DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Test-Länderspiele, ausgewählte Partien

Uruguay - Tschechien 2:0 (2:0)
Russland - Brasilien 0:3 (0:0)
Niederlande - England 0:1 (0:0)
Deutschland - Spanien 1:1 (1:1)
Italien - Argentinien 0:2 (0:0)
Portugal - Ägypten 2:1 (0:0)
Frankreich - Kolumbien 2:3 (2:1)

Alle Testspiel-Tore: Ronaldo enttäuschte im Letzigrund, doch dann kam die Nachspielzeit



Argentinien - Italien 2:0

Argentinien schlägt Italien in einem ausgeglichenen Spiel mit 2:0. Ohne Superstars wie Lionel Messi, Sergio Agüero oder Paulo Dybala reicht es dank Toren von Banega und Lanzini dennoch zum Sieg. 

Ever Banega mit dem 1:0:

abspielen

Video: streamable

Manuel Lanzini mit dem 2:0:

abspielen

Video: streamable

Deutschland - Spanien 1:1

Die Mitfavoriten auf dem WM-Titel trennen sich in Düsseldorf unentschieden. Das schön herauskombinierte 1:0 durch Rodrigo kann Thomas Müller mit einem herrlichen Distanzschuss ausgleichen.

Rodrigo mit dem 1:0 für Spanien:

abspielen

Video: streamable

Thomas Müller mit dem 1:1-Ausgleich:

abspielen

Video: streamable

Niederlande - England 0:1

Die Niederländer sind noch nicht in Form und verlieren gegen England 0:1. Halb so wild, sie haben ja keine WM, für die sie in Form sein sollten.

Jesse Lingard mit dem einzigen Tor der Partie:

abspielen

Video: streamable

Portugal - Ägypten 2:1

Das Spiel im Letzigrund hält lange nicht ganz, was es verspricht. Cristiano Ronaldo gelingt in der 93. Minute der 1:1-Ausgleich für den Europameister, nachdem zuvor Ägyptens Superstar Mohamed Salah getroffen hatte. In der 96. Minute hat Ronaldo mit seinem zweiten Kopfballtor die Partie doch noch für Portugal entschieden.

Das 1:0 durch Mohamed Salah:

abspielen

Video: streamable

Cristiano Ronaldo gleicht die Partie in der 92. Minute aus:

abspielen

Video: streamable

Der Siegtreffer von Ronaldo nach 94 Minuten:

abspielen

Video: streamable

Frankreich - Kolumbien 2:3

Ein unterhaltsames Spiel gibt es zwischen Frankreich und Kolumbien. Die favorisierten Franzosen gehen 2:0 in Führung, lassen aber nach und kassieren noch drei Tore in Serie.

Olivier Giroud eröffnet das Skore für Frankreich:

abspielen

Video: streamable

Thomas Lemar erhöht auf 2:0:

abspielen

Video: streamable

Luis Muriel bringt Kolumbien wieder ran:

abspielen

Video: streamable

Der Ausgleich durch Falcao zum 2:2:

abspielen

Video: streamable

Das 3:2 für Kolumbien durch Quintero:

abspielen

Video: streamable

Russland - Brasilien 0:3

Der erste Schweizer Vorrunden-Gegner Brasilien gestaltete seinen Start ins WM-Jahr erfolgreich. Im 18. Spiel unter Nationaltrainer Tite resultierte mit dem 3:0 in Moskau gegen WM-Gastgeber Russland der 14. Sieg.

86 Tage vor dem Aufeinandertreffen mit der SFV-Auswahl in Rostow lieferte Brasilien im Luschniki, dem WM-Finalstadion, einen Steigerungslauf ab. Tat sich die «Seleção» in der torlosen ersten Halbzeit noch schwer mit den mit fünf Verteidigern spielenden Russen, traf er nach der Pause innert 13 Minuten drei Mal.

Bezeichnenderweise war es mit Inter Mailands João Miranda ein Verteidiger, der den Bann in der 53. Minute brach. Davor hatte sich Brasilien trotz klar mehr Ballbesitz nur wenige Chancen heraus erspielt. Miranda erzielte im Anschluss an einen Corner aus kürzester Distanz das 1:0. Später trafen Barcelonas Offensivakteure Philippe Coutinho (per Foulpenalty) und der davor in mehreren Aktionen glücklos gebliebene Paulinho. 

Das 1:0 durch Miranda:

abspielen

Video: streamable

Das 2:0 durch Coutinho:

abspielen

Video: streamable

Das 3:0 durch Paulinho:

abspielen

Video: streamable

Uruguay - Tschechien 2:0

Bei Uruguays Sieg gegen Tschechien traf erst Luis Suarez per Elfmeter, für den Endstand sorgte dann Edinson Cavani mit einem herrlichen Fallrückzieher. 

Das 2:0 durch Edinson Cavani:

abspielen

Video: streamable

(zap/sda)

Die Telegramme:

Deutschland - Spanien 1:1 (1:1)
Düsseldorf. - 50'653 Zuschauer. -
Tore: 6. Rodrigo 0:1. 35. Müller 1:1.
Deutschland: Ter Stegen; Kimmich, Boateng, Hummels, Hector; Khedira (53. Gündogan), Kroos; Müller (80. Goretzka), Özil, Draxler (69. Sané); Werner (84. Gomez).
Spanien: De Gea; Carvajal, Piqué (51. Nacho), Ramos, Alba; Koke, Thiago Alcantara (82. Rodrigo Hernandez), Iniesta (46. Saul Niguez); Isco (59. Asensio), Rodrigo (66. Diego Costa), Silva (71. Lucas).

Argentinien - Italien 2:0 (0:0)
Etihad, Manchester. - 25'000 Zuschauer. -
Tore: 75. Banega 1:0. 85. Lanzini 2:0.
Argentinien: Caballero; Bustos (89. Mercado), Otamendi, Fazio, Tagliafico; Paredes (64. Banega), Biglia; Lanzini, De Celso (77. Pavon), Di Maria (64. Perotti); Higuain.
Italien: Buffon; Florenzi (61. Zappacosta), Bonucci, Rugani, De Sciglio; Parolo (61. Pellegrini), Jorginho (87. Belotti), Verratti (72. Cristante); Chiesa (61. Candreva), Immobile (74. Cutrone), Insigne.

Niederlande - England 0:1 (0:0)
Amsterdam. -
Tor: 59. Lingard 0:1.
Niederlande: Zoet; De Ligt, de Vrij (89. Weghorst), van Dijk; Hateboer, Wijnaldum, Strootman (89. van de Beek), van Aanholt; Promes (67. Pröpper), Dost (66. Babel), Depay.
England: Pickford; Walker, Stones, Gomez (10. Maguire, 89. Dier); Trippier, Oxlade-Chamberlain, Henderson, Rose (71. Young); Sterling (69. Alli), Lingard (69. Welbeck); Rashford (68. Vardy).

Portugal - Ägypten 2:1 (0:0)
Letzigrund, Zürich. - SR Mazzoleni (ITA). -
Tore: 56. Salah 0:1. 93. Ronaldo 1:1. 96. Ronaldo 2:1.
Portugal: Beto; Cédric, Rolando, Alves, Guerreiro; João Mario (61. Quaresma), Neves (76. Bruno Fernandes), Moutinho (61. André Gomes), Bernardo Silva (68. Martins); André Silva (76. Guedes), Ronaldo.

Russland - Brasilien 0:3 (0:0)
Luschniki, Moskau. -
Tore: 53. Miranda 0:1. 62. Coutinho 0:2. 66. Paulinho 0:3.
Brasilien: Alisson; Dani Alves (83. Fagner), Thiago Silva, Miranda (86. Geromel), Marcelo; Willian (79. Taison), Paulinho (71. Renato Augusto), Casemiro, Coutinho (79. Fred), Douglas Costa; Gabriel Jesus (65. Firmino).
Bemerkungen: Brasilien ohne Neymar, Filipe Luis und Alex Sandro (alle verletzt).

Uruguay - Tschechien 2:0 (2:0)
In Nanning/CHN: 22'537 Zuschauer. -
Tore: 10. Suarez (Foulpenalty) 1:0. 37. Cavani 2:0. - Bemerkungen: Tschechien mit Suchy (Basel), ohne Vaclik (Basel/Ersatz).

So würden die Nati-Cracks als urchige Schweizer heissen

1 / 15
So würden die Nati-Cracks als urchige Schweizer heissen
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Fussball-Quiz

Volume II: Erkennst du den Fussball-Klub, wenn du nur einen Teil seines Logos siehst?

Link zum Artikel

Wenn du von einem Fussballer nur den Lebenslauf siehst: Weisst du, wen wir suchen?

Link zum Artikel

Fussball-Stadien, wie sie früher ausgesehen haben. Na, erkennst du sie auch alle?

Link zum Artikel

Dass dieser Bub Wayne Rooney ist, hast du bestimmt erkannt. Aber wie sieht es mit anderen Fussballstars aus?

Link zum Artikel

In der Disco, im Kino oder beim Fluchen – finde heraus, welcher Fussball-Star du am ehesten bist

Link zum Artikel

Was weisst du über die Sponsoren der Premier-League-Klubs?

Link zum Artikel

Volume III: Erkennst du den Fussballklub, wenn du nur einen Teil seines Logos siehst?

Link zum Artikel

Mach das Beste aus der Hitze und zeig im heissen Sportquiz, dass du on fire bist!

Link zum Artikel

Dieses knifflige Rätsel löste mein Chef in 4:14 Minuten – bitte, bitte, sei schneller!

Link zum Artikel

Vom Selfie bis zum Kokser-Fake – erkennst du die Fussball-Stars anhand ihres Jubels?

Link zum Artikel

Wenn du diese Trikot-Klassiker nicht kennst, musst du oben ohne spielen

Link zum Artikel

Du wirst dich fühlen wie ein Clown – Teil 2 des Trikot-Quiz wird schwierig

Link zum Artikel

Italienischer Fussballer oder Pastasorte? Hier kannst du deine Bissfestigkeit beweisen 

Link zum Artikel

Hands oder nicht? Jetzt bist du der Schiedsrichter!

Link zum Artikel

Wer war alles dabei? Bei diesen legendären WM-Aufstellungen kannst du dich beweisen 

Link zum Artikel

Huch, da fehlt doch was! Kennst du das Logo deines Lieblingsklubs ganz genau? Wir sind skeptisch ...

Link zum Artikel

Wer war der häufigste Mitspieler in der Karriere von …?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Wie sich Querdenker an der Fussball-EM (vermutlich) verhalten werden

Dass es trotz Corona letztlich doch noch zur Austragung der Fussball-EM 2020 kommt, ist natürlich erfreulich. Dass aber auch ein Typ Mensch dabei sein wird, den wir erst seit dieser Pandemie wahrgenommen haben, hingegen weniger.

Eigentlich hätte die Fussball-Europameisterschaft vor einem Jahr beginnen sollen. Dann kam das Coronavirus und der Rest dürfte uns allen ja bestens präsent sein. Dieses Jahr wird die Fussball-EM nun nachgeholt und somit kehrt (zumindest für Sportfans) ein Stück Normalität zurück in unser Leben.

Die Ausgangslage an der EM ist für viele Teams ähnlich wie vor Jahresfrist. Für die Fans hingegen nicht wirklich. Denn neben all den anderen, bereits gängigen Fan-Typen – von den Besserwissenden …

Artikel lesen
Link zum Artikel