Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Alle Nummer-1-Drafts seit 1984: So gut waren Nico Hischiers Vorgänger in der NHL

Nico Hischier ist seit der NHL-Expansion 1963 der 55. Nummer-1-Draft. Seine Vorgänger legten oft grosse Karrieren hin. Wir haben die Spieler seit Mario Lemieux 1984 genauer untersucht.

07.10.17, 18:49 08.10.17, 08:40


Wie viele Partien absolviert ein Nummer-1-Draft im Schnitt pro Saison? Wie viele Tore schiesst er pro Partie? Wie viele Assists sammelt er und welche Titel/Auszeichnungen heimst er ein?

Wir haben alle Nummer-1-Drafts seit dem legendären Mario Lemieux 1984 genauer unter die Lupe genommen.

Alle Nummer-1-Drafts seit 1984:

Wenn Nico Hischier sich im Durchschnitt entwickelt, dann wird er in jedem dritten Spiel ein Tor erzielen, fast bei der Hälfte seiner Matches einen Assist leisten und normalerweise in drei von vier Partien auf der Skorerliste auftauchen. 

Nummer-1-Draft Statistiken seit 1969 NHL

bild: watson

Vertragsmässig sind die Aussichten ebenfalls rosig, wie wir in dieser Story schon kurz nach dem Draft aufzeigten:

Despacito mit Eishockey-Spielern

Video: watson/Laurent Aeberli, Reto Fehr, Lea Senn

Die Schweizer in der NHL und AHL 2017/18

Das könnte dich auch interessieren:

«NACHBARN AUFGEPASST» – Wie eine Touristin in Deutschland zur Einbrecherin erklärt wurde

Diese 19 Comics zeigen, wie sich Depressionen und Angst anfühlen

iOS 12 ist hier – das sind 13 nützliche Tipps für iPhone-User

Instagram vs. Realität – wie es hinter den perfekten Fotos wirklich aussieht

Das passiert, wenn Manchester-Fans beim FC Basel nach Champions-League-Tickets fragen 😂

Mehr als nur Sex zwischen Bäumen: Wie dieser Wald im Aargau zum «Schwulewäldli» wurde

Autistin flüchtet aus Angst vor SBB-Ticket-Kontrolle – und wird hammerhart bestraft

Wir haben kürzlich dieses BMW-Plakat gesehen – und hatten da ein paar Fragen

Das essen wir alles in einem Jahr

Trump Jr. postet dieses Fake-Bild – und wird vom Moderator komplett demontiert

Genital-Check bei jungen Flüchtlingen: Jetzt intervenieren Fachleute und Politik

Sex, Lügen und Politik: Der Fall Kavanaugh erinnert an die Hetze gegen Anita Hill

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Daily Newsletter

6
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Dan Rifter 08.10.2017 21:21
    Highlight Das mit den 55 Nr. 1 Drafts seit 1969 schnall ich immer noch nicht.

    WHA einberechnet? Oder Expansion Drafts?
    0 1 Melden
  • Connor McSavior 07.10.2017 21:45
    Highlight Die Aussagekraft von Toren und Assists bei Torhütern ist mir schleierhaft.
    18 0 Melden
    • Reto Fehr 08.10.2017 10:14
      Highlight Ausser bei José Luis Chilavert und Rogerio Ceni. Aber wir wollen beim Eishockey bleiben. Hast recht, die sind da bisschen benachteiligt in dieser Statistik.
      8 0 Melden
    • Connor McSavior 08.10.2017 10:29
      Highlight Fair enough 😃👌
      1 0 Melden
  • leu84 07.10.2017 20:00
    Highlight Zur Info: Mike Modano gewann mit Dallas Stars den Stanley Cup
    12 0 Melden
    • Reto Fehr 08.10.2017 10:12
      Highlight Stimmt, das ist angepasst. Merci.
      3 0 Melden

HCD holt Lindbäck aus Nashville +++ Fritsche von Fribourg zu Servette

Nach der Saison ist vor der Saison – die Klubs der National League haben bereits fleissig an ihren Kadern für die Saison 2018/19 gefeilt. Aber wer wechselt wohin? Wir haben die aktuellsten Transfers und eine Übersicht sämtlicher Klubs.

Der 30-jährige Schwede Anders Lindbäck wechselt mit einem Einjahres-Vertrag aus der Organisation der Nashville Predators zum HC Davos. Der Keeper wird den Bündnern bereits zum Saisonstart zur Verfügung stehen, sofern die Spiellizenz rechtzeitig eintrifft.

Somit verfügt der HCD aktuell oder drei Goalies im Kader. Die jungen Gilles Senn und Joren van Pottelberghe standen bereits in den vergangenen zwei Jahren für Davos zwischen den Pfosten. Lindbäck weist eine für einen Goalie imponierende …

Artikel lesen