Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Roger Federer bei der Einweihung der

Forever number one: Tennis-König Roger Federer. Bild: KEYSTONE

Niggli-Luder in den Top 10? Liebe Sportfreunde, wir müssen mal kurz reden

Letzte Woche suchten wir mit eurer Hilfe die besten Schweizer Sportler aller Zeiten. Dabei landete Roger Federer erwartungsgemäss auf Rang 1. Aber die weiteren Plätze an der Sonne sind diskutabel.



Die User-Rangliste

23.07.2015; Boras; Orientierungslauf - O-ringen 2015 - 4. Etappe; Simone Niggli (SUI) (Peter Holgersson/Bildbyran/freshfocus)

Unerwartet weit vorne: Simone Niggli-Luder.
Bild: Peter Holgersson/freshfocus

1. Roger Federer (Tennis)

2. Dario Cologna (Langlauf)

3. Didier Cuche (Ski)

4. Martina Hingis (Tennis)

5. Lara Gut (Ski)

6. Stan Wawrinka (Tennis)

7. Simon Ammann (Skispringen)

8. Vreni Schneider (Ski)

9. Simone Niggli-Luder (OL)

10. Fabian Cancellara (Rad)

» Zum Duell (Stand oben: 28.4.2016)

Die watson-Meinung

Didier Cuche ist ein «flotter Cheib». Das ist auch der Grund, weshalb er so weit oben steht. Zu weit oben. Das gleiche gilt für Lara Gut, deren grösster Erfolg erst wenige Wochen zurückliegt und die wohl deshalb so hoch eingestuft wurde. Und Simone Niggli-Luders 23 Weltmeister-Titel in allen Ehren: Aber sie hat sie in der krassen Randsportart Orientierungslauf errungen.

ZU DEN 75. HAHNENKAMM RENNEN IN KITZBUEHEL VOM FREITAG, 23. JANAUAR 2015, BIS SONNTAG, 25. JANUAR 2015, STELLEN WIR IHNEN FOLGENDES BILDMATERIAL ZUR VERFUEGUNG - Switzerland's Didier Cuche celebrates in the finish area after winning an alpine ski men's World Cup downhill race, in Kitzbuehel, Austria, Saturday, Jan. 22, 2011. (KEYSTONE/AP Photo/Giovanno Auletta)

Mister Ski-Salto: Didier Cuche.
Bild: AP

Stattdessen gehören unserer Ansicht nach in die Top 10: Pirmin Zurbriggen, der erfolgreichste Schweizer Skirennfahrer aller Zeiten (User-Voting: Rang 13). Zudem wurden Mannschaftssportler zu wenig berücksichtigt. Alex Frei, der Rekordtorschütze der Schweizer Fussball-Nati (48), und Eishockey-Spieler Mark Streit (12) sollten auch in einer Liste der zehn besten Schweizer Sportler aller Zeiten erscheinen.

Und auch wenn sich über die Reihenfolge hinter Roger Federer diskutieren lässt: Vreni Schneider gehört aufs Podest. Je drei Olympiasiege, Weltmeistertitel und Siege im Gesamtweltcup sowie 55 Weltcupsiege sind mehr als gute Argumente.

ZUM 50. GEBURTSTAG VON VRENI SCHNEIDER AM MITTWOCH, 26. NOVEMBER 2014, STELLEN WIR IHNEN FOLGENDES BILDMATERIAL ZUR VERFUEGUNG - Vreni Schneider zeigt am 27. Februar 1994 am Flughafen Kloten ihre Gold-Medaille fuer den Sieg im Slalom, sowie die Silber- (Kombination) und Bronze-Medaille (Riesenslalom), welche sie an den Olympischen Winterspielen von Lillehammer, Norwegen, gewinnen konnte. (KEYSTONE/Str)

Skilegende aus Elm: Vreni Schneider.
Bild: KEYSTONE

Hier also die watson-Rangliste:

Switzerland's defender Mark Streit plays during a training session of the Swiss men's national ice hockey team at the XXII Winter Olympics 2014 Sochi in Sochi, Russia, on Monday, February 10, 2014. Nine Swiss NHL players joined the team Switzerland today in Sochi. (KEYSTONE/Laurent Gillieron)

Bislang erfolgreichster Schweizer NHL-Export: Mark Streit.
Bild: KEYSTONE

1. Roger Federer (Tennis)

2. Vreni Schneider (Ski)

3. Simon Ammann (Skispringen)

4. Pirmin Zurbriggen (Ski)

5. Martina Hingis (Tennis)

6. Dario Cologna (Langlauf)

7. Fabian Cancellara (Rad)

8. Stan Wawrinka (Tennis)

9. Mark Streit (Eishockey)

10. Alex Frei (Fussball)

Einverstanden?

Zufrieden? Oder haben wir einfach keine Ahnung? Sag uns deine Meinung in der Kommentarspalte!

Und komm am Nachmittag nochmals vorbei! Dann gibt's hier auf watson das Duell, in dem wir die besten Sportler der Welt küren.

60 Sportfotos, die unter die Haut gehen

13.02.1998: Trotz seinem Jahrhundert-Sturz wird Hermann Maier noch Doppel-Olympiasieger

Link zum Artikel

23.01.1994: Vreni Schneider steht noch nicht für den Kafi am Pistenrand, sondern ist der Evergreen im Stangenwald

Link zum Artikel

16.02.2002: Der krasse Aussenseiter Steven Bradbury schreibt das schönste Olympia-Märchen überhaupt 

Link zum Artikel

17.01.2010: Füdligate in St.Moritz – Bob-Weltmeisterin Gillian Cooke platzt am Start die Hose

Link zum Artikel

03.02.2005: Bode Miller fährt die Kombi-Abfahrt auf einem Ski und wird Weltmeister der Herzen

Link zum Artikel

20.03.2005: Nach einer Kiste Bier und mit ganz viel Alkohol im Blut fliegt Janne Ahonen weiter als jemals ein Mensch vor ihm

Link zum Artikel

21.12.1998: Nie passt der Fan-Song «Immer wieder Österreich» besser als beim Ösi-Neunfachsieg

Link zum Artikel

14.02.1988: «Eddie The Eagle» begeistert die Welt: Mithüpfen ist wichtiger als gewinnen

Link zum Artikel

12.02.2006: Die Ösi-Reporter reiben schon gierig die Hände – da klaut ein Franzose doch tatsächlich noch «ihr» Abfahrts-Gold

Link zum Artikel

17.02.2006: Tanja Frieden freut sich schon über den silbernen «Plämpu», als Lindsey Jacobellis ihr Gold schenkt

Link zum Artikel

10.01.2007: Rainer Schönfelder rast am Lauberhorn die längste Abfahrt der Welt nackt hinunter

Link zum Artikel

17.03.2012: Schiebermütze auf den Kopf, Holzlatten an die Füsse – Didier Cuche verabschiedet sich mit Stil

Link zum Artikel

25.02.1994: Am Ende strahlt die Schöne Nancy Kerrigan und das Biest Tonya Harding vergiesst bittere Tränen

Link zum Artikel

15.01.2012: Biathlon-Göttin Magdalena Neuner verliert komplett den Überblick und ballert vier Schüsse auf die falsche Scheibe

Link zum Artikel

06.03.1994: Heidi Zeller-Bähler stürzt sich aus dem Starthaus, wie vor und nach ihr nie mehr eine Skifahrerin

Link zum Artikel

14.12.1997: Weil Hermann Maier falsch jubelt, erbt Mike von Grünigen den Sieg des Österreichers

Link zum Artikel

31.01.1987: So wie in Crans-Montana haben wir die Österreicher nie mehr paniert

Link zum Artikel

09.03.2012: Ambrosi Hoffmann verkündet seinen Abschied und wir erinnern daran mit dem witzigsten Ski-Video der Welt

Link zum Artikel

18.12.2004: Abfahrer Kristian Ghedina kollidiert auf den letzten Metern beinahe mit einem Reh

Link zum Artikel

01.02.1997 Nur Schweizer auf dem WM-Podest – aber diese Party endet im Fiasko

Link zum Artikel

29.01.2011: Im allerletzten Wettkampf setzt Sarah Meier ihrer Karriere die Krone auf

Link zum Artikel

07.01.2007: Marc Berthod beendet beim Slalom von Adelboden mit Startnummer 60 und mit dem Lauf seines Lebens die grosse Schweizer Ski-Misere

Link zum Artikel

06.02.1989: Eine deutsche Eintagsfliege vereitelt in Vail einen Schweizer Vierfach-Triumph und wird Abfahrts-Weltmeister

Link zum Artikel

04.03.2011: Northug vernascht die Schweden mit dem frechsten Zieleinlauf aller Zeiten

Link zum Artikel

13.03.2008: Défago ist zwei Hundertstel zu langsam, Albrecht fährt zu schnell – und Cuche verliert die Super-G-Kugel um einen einzigen Punkt

Link zum Artikel

10.02.2002: Simon Ammann, der voll geile Harry Potter der Lüfte, wird Olympiasieger

Link zum Artikel

02.02.2008: In ihrer ersten Abfahrt stürzt Lara Gut mit dem Sieg vor Augen – und wird Dritte

Link zum Artikel

20.02.2014: Ein Sturz produziert das beste Fotofinish aller Zeiten – zumindest für Profiteur Armin Niederer

Link zum Artikel

29.12.2005: «Grüni» fehlen 100 Meter zur Sensation – nach einem Sturz beim Zielsprung rutscht er knapp an seinem ersten Weltcupsieg vorbei

Link zum Artikel

12.03.2010: Carlo Janka schafft den Hattrick und holt sich nach WM-Gold und dem Olympiasieg auch den Gesamtweltcup

Link zum Artikel

09.01.1954: Wie die Lauberhorn-Abfahrt in Wengen zu ihrem Österreicherloch kam

Link zum Artikel

06.01.2002: Sven Hannawald knackt in Bischofshofen seinen eigenen Schanzenrekord und holt sich als bisher einziger Springer den Tournee-Grand-Slam

Link zum Artikel

17.12.1993: Liechtensteiner gewinnt mit der 66 die verrückteste Abfahrt der Weltcup-Geschichte

Link zum Artikel

18.11.2006: Biathlet Björndalen, der Kannibale der Loipe, lässt das Gewehr daheim und triumphiert auch im Langlauf-Weltcup

Link zum Artikel

18.01.1987: Pirmin Zurbriggen kommt zum billigsten Weltcupsieg – er ist der einzige Starter

Link zum Artikel

Der Horrorsturz in Kitzbühel verändert das Leben von Dani Albrecht für immer

Link zum Artikel

27.02.2010: Alles scheint nach dem Sturz verloren – da schwimmt sie einfach übers Eis und rettet Deutschland in den Final

Link zum Artikel

15.03.2012: Die grosse Kristallkugel liegt für Beat Feuz bereit – doch er stürzt und Marcel Hirscher ist da, um zu erben

Link zum Artikel

Die Geburtsstunde einer Legende: Jamaika hat 'ne Bobmannschaft!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Unvergessene Wintersport-Geschichten

13.02.1998: Trotz seinem Jahrhundert-Sturz wird Hermann Maier noch Doppel-Olympiasieger

0
Link zum Artikel

23.01.1994: Vreni Schneider steht noch nicht für den Kafi am Pistenrand, sondern ist der Evergreen im Stangenwald

1
Link zum Artikel

16.02.2002: Der krasse Aussenseiter Steven Bradbury schreibt das schönste Olympia-Märchen überhaupt 

1
Link zum Artikel

17.01.2010: Füdligate in St.Moritz – Bob-Weltmeisterin Gillian Cooke platzt am Start die Hose

1
Link zum Artikel

03.02.2005: Bode Miller fährt die Kombi-Abfahrt auf einem Ski und wird Weltmeister der Herzen

5
Link zum Artikel

20.03.2005: Nach einer Kiste Bier und mit ganz viel Alkohol im Blut fliegt Janne Ahonen weiter als jemals ein Mensch vor ihm

0
Link zum Artikel

21.12.1998: Nie passt der Fan-Song «Immer wieder Österreich» besser als beim Ösi-Neunfachsieg

0
Link zum Artikel

14.02.1988: «Eddie The Eagle» begeistert die Welt: Mithüpfen ist wichtiger als gewinnen

1
Link zum Artikel

12.02.2006: Die Ösi-Reporter reiben schon gierig die Hände – da klaut ein Franzose doch tatsächlich noch «ihr» Abfahrts-Gold

2
Link zum Artikel

17.02.2006: Tanja Frieden freut sich schon über den silbernen «Plämpu», als Lindsey Jacobellis ihr Gold schenkt

1
Link zum Artikel

10.01.2007: Rainer Schönfelder rast am Lauberhorn die längste Abfahrt der Welt nackt hinunter

0
Link zum Artikel

17.03.2012: Schiebermütze auf den Kopf, Holzlatten an die Füsse – Didier Cuche verabschiedet sich mit Stil

0
Link zum Artikel

25.02.1994: Am Ende strahlt die Schöne Nancy Kerrigan und das Biest Tonya Harding vergiesst bittere Tränen

0
Link zum Artikel

15.01.2012: Biathlon-Göttin Magdalena Neuner verliert komplett den Überblick und ballert vier Schüsse auf die falsche Scheibe

0
Link zum Artikel

06.03.1994: Heidi Zeller-Bähler stürzt sich aus dem Starthaus, wie vor und nach ihr nie mehr eine Skifahrerin

2
Link zum Artikel

14.12.1997: Weil Hermann Maier falsch jubelt, erbt Mike von Grünigen den Sieg des Österreichers

0
Link zum Artikel

31.01.1987: So wie in Crans-Montana haben wir die Österreicher nie mehr paniert

1
Link zum Artikel

09.03.2012: Ambrosi Hoffmann verkündet seinen Abschied und wir erinnern daran mit dem witzigsten Ski-Video der Welt

5
Link zum Artikel

18.12.2004: Abfahrer Kristian Ghedina kollidiert auf den letzten Metern beinahe mit einem Reh

0
Link zum Artikel

01.02.1997 Nur Schweizer auf dem WM-Podest – aber diese Party endet im Fiasko

0
Link zum Artikel

29.01.2011: Im allerletzten Wettkampf setzt Sarah Meier ihrer Karriere die Krone auf

1
Link zum Artikel

07.01.2007: Marc Berthod beendet beim Slalom von Adelboden mit Startnummer 60 und mit dem Lauf seines Lebens die grosse Schweizer Ski-Misere

0
Link zum Artikel

06.02.1989: Eine deutsche Eintagsfliege vereitelt in Vail einen Schweizer Vierfach-Triumph und wird Abfahrts-Weltmeister

0
Link zum Artikel

04.03.2011: Northug vernascht die Schweden mit dem frechsten Zieleinlauf aller Zeiten

0
Link zum Artikel

13.03.2008: Défago ist zwei Hundertstel zu langsam, Albrecht fährt zu schnell – und Cuche verliert die Super-G-Kugel um einen einzigen Punkt

0
Link zum Artikel

10.02.2002: Simon Ammann, der voll geile Harry Potter der Lüfte, wird Olympiasieger

0
Link zum Artikel

02.02.2008: In ihrer ersten Abfahrt stürzt Lara Gut mit dem Sieg vor Augen – und wird Dritte

0
Link zum Artikel

20.02.2014: Ein Sturz produziert das beste Fotofinish aller Zeiten – zumindest für Profiteur Armin Niederer

0
Link zum Artikel

29.12.2005: «Grüni» fehlen 100 Meter zur Sensation – nach einem Sturz beim Zielsprung rutscht er knapp an seinem ersten Weltcupsieg vorbei

0
Link zum Artikel

12.03.2010: Carlo Janka schafft den Hattrick und holt sich nach WM-Gold und dem Olympiasieg auch den Gesamtweltcup

0
Link zum Artikel

09.01.1954: Wie die Lauberhorn-Abfahrt in Wengen zu ihrem Österreicherloch kam

1
Link zum Artikel

06.01.2002: Sven Hannawald knackt in Bischofshofen seinen eigenen Schanzenrekord und holt sich als bisher einziger Springer den Tournee-Grand-Slam

0
Link zum Artikel

17.12.1993: Liechtensteiner gewinnt mit der 66 die verrückteste Abfahrt der Weltcup-Geschichte

0
Link zum Artikel

18.11.2006: Biathlet Björndalen, der Kannibale der Loipe, lässt das Gewehr daheim und triumphiert auch im Langlauf-Weltcup

7
Link zum Artikel

18.01.1987: Pirmin Zurbriggen kommt zum billigsten Weltcupsieg – er ist der einzige Starter

1
Link zum Artikel

Der Horrorsturz in Kitzbühel verändert das Leben von Dani Albrecht für immer

0
Link zum Artikel

27.02.2010: Alles scheint nach dem Sturz verloren – da schwimmt sie einfach übers Eis und rettet Deutschland in den Final

0
Link zum Artikel

15.03.2012: Die grosse Kristallkugel liegt für Beat Feuz bereit – doch er stürzt und Marcel Hirscher ist da, um zu erben

0
Link zum Artikel

Die Geburtsstunde einer Legende: Jamaika hat 'ne Bobmannschaft!

2
Link zum Artikel

Unvergessene Wintersport-Geschichten

13.02.1998: Trotz seinem Jahrhundert-Sturz wird Hermann Maier noch Doppel-Olympiasieger

0
Link zum Artikel

23.01.1994: Vreni Schneider steht noch nicht für den Kafi am Pistenrand, sondern ist der Evergreen im Stangenwald

1
Link zum Artikel

16.02.2002: Der krasse Aussenseiter Steven Bradbury schreibt das schönste Olympia-Märchen überhaupt 

1
Link zum Artikel

17.01.2010: Füdligate in St.Moritz – Bob-Weltmeisterin Gillian Cooke platzt am Start die Hose

1
Link zum Artikel

03.02.2005: Bode Miller fährt die Kombi-Abfahrt auf einem Ski und wird Weltmeister der Herzen

5
Link zum Artikel

20.03.2005: Nach einer Kiste Bier und mit ganz viel Alkohol im Blut fliegt Janne Ahonen weiter als jemals ein Mensch vor ihm

0
Link zum Artikel

21.12.1998: Nie passt der Fan-Song «Immer wieder Österreich» besser als beim Ösi-Neunfachsieg

0
Link zum Artikel

14.02.1988: «Eddie The Eagle» begeistert die Welt: Mithüpfen ist wichtiger als gewinnen

1
Link zum Artikel

12.02.2006: Die Ösi-Reporter reiben schon gierig die Hände – da klaut ein Franzose doch tatsächlich noch «ihr» Abfahrts-Gold

2
Link zum Artikel

17.02.2006: Tanja Frieden freut sich schon über den silbernen «Plämpu», als Lindsey Jacobellis ihr Gold schenkt

1
Link zum Artikel

10.01.2007: Rainer Schönfelder rast am Lauberhorn die längste Abfahrt der Welt nackt hinunter

0
Link zum Artikel

17.03.2012: Schiebermütze auf den Kopf, Holzlatten an die Füsse – Didier Cuche verabschiedet sich mit Stil

0
Link zum Artikel

25.02.1994: Am Ende strahlt die Schöne Nancy Kerrigan und das Biest Tonya Harding vergiesst bittere Tränen

0
Link zum Artikel

15.01.2012: Biathlon-Göttin Magdalena Neuner verliert komplett den Überblick und ballert vier Schüsse auf die falsche Scheibe

0
Link zum Artikel

06.03.1994: Heidi Zeller-Bähler stürzt sich aus dem Starthaus, wie vor und nach ihr nie mehr eine Skifahrerin

2
Link zum Artikel

14.12.1997: Weil Hermann Maier falsch jubelt, erbt Mike von Grünigen den Sieg des Österreichers

0
Link zum Artikel

31.01.1987: So wie in Crans-Montana haben wir die Österreicher nie mehr paniert

1
Link zum Artikel

09.03.2012: Ambrosi Hoffmann verkündet seinen Abschied und wir erinnern daran mit dem witzigsten Ski-Video der Welt

5
Link zum Artikel

18.12.2004: Abfahrer Kristian Ghedina kollidiert auf den letzten Metern beinahe mit einem Reh

0
Link zum Artikel

01.02.1997 Nur Schweizer auf dem WM-Podest – aber diese Party endet im Fiasko

0
Link zum Artikel

29.01.2011: Im allerletzten Wettkampf setzt Sarah Meier ihrer Karriere die Krone auf

1
Link zum Artikel

07.01.2007: Marc Berthod beendet beim Slalom von Adelboden mit Startnummer 60 und mit dem Lauf seines Lebens die grosse Schweizer Ski-Misere

0
Link zum Artikel

06.02.1989: Eine deutsche Eintagsfliege vereitelt in Vail einen Schweizer Vierfach-Triumph und wird Abfahrts-Weltmeister

0
Link zum Artikel

04.03.2011: Northug vernascht die Schweden mit dem frechsten Zieleinlauf aller Zeiten

0
Link zum Artikel

13.03.2008: Défago ist zwei Hundertstel zu langsam, Albrecht fährt zu schnell – und Cuche verliert die Super-G-Kugel um einen einzigen Punkt

0
Link zum Artikel

10.02.2002: Simon Ammann, der voll geile Harry Potter der Lüfte, wird Olympiasieger

0
Link zum Artikel

02.02.2008: In ihrer ersten Abfahrt stürzt Lara Gut mit dem Sieg vor Augen – und wird Dritte

0
Link zum Artikel

20.02.2014: Ein Sturz produziert das beste Fotofinish aller Zeiten – zumindest für Profiteur Armin Niederer

0
Link zum Artikel

29.12.2005: «Grüni» fehlen 100 Meter zur Sensation – nach einem Sturz beim Zielsprung rutscht er knapp an seinem ersten Weltcupsieg vorbei

0
Link zum Artikel

12.03.2010: Carlo Janka schafft den Hattrick und holt sich nach WM-Gold und dem Olympiasieg auch den Gesamtweltcup

0
Link zum Artikel

09.01.1954: Wie die Lauberhorn-Abfahrt in Wengen zu ihrem Österreicherloch kam

1
Link zum Artikel

06.01.2002: Sven Hannawald knackt in Bischofshofen seinen eigenen Schanzenrekord und holt sich als bisher einziger Springer den Tournee-Grand-Slam

0
Link zum Artikel

17.12.1993: Liechtensteiner gewinnt mit der 66 die verrückteste Abfahrt der Weltcup-Geschichte

0
Link zum Artikel

18.11.2006: Biathlet Björndalen, der Kannibale der Loipe, lässt das Gewehr daheim und triumphiert auch im Langlauf-Weltcup

7
Link zum Artikel

18.01.1987: Pirmin Zurbriggen kommt zum billigsten Weltcupsieg – er ist der einzige Starter

1
Link zum Artikel

Der Horrorsturz in Kitzbühel verändert das Leben von Dani Albrecht für immer

0
Link zum Artikel

27.02.2010: Alles scheint nach dem Sturz verloren – da schwimmt sie einfach übers Eis und rettet Deutschland in den Final

0
Link zum Artikel

15.03.2012: Die grosse Kristallkugel liegt für Beat Feuz bereit – doch er stürzt und Marcel Hirscher ist da, um zu erben

0
Link zum Artikel

Die Geburtsstunde einer Legende: Jamaika hat 'ne Bobmannschaft!

2
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: Jack Sock hat ein süsses Date

Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

216
Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

25
Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

91
Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

65
Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: Jack Sock hat ein süsses Date

321
Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

8
Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

80
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

41
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

45
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

22
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

119
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

357
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

141
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

216
Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

25
Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

91
Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

65
Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: Jack Sock hat ein süsses Date

321
Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

8
Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

80
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

41
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

45
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

22
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

119
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

357
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

141
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

121
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
121Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • MacB 02.05.2016 08:22
    Highlight Highlight und wo ist Martina Hingis mit ihren vielen Grand Slam Titeln?
  • Eifachöpper 30.04.2016 09:31
    Highlight Highlight Usä mit em alex!
  • andimandeli 29.04.2016 20:13
    Highlight Highlight 6. Luca Hänni, weil 10000 db Teenie Gekreische auszuhalten eine Top Leistung ist
    7. Carlo Häfeli, weil ähnlich wie Nr.2 aber viel schneller
    8. DJ Bobo, weil Aargauer und weil Teilnahme am Top Sport Anlass namens ESC und sich mit 0 Verlustpunkten schadlos hielt
    9. Mario Corti, weil Firma schneller gegroundet als die Kloten Flyers
    10. Mirka Federer, weil 2x Zwillinge eine grandiose Leistung ist
  • andimandeli 29.04.2016 20:05
    Highlight Highlight 1. Klaus Zaugg, weil Klaus Zaugg
    2.Christoph Blocher, weil über so viele Jahre so viel Quatsch mit Überzeugung zu erzählen ist eine große Leistung
    3. BSC YB Jahrgänge 1987 bis im Rüebliherbst, weil so viele Jahre als Spitzenmannschaft ohne Titel IST eine Leistung
    4. Christa Rigozzi, weil es dem nationalen Zusammenhalt zuliebe nicht nur Deutschschweizer Kandidaten geben sollte und weil soo herzig
    5. Gilbert Gress, weil so auch noch die Welschen und weil seit 100 Jahren absolute Weltspitze in der Disziplin Frisuren und Brillen
    Platz 6- 1O folgt
  • alessandro 29.04.2016 19:55
    Highlight Highlight für mich gibts nur werner günthör. die schweizer maschine.
  • Dömzger 29.04.2016 19:23
    Highlight Highlight Bin eigentlich einverstanden. Aber Cuche gehört rein: Rekordsieger auf der Streif!
  • Luca Brasi 29.04.2016 17:06
    Highlight Highlight Ihr habt auch nur Sportler in eurer Liste, die ihr selbst live erlebt habt. Die Besten waren jene, die Höchstleistungen brachten ohne grossen finanziellen Anreiz und professionelle Strukturen.
    • 8004 Zürich 29.04.2016 20:22
      Highlight Highlight Lieber Herr Brasi
      Ich schätze Ihre stets wache und gewitzte Art. Aber ihr zweiter Satz ist einfach eine plumpe Verallgemeinerung, tief unter Ihren Standards und Ihrer Würde. Meinen Sie das ideologisch oder irgendwie romantisch-verschwurbelt? Oder können Sie diese Aussage gar faktisch belegen?
    • Luca Brasi 29.04.2016 21:20
      Highlight Highlight Schlicht romantisch und daran erinnernd, dass auch Sportler im 19. Jahrhundert und anfangs 20. Jahrhundert ebenfalls Leistungen erbracht haben, die leider nicht mehr geschätzt werden (gerade weil man zu jener Zeit nicht überall Daten erhoben hat). Nostalgie, die Droge des Älterwerdens. ;)
    • 8004 Zürich 29.04.2016 21:57
      Highlight Highlight Ich mag die Geschichte vom ersten Läufer, der nachweisbar eine Meile unter 3 Minuten lief. Bis er es schaffte, galt es z.T. als Möglichkeit, dass der menschliche Körper gar nicht dafür gemacht sei und explodieren könnte. Nach ihm liefen innert weniger Jahre hunderte Läufer diese Distanz unter 3min - wohl einfach, weil das Bewusstsein verändert hat indem er zeigte, dass es schlicht möglich ist.

      Gute Nacht, Herr Brasi.
  • ch2mesro 29.04.2016 15:30
    Highlight Highlight alles falsch ihr pumpen; der gösste ist Thabo Sefolosha mit 2.01 🖖🏻
  • Gigi,Gigi 29.04.2016 15:15
    Highlight Highlight Wenn ich die ganzen Kommentare apropos Randsportarten durchlese, dann muss ich sagen, ausser Fussball und Rad sind alle Sportarten Randsportarten. Wer kennt schon Skifahren in Sizilien, oder Skispringen in Afrika? Kein Mensch. Und Tennis ist in den meisten Ländern der Welt eine Randsportart für Betuchte. Immerhin ist aber Roger Federer weltberühmt, der ganze Rest ist bestenfalls in der Schweiz weltberühmt.
    • Alle haben bessere Namen als ich. 29.04.2016 21:47
      Highlight Highlight Interessant wie kommst du auf Rad? Ich hätte jetzt klassische Laufsportarten genannt.
  • Gigi,Gigi 29.04.2016 15:05
    Highlight Highlight Was schon grundfalsch ist, ist die Aussage die besten Schweizer Sportler aller Zeiten. In der Rangliste tauchen ja nur diejenigen auf, die von den meist jüngeren Social-Media Klickern überhaupt gekannt werden. Da fehlen ja noch Dutzende. Beispielsweise im Fussball die Gebrüder Ableggen oder Sepp Hügi, im Eishockey Uli und Gebi Poltéra sowie Hansmartin Trepp etc., etc. Und alle, die meinen OL sei das, was sie in der Schule oder im Militär gemacht haben, sollen mal versuchen die Zeiten einer Niggli-Luder zu erreichen. Und irgendwie ist das bisschen Ball über die Schnur auch weit überschätzt.
  • Boniek 29.04.2016 14:03
    Highlight Highlight Es gab in der Geschichte Hunderte von Fussballern und Eishockeyspielern, die deutlich besser waren als Frei, Streit oder Josi. Die haben in dieser Liste nichts verloren. Aufnehmen könnte man noch den erfolgreichsten Schweizer Olympioniken aller Zeiten: Gustav Miez mit 4x Gold, 3x Silber und 1x Bronze (Kunstturnen).
    • Boniek 29.04.2016 14:19
      Highlight Highlight Ups. Der Vorname ist falsch. Der gute Mann hiess Georges Miez.
    • 8004 Zürich 29.04.2016 15:26
      Highlight Highlight Hab' ich nicht gekannt. Merci! Dachte, Ammann sei Top-Olympionike der CH..
  • Warumdennnicht? 29.04.2016 13:52
    Highlight Highlight Ich finde die Liste nicht ganz ok.
    Ich finde Gut das auch Tesmdportler berücksichtigt werden. Da sie fast keine Pers. Titel gewinnen können ist es aber schwierig zu vergleichen.
    Trotzdem, Niggli mit Frei austauschen? Frechheit.
    Auch wenn es eine Randsportart ist, 23 Weltmeistertitel muss man zuerst erreichen. Abgesehen davon, sind Langlauf und Tennis in der Schweiz auch Randsportarten...
  • Dewar 29.04.2016 13:52
    Highlight Highlight Ich vermisse Daniela Ryf in der Liste. Wie sie die Iron Man Disziplin dominiert ist der Wahnsinn. Und körperlich ist es wohl etwas vom Anstrengendsten, was es gibt.
  • kaiser 29.04.2016 13:34
    Highlight Highlight Urs Freuler, 10x Bahnrad-Weltmeister, 2x Sportler des Jahres in der Schweiz 1982 & 1983 ist nicht mal auf der Duell-Liste drauf. Dafür sind Fussballer wie Patrick Müller drauf, welche es ja noch nicht einmal geschafft haben Schweizer Fussballer des Jahres zu werden.
  • LeChef 29.04.2016 13:25
    Highlight Highlight Alex Frei....? Wenn schon ein Fussballer in den Top 10, dann vielleicht Stephane Chapuisat oder Ciri Sforza. Aber nur vielleicht. Und ganz sicher nicht den Alex.
  • 8004 Zürich 29.04.2016 13:12
    Highlight Highlight Bei User-Ratings muss man bedenken, dass man Tom Lüthi 2005 zum Schweizer Sportler des Jahres wählte, während Roger Federer im gleichen Jahr Weltsportler wurde… Es ist natürlich ein Witz, Gut (gehört nicht auf diese Liste) vor Schneider zu positionieren. Hätte es nur zweite Läufe gegeben, wäre Schneider vielleicht der grösste Alpin-Athlet ever geworden. Simon Ammann ist der erfolgreichste Schweizer Olympionike aller Zeiten, der muss höher rauf. Cuche (weg) auf drei, aber kein Pirmin? Das ist weltfremd Simone Niggli ist zwar DIE OL-Koryphäe, aber OL ist OL und kann hier nichts verloren haben.
    • 8004 Zürich 29.04.2016 13:27
      Highlight Highlight Und sind die User der Meinung, dass Cancellara der grösste Schweizer Gümmeler aller Zeiten ist? Da sind sicher Kübler und Rominger davor und wohl auch Zülle.

      Bei der watson-Liste frage ich mich auch v.a. wegen Cancellara, aber auch wegen Frei. Denn in Eurer Fotostrecke „Die besten 20 Natispieler aller Zeiten“ ist er nur auf drei, vor ihm sind Sforza auf dem zweiten sowie Chappi auf dem ersten Platz. Streit gehört in meinen Augen auch nicht auf diese Liste. Erstens ist es für mich strittig (höhö), ob er DER CH-Hockeyaner war/ist, zweitens hätten es Hockeyaner/Fussballer bei mir eh schwer.


    • 8004 Zürich 29.04.2016 13:27
      Highlight Highlight Also hier meine Liste:
      1. – 10. Platz: Beat Breu
    • 8004 Zürich 29.04.2016 13:55
      Highlight Highlight 1. RF - Just The GOAT

      2. Vreni Schneider: 3xOlympia-Gold, 3 x WM-Gold, 1 Olympia-Silber, 2 WM Silber, je 1 Bronze, 4 Gesamt-Weltcup-Siege, 55 Weltcup-Siege

      3. Simone Ammann: 4 x Olympia-Gold, erfolgreichster CH-Olympionike, 2 x WM-Gold, 1 WM-Silber, 2 WM-Bronze, 1 Gesamt-Weltcup-Sieg, 23 Weltcupsiege.

      4. Pirmin Zurbriggen: 1 x Olympia-Gold, 4 WM-Gold, 4 x WM Silber, je 1x Bronze, 4 Gesamt-Weltcupsiege, 40 Weltcup-Siege

      5. Dario Cologna: 3 x Olympia-Gold, 1 x WM-Gold, 2 x WM-Silber, 1 Gesamt-Weltcup-Sieg, 12 Weltcupsiege



      4. Pirmin Zurbriggen:
    Weitere Antworten anzeigen
  • plaga versus 29.04.2016 13:05
    Highlight Highlight Oho, lieber Philipp und Ralf. Randsportarten sind nicht zu unterschätzen. Ich lade euch gerne zu einem OL ein. Dafür schreibe ich einen Bericht über eure Erlebnisse vom Wettkampf im Verbandsorgan! Bike-OL oder OL? Deal?
  • Mänu Renfer 29.04.2016 13:04
    Highlight Highlight muss also auch sagen:was watson über simone luder geschrieben hat,finde ich wahlweise inkompetent oder taktlos...
    • Gigi,Gigi 29.04.2016 15:09
      Highlight Highlight Ganz sicher inkompetent. Wie auch die Auswahl der Sportler. Zu jung die beiden jungen Schnaufer!
  • Ehringer 29.04.2016 12:45
    Highlight Highlight Bei allem Respekt: Simone Niggli-Luder mit Alex Frei auszutauschen ist eine Ohrfeige für jeden, der seine gesamte Freizeit in eine Randsportart steckt. Als OL-Läuferin verdienst du nie 1 Million, nur weil du richtig gewechselt hast. Du vedienst nicht 110'000, indem du auf der Bank sitzst. Alex Frei in Ehren, aber so wenig Sportverständnis habe ich weltweit noch auf keiner Sportredaktion gesehen. Aber da Alex Frei nebenbei noch Vater wurde und Kinder grosszug und weiterhin Titel holte, geht es schon ok. Oder wartet kurz, das was gar nicht Alex?! Das war Simone?! Neeeein Sachen gibts.
    • maxi 29.04.2016 12:48
      Highlight Highlight gotteslästerung

      alex frei 💪👊👍


      das sie nicht millionen verdient, liegt halt eben daran das sie eine randsportart betreibt...findet euch damit ab!
    • 8004 Zürich 29.04.2016 13:24
      Highlight Highlight OL ist ein Hobby, zu unbedeutend/wenig verbreitet, als dass sich eine entsprechende Leistungskultur entwickeln könnte. Eine Sportart, die bloss in einigen Ländern betrieben wird,kann keine so hohe Leistungsdichte aufweisen, wie eine globaler Sport, die auch noch $cow ist. Richtiger Leistungssport besteht nur aus Training, Erholung, Wettkampf, Erholung, usw. Da ist eigentlich keine Zeit mehr für einen Beruf oder Kinder, so leid es mir tut, es geht da nur noch um Nanos. Sie mag ein besserer Mensch sein als all' die "Nur-Ego-Fokus"-Profis,aber war kein Fulltime-Profi. War auch nicht nötig, da OL.
    • Ehringer 29.04.2016 13:25
      Highlight Highlight Ich habe kein Problem, dass sie weniger verdient. Ich habe aber ein Problem damit, dass jemand der weniger verdient, weil er nicht im bekanntesten Sport, weniger gewürdigt wird und als "unwichtig" abgetan wird.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Bruno Wüthrich 29.04.2016 12:42
    Highlight Highlight Wenn wir von allen Zeiten reden, müssten irgendwo auch Ferdy Kübler, Hugo Koblet (beide Rad) aufgeführt sein.
    Ebenso ist natürlich (richtigerweise) zu gewichten, wie wichtig eine Sportart weltweit, aber auch wie wichtig sie für unser Land ist. Simone Niggli-Luders 23 Weltmeistertitel sind jedoch auch in einer Randsportart eine eindrückliche Referenz.
    Wenn schon Umfragen gemacht werden wie «bester Sportler aller Zeiten», so sollte der Redaktor auch bezüglich Vergangenheit sattelfest sein. «Aller Zeiten» ist nicht nur heute.
    Erfolgreiche Sportler haben ihre Heimatländer immer stolz gemacht
    • sevenmills 29.04.2016 12:57
      Highlight Highlight Oder z.B Christine Stückelberger.
      Insgesamt (Team und Einzel):
      Olympia: 1x Gold, 3x Silber, 1x Bronze
      WM: 1x Gold, 4x Silber, 2x Bronze
      EM: 2x Gold, 5x Silber, 4x Bronze
      Insgesamt 23x Edelmetall an Grossanlässen, dazu 4x Aachen gewonnen. Wenn das keine grosse Schweizer Sportlerin ist, aber sie stand NICHT MAL ZUR AUSWAHL!
  • Nick Name 29.04.2016 12:13
    Highlight Highlight Watson, bitte. Das ist ein Witz, oder?
    Welche Kriterien - ausser "setzt am meisten Schtutz um" und "kommt am meisten in den Medien" - zählen für euch noch?

    Wenn wir tatsächlich von "Sportlern" (und -innen...) reden, sollten Leistung und Resultate die Kriterien sein. Simon Ammann so weit oben und z.B. Simone Niggli-Luder nicht mal unter den ersten 10 - hallo?!
    Und wie wärs übrigens noch mit richtigen Bergsportlern wie z.B. Ueli Steck?

    Gehet in euch!
    • 8004 Zürich 29.04.2016 15:49
      Highlight Highlight Bei Steck hängt in meinen Augen viel von dieser Nanga Parbat-Route ab, und die ist nicht bewiesen. Die wäre DAS Ding!
      Simone Niggli in allen Ehren, aber durch seine vier Olympiasiege ist Ammann als Schweizer Sportler und Nordischer absolut unsterblich!
  • Darkside 29.04.2016 12:04
    Highlight Highlight Skispringen ist ja wohl genauso ne Randsportart wie OL. Just sayin...
  • Mia_san_mia 29.04.2016 11:51
    Highlight Highlight Für ein bisschen im Wald rumrennen ist die wirklich zu hoch...
    • Nathiii 29.04.2016 12:19
      Highlight Highlight Machs selbst mal und dann sprechen wir nochmals darüber
  • Lenii 29.04.2016 11:45
    Highlight Highlight Und wo sind die Frauen?
  • Switch_on 29.04.2016 11:43
    Highlight Highlight Ich gebe euch nur teilweise recht. Und habe auch noch eine Frage dazu:

    Warum zählen für euch sportliche Erfolge (23 Weltmeistertitel im OL) in Randsportarten weniger als in Sportarten die mehr Beachtung bekommen?

    Ich sehe aber Alex Frei auch in den Top Ten. Es ist jedoch auch klar warum er so weit hinten ist: Seine Symphatiewerte sind nicht so hoch. Und das spielt wahrscheinlich in die Bewertung von vielen auch rein.

    Ich finde es grundsätzlich schwierig die Sportarten zu vergleichen. Noch schwieriger wird es beim Vergleich von Einzel- und Mannschaftssportarten.
  • Patronus 29.04.2016 11:37
    Highlight Highlight Wie wäre es mit einem Jörg Abderhalden in der Liste? Immerhin der erfolgreichste Schwinger aller Zeiten?
  • dipa 29.04.2016 11:21
    Highlight Highlight Ein Fussballer als Top-Sportler? Wenn ihr ehrlich seid, hat auch die Watsonrangliste ihre Tücken.
  • Linus Luchs 29.04.2016 11:08
    Highlight Highlight Bei diesen Umfragen ergibt sich immer das gleiche Problem: Die Leute haben die Namen der Gegenwart und der jüngsten Vergangenheit im Bewusstsein. Diejenigen, die früher Grossartiges geleistet haben, gehen unter. Nur ein Beispiel: Marie-Theres Nadig wurde 1972 in der Abfahrt und im Riesenslalom Olympiasiegerin und sie gewann 24 Weltcuprennen. Nun wird ein Stan Wawrinka, der zwei Grandslam-Turniere gewinnen konnte und es in der Weltrangliste einmal auf Platz 3 schaffte, höher bewertet. Es gäbe noch viele solche Beispiele. Diese Umfragen sind unterhaltsam, aber nicht wirklich ernst zu nehmen.
    • Palatino 29.04.2016 11:23
      Highlight Highlight Diese Art von Umfragen ist typisch für die sportliche Saure-Gurken-Zeit die momentan herrscht
  • MacB 29.04.2016 10:56
    Highlight Highlight nicht einverstanden.

    Niggli-Luder hat x WM-Titel. Mark Streit hat äh...keinen. Nur weil er warscheinlich das 15fache von Niggli-Luder verdient, ist er doch nicht ein grösserer (Schweizer) Sportler!? (Obwohl ich ihn ebenfalls weit vorne einstufe). Zudem ist ihre Leistung als Einzelsportlerin höher zu gewichten, David Aebischer wurde auch auf der Bank Stanleycup-Sieger, ist aber kein besserer Sportler deswegen.

    Und wie andere Mitkommentatoren schon geschrieben haben: Wenn schon eine Veränderung, dann eher Andy Hug, Ferdy Kübler,
    • 8004 Zürich 29.04.2016 12:18
      Highlight Highlight Streit verdient eher das 100-fache, als sie verdient hat. Und sie ist sogar der erfolgreichste OL-Athlet aller Zeiten. ABER: OL ist ein Hobby und auch wenn man es auf Weltklasse-Niveau betreibt, es ist nur ein Hobby. Und dann die Leistungsdichte: Wo wird OL betrieben? In der Schweiz und einigen anderen Ländern.. Drück' mal einem Äthiopier eine Karte in die Hand und schaue, was passiert. Übrigens, so an die "Fans" und mitlesenden Sportredaktionen: Sie nennt sich nur noch Niggli und das seit Jahren (auch wenn diese Änderung z.B. im Header ihrer Website noch nicht angepasst wurde > Hobby)
    • exeswiss 29.04.2016 13:58
      Highlight Highlight @8004 zürich "Wo wird eishockey betrieben? In der Schweiz und einigen anderen Ländern.. Drück' mal einem Äthiopier ein eishockeyschläger in die Hand und schaue, was passiert." na? merkste was?
    • 8004 Zürich 29.04.2016 16:02
      Highlight Highlight Eishockey wird nicht global gespielt, da hast Du Recht. Aber dort, wo es gespielt wird, ist es unter den Top-Sportarten; Eishockeyprofi das Fernziel von zigtausenden Jugendlichen. Man muss als Kleinkind professionell anfangen, erstklassige Voraussetzungen, eine professionelle Einstellung und viel, viel Glück haben. Das ist einfach eine andere Liga als OL, wo viele noch mit 20 vom Langstreckenlauf kommen, weil sie da etwas zu schlecht sind. Und OL ist ein Laufsport:Nimm eine grosse Anzahl der besten Läufer je Distanz, bilde sie auf OL aus und Du hast pro Quote irgendwann die besten OL-Athleten.
    Weitere Antworten anzeigen
  • länzu 29.04.2016 10:47
    Highlight Highlight Die Watson Rangliste ist auf alle Fälle realistischer, als die User Liste.

    Ich hätte da aber doch noch einige kleine Retouchen.

    1. Roger Federer (Tennis)

    2. Vreni Schneider (Ski)

    3. Pirmin Zurbriggen (Ski)

    4. Roman Josi (Eishockey)

    5. Martina Hingis (Tennis)

    6. Dario Cologna (Langlauf)

    7. Fabian Cancellara (Rad)

    8. Stéphane Chapuisat (Fussball)

    9. Mark Streit (Eishockey)

    10. Simon Ammann (Skispringen)
    • Warumdennnicht? 29.04.2016 14:00
      Highlight Highlight Randsportart ;)
  • Stancher 29.04.2016 10:46
    Highlight Highlight Meiner Meinung nach hätte Werner Günthör einen Platz in den Top 10 mehr verdient als ein Alex Frei.
    • Linus Luchs 29.04.2016 10:54
      Highlight Highlight Günthör? Als was? Als Anabolika-Experte?
  • Randy Orton 29.04.2016 10:44
    Highlight Highlight Also Simon Amman auf Platz 3 in einer Sportart die sicher weniger Menschen betreiben als Orientierungslauf? Simone Niggli-Luder ist zu Recht in den Top Ten.
  • Sanchez 29.04.2016 10:37
    Highlight Highlight Warum macht ihr überhaupt eine Umfrage, wenn euch das Resultat dann doch nicht passt?
    Wir haben anyway mehr als nur 10 grosse Sportler in diesem Land..
    Was ist mit Ferdy Kübler und all den älteren Semestern?
  • Stefan.Alex.H 29.04.2016 10:36
    Highlight Highlight Wieso nicht Simone in den Top Ten? Nur weils eine Randsportart ist? Sport ist Sport.
    Vor allem haben Einzelsportler doch alle Leistungen alleine erbracht und Simone dominierte meines Wissens jahrelang

    Meiner meinung nach gehört Andy Hug noch in die Top Ten. Der hat in seiner Sportart unglaubliches geleistet.

  • Toerpe Zwerg 29.04.2016 10:26
    Highlight Highlight Nope. Speuzi geht einfach gar nicht ... :-)
  • Santale1934 29.04.2016 10:22
    Highlight Highlight Watson...Alex Frei stimme ich euch zu.
    Aber bitte (!)...nehmt Mark Streit raus und stellt Roman Josi in die Liste.
    Mark Streit mag evt. den Weg für weitere Schweizer geebnet haben, aber er ist eine absolute Pfeiffe. Ein Spieler der an der blauen Linie im Power-Play zu gebrauchen (sehr stark sogar) ist aber ansonsten eine reine Gefahr für das eigene Team darstellt.
    Mögen die Blitze kommen.

    Ansonsten bin ich grossteil eurer Meinung ;-)

    ps: Zur Gesamtauswahl hätte ich noch Granit Xhaka reingenommen, dafürauf den Xherdan verzichtet.
    • Warumdennnicht? 29.04.2016 14:02
      Highlight Highlight "Mark Streit mag evt. den Weg für weitere Schweizer geebnet haben"

      Darum ist er über alle Zeiten gesehen der grössere Sportler als Josi.

      ps. in ein pasr Jahren wird sich dirs ändern wenn Josi so weitermacht.
    • Santale1934 29.04.2016 14:49
      Highlight Highlight Grösse hat aus meiner Sicht nicht nur damit zu tun, den Weg für andere zu ebnen.
      Dazu gehört auch die Einstellung, der Charakter, das Auftreten etc.

    • Warumdennnicht? 29.04.2016 17:44
      Highlight Highlight Und das hat Streit zu 100% auch wenn es manchmal nicht so aussieht.
  • justatrollolol 29.04.2016 10:20
    Highlight Highlight Meiner Meinung nach sollte die Leistung zählen und nicht die mediale Aufmerksamkeit. Ein Hoch auf Niggli-Luder, Viktor Röthlin, unsere Triathleten, Ruderer und alle anderen, deren Sportarten trotz immensem Aufwand wenig Beachtung finden.
  • Fastadi 29.04.2016 10:17
    Highlight Highlight Also erstens sind es 23 Weltmeistertitel, die Simone Niggli-Luder erreicht hat, und zweitens ist es sehr gewagt, eine Sportart mit schweizweit mehr als 10'000 aktiven Läufern als krasse Randsportart zu bezeichnen. Ausserdem wurde sie auch schon 3-Mal Schweizer Sportlerin des Jahres. Ich finde sie hat durchaus Respekt verdient, auch wenn watson das nicht so sieht...
  • maxi 29.04.2016 10:16
    Highlight Highlight dnake das ihr alex "derbyheld" frei erwähnt....ich war stark überrascht wie weit hinten er platziert war
  • Licorne 29.04.2016 10:10
    Highlight Highlight Ich habe damals in meinem Kommentar angemerkt, dass die Wahl sowieso nicht funktionieren kann (schon alleine deswegen, weil Erfolge aus jüngerer Vergangenheit viel präsenter sind). Aber auch mit eurer Rangliste bin ich nicht einverstanden.

    Ihr schreibt was von Randsportarten. Wo fängt das an und wo hört das auf? Wann ist eine Randsportart eine Randsportart? Simi hat vier Olympiatitel (+1x Weltcup?). Im Skispringen. Toll. Das ist natürlich weltweit sehr populär, gell? Und er gehört aufs Podest, während ihr Simone, welche über x Jahre hinweg DIE Weltspitze war, aus den Top Ten? Nein.
  • Citation Needed 29.04.2016 10:03
    Highlight Highlight Frei hat sich aus den Top ten rausgespuckt..
  • licke1 29.04.2016 09:59
    Highlight Highlight 95% der watson Leser kennt doch keinen Pirmin Zurbriggen. Vreni Schneider- wer ist das? Kennt die Jugend doch nicht. Was ist mit Jo Siffert? Zu weit zurück. Und von allen gewählten Sportlern trainiert, nach Colognia, Niggli-Luder wohl am meisten.
    • Amazing Horse 29.04.2016 10:44
      Highlight Highlight Danke licke1, jetzt fühle ich mich alt... ;)
  • rundumeli 29.04.2016 09:56
    Highlight Highlight und wenn wir schon dabei sind ... habt ihr euren sportchef , der die meisten sportarten doof findet, eigentlich abserviert ... oder bereitet er sich still und heimlich auf seine nächste sommerchallenge vor ... auf allen vieren durch die schweiz ;-) ?
  • BigMic 29.04.2016 09:55
    Highlight Highlight Billige Provokation! Ok, bin reingefallen. Frei?! NIEMALS!! Amanm?! Naja der betreibt ja eigentlich auch ne Randsportart! Jaja, ich weiss... doppeldoppel Olympiasieger. Mit Luder habt ihr recht. Der Rest geht so einigermassen.
  • SebastianG 29.04.2016 09:51
    Highlight Highlight Generell haben Sportler aus den letzten 10 Jahren einen Vorteil. Der Mensch ist zu jung oder vergisst einfach zu schnell ;)

    Skispringen kommt vielleicht regelmässig im Fernseher, jedoch ist die Breite dahinter, welch einen Konkurrenzkampf auslöst und meiner Meinung nach die Spitze ausmacht im Orientierungslauf um einiges grösser als im Skispringen.

    Liebe Redaktion, jeder darf seine Meinung haben, aber der Titel des Beitrages ist daneben.
  • Coffey 29.04.2016 09:50
    Highlight Highlight Canceblabla gehört hier mit Sicherheit nicht hin. Alex Frei auch nicht, wenn schon ein Fussballer, dann eher Chapuisat. Er hat vielen anderen Fussballern den Weg ins Ausland geebnet. Meines Erachtens gehört Roman Josi auch in die Top Ten, auch wenn viele dies vielleicht für verfrüht halten. Es ist wie gesagt nicht von den erfolgreichsten Sportlern die Rede, sondern von den Grössten. Das bedingt Charisma und Niggli hat trotz ihrer 328 Weltmeistertitel die Ausstrahlung eines Frottiertuchs. Ueli Steck hingegen gehört noch in die Top 10.
  • Hockeyfan 29.04.2016 09:50
    Highlight Highlight Im Eishockey gehört klar Roman Josi und nicht Mark Streit in diese Liste. Der ist mit seinen 25 Jahren bereits besser als es Streit jemals war und ist unser erster NHL-Superstar überhaupt.
    • Bergy37 29.04.2016 10:02
      Highlight Highlight absolut, leider unterschätzen viele Schweizer Josi's Leistung... Irgendwie hat Streit als lange Zeit einziger NHL-Schweizer einfach einen riesigen Stein im Brett...
    • Santale1934 29.04.2016 10:23
      Highlight Highlight Vielen Dank! Bin genau deiner Meinung "Hockeyfan".
      Mark Streit mag zwar den Weg für weitere Schweizer geebnet haben, aber er ist aus meiner Sicht lange nicht auf dem Level von Josi und er war auch nie auf dem Level von Josi.
  • bokl 29.04.2016 09:50
    Highlight Highlight Nur zwei Frauen in den Top 10? Ich glaube die Watson-Sportredaktion sollte mal Besuch vom Gender-Team erhalten ;). Und dann noch eine der erfolgreichsten Sportlerinnen als Aufmacher aus den Top10 kicken ...

    Ich bin absolut gegen Quoten, aber 8:2 ist schon ein wenig erstaunlich. Ausser natürlich man zählt Frauensport i.d.R. zu den Randsportarten.

    Dann sollte man noch die Einzel- von den Mannschaftssportlern separieren und getrennte werten.
  • Citation Needed 29.04.2016 09:49
    Highlight Highlight Stéphane Lambiel und Denise Biellmann fehlen imfall! Haha!
    Niggli-Luder in den Top ten geht für mich absolut i.O. Alex Frei zwar der herausragendste Nati-Skorer so far, aber charismatisch findet er nicht statt. Sport ist auch Showbiz, genauso wie die Unterscheidung Rand- und Mehrheitssportart viel mit Show und Publikumsgunst zu tun hat.. Woraus soll sich denn die RICHTIGE Wertung einer Sportart ergeben?
  • scnoters 29.04.2016 09:44
    Highlight Highlight Also mit diesem Beitrag hant ihr aus meiner Sicht wenig Kompetenz an Sportwissen gezeigt;-) Skispringen ist auch nur in sehr wenigen Ländern populär und würde es auch eher als Randsportart bezeichnen und mit OL vergleichen...
    • bokl 29.04.2016 09:55
      Highlight Highlight Skispringen ist aber eine olympische Disziplin.
    • Bergy37 29.04.2016 14:56
      Highlight Highlight OL auch
  • dumdidumdidum 29.04.2016 09:43
    Highlight Highlight Alex Frei hat in den Top Ten nichts verloren! Rekordtorschütze, ein paar Meistertitel ist ja gut und Recht. Es gibt aber viele Andere die in einer Sportart schweizer Rekordhalter sind und auch mehr Titel geholt haben. Ausserdem ist/war Frei nicht der beste Schweizer Fussballer.
  • super_silv 29.04.2016 09:42
    Highlight Highlight Naja Mark Streit in allen ehren. einer der grössten Schweizer Sportler war er nie. Mit ihm in der Nati, lief immer alles schlecht (war wohl immer zu viel auf ihm ausgelegt gewesen). In der NHL hat er es zwar bis zum Captain geschaft, gehört für mich aber eher noch zu den schweizer NHL Pionieren. Die Junge schweizer generation um Niederreiter und Josi sind schon jetzt besser als es Streit jemals war.
    Das soll seine Leistung nicht schmählern, ich bin stolz haben wir Mark Streit als Schweizer, aber einer der grössten ist er nicht
  • marhu13 29.04.2016 09:40
    Highlight Highlight Naja, ihr habt nicht nach den erfolgreichsten, sondern nach den grössten Sportlern gesucht. Und Cuche war eine solche Persönlichkeit, die es mir leicht macht ihn als solchen zu bezeichnen.

    Ah ja. Wenn schon einen Hockeyaner, dann Josi, er ist jetzt schon besser als es Streit je war.
  • Fumo 29.04.2016 09:40
    Highlight Highlight aww mimimimimi ;)
    Liebe Redaktion, wenn ihr eine Umfrage startet und die Leser nach ihrer Meinung fragt, dann akzeptiert auch das Ergebnis.
    Sowas wie "Wir müssen reden" ist unprofessionel.
  • jellyshoot 29.04.2016 09:36
    Highlight Highlight de spucki-frei ghört definitiv nid i die liste!!!
  • Tschüse Üse 29.04.2016 09:31
    Highlight Highlight @ Watson: Wer 47 Weltmeistertitel holt, egal in welcher Profisportart muss unter den Besten CH Sportler sein. Btw. Skispringen ist auch nicht grade extrem bekannt.
    • Forrest Gump 29.04.2016 09:50
      Highlight Highlight Betr. OL gebe ich Ihnen recht, aber Skispringen ist durchaus bekannt und im Gegensatz zum OL auch olympisch. Siehe nur schon die Zuschauermassen an der Vierschanzentournee..
    • Tschüse Üse 29.04.2016 10:07
      Highlight Highlight Skispringen kennt man fast nur in Europa und Japan. Die Zuschauermassen zu vergleichen, ist auch nicht grad ein Argument. Skispringen findet an einem Ort statt, d.h die Action findet nur auf dem Schanzengelände statt. Bei OL wären viele Zuschauer eher hinderlich im Wald 😉
    • Fastadi 29.04.2016 10:22
      Highlight Highlight Schon mal vom O-Ringen gehört? Da laufen mehr als 30'000 Leute selber und schauen danach den Profis zu...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Picknicker 29.04.2016 09:30
    Highlight Highlight Alex – das Lama – Frei? Nicht euer Ernst oder?
    • Tschüse Üse 29.04.2016 12:50
      Highlight Highlight Immerhin Rekord Torschütze der CH Nati
  • Lutz Pfannenstiel 29.04.2016 09:30
    Highlight Highlight Gute Analyse. Sollte allerdings auskommen, dass Cancellara mit einem Motörli unterwegs war, müsste man ihn auch noch ein bisschen zurückstufen, so in die Region von Tom Lüthi oder Biland/Waltisberg.
  • Tineler 29.04.2016 09:28
    Highlight Highlight Diese Abwertung von Randsportarten finde ich sowas von daneben: "Niggli-Luder in den Top 10? Liebe Sportfreunde, wir müssen mal kurz reden"

    Simone Niggli-Luder hat mit 47 Weltmeistertiteln etwas erreicht, was kaum ein Schweizer Sportler jemals wieder erreichen wird. Dass sie hier von den Usern diese Beachtung erhält, zeigt wie hoch die Wertschätzung bei den Lesern ist, liebe Redaktion, kommt runter von eurem hohen Ross und zollt den Leistungen den Tribut und nicht den Massensportarten!
  • Noodle 29.04.2016 09:28
    Highlight Highlight Who the hell is alex frei? Simon Amman, Denise Bielmann u.v.a haben deutlich mehr geleistet als unser spucknapf...
  • Nathiii 29.04.2016 09:28
    Highlight Highlight Nur weil mal jemand nicht zB Fussball spielt hat sie es nicht verdient von den Lesern in die Top 10 gewählt zu werden?
    Nur weil es eine "krasse" Randsportart ist?
    Und auch wenn sie die weltweit beste Orientierungsläuferin ist, 47 Weltmeistertitel hat sie trotz allem nicht gewonnen, 23 reichen auch aus.
  • 's all good, man! 29.04.2016 09:27
    Highlight Highlight Aber logo, bei solchen Umfragen schwingt immer sehr viel Sympathie und Antipathie mit. Anders ist nicht zu erklären, dass ein Alex Frei so weit hinten und eine Lara Gut - nichts gegen sie, sie ist die beste CH-Skifahrerin seit langem und hat schon einiges erreicht, aber sie ist halt einfach das Schätzli der Nation - so weit hinten anzutreffen sind. Da wird vermutlich einfach zu wenig objektiv geurteilt.
  • 's all good, man! 29.04.2016 09:24
    Highlight Highlight Ein grosses »Problem« dürfte halt auch das Durchschnittsalter der User hier sein, wir kennen ja sehr viele Sportler aus den früheren Zeiten nicht wirklich. Deswegen schätzt man vielleicht deren Leistungen nicht hoch genug ein, einfach weil sie zu wenig präsent sind.

    Warum aber, lieber Philipp und Ralf, die Leistung von Niggli-Luder weniger gewichtet werden soll, weil sie in einer Randsportart erreicht wurden, verstehe ich nicht so ganz. Um konstant auf einem solch hohen Level solche Leistungen abzuliefern, braucht es genau so viel Training und Biss wie in anderen Sportarten auch.
    • Palatino 29.04.2016 09:31
      Highlight Highlight Als etwas älteres Semester schicke ich Werner Günthör, André Bucher und Heinz Herrmann ins Rennen.
    • 's all good, man! 29.04.2016 09:35
      Highlight Highlight Also die genannten drei kenne ich auch noch »persönlich«. Ganz dem Altersdurchschnitt entspreche ich wohl auch nicht hier. 😛

      Ja, die hätten es definitiv auch verdient, weiter vorne zu sein.
    • Palatino 29.04.2016 12:08
      Highlight Highlight @ running_andy ich spreche aus der Perspektive eines Vaters von zwei Kindergarten-Buben. Wenn ich denen schon nur von Sforza und Sutter erzähle, komme ich mir Asbach-Uralt vor ;-)
  • Topoisomerase 29.04.2016 09:21
    Highlight Highlight Ihr hättet das Duell doch selber spielen können und es somit zu euren Gunsten wenden lassen, oder? 😉
    • Ralf Meile 29.04.2016 09:25
      Highlight Highlight Wären wir die FIFA, hätten wir das Duell bestimmt zu unseren Gunsten beeinflusst … Unsere Meinung haben wir nun ja hiermit kundgetan.
    • Topoisomerase 29.04.2016 09:27
      Highlight Highlight Falls es als Kritik rausgekommen ist; war nicht meine Absicht.

      Bin vom Duell eher ein bisschen enttäuscht, dass nur "junge" raufgekommen sind und die "alten" trotz teilweise beträchtlichem Erfolg links liegen gelassen wurden.
    • Ralf Meile 29.04.2016 09:29
      Highlight Highlight Keine Sorge, kam nicht als Kritik rüber.

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Dass es im Fussball für Frauen deutlich weniger Geld zu holen gibt als für Männer, ist bekannt. Doch wie sieht es in den anderen Sportarten aus? Wo werden Frauen bezüglich Preisgelder benachteiligt – und wo herrscht Gleichberechtigung? Eine Übersicht.

Klar: Verdienstmöglichkeiten beschränken sich in vielen Sportarten bei weitem nicht auf Preisgelder. Dazu kommen Löhne und – nicht selten – persönliche Sponsoren oder andere Werbeeinnahmen oder Gelder von Unterstützern. Roger Federer beispielsweise sackte 2017 rund zehnmal mehr durch Sponsoren als durch Preisgelder ein.

Trotzdem zeigt ein Blick auf Preisgelder zum einen die Popularität und finanzielle Kraft der Sportart, und zum anderen, wo Frauen und Männer gleich behandelt werden.

Für unsere …

Artikel lesen
Link zum Artikel