DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
NHL-Resultate vom Mittwoch
Vancouver (mit Bärtschi) – Carolina (mit Niederreiter) 2:5
Las Vegas – Nashville (mit Josi, Fiala) 1:2
Colorado (mit Andrighetto) – Minnesota 2:5
Toronto – Washington (mit Siegenthaler) 6:3
Nino Niederreiter erzielt gegen die Canucks seine Saisontreffer Nummer 12 und 13.
Nino Niederreiter erzielt gegen die Canucks seine Saisontreffer Nummer 12 und 13.Bild: AP/The Canadian Press

«El Nino» braust über Vancouver! Niederreiter trifft schon wieder doppelt

24.01.2019, 07:1824.01.2019, 07:19

Für die Carolina Hurricanes zahlt sich der Transfer von Nino Niederreiter bereits aus. Beim 5:2-Auswärtssieg gegen die Vancouver Canucks erzielt der Flügelstürmer erneut eine Doublette. Nachdem Niederreiter bereits in seinem zweiten Einsatz für den neuen Arbeitgeber in Edmonton zweimal getroffen hatte, doppelte der Churer in seiner vierten Partie für die Hurricanes nach.

Niederreiter steht beim 1:0 für die «Canes» goldrichtig.Video: streamable
Niederreiter trifft beim 3:2 für Carolina ganz genau.Video: streamable

Es waren die Saisontreffer Nummer 12 und 13 für «El Nino» und die Treffer Nummer 3 und 4 seit dem Wechsel nach Carolina. Den 2:1-Führungstreffer für die Canucks erzielte Sven Bärtschi, der nun auf acht Saisontreffer kommt.

Bärtschi muss beim 2:1 für die Canucks nur den Stock hinhalten.Video: streamable

Auf sportlicher Talfahrt befinden sich die Washington Capitals. Der Stanley-Cup-Sieger mit dem Schweizer Verteidiger Jonas Siegenthaler kassierte beim 3:6 auswärts gegen die Toronto Maple Leafs bereits die siebte Niederlage in Serie.

Die Nashville Predators mit Roman Josi und Kevin Fiala setzten sich bei den Vegas Golden Knights 2:1 durch. Sven Andrighetto verlor mit den Colorado Avalanche gegen die Minnesota Wild 2:5. (pre/sda)

NHL-Legenden, deren Nummer nicht mehr vergeben wird

1 / 49
Einige NHL-Legenden, deren Nummer nicht mehr vergeben wird
quelle: ap the canadian press / darryl dyck
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Unvergessene Eishockey-Geschichten

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Rosset bringt die Schweiz im Davis-Cup-Final gegen die USA zum Träumen
4. Dezember 1992: Die Schweiz bringt die USA, den grossen Titanen der Tenniswelt, zum Auftakt des Davis-Cup-Finals ins Wanken. Aber Jakob Hlasek und Marc Rosset müssen sich mit dem Schnuppern am Wunder begnügen.

Mannschaftsport ist im Jahre 1992 in der Schweiz populär wie vielleicht nie zuvor. Die Eishockey-Nationalmannschaft stürmt bei der WM in Prag bis ins Halbfinale und auf den 4. WM-Schlussrang. Die Fussballer starten mit einem 6:0 in Estland, einem 3:1 über Schottland, einem 2:2 auswärts gegen Weltmeister Italien und einem 3:0 gegen Malta sensationell in die WM-Qualifikation.

Zur Story