ungleichen Teams im Prinzip entschieden, denn die Unterschiede im Leistungspotential waren zu gross. Zwischen der 31. und der 40. Minute trafen die Schweizerinnen viermal (vom 0:2 zum 0:6).

Zur Story