DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
FILE - In this March 3, 2017, file photo, Pittsburgh Penguins' Sidney Crosby prepares for a face-off in the second period of an NHL hockey game against the Tampa Bay Lightning in Pittsburgh.  The NHL’s divisional playoff format is drawing criticism because two of the top three teams in the league could meet in the first round. The Metropolitan Division’s Capitals, Penguins, Blue Jackets and Rangers all have more points than any team in the Atlantic, yet one of them is guaranteed to be eliminated early. (AP Photo/Gene J. Puskar, File)

Die Olympischen Spiele 2018 finden ohne Superstar Sidney Crosby statt. Bild: AP/AP

Olympische Spiele 2018 ohne NHL-Stars – aber Owetschkin will trotzdem hin

Die Tür für NHL-Spieler Richtung Pyeongchang bleibt zu. Verhandlungen nach der Weigerung der weltbesten Eishockey-Liga, ihre Saison während der Winterspiele 2018 zu unterbrechen, verlaufen im Sand.



Die NHL hatte im April verkündet, dass sie während den Olympischen Spielen (9. - 25. Februar 2018) erstmals seit 1994 keine Pause einlegt, um ihren Spielern die Teilnahme zu ermöglichen. «Wir müssen nun Richtung China und der Winterspiele von Peking 2022 schauen», sagte Fasel. Denn Interesse der NHL an einer Teilnahme im Zeichen der Olympischen Ringe hätte er schon gespürt, so Fasel.

epa05315970 A file photograph showing Swiss, Rene Fasel, President of the International Ice Hockey Federation, IIHF, who speak to the media during a press conference at the IIHF 2016 World Championship, in Moscow, Russia, 06 May 2016. Reports on 19 May 2016 state that Rene Fasel has been re-elected as the president of the International Ice Hockey Federation for another period of four years.  EPA/SALVATORE DI NOLFI

Rene Fasel muss eingestehen: «Wir müssen nun Richtung China und der Winterspiele von Peking 2022 schauen.» Bild: epa/salvatore di nolfi

«Logistisch ist Pyeongchang nun praktisch unmöglich. Der Zug ist abgefahren»

Rene Fasel, Präsident des Internationalen Eishockey-Verbands

Ganz ohne NHL-Akteure werden die Winterspiele in Südkorea aber vermutlich nicht auskommen müssen. Stars wie der Russe Alexander Owetschkin wollen dennoch - wenn nötig auf eigene Faust - nach Asien reisen. «Für einzelne, die gesagt haben, dass sie kommen wollen, werden wir sehen, was wir tun können», meinte Fasel. (sda/apa/bal)

In this photo taken April 29, 2017, Washington Capitals left wing Alex Ovechkin (8), of Russia, looks on during the second period of Game 2 in an NHL hockey Stanley Cup second-round playoff series against the Pittsburgh Penguins, in Washington. The Russian superstar skated in an informal practice Tuesday, Aug. 29, 2017, and looked like he wasn’t as heavy as when he played at 239 pounds last season. If that’s indeed the case, Ovechkin took to heart the challenge from general manager Brian MacLellan to train differently and add more speed to his game as he’s about to turn 32. (AP Photo/Nick Wass)

Alexander Owetschkin will trotz NHL-Absage bei Olympia dabei sein. Bild: AP/FR67404 AP

So sieht es aus, wenn NLA-Teams Frauen anflirten

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Ab heute gelten neue Corona-Regeln

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die Bruins jubeln schon über den Ausgleich – da packt Blackwood den «Save des Jahres» aus

Die New Jersey Devils haben die Boston Bruins einfach im Griff. Zum vierten Mal in Folge setzte sich der vermeintliche Underdog gegen den Favoriten aus Massachusetts durch. Wie schon vor drei Wochen gewannen die Devils dank ihrem starken Torhüter Mackenzie Blackwood mit 1:0. Es ist sogar so, dass Boston in den fünf Spielen gegen New Jersey in dieser Saison noch kein Tor bei fünf gegen fünf erzielt hat. Vier Tore der fünf Tore kamen im Powerplay zustande, eines noch in Unterzahl.

Es ist nicht so, …

Artikel lesen
Link zum Artikel