Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Andrés Iniesta und Gianluigi Buffon stehen sich heute Abend im EM-Achtelfinal gegenüber. twitter: @alexandreruiz

Badum, tsss! Der Achtelfinalknüller Spanien gegen Italien erzählt in 31 GIFs

Es ist das absolute Highlight unter den EM-Achtelfinals. Der amtierende Europameister Spanien trifft auf die Taktik-Füchse aus Italien. Geballte Offensivkraft gegen tapfere Defensivkünstler – wir erzählen dir in GIFs, wie die Partie ablaufen wird.



Der Einlauf ins Stadion

Die beiden Mannschaften versammeln sich in den Katakomben. Der eine oder andere Spanier hat scheinbar etwas zu viel Nachmittagssonne getankt und gerät bereits ein erstes Mal ins Taumeln:

Animiertes GIF GIF abspielen

Die Italiener hingegen stehen stramm. Sie sind bereit für den Kampf: 

Animiertes GIF GIF abspielen

Die Hymnen

Die ganze spanische Equipe lauscht gelangweilt der Nationalhymne. 

Animiertes GIF GIF abspielen

Bei Italien ist das ganz anders. Emotional und aus voller Kehle wird mitgesungen:

Animiertes GIF GIF abspielen

Das Mannschaftsfoto

Noch vor dem Spiel kommt es für den Europameister knüppeldick. Die erste kalte Dusche ist Tatsache:

Animiertes GIF GIF abspielen

Beim Mannschaftsfoto von Italien ist alles «perfetto»:

Animiertes GIF GIF abspielen

Die Taktiken

Der spanische Trainer Vicente del Bosque gibt seinen Spielern eine klare Marschrichtung vor: Angriff ohne Rücksicht auf Verluste.

Animiertes GIF GIF abspielen

Auf der anderen Seite hat auch Italien-Coach Antonio Conte einen Gameplan:

Animiertes GIF GIF abspielen

Der Münzwurf

Animiertes GIF GIF abspielen

Es fällt keine Entscheidung, aber weil die Spanier den Ball sowieso das ganze Spiel über haben werden, überlassen sie das Anspiel der «Squadra Azzurra».

Der erste Angriff

Der Ball ist aber schnell bei der Furia Roja und das Tiki-Taka wird aufgezogen:

Animiertes GIF GIF abspielen

Dann geht es plötzlich blitzschnell nach vorne. Die Flanke kommt zur Mitte und da steht Nolito völlig frei im Strafraum. Da sich der Stürmer aber lange nicht für eine Ecke entscheiden kann und anschliessend in koordinative Schwierigkeiten gerät, bleibt es beim 0:0.

Animiertes GIF GIF abspielen

Nach 20 solchen Angriffen ...

Die Italiener sind noch kein bisschen erschüttert und bleiben ihrer Linie treu:

Animiertes GIF GIF abspielen

Da kommen die «Azzurri» doch tatsächlich zu einem Konter und im Strafraum von Spanien passiert, was passieren musste:

Animiertes GIF GIF abspielen

Es kommt zum Elfmeter. Die Chance für Daniele de Rossi – doch mit einem Roberto-Baggio-Gedenkschuss vergibt er diese Chance.

Animiertes GIF GIF abspielen

Pause

In der italienischen Kabine schmeckt der Wein nicht jedem gleich gut:

Animiertes GIF GIF abspielen

Und bei den Spaniern will es einfach nicht so richtig:

Animiertes GIF GIF abspielen

Aber auf der Tribüne sieht es bei beiden Seiten gleich aus – die WAGs werfen sich ins beste Licht:

Animiertes GIF GIF abspielen

Die zweite Halbzeit

Iniesta macht versucht den Shaqiri

Andres Iniesta versucht es mit einem Zaubertrick wie einst Shaqiri, doch da braucht das Fussballgenie wohl noch eine Lehrstunde von unseren «Zauberwürfeln»:

Animiertes GIF GIF abspielen

Iniesta, Iniesta, immer noch Iniesta – Bumm!

Wieder setzt sich der Barça-Star in Szene. Er dribbelt sich bis vor das Tor, doch da steht das altehrwürdige italienische Denkmal, mit dem klingenden Namen Gianluigi Buffon, im Weg: 

Animiertes GIF GIF abspielen

Das Foul des Spiels

Die Spanier rennen an und wieder hat sich einer durchgetankt. Da kommt im Strafraum Giorgio Chiellini angebraust und setzt ein Zeichen:

Animiertes GIF GIF abspielen

Buffon durchschaut Iniesta

Penalty für Spanien! Der clevere Iniesta will es ganz gewitzt machen, doch darauf fällt Buffon nicht hinein:

Animiertes GIF GIF abspielen

Es wird immer enger

Ein Blick auf das Spielfeld. So in etwa sieht es rund um den Strafraum der Italiener aus:

Animiertes GIF GIF abspielen

Die Schlussphase

Zweiter Penalty für Spanien

Der Druck wird stärker und stärker auf die italienischen Verteidiger. Zehn Minuten vor Schluss kann sich Andrea Barzagli nur noch mit einem Foul im Strafraum helfen – wieder Penalty für Spanien. Da Iniesta bereits einmal verschossen hat, übernimmt Sergio Ramos die Verantwortung. Der Rest ist bekannt:

Animiertes GIF GIF abspielen

Der Mut der Verzweiflung

In den letzten Minuten versucht der amtierende Europameister ALLES, um weiter in Richtung Titelverteidigung zu marschieren. Doch irgendwie will es einfach nicht – die Spanier scheitern gleich reihenweise an sich selbst oder am Gegner:

Animiertes GIF GIF abspielen

Animiertes GIF GIF abspielen

Animiertes GIF GIF abspielen

Die Entscheidung

Elfmeterschiessen hat Conte mit seinen Spielern nicht gelernt, dafür hat er sich eine super Freistossvariante ausgedacht. Seine Mannschaft gehorcht auf dem Feld und geht tatsächlich in der 89. Minute in Führung. 

Animiertes GIF GIF abspielen

Wie heisst es so schön: «Wer die Tore vorne nicht macht, bekommt sie hinten.»

Spaniens allerletzte Chance

Cesc Fabregas fasst sich in der Nachspielzeit ein Herz und zieht aus 20 Metern einfach mal ab. Doch der Ball fliegt am Pfosten vorbei:

Animiertes GIF GIF abspielen

Das war's! Italien besiegt Spanien in einem einseitigen Spiel mit 1:0. 

Szenen nach dem Spiel

Bankdrücker Iker Casillas ist sichtlich bedient ...

Animiertes GIF GIF abspielen

... währenddem Buffon seinen Jubel perfektioniert.

Animiertes GIF GIF abspielen

Shakira übernimmt die «Furia Roja»

Nach diesem frühen Aus geht die Ära von Vicente del Bosque als Trainer der spanischen Nationalmannschaft zu Ende. Shakira übernimmt, beerdigt das Tiki-Taka und schlägt eine neue Taktik vor, um eine Defensive zu knacken: 

Animiertes GIF GIF abspielen

Das sind die besten Statistiken zur EM-Vorrunde

Sportler unterhalten uns ... auf allen Ebenen

Höhlenmensch, Schrei-Baby, Bikini-Beauty, lahmer Gaul: So sehen wir Federer, Djokovic und Co.

Link zum Artikel

«Keiner schlägt seine Frau ausser Yassine, der denkt sich, das Chikhaoui» – wir haben mal wieder unseren Spass mit Fussballer-Namen

Link zum Artikel

Und jetzt die besten User-Memes: «Ich habe noch keinen Spieler zu Hause besucht – ausser bei Daniel Davari» 

Link zum Artikel

«Egal wie viele Medis er schon hat – Admir will Mehmedi» – die besten Egal-Memes mit Schweizer Sportlern

Link zum Artikel

«In allen Ehen weiss es der Mann besser, ausser bei Andrew hat das Weibrecht» – wir haben unseren Spass mit Skifahrer-Namen

Link zum Artikel

Shaqiri als Käse, Drmic als Katzenfutter oder Magnin als Guetzli: 10 Fussballernamen, die sich als Marke eignen

Link zum Artikel

Ideal fürs Transferfenster: Shaqiri und Co. geben ultimative Bewertungen für Fussball-Klubs ab

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
Error
Cannot GET /_watsui/filler/
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

14
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
14Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Caprice 27.06.2016 17:04
    Highlight Highlight Deine Worte (gifs) in Gottes Ohr (Auge)!!!!
  • Walter Sahli 27.06.2016 17:01
    Highlight Highlight Die Spanier singen im Fall dann albens schon mit bei der Hymne...dadammmdaadamdadammdadaadaadammdada....
  • the_hoff 27.06.2016 16:31
    Highlight Highlight Na ja ihr habt schon bei Schweiz - Polen komplett falsch gelegen, demnach wird Spanien wahrscheinlich Siegen...
  • WalterWhiteDies 27.06.2016 16:02
    Highlight Highlight Spanien wird siegen!!!
  • saukaibli 27.06.2016 15:56
    Highlight Highlight Wie die Partie ablaufen wird ist klar: die Italiener versuchen einfach alles um das Spiel der Spanier zu zerstören, den TV-Zuschauer zu langweilen und ein paar Taktikliebhaber (gäääähhhhn, schaut doch Ami Football) zur Ekstase zu bringen. Ich hoffe einfach, dass die Spanier einen guten Tag haben und sich attraktiver Fussball gegen destruktives Rumgekicke und Rumgefoule durchsetzt. Wenn neben den Portugiesen auch noch die Italiener mit Grottenfussball weiterkommen, schalt ich für den Rest der EM ab.
    • Luca Brasi 27.06.2016 16:38
      Highlight Highlight Gähn, die alten Anti-Italienklischees aus Omas Mottenkiste. Wahrscheinlich soll sich Italien noch dafür entschuldigen mit einer funktionierenden Defensive anzutreten. *eyerolling*
    • Erbinho 27.06.2016 16:59
      Highlight Highlight Als ob das Ballherumschieben von Spanien attraktiver wäre... Querpass an Querpass an Querpass und irgendwann mal ein Vertikalpass von Iniesta. Danach wieder quer und quer und quer....... Auch nicht wirklich interessant zum schauen.
    • T. aus B. 27.06.2016 17:03
      Highlight Highlight @Luca Brasi
      Habe mit Italien absolut kein Problem, defensiv spielen ist legitim und eine funktionierende Abwehr wie Italien sie hat ist definitiv von Vorteil. Jetzt kommt aber leider das "aber". Wenn ich mir aber vor Augen halte, wie Italien 2012 (ziemlich erfolgreich) und 2014 (leider nicht ganz so erfolgreich) aufgetreten ist und mir das jetzige Spielverschleppen und Gemauere ansehe, wähne ich mich etwas in einem falschen Film. Kann sein, dass die Abkehr vom attraktiveren Fussball an den nicht vorhandenen Spielern liegt, kenne Italien zu wenig. Aber zum Zukucken finde ich es eine Zumutung.
    Weitere Antworten anzeigen
  • zorg 27.06.2016 15:44
    Highlight Highlight No.
  • Asmodeus 27.06.2016 15:35
    Highlight Highlight Zum letzten Gif.

    ♫"Come and knock on my door"♪

    Kennt noch jemand die Serie?

Unvergessen

23 kg Sprengstoff machen das legendäre Wankdorfstadion dem Erdboden gleich

3. August 2001: Unkraut, Moder und eine gemeingefährliche Elektrizitätsanlage. 47 Jahre nach dem Wunder von Bern hat das alte Wankdorfstadion seinen Dienst getan und wird gesprengt.

Um Punkt 15 Uhr ist es um das Wankdorfstadion geschehen. Fünf lange und drei kurze Hornstösse dröhnen als letztes Warnsignal über das Areal – dann zündet Sprengmeister Marco Zimmermann die 23-Kilogramm-Ladung des Sprengstoffs Gelamon. Rund viertausend Augenzeugen sehen, wie die ausgeweidete Fussballruine mit einem dumpfen Knall in sich zusammensackt.

Doch das Wankdorf wäre nicht das Wankdorf, wenn es sich widerstandslos ergeben würde. Trotz der akribischen Planung will sich einer der vier …

Artikel lesen
Link zum Artikel